Angepinnt [PS4]-[PSRL] Infothread Saison 2019

  • pCARS 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [PS4]-[PSRL] Infothread Saison 2019

    Hallo und Willkommen bei der PLAYSTATION RACING LEAGUE [PSRL]

    Hier erfahrt ihr alles wichtige zur neuen Saison.

    Die neue Saison startet am 23.09.2018.

    Hauptansprechpartner sind in dieser Saison @Eddokipka und @muellermichael81
    Hauptansprechpartner für den PSR CUP ist @Riedle09

    Links


    Link Anmeldethread: [PSRL] Anmeldethread Saison 2018/2019

    Link Teamanmeldethread (Anmeldung erfolgt über den Anmeldethread). Teamsuche hier: Teams

    Hier gehts zum Diskussionsthread: [PSRL] Vor- und Nachbesprechung / Diskussion Saison 2018/2019

    Hier gehts zum Strafenhthread: [PSRL] Strafenthread Saison 2019

    Wertungen,Statistiken,Rekorde: [PSRL] Wertungen,Ergebnisse,Rekorde,Statistik und Historie



    Ablauf


    19:45 - 20:00Uhr Lobby Eröffnung, Einladungen & Joinphase: Einladung durch Orga-Team oder Host der Gruppe
    20:00 - 20:15Uhr Freies Training (10min.): Kontrolle des FFB, der Setups, Boxenstrategie, Zeit für Fragen, Puffer für Lobby Neustart
    20:15 - 20:45Uhr Qualifikation (30min.): Kein Nachjoinen mehr erlaubt! Danach kurze Pause. Kein Lobbyneustart mehr.
    Bei Regenqualifikation 40min ohne Training und 10min einregnen lassen.
    20:50 - 21:50Uhr Rennen (60min. + ): +/- 10min Rennlänge


    Aufteilung der Lobbys:
    Die Teilnehmer werden nach den Ergebnissen der Qualifikationsrennen auf die Lobby´s aufgeteilt.
    Bei Ausfall eines Fahrers, siehe Auf- und Abstiegssystem.
    Auf- und Abstieg zwischen den Einzelnen Lobby´s, siehe Auf- und Abstiegssystem.



    Realismus

    Automat. Start d. Motors erlauben: An
    Innenperspektive erzwingen: An
    Fahrlinie Aus erzwingen: Ein
    Standard Setups erzwingen: Aus
    Manuelle Schaltung erzwingen: Ein
    Realistische Fahrhilfen erzwingen: An
    Schadenstyp: Voller Schaden
    Mechanisches Versagen: Ein
    Ghost-Wagen zulassen: Aus
    Manuelle Boxenstopps erzwingen: An
    Pflichtboxenstopp: Aus
    Boxenstopp-Fehler: Aus
    Reifenabnutzung: unterschiedlich (siehe Rennbedingungen)
    Treibstoffverbrauch: An
    Auslaufrunde erzwingen: An

    Regeln und Strafen: An
    Strafen für verlassen der Strecke: An
    Zulässige Zeitstrafe: 5
    Durchfahrtsstrafen: An
    Boxenausfahrtsstrafe: An
    Wettbewerbslizenz: Ein
    Erforderliche Mindestlizenz: U100 (also alle)


    Startprozedere: fliegend mit manueller Einführungsrunde.
    Das Springen in die Boxengasse darf nur im Training verwendet werden!
    Ein zurücksetzen auf die Strecke ist Verboten!


    Punktevergabe


    Punktevergabe

    Die Teilnehmer erhalten Platzierungspunkte entsprechend ihrer Position bei Zieleinfahrt in der an den Start gegangenen Leistungsgruppe. Alle Teilnehmer, die mindestens 75% der Renndistanz absolviert haben, erhalten darüber hinaus sogenannte Zusatzpunkte bei Rennabschluss.

    Zusatzpunkte = 6 Punkte

    Weder in der Einzel- als auch in der Teamwertung wird es keine Streichwertungen mehr geben (nur 8 Wertungsrennen). Dafür wird das Punktegefälle steiler und es ist auch möglich bei einer Nichtteilnahme Champion zu werden.

    Punktetabelle:
    Punkte_2019.JPG


    Bei einem Ausscheiden durch technischen Defekt, Spritmangel, Schaden, Disqualifikation oder Disconnect wird die Platzierung entsprechend der Reihenfolge des Ausscheidens gewertet. Ob die Zusatzpunkte für Rennabschluss vergeben werden, hängt in diesen Fällen also davon ab, ob bis zum Ausscheiden 75% des Rennens absolviert wurden.

    Es wird sowohl eine Einzel-,Team- als auch eine Rookiewertung geben. Zusätzlich wird in drei Rennen um den PSR Cup gefahren (siehe Post 2)

    Die Rennen werden aufgrund der vom Spiel vorgegebenen maximalen Lobbygröße mit 16 Teilnehmern in mehreren Lobbies gefahren. Ausgeschiedene Fahrer bekommen wie beschrieben möglicherweise Bonuspunkte nach 75% der Renndauer und werden entsprechend der Reihenfolge ihres Ausscheidens am Ende der jeweiligen Lobby gewertet.



