World Endurance Championship

    • Meisterschaft
    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, heute steigt das große Finale.

      Wir werden 14 Fahrer sein - 4 LMP1 und 10 GTE.

      Wer im PSN noch nicht mit mir befreundet ist, schickt mir bitte eine Anfrage. Das könnte bei @stephan018 und bei @gt5lmp1995 der Fall sein - ich bin mir aber nicht sicher.

      Denkt daran: Um 19:45 Uhr kommen die Einladungen und um spätestens 20 Uhr geht es ins Qualifying - egal, ob alle da sind oder nicht!!
    • okay alles klar, wird gemacht.
      ____________________________________________________________________
      Alienware Aurora i7 8700, GTX1060 6GB, 16 GB DDR4, 256GB SATA + 1TB, 460W
      und ne PS4 :D
      ____________________________________________________________________
    • McWursTy schrieb:

      Um 19:45 Uhr kommen die Einladungen und um spätestens 20 Uhr geht es ins Qualifying - egal, ob alle da sind oder nicht!!
      wird bei mir wie immer knapp werden mit 20.00 Uhr...ich gebe alles....bitte alle Augen inkl. der Hühneraugen zudrücken....




      "Ein Smart ist kein Auto, das ist ein Krankenfahrstuhl."
      -Walter Röhrl-
    • Danke für das tolle Erlebnis so 'ne Hybridrakete im Rennen mit euch fahren zu dürfen. Ich bin leider auf den Exit-knopf gekommen, aber bin gerne führ soein Multiclassrennen zu haben. Wenn die GTE-Fahrer mit dem Porsche LMP1 zufrieden waren.
      Man muss sich vor Ort auskennen, um schnell zu sein. (Walter Röhrl)
    • Boah, war das nochmal ein Chaos gegen Ende :o

      Aber von Anfang an: Die Quali verlief endlich mal wieder ohne Probleme. Ich konnte meine Runden abspulen und mich nach und nach in kleinen Schritten verbessern. Die 34.4 war dabei nur 2 Zehntel langsamer, als was ich im Training fahren konnte. Also hat sich die Zeit zum Trainieren schon mal gelohnt :saint:
      Nun weiß ich nicht, ob @InFect0815 einfach nur keine gute Runde zusammen bekommen hat oder es einfach nicht schneller ging.

      Aber das war dennoch kein Grund, sich auszuruhen. Also auf ins Rennen. Natürlich waren die Reifen wieder ziemlich kalt nach der Einführungsrunde, wodurch besonders die erste Runde einem Eiertanz glich :D Aber diese wurden ja dann ziemlich schnell warm, dadurch konnte ich mich dann an die Rennpace rantasten. Durch den überraschenden Ausrutscher auf dem Curb von Raphael war ich dann plötzlich ziemlich alleine. So habe ich dann meine Runden gedreht. Irgendwann kamen dann die LMPs angeschossen. Es gab leider einige kleinere Missverständnisse, was teilweise auch etwas Zeit gekostet hat, aber es gab keine Schäden dadurch :prost:
      Joa, und dann ist mir so 10 Runden vor Schluss aufgefallen, dass ich ein riesiges Problem bekommen könnte. Hab mich natürlich voll an den berechneten 43 Runden der GTE orientiert, was in der Vergangenheit auch grob gepasst hatte. Allerdings waren die Durchschnittszeiten offensichtlich sehr weit weg davon, wodurch ich locker drei Runden zu wenig Sprit dabei hatte :/ Zwar hatte ich versucht den Spritverbrauch zu senken, aber das reichte hinten und vorne nicht. So musste ich nochmal nachtanken. Nach dem Stopp kam ich kurz vor Raphael und einigen anderen überrundeten GTEs und dem führenden LMP @Riedle09 aus der Box. Mein Puls schoss unnötigerweise nochmal in die Höhe und wahrscheinlich kosteten mich allein die letzte zwei Runden des Rennens ungefähr 2 Jahre meines Lebens :rolleyes: :lol:
      Dennoch konnte ich die Position noch die letzten zwei Runden verteidigen, so blieb der Zweikampf nicht ganz aus :D

