F1 2018 Sammelthread - Codemasters

    • PC + PS 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • F1 2018 Sammelthread - Codemasters

      In 2 Wochen ist es mal wieder so weit... der neue Teil der Codemasters F1 Serie ist im Anmarsch und ich finde Codemasters lehnt sich
      ganz schön weit aus dem Fenster... Sie wollen eine echte Simulation geschaffen haben...

      Na dann bin ich mal auf die Lenkrad-Kompatibilität und die Fahrphysik dieses Jahr besonders gespannt... schön wäre es ja, wenn sich hier was getan hätte...

      F1 2018: Neues Entwicklervideo mit Fokus auf "bisher authentischsten Fahrzeugsimulation" - News - SPEEDMANIACS.COM
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
      FUZIs TRI-MOTION
    • Also dann müsste es zum Vorgänger einen Quantensprung geben, was Physik und FFB angeht. Davon kann man bei Codies nicht ausgehen.
      Auch Dirt 4 war schlecht im Vergleich zu Dirt Rally.
      Ne ne, von Codies erwarte ich keine simulationslastige Physik/FFB. Das können die nicht.
    • Das wird wieder ein Spiel für Leute die mal eben schnell mit dem Pad (ps4) mit paar Kumpels auf der Couch im Multiplayer zocken wollen. Daher wird dass spiel nie die Ausmaße von pCars oder Assetto einnehmen.

      Kann mir nicht vorstellen dass es sooo simulationslastig wird.

      Kenne einen profirennfahrer (Audi), nein nicht René Rast, der spielt lieber mit Pad. Als ich ihn mal gefragt habe, ob wir mal pcars2 anwerfen, kam nur „viel zu aufwendig“

      Muss man nicht verstehen.


    • Mr_NoDaysOff schrieb:

      Wird es hier zufällig eine Liga für den PC geben? Hätte echt mal Lust eine Saison in der F1 online zu spielen.
      Offiziell von Seiten des Forums wohl eher nicht. Es ist hier traditionell aber jedem User selber überlassen, etwas zu organisieren und anzubieten. Einfach hier im Bereich einen Thread aufmachen und ein Event oder eine Serie anbieten.
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Gametrix Jetseat 908 - Popomassage| 2DOF-Seatmover - 2x SCN5-150mm - Simcommander | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • Neu

      Weiß jemand wie anspruchsvoll das Spiel auf der höchsten AI-Einstellung ist?

      Ich überlege mir das Spiel dieses Jahr zu kaufen. Allerdings nur um die Karriere zu spielen. Da hoffe ich dann dass es halbwegs realistisch umgesetzt ist. D.h wenn ich bspw. Sauber oder Williams als Team wähle, will ich zu Beginn auch um die hinteren Plätze kämpfen und nicht direkt regelmäßig in die Punkte fahren. Dann würde es mir keinen Spaß machen.
      Hat da jemand Erfahrungen?
      Markenpokal-Championship 2018 - Starting 05.08.2018
    • Neu

      SandwichToaster schrieb:

      Weiß jemand wie anspruchsvoll das Spiel auf der höchsten AI-Einstellung ist?

      Ich überlege mir das Spiel dieses Jahr zu kaufen. Allerdings nur um die Karriere zu spielen. Da hoffe ich dann dass es halbwegs realistisch umgesetzt ist. D.h wenn ich bspw. Sauber oder Williams als Team wähle, will ich zu Beginn auch um die hinteren Plätze kämpfen und nicht direkt regelmäßig in die Punkte fahren. Dann würde es mir keinen Spaß machen.
      Hat da jemand Erfahrungen?
      Das Spiel kommt am 24.08. raus... dann wird man Deine Frage vielleicht beantworten können... vorher wird es schwierig werden, wenn es noch niemand testen kann... :whistling:
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
      FUZIs TRI-MOTION
    • Neu

      Bin seit 2012 keinen Teil mehr gefahren. Wie genau lässt sich denn die KI in den Teilen davor einstellen? Nur "leicht" "mittel" "schwer"? Oder detaillierter?
      Und hat man volle Lobbies mit vernünftigen Fahrern im MP zusammenbekommen? Oder war da online nicht viel los (von den Bekloppten mal abgesehen)?
    • Neu

      Ich habe zuletzt den 2016er Teil gespielt.

      Zur Frage von SandwichToaster: also eigentlich war es immer so, dass wenn du den passenden Schwierigkeitsgrad für dich gefunden hast, dann fährst du auch wirklich nur da rum, wo das Team auch in echt etwa platziert ist. Du kannst mit Weiterentwicklungen am Auto jedoch auch schnell auf die Spitzenteams aufholen, was die Performance des Wagens an sich anbelangt.

      Und zu Riedle: bis 2016 gab es noch 8 (?) Schwierigkeitsgrade. Seit 2017 ist es eher so wie in PC2 dass man von 0 bis 110 die Stärke der Gegner einstellen kann.
    • Neu

      Das Problem beim Entwicklungssystem war früher (wenn ich mich recht erinnere) dass du am Anfang aufgeholt hast mit der Entwicklung aber wenn du und die KI ihre Entwicklung quasi ausgereizt haben, der gleiche Vorsprung zwischen den Autos herrscht, als wenn keiner was entwickelt hat. Das war aber erst nach mehreren Saisons der Fall. Wie es 2018 aussieht ka.

      Ich bin z.B. im McLaren gestartet und war gegen Ende der ersten Saison knapp unter Red Bull Niveau, sodass ich um Podiumplätze kämpfen konnte. Hab aber nur eine Saison gespielt, weil doch immer viel Zeit für Setuparbeit draufging.
    • Neu

      10tacle schrieb:

      Schon wieder keine VR-Unterstützung. Sehr schade, aber ohne geht es für mich nicht (mehr).
      Echt? Oh man, wie kann man denn einen so großen AAA Racing Titel mit Simansprüchen, der von einer der größten Rennlizenzen lizenziert ist, im Jahr 2018 auf den Markt bringen und nicht VR tauglich machen?
      2017 fand ich das schade, aber konnte damit leben. Daher hab ich F1 mal noch ein Jahr aufgeschoben. Nun im Jahr 2018 ist das imo einfach nur peinlich. :(
      Bei BeamNG oder Mudrunner kann ich über fehlenden VR support hinwegsehen, bei F1 bin ich ohne auch raus.
      Was ich anfange, bringe ich auch zu En
    • Neu

      Bei mmoga gibt es die F1 2018 Headline Edition für gerade mal 33,49€ im Angebot (Steam 55€)

      Wer es nicht kennen sollte... mmoga is zuverlässig, hatte hier noch nie Probleme, da gibts viele Steam Keys deutlich günstiger.
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
      FUZIs TRI-MOTION