    Die Fahrzeuge


    Grundsätzlich sind alle GT3 Fahrzeuge zugelassen.

    Es gibt diese Saison keine Begrenzung bei der Anmeldung da der Organisations- und Kontrollaufwand zu groß ist.
    Fahrzeugwechsel sind nach Qualievent 1, Qualievent 2 und Wertungsrennen 4 erlaubt. Somit gibt es die Möglichkeit 4 verschiedene Fahrzeuge, während der Saison zu Fahren.


    Acura NSX GT3
    Aston Martin V12 Vantage GT3
    Audi R8 LMS
    Audi R8 LMS Endurance
    Bentley Continental GT3 2015
    Bentley Continental GT3 2016
    Bentley Continental GT3 2016 Endurance
    BMW M6 GT3
    BMW Z4 GT3
    Cadillac ATS-V.R. GT3
    Ferrari 488 GT3
    Ginetta G55 GT3
    Lamborghini Huracan GT3
    McLaren 650S GT3
    Mercedes-AMG GT3
    Mercedes-Benz SLS AMG GT3
    Nissan GT-R Nismo GT3
    Porsche 911 GT3 R
    Porsche 911 GT3 R Endurance
    Renault R.S.01 GT3



    Regeln und Rahmenbedingungen


    Das Fundament der Liga bilden Die 10 Gebote V2.0 vom pcars-forum.de
    Aufbauend auf diesen gemeinsam im Forum geteilten Grundsätzen gibt sich
    die PSRL aber ein weitergehendes und ergänzendes Regelwerk sowie einen
    Strafenkatalog.

    Alles was für diese Saison angepasst wurde oder neu ist wurde in Fett geschrieben.


    1. Grundsätze:
    Es gelten die im Rennsport üblichen anerkannten Grundsätze und
    Verhaltensregeln. Es ist mit Fairness und Übersicht zu agieren. Unfälle
    und Kollisionen sind mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu
    vermeiden - auch dann, wenn ein Fehlverhalten eines anderen Teilnehmers
    unmittelbar ersichtlich ist.


    Gentlemen's Agreement:
    • Sollte ein Fahrer einen anderen drehen oder von der Strecke drängen und sich dadurch einen Vorteil verschaffen, MUSS er diesen Vorteil an den Fahrer zurückgeben, d.h. er MUSS an geeigneter Stelle den Geschädigten, innerhalb einer Runde wieder passieren lassen.
    • Erwartet wird (trotz allen Ehrgeizes) ein respektvoller und rücksichtsvoller Umgang der Fahrer untereinander. Beschimpfungen oder Beleidigungen anderer Fahrer werden hier nicht toleriert und umgehend sanktioniert (bis hin zum Ligaausschluss). Meinungsverschiedenheiten werden auf sachlicher Basis ausgetragen und nicht auf persönlicher Ebene.
    • Alle diskussionswürdigen Situationen werden weder direkt im Chat noch am gleichen Abend im Forum diskutiert, sondern erst am nächsten Tag. Dies hilft evtl. erhitze Gemüter erst einmal abkühlen zu lassen und mit dem nötigen Abstand und der Sichtung der Wiederholung sauber miteinander zu kommunizieren!
    2. Back on the Track:
    • Fahrer, die von der Strecke abkommen, dürfen nur so wieder auf die Strecke fahren, dass andere Teilnehmer dadurch nicht gefährdet oder behindert werden. Dies hat in möglichst spitzem Winkel zur Fahrbahn und - sofern möglich - abseits der Ideallinie zu geschehen.
    • Fahrzeuge auf der Strecke haben immer Vorrang.
    3. Beschädigte/verunfallte Fahrzeuge:
    • Verunfallte Fahrzeuge, beschädigte Fahrzeuge, durch technischen Defekt oder Spritmangel ausgefallene Fahrzeuge haben unverzüglich die Strecke zu räumen oder, wenn möglich, abseits der Ideallinie die Box anzusteuern.
    • Sollte eine Weiterfahrt aus eigener Kraft nicht mehr möglich sein, muss das Rennen mit sofortigem Drücken der OPTION-Taste beendet werden.
    4. Zweikampf:
    • Im Zweikampf ist die Linie des Gegners zu jeder Zeit zu respektieren.
    • Hat ein Fahrer es geschafft, sich gleichberechtigt neben einen anderen zu positionieren, so haben beide ihre Linie zu halten. Gleichberechtigt sind die Fahrer in der Regel dann, wenn sich beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe befinden bzw. sie sich mindestens zur Hälfte überlappen.
    • Zur Verteidigung der eigenen Position ist es gestattet, die sogenannte Kampflinie zu fahren. Zu dem sollte auf Kampflinie möglichst früh gewechselt werden und nicht erst dann wenn sich die Fahrzeuge bereits leicht überlappen. Es kann dadurch zu unnötigen und schwer sanktionierbaren Kollisionen kommen.
    • Vor Kurven ist ein einmaliger Linienwechsel zulässig; ein zweiter ausschließlich dann, wenn für den Gegner ausgeschlossen ist, dabei seinerseits zu einem Linienwechsel oder außerordentlichen Bremsmanöver gezwungen zu werden. Ein mehrfaches Wechseln der Linie, um den Gegner zu blockieren, ist untersagt!
    • Die Lichthupe kann, wie im realen GT Sport, eingesetzt werden, um den Gegner unter Druck zu setzen oder um auf sich aufmerksam zu machen (Qualifying/Überrundungen).
    • Jeder Fahrer ist verpflichtet mindestens eines der folgenden Hilfsmittel anzuwenden: Renningenieur, Positionspfeile,Tasten Links/Rechts, oder die App CrewChief blicken.
    5. Überrundungen:
    • Langsamere sind umsichtig, um Überrundende durchzulassen. Dabei muss der Überrundete nicht von der Ideallinie herunter fahren. Ganz im Gegenteil, dies birgt sogar unnötige Gefahren! Der Überrundende überholtnormal und der Überrundete erleichtert dieses Überholmanöver auf eine der folgenden Weisen:

    • Entweder direkt vor einer Kurve/Kurvenpassage durch etwas früheres vom Gas gehen und Bremsen, sowie "Tür offen lassen" (einziger Grund, etwas von der Ideallinie abzuweichen).
    • Oder direkt nach einer Kurve/Kurvenpassage durch das Lupfen des Gases beim Rausbeschleunigen. Hier ist zu beachten, dass die Kurve erst ausgefahren, einen Moment normal Gas gegeben und dann etwas gelupft wird, sodass der Überrundende sauber aus der Kurve herausbeschleunigen kann und danach direkt vorbei zieht.
    • Oder während einer langen Geraden durch leichtes Lupfen des Gases, sodass der Überrundende beim Überholvorgang unterstützt wird. Hier ist zu beachten, dass das Gas erst gelupft wird, wenn der Überrundende bereits ausgeschert ist, sonst besteht die Gefahr, dass er aufläuft. Also lasst ihm den Windschatten und wenn ihr seht, er schert aus helft ihr ihm beim Überholvorgang durch ganz kurzes lösen des Gases.
    • Bitte NICHT unangekündigt die Ideallinie verlassen, denn das ist für einen schnelleren Fahrer nicht abschätzbar und hilft daher nicht.
    • Mindestens eines der folgenden Hilfsmittel muss verwendet werden: Minimap, Abstandsanzeige in Sek oder der CrewChief.