      Danke nochmal an die Orga, allen Teilnehmer und insbesondere an @InFect0815 für einen spannenden Kampf um die Meisterschaft :thumbup:
      Und danke an @lifty99 für die Unterstützung und den Gewinn der Teammeisterschaft :prost:
      Und Glückwunsch an @Riedle09 für den Gewinn der LMP-Meisterschaft :prost:
      :hi: :hi:


      Wenn es dann fertig ist, hier noch der Stream zum Rennen:

    • hab gerade mal nachgeschaut.
      Der Fehler war tatsächlich hausgemacht und ich hab hart und weich vorne und hinten in der standardstrategie vertauscht. :bang: :bang: :bang: .
      Insofern war nur die Führung bis zu meinen Stop im Sinne des Teams...der Rest war dann sowieso von dir dominiert aufgrund meines Fehlers in der Strategie. Ich hätte nie und nimmer gewinnen können. Also nix mit Geschenk....
      Bin froh nicht irgendwo heftig eingeschlagen zu sein.
      War sehr komisch das Fahrverhalten.
      Hätte ich bin Stop nen Schaden gehabt, wären die Reifen richtig gewesen. Die Strategie mit Reparatur war korrekt.... :cursing:




      "Ein Smart ist kein Auto, das ist ein Krankenfahrstuhl."
      -Walter Röhrl-
    • Das Ziel für diese WEC wurde von Amato Ferrari klar vorgegeben: Sieg in der Teammeisterschaft von AF Corse!

      Die Ausgangslage vor dem letzten Rennen konnte spannender nicht sein. Porsche GT lag ein winziges Pünktchen vor AF Corse.
      Das Qualifying konnte @miraculixx einsam an der Spitze für sich entscheiden. Platz 2 und 3 belegte das Porsche Team und auf P4 lag ich mit dem Ferrari. Konnte meine beste Trainingszeit noch um 2/10 verbessern. Auf @sickhead racing fehlten trotzdem noch 3/10.
      Also vor dem Rennen punkte Gleichstand der beiden Teams. Das machte Hoffnung für das Rennen. :thumbsup:

      Beim Start musste ich in T1 den 4.Platz an @McWursTy abgeben. Dieses sollte sich im weiteren Verlauf des Rennens noch als eine neverending story herausstellen.

      An der Spitze lag mein Teamkollege @miraculixx dahinter erwartungsgemäss @InFect0815 und @sickhead racing. Auf P4 @McWursTy und P5 ich mit dem zweiten Ferrari.
      Plötzlich sah ich vor mir wie sich die zwei Porsche-Fahrer beide herausdrehten. ?(
      Nun lagen Philipp und ich hinter René auf P2 und P3. Rennverlauf konnte fürs Ferrari-Team nicht besser sein. Ich versuchte dann, an Philipp vorbeizukommen. Dies erwies sich jedoch als äusserst schwierig. Ich konnte mich auf Start/Ziel 2-3 mal neben ihn setzen, die pace reichte jedoch nicht, um vor ihm in T1 auf die Innenbahn zu ziehen. So musste ich jedesmal die Aussenbahn nehmen um ihm auch den Platz zum racen zu lassen. Dachte dann auch daran, es innen in T1 zu versuchen. Gegen die KI hat das ein paar mal wunderbar geklappt. Da wir aber die fast gleiche pace fuhren, war das Risiko eines Crashes ziemlich gross und ich hätte mit dieser Aktion eventuell den Teamsieg gefährdet.
      @miraculixx zog vorne weiterhin einsam seine Runden und von hinten kam dann so langsam @InFect0815 immer näher. Seine pace war jedoch nicht sehr viel schneller als unsere und deshalb keine Panik, zumal @sickhead racing noch nicht in Sicht war.
      Der Kampf mit Philipp kostete schon einige Schweisstropfen, obwohl ich im kühlen Keller fahre :cry: Aber es war total spannend und jederzeit sehr faires racing.
      Gegen Schluss des Rennens hatte Raphael uns wieder kassiert und lag auf P2. Alex tauchte in der Echtzeitliste auch wieder auf, jedoch mit etwa 20 Sekunden Rückstand. Scheinbar war er nicht in der Lage den Rückstand zu zufahren, also keine Gefahr. Ich musste nur noch das Rennen auf P4 nach Hause fahren.
      Das Ziel war erreicht: Amato Ferrari grinst übers ganze Gesicht. AF Corse gewinnt die Teammeisterschaft mit neun Punkten Vorsprung auf Porsche. Realisiert hat das natürlich vor allem der heute wirklich konkurrenzlose @miraculixx