    Aufgaben des Überrundeten:
    • Minimap im Auge behalten. Wenn sich ein Punkt nähert, der Rot ist, so ist dies ein schneller Fahrer, der Überrunden möchte.
    • Blaue Flaggen beachten aber nicht sofort in Panik verfallen,sondern sich auf ein Überrundungsmanöver vorbereiten.
    • Den Spiegel im Blick haben, aber den Blick nach vorne nicht verlieren! Unnötige Fehler durch das ständige in den Rückspiegel schauen kosten nicht nur für einen selbst, sondern auch für den Überrundenden Zeit, weil er auf eine Gefahrensituation reagieren muss und meist vom Gas geht. Eine weiterhin saubere Fahrweise ist für alle Beteiligten deutlich hilfreicher.
    • Eventuell mit dem schnelleren Fahrer kommunizieren. Sprachchat während des Rennens ist keine Pflicht,deswegen könnte der schnellere Fahrer euch eventuell nicht hören.
    Aufgabe des Überrundenden:
    • Ruhe ausstrahlen und eventuell durch ruhiges und klares Ankündigen evt. via Sprachchat auf sich aufmerksam machen (allerdings bitte nicht schon 10 Wagenlängen im Voraus, sondern erst 2-3 Kurven im Voraus).
    • Im Hinterkopf haben, wo und wie es am leichtesten sein wird zu überholen und ggf. auf günstige Überholmöglichkeiten aufmerksam machen.
    • Nicht hektisch werden, drängeln oder schimpfen, sondern durch bedachtes Handeln Ruhe und Souveränität vermitteln. Dadurch werden alle Überrundungen auch in zukünftigen Rennen leichter. Meckern und Drängeln macht alle langsamen Fahrer nur unnötig nervös wodurch Fehler und Unfälle forciert werden.
    • Auf normalem Weg überholen und nicht erwarten, dass Fahrer die Ideallinie verlassen, sondern wie oben beschrieben die Möglichkeiten nutzen.
    • Die Lichthupe kann wenn nötig eingesetzt werden, um sich bereits auf Entfernung anzukündigen und kurz auf sich aufmerksam zu machen.
    6. Zurückrunden:
    • Wenn ein schneller überrundeter Fahrer versucht sich zurückzurunden, sollte ihm das aus Fairnessgründen auch gestattet werden, unnötige Kämpfe sind zu vermeiden. Kurze Kommunikation via Chat hilft hier weiter!
    7. Boxenstopps:
    • Bei Boxenstopps ist das Einhalten der Streckenlimits zu beachten.
    • Beim Verlassen der Box ist das Überfahren der weißen Linie streng untersagt! Bei Zuwiderhandeln können empfindliche Strafen drohen. Haltet euch bitte an die Streckenbegrenzungen!
    • Darüber hinaus hat der fließende Verkehr Vorfahrt. Achtet also auf nachfolgende Fahrzeuge beim Verlassen der Box!
    8. Gelbphase:
    • Sobald eine Gelbphase herrscht, ist absolutes Überholverbot und die Geschwindigkeit ist angemessen anzupassen.
    • Ist auf der Strecke ein Unfall passiert, herrscht im entsprechenden Streckenabschnitt gelb. Verringert ein Fahrer seine Geschwindigkeit nicht, wird der entsprechende Fahrer bestraft. Die Unfallstelle sollte vorsichtig und umsichtig passiert werden.
    9. Auf- & Abstieg:
    • Es gibt eine Lobby 1 und zwei gleichgestellte Lobbies 2 (2A/2B). Somit liegt die maximale Teilnehmerzahl pro Event bei 48 Fahrern. Lobby 1 ist immer voll. Die Lobbies dahinter werden gesplittet.
    • Aus Lobby 1 steigen nach jedem Rennen die letzten vier (P13/P14/P15/P16) nach folgender Rechnung 1/3 Qualiposition + 2/3 Rennposition ab. Diese Rechnung ist erforderlich um einen DC-Schutz zu haben. Beispiel Quali P5 Rennen P16 = (5+2*16)/3 = 12,33. Sollten zwei oder mehr Fahrer das gleiche Durchschnittsergebnis haben zählt das bessere Rennergebnis vorrangig. Diese Rechnung gilt nur für Lobby 1 !!! In den anderen Lobbies entscheidet nur das Rennergebnis über den Aufstieg.
    • Diese Rechnung hat nichts mit der Punktevergabe zu tun. Da gilt natürlich nur die erfahrene Position im Rennen.
    • Jeweils der Sieger und der Zweitplatzierte von Lobby 2A/2B steigen für das nächste Rennen in Lobby 1 auf.
    • Die Abgestiegenen werden nach ihrer Positionierung Nachrücker. (siehe Lobbyeinteilung)
    • Sollte es 32 oder weniger Anmeldungen für ein Event geben wird es nur eine Lobby 2 geben. Hier steigen dann P1-P3 direkt auf. 3 Aufsteiger und Absteiger (nach Rechnung Punkt 1).
    • Die Liga-Orga nimmt sich das Recht vor ab einem bestimmten Zeitpunkt die Anmeldezahl auf 32 (2 Lobbies) zu Begrenzen sollte es im Zeitraum davor mindestens zu zwei Events mit Anmeldungen<33 kommen.
    • Sind Fahrer für ein Rennen verhindert, so rücken die Bestplatzierten der Lobbyeinteilung nach dem vorherigen Rennen auf.
    • Der verhinderte Fahrer wird für die nächste Einteilung als Lobbyletzter gewertet und steigt automatisch ab. Hierfür gibt es jedoch eine Sonderregelung. Jeder Fahrer hat eine „Freikarte“ für diesen Fall, welche einen Abstieg verhindert. In dem Fall rückt ein Fahrer für den verhinderten nach und für das darauffolgenden Rennen steigen 2 + 1 aus der Lobby ab um den „Rückkehrer“ sein Platz wieder geben zu können. Die „Freikarte“ ist spätestens 3 Tage vor Rennstart anzumelden.
    • Die Lobbyeinteilung für das erste Wertungsrennen ergibt sich aus den Qualievents. P1-P16 starten in Lobby 1. P17 - P48 werden auf die Lobbies 2A (ungerade) 2B(gerade) aufgeteilt.
    10. Qualifiaktion
    • Jeder Fahrer hat 30 Minuten Zeit, seine schnellste Runde zu fahren - es besteht keine Rundenbegrenzung.
    • Während der Qualifikation gilt OPTION-Verbot! Das bedeutet, dass ein Fahrer nicht mit der OPTION-Taste von der Strecke in die Box wechseln darf, sondern erst nach Einfahrt in die Boxengasse. Sollte trotz OPTION-Verbot von der Strecke in die Box gewechselt werden, darf das Fahrzeug in der laufenden Qualifikation die Box nicht mehr verlassen.
    • Fahrzeuge, die sich auf einer langsamen Runde (z.B. In- oder Outlap) befinden, haben ohne Licht zu fahren. Fahrzeuge, die sich auf einer "Hotlap" befinden, müssen das Licht anschalten! Damit ist für alle Beteiligten ersichtlich, wer sich auf einer schnellen Runde befindet.
    • Ein Rejoinen während des Qualifyings ist nur unter Ausnahmebedingungen gestattet. Das korrekte Einstellen des FFBs und der korrekten Lackierung haben vorher zu geschehen. Sollten sich trotzdem Fehler eingeschlichen haben, so hat das der Betroffene mit sich auszumachen und nicht alle anderen Teilnehmer mit einem Rejoinen zu stören (starke Ruckler beim Betreten der Sitzung).
    • Sinnvolle Gründe eines Rejoinens während des Qualifyings sind ausschließlich ein vorheriger Disconnect oder der komplette Verlust des FFBs. Bitte bleibt fair und sportlich euren Mitstreitern gegenüber!
    • Nach dem Qualifying postet genau EIN Teilnehmer (i.d.R. der Host) aus jeder Gruppe Screenshots mit allen Teilnehmern und ihren Zeiten in den Orga Chat, sodass die Zeiten später ausgewertet werden können.
    • Dennoch haben ALLE Teilnehmer eine Eigenverantwortung für die Richtigkeit des Ergebnisses und machen daher einen Screenshot des Ergebnismonitors. Dies dient auch zur Sicherheit, falls der Verantwortliche keinen Screenshot machen konnte.