      Ein grosses Lob an die LMP-Fahrer: sie haben sich alle vorbildlich und professionell verhalten beim Überrunden und soweit ich das beurteilen kann, in keiner Weise die Entscheidungen in der GTE beeinflusst. Grosses Kino auch aller 3 Gastfahrer, toll gemacht.

      Gratulation an alle Podestfahrer und Dank an Philipp für das hosten.
      Wieder ist eine tolle Meisterschaft von @Konsinger zu Ende und es hat wirklich Spass gemacht. Vielen Dank für Deine grosse Arbeit.

      Danke auch an alle die mitgefahren sind für diese spannende und allzeit faire Meisterschaft.

      Villeicht sieht man sich bei anderer Gelegenheit oder der nächsten Mittwochs-Meisterschaft. :prost:
    • Guten Morgen,

      zuerst einmal vielen vielen Dank an @Konsinger für das Ausdenken und die Ausrichtung der Meisterschaft. Danke für deinen Einsatz und die damit verbundene Arbeit, um uns hier spannende Rennen zu präsentieren.
      Eurer Einsatz ist nicht selbsverständlich, das gilt fürs ganze Team des Forums.

      Und Danke an die Teilnehmer, auch wenn leider gegen Ende etwas Schwund zu verzeichnen war...Da konnten diejenigen ja nix für.
      Ich selbst habe ja leider 2 Rennen auslassen müssen, 1 geplant, und Le Mans dann ungeplant.

      Zum Rennen:
      Meine Vorbereitung war recht dürftig, ging ja bei mir um Nix mehr, lediglich in der Teamwertung und bei @Riedle09 war noch richtig was drin.
      Ein paar Runden Zeitfahren und dann einen Stint mit 25 Runden, um Sprit und Reifenverbrauch zu testen.

      Quali: Lief ganz ok, wobei der Abstand zu den 17er Zeiten im Zeitfahren erschreckend ist. Unsere restlichen schnellen Jungs waren auch nicht am Start und so reichte es mit persönlich schnellster Runde zur Pole.