    11. Einführungsrunde:
    • Nach dem Qualifing geht es in die Startaufstellung. Vorher wird die Bereitschaft nochmals abgefragt und MUSS zwingend bestätigt werden. Jeder hat in dem Zeitraum noch einmal die Gelegenheit (2 Minuten) sein Setup zu Laden. Bitte beachtet das man direkt das fahrende Fahrzeug übernimmt und jeder sollte Bereit sein um Unfälle zu vermeiden. Die Startreihenfolge wird aus der Qualifikation inkl. der dort erhieltenen Strafen generiert. Bei internen Gridstrafen werden die Positionen am Anfang der Einführungsrunde manuell angepasst. Ab einer bestimmten Stelle der Strecke erfolgt dann die Anordnung im "DoubleFile". Diese Stelle wird vor dem Rennen über den Voice-Chat bekannt gegeben.
    • Anordnung im "DoubleFile" bedeutet, dass sich die Front des eigenen Fahrzeugs stets versetzt auf Höhe des Hecks des Vordermanns befindet.
    • Der Abstand zwischen der eigenen Front und dem Heck des Vorherfahrenden ist dabei möglichst gering zu halten. Insbesondere, wenn es auf die Start/Ziel-Gerade geht, ist es nicht erlaubt einen größeren Abstand zum Vordermann zu lassen um möglicherweise "Schwung" zu holen.
    • Während der gesamten Einführungsrunde ist höchste Aufmerksamkeit geboten. Auffahrunfälle sind auch hier keine Bagatelle und werden geahndet.
    • Der Gewinner der Qualifikation hat Wahlrecht und darf entscheiden, von welcher Seite er starten möchte.
    • Alle Teilnehmer mit einer ungeraden Startposition ordnen sich auf der selben Seite an wie der Polesetter, und diejenigen mit einer geraden Startposition auf der anderen.
    • Während der Einführungsrunde gibt der Führende eine gleichbleibende Geschwindigkeit vor, maximal 120 -140km/h. Das Feld ist angehalten, dicht beisammen zu bleiben. Der Abstand zum Vordermann, während der Einführungsrunde, beträgt mindestens eine, maximal jedoch fünf Wagenlängen. Vor den letzten Kurven vor Start/Ziel wird das Feld vom Führenden zusammengeführt, indem die Geschwindigkeit auf 80km/h reduziert wird, und die Anordnung im "Double-File" erfolgt.
    • Sobald der Polesetter auf Start/Ziel beschleunigt ist das Rennen freigegeben und es darf überholt werden.
    • Streckenbedingte Sonderfälle werden von der Rennleitung vor der Bereit-Phase angesprochen
    • Bei einem Dreher in der Einführungsrunde hat sich der Gedrehte an das Ende des Feldes einzusortieren. Alle vor dem Dreher davor positionierten gewinnen eine Position und starten von der anderen Seite.
    12. Disconnects & Serverneustart:
    • Ein Neustart des Servers während des gesammten Rennenabends erfolgt ausschließlich aufgrund technischer Probleme oder beim Vorliegen eines Massendisconnects. Ein Massendisconnect wird als solcher gewertet, wenn die Hälfte oder mehr Teilnehmer getrennt werden.
    • Ein Neustart lediglich aufgrund eines großen Unfalls zu Rennbeginn findet nicht statt.
    • Bei Einzelnen Disconnects während des Trainings oder der Qualifikation ist ein Nachjoinen gestattet. Nehmt jedoch bitte Rücksicht auf alle anderen, da es beim rejoinen zu Rucklern in der Lobby kommen kann.
    • Das Rejoinen sollte jedoch in einem, für alle erträglichem Maß, stattfinden.
      Wer wegen Verbindungsproblemen mehrmals getrennt wird, sollte einsehen, dass es nichts bringt und den anderen nicht durch unnötige Ruckler die Quali erschweren. Ein Nachjoinen während des Rennens ist weiterhin untersagt.
    • Bei einem Lobbyneustart nach dem Qualifying, wird manuell gestartet nach dem alt bekannten Prinzip aus pCARS 1
    • Einen Lobbyneustart bei persönlichen Fehlern wird es ab den Wertungsrennen nicht mehr geben !!!.
    13. Teilnahme, Abmeldung & Stammfahrer-Status:
    • Für die Liga ist sich unter Angabe der Fahrzeuge und Lackierungen im entsprechenden Thread anzumelden.
    • Neben der Anmeldung für die Liga ist die An- und Abmeldung für jedes Event im Rennkalender verpflichtend. Ist ein Teilnehmer verhindert, so muss er dies durch die Abmeldung für das entsprechende Event anzeigen! Dies sollte bis 3 Tage vor dem Rennen geschehen. Passiert dies nicht steigt dieser Fahrer automatisch ab und verliert sein Freilos.
    • In begründeten Einzelfällen kann im Anschluss an die Prüfung durch die Rennleitung die Lobbyzugehörigkeit auch bei späterem abmelden beibehalten werden. Dies wäre z.b. wenn unerwartete private oder technische Ereignisse eintreten. Der Verlust des Freiloses bleibt davon unangetastet.
    • Alle Stammfahrer sind auch dazu verpflichtet am PSR Cup teilzunehmen !!! Er ist keine Spaßveranstaltung. Es geht um einen Titel !!!
    14. Teams:
    • Es steht jedem Fahrer frei, ein Team zu bilden.
    • Ein Team muss aus zwei und kann aus bis zu vier Fahrern bestehen.
    • In jedem Team soll ein Teamchef bestimmt werden. Dieser dient als direkter Ansprechpartner für die Rennleitung bei strittigen Entscheidungen. Der Teamchef kann auch jederzeit einen seiner Fahrer entlassen und sich einen neuen freien Fahrer nehmen. Jederzeit kann der Teamchef auch von seinem Amt zurücktreten und diese Tätigkeit an einen anderen Fahrer in seinem Team übergeben.
    • in Teamwechsel ist einmal in der Saison gestattet, jedoch nicht mehr nach Wertungsrennen 6. Die bis zum Wechsel eingefahrenen Punkte werden nicht auf das neue Team übertragen.
    • In der GT3 können die Fahrzeuge frei gewählt werden. Eine Teamlackierung ist bei gleichen Fahrzeugen erwünscht, aber keine Pflicht (ab 3 Fahrern kaum realisierbar).
    • Pro Event fließt das Ergebnis der besten zwei Teammitglieder automatisch in die Teamwertung mit ein. Es gibt keine Teamstreichwertung.
    15. Zeit- & Wettereinstellungen:

    Die jeweilige Zeit und das Wetter sowie der Zeit- und Wetterlauf werden mit der Rennübersicht sowie im Rennkalender veröffenlicht.

    16. DLCs - Strecken & Fahrzeuge:

    Ligarennen können auf allen verfügbaren Strecken mit allen
    verfügbaren Fahrzeugen für Project CARS stattfinden. Die Teilnehmer der
    Liga sind daher dazu angehalten, in den Besitz der entsprechenden DLCs
    zu kommen.


    Qualirennen


    • Es gibt 4 Qualifikationsrennen die auf 2 Events aufgeteilt sind.
    • Die Teilnehmer werden gleichmäßig auf die Anzahl der Lobbies aufgeteilt. Wer gegen wen fährt entscheidet das Los.
    • Die Lobbies werden 3 Tage vor dem Renndatum geplant, deswegen ist eine Anmeldung über den Rennkalender zwingend bis 3 Tage vor dem Rennen nötig. Ein auffüllen ist später noch möglich solange noch Platz frei ist. Es wird aber nicht kurz vom Rennen z.b. von 3 auf 4 Lobbies gesplittet.
    • Die Punktevergabe in den Lobbies wird gleich sein.
    • Es gibt keine Streichwertung.
    • Ablauf wird sein 15min. Quali und 35min. Rennen pro Rennen.
    Die besten 16 qualifizieren sich für Lobby 1 in den Ligarennen die Plätze 17-xx für Lobby 2a, 2b usw., ab hier gilt dann das Aufstiegs- und Abstiegssystem.
    Sollte es an den Schnittstellen zu Punktgleichheit kommen wird nach folgender Reihenfolge entschieden:

    1. Beste Einzelplatzierung
    2. Schlechteste Einzelplatzierung
    3. Teilnahmen in der PSRL
    4. Das Los

    • [/spoiler]

    Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Eddokipka ()

  • Regelung PSR-Cup

    Der PSR-Cup besteht aus drei Runden:

    Viertelfinale (VF)
    Halbfinale (HF)
    Finale

    Die Vorschlussrunden VF und HF werden in mehren Lobbies parallel gefahren. Die Lobbies werden auf derselben Strecke und bei identischen Lobbyeinstellungen gefahren (siehe Post mit den Rennterminen). Die Rennlängen und Einstellungen orientieren sich dabei an denen der regulären Liga-Rennen. auch der Zeitplan am Rennabend wird derselbe sein.
    Jede Runde findet mit einem anderen Cup-Fahrzeug auf einer anderen Strecke statt. Die identische Fahrzeugvorgabe soll möglichst gleiche Voraussetzungen für alle Teilnehmer garantieren.

    Viertelfinale

    Jeder kann sich hierfür anmelden, gleich ob Liga-Stammfahrer oder Gastfahrer. Die angemeldeten Teilnehmer werden auf mehrere Lobbies verteilt, so dass die Lobbies möglichst gleich gefüllt sind. Die Zuteilung auf die Lobbies erfolgt rein zufällig! D.h. es gibt abweichend zur Liga keine Lobby-Einteilung nach Fahrniveau. Das Prinzip des PSR-Cups ist, dass jeder gg. jeden fahren kann und "Klein" auch manchmal "Groß" schlägt.
    Je ein Platz in jeder Lobby ist allerdings für @Eddokipka, @muellermichael81 und mich reserviert, als Lobbyhosts (bei nur zwei Lobbies entsprechend nur zwei von uns).

    Teilnehmerzahl bis 32 Fahrer -> 2 Lobbies
    Fürs Halbfinale qualifizieren sich die besten 12 je Lobby. Es findet kein Vergleich zwischen den Lobbies statt, einfach die besten 12 platzierten aus jeweils beiden Lobbies ziehen ins Halbfinale ein.

    Teilnehmerzahl bis 36 Fahrer -> 3 Lobbies
    Fürs Halbfinale qualifizieren sich die besten 9 Fahrer je Lobby. Es findet kein Vergleich zwischen den Lobbies statt, einfach die besten 9 platzierten aus jeweils beiden Lobbies ziehen ins Halbfinale ein.

    Teilnehmerzahl bis 42 Fahrer -> 3 Lobbies
    Fürs Halbfinale qualifizieren sich die besten 10 Fahrer je Lobby. Es findet kein Vergleich zwischen den Lobbies statt, einfach die besten 10 platzierten aus jeweils beiden Lobbies ziehen ins Halbfinale ein.

    Teilnehmerzahl bis 48 Fahrer -> 3 Lobbies
    Fürs Halbfinale qualifizieren sich die besten 11 Fahrer je Lobby. Der 11. Platzierte mit der langsamsten schnellsten Rundenzeit aus allen 3 Lobbies qualifiziert sich nicht fürs Halbfinale.

    Halbfinale

    Startberechtigt fürs Halbfinale sind nur Fahrer, die sich über das Viertelfinale qualifiziert haben. Die Teilnehmerzahl wird also zwischen 24 und 32 liegen, es wird in 2 möglichst gleich gefüllten Lobbies gefahren. Die Zuteilung auf die Lobbies erfolgt wieder rein zufällig.
    Fürs Finale qualifizieren sich die besten 8 Fahrer je Lobby. Es findet kein Vergleich zwischen den Lobbies statt, einfach die besten 8 platzierten aus jeweils beiden Lobbies ziehen ins Halbfinale ein.
    Sollte ein eigentlich qualifizierter Fahrer im HF nicht teilnehmen können, so wird dieser durch einen Nachrücker ersetzt, der nach den VF-Ergebnissen als nächster dran wäre. Beispiel: Wurden die VFs in zwei Lobbies gefahren (max. 32 Teilnehmer) qualifizieren sich grundsätzlich die jeweils 12 besten für das HF. Kann nun einer dieser Fahrer nicht am HF teilnehmen, so rückt der 13. Platzierte mit der schnelleren besten Rundenzeit aus dem Rennen aus beiden Lobbies nach.

    Finale

    Im Finale des PSRCs sind nur die Fahrer startberechtigt, die im Halbfinale teilgenommen haben. Grundsätzlich dürfen die 8 bestplatzierten der beiden HF-Rennen teilnehmen. Es findet kein Vergleich zwischen den beiden Lobbies statt. Kann ein eigentlich qualifizierter Fahrer im Finale nicht teilnehmen, so rückt ein anderer HF-Teilnehmer nach. Das Prozedere entspricht dabei dem fürs HF.

    Eine An- oder Abmeldung für die jeweilige Runde muss bis spätestens am Freitag, 12 Uhr, vor dem Rennen erfolgen. So haben potentielle Nachrücker mindestens den Freitagabend und den ganzen Samstag und Sonntag sich auf das Rennen vorzubereiten. Hat sich jemand nicht bis zu diesem Zeitpunkt im Rennkalender eingetragen, so verliert er seine Startberechtigung für die anstehende Runde (und damit natürlich auch die Chance, sich für die nächste Runde zu qualifizieren). Auch für die Nachrücker im HF und Finale gilt diese Anmeldefrist! Auch diese tragen sich bitte rechtzeitig im Rennkalender ein oder aus. Die Liste und Reihenfolge der potentiellen Nachrücker fürs HF und Finale wird zeitnah nach dem VF- bzw. HF-Rennen bekanntgegeben, so dass die betroffenen Fahrer hier frühzeitig Bescheid wissen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Riedle09 ()

    Beitrag von Eddokipka ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Wird nicht mehr gebraucht. ().
  • Termine und Strecken.