      Rennen:
      Seit langen mal wieder von vorne weg, ich hoffe alles in der Einführungsrunde war ok. Bin dann ohne Kers gestartet, um @Riedle09 als Meisterschaftsaspirant gleich auf P1 zu lassen. Hatte nicht in der Tabelle geschaut, ob ihn P2 auch gelangt hätte. So war für mich klar, ich fahre für ihn und werde maximal 2, sofern er seine normale Pace habe sollte.
      Ich blieb dann immer im Abstand von 0,5-1,5 Sekunden hinter ihm, in Sektor 3 war er schneller, aber schon auf der Geraden StartZiel musste ich lupfen, um nicht neben ihn zu Fahren. Ich hatte deutlich mehr Kers....
      Als wir dann auf die GTEs aufliefen, habe ich es bei der ersten Überrundung sehr vorsichtig angehen lassen, da es dort ja deutlich mehr um die Wurst ging und habe so 13 Sekunden Rückstand eingefangen, den ich bis zum Stop wieder zufahren konnte. Abe ca. Runde 20 war ich wieder dran.
      Da ich Hart/weich draufhatte, wollte ich gegen Renmitte zum Reifenwechsel an die Box. Bin ich dann auch in Runde 27 glaube ich. Dann der Boxenstratiegiefehler mit vertauschten Reifen. Hatte eigentlich vor, den Reifenwechsel + x an Zeit rauszufahren um nach @Riedle09 Stop vor Ihn zu liegen, damit er auch noch was arbeiten muss im Rennen. Leider sorgte die verdrehte Bereifung für untersteuern beim einlenken und für heftiges übersteuern beim rausbeschleunigen. 3 Sekunden / Runde fehlten zu den Zeiten vor dem Wechsel. Ich habe dann auch 2-3 kleine Dreherchen gehabt deswegen. In den letzten Runden waren sogar die GTE schneller in den Kurven. Ich konnte fast nicht mehr einlenken und dann musste ich das Gas echt streicheln beim rausbeschleunigen.
      Wenigsten habe ich die Bude nicht komplett weggeschmissen und bin auf P2 eingekommen.

      Sorry nochmals an ich glaube @lifty99 und @miraculixx für 2 etwas heisse Überrundungen, da lag auch daran, das ich so schlecht aus den Ecken rausbeschleunigen konnte und dann mit Kers viel später euch auf der Geraden eingeholt hatte. Aber diese Fehleinschätzungen gehen natürlich voll auf mich.

      So, denn mal Glückwunsch an die Podien beider Klassen des Rennens und der Meisterschaft.
      Leider wurde das Teilnehmerfeld der LMPs am ENde recht dünn, von daher auch Danke an die Gaststarter fürs Auffüllen... :thumbsup:

      Bis die Tage..... :hi:




      "Ein Smart ist kein Auto, das ist ein Krankenfahrstuhl."
      -Walter Röhrl-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von badbuster ()

    • So, liebe Leute,

      zunächst: Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der Meisterschaft, @Riedle09 und @miraculixx, außerdem an die siegreichen Teams.

      Dann: Vielen Dank an @Konsinger für diese großartige Meisterschaft. Es waren geile Rennen, die für mich persönlich nur mäßig erfolgreich waren, aber dennoch sehr viel Spaß gemacht haben. Dieses Multiclass-Racing ist einfach super. Wenn ich an das erste Rennen in Silverstone denke, kriege ich beim Gedanken an die ersten Überrundungen, wo beide Felder so eng zusammen waren, jetzt noch Gänsehaut. Ich hab ich selten so wie ein Rennfahrer gefühlt.
      Es ist sehr schade, dass das LMP-Feld am Ende so ausgedünnt war. Das hatte die Meisterschaft nicht verdient. Gerade die LMPs waren so hochklassig besetzt - eine Schlacht bis zum letzten Rennen hätte ich sehr genossen.

      Zu meinem Rennabend gestern:
      Ich bin gestern mein bestes Rennen des Jahres 2018 gefahren (zusammen mit den 24h am Ring). Als wir dann endlich im Ziel waren, hab ich gejubelt, als hätte ich gerade die Meisterschaft gewonnen.

      Qualifying:
      Der Plan waren zwei Schüsse, weil die Reifen sonst zu warm für Top-Runden wurden. Im zweiten Schuss hat es nur noch zu einer schnellen Runde gereicht, aber nach vorne wäre ohnehin nichts mehr gegangen. Das Ziel war eine 1:36, was ich auch erreicht habe. Wofür so eine Zeit reichen würde, davon hatte ich keine Ahnung - am Ende war es Startplatz 5.

      Rennen:
      Erst einmal ist hier das Ergebnis in der RS Dash Ansicht:

      Beim Start hat alles gut funktioniert. René hat sehr lange gewartet, bis er das Rennen eröffnet hat. Ich bin gut weggekommen. Und dann ist das