    23.09.2018 - Qualievent 1 Nürburgring GP + Fuji GP
    Ingame Datum: 15.06.2018
    Quali: 10:00
    Wetter Quali: Heiter
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 14:00
    Wetter Rennen: Heiter,Wolkig
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: authenstisch
    Anzahl Runden Nürburgring: 19 inkl. Einführungsrunde
    Anzahl Runden Fuji: 23 inkl. Einführungsrunde


    07.10.2018 - Qualievent 2 Dubai Autodromo GP + Long Beach
    Ingame Datum: 24.04.2018
    Quali: 19:00
    Wetter Quali: Wolkig
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 22:00
    Wetter Rennen: Klar
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: authentisch
    Anzahl Runden Dubai: 15 inkl. Einführungsrunde
    Anzahl Runden Long Beach: 22 inkl. Einführungsrunde


    21.10.2018 - Viertelfinale PSR Cup BMW 1M Coupé Stanceworks Edition auf Leipzig Teststrecke Full
    Ingame Datum: 21.10.2018
    Quali: 12:00
    Wetter Quali: Heiter
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 14:00
    Wetter Rennen: Heiter, Klar
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: 2x
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 36 (inkl.)


    04.11.2018 - Wertungsrennen 1 in Bathurst
    Ingame Datum: 04.02.2018
    Quali: 19:00
    Wetter Quali: Heiter
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 05:00
    Wetter Rennen: Bedeckt - Heiter
    Zeitverlauf: 5x
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 29


    18.11.2018 - Wertungsrennen 2 in Zolder
    Ingame Datum: 08.04.2018
    Quali: 18:00
    Wetter Quali: Bedeckt
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 21:00
    Wetter Rennen: Bedeckt - Heiter
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 29


    02.12.2018 - Wertungsrennen 3 auf Autodromo Nationale Monza GP
    Ingame Datum: 22.04.2018
    Quali: 10:00
    Wetter Quali: Heiter
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 14:00
    Wetter Rennen: Heiter, Bewölkt
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 35


    16.12.2018 - Wertungsrennen 4 in Brno
    Ingame Datum: 06.05.2018
    Quali: 10:00
    Wetter Quali: Bewölkt
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 15:00
    Wetter Rennen: Bedeckt, Regen
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 29


    13.01.2019 - Halbfinale PSR Cup Porsche Cayman GT4 Clubsport in Long Beach
    Ingame Datum: 21.04.2019
    Quali: 18:00
    Wetter Quali: Heiter
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 21:00
    Wetter Rennen: Klar
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Echtzeit
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 43 (inkl.)


    27.01.2019 - Wertungsrennen 5 in Imola
    Ingame Datum: 26.05.2018
    Quali: 10:00
    Wetter Quali: Klar
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 16:00
    Wetter Rennen: Wolkig, Klar
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 34


    10.02.2019 - Wertungsrennen 6 auf Watkins Glen International GP
    Ingame Datum: 28.06.2018
    Quali: 10:00
    Wetter Quali: Wolkig
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 13:00
    Wetter Rennen: Wolkig, Heiter
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 35


    24.02.2019 - Wertungsrennen 7 auf Circuit de Spa Francochamps
    Ingame Datum: 03.07.2018
    Quali: 10:00
    Wetter Quali: Regen
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 13:00
    Wetter Rennen: Regen, Nebel mit Regen
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 24


    10.03.2019 - Wertungsrennen 8 auf Hockenheimring GP
    Ingame Datum: 16.09.2018
    Quali: 10:00
    Wetter Quali: Bewölkt
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 14:00
    Wetter Rennen: Bewölkt, Heiter
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 37


    24.03.2019 - Finale PSR Cup Lamborghini Huracan Super Trofeo auf Autodromo di Nationale Monza
    Ingame Datum: 30.05.2019
    Quali: 15:00
    Wetter Quali: wolkig
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen: 20:00
    Wetter Rennen: wolkig - klar
    Zeitverlauf: 2x
    Wetterverlauf: Echtzeit
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden: 36 (inkl.)


    07.04.2019 - evt. Abschlussevent
    Ingame Datum:
    Quali:
    Wetter Quali:
    Zeitverlauf: Echtzeit
    Rennen:
    Wetter Rennen:
    Zeitverlauf:
    Wetterverlauf: Synchron zum Rennen
    Reifenverschleiß: beschleunigt
    Anzahl Runden:
    PSNid: MichaelMueller81
    Mein Rennplatz

    Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Riedle09 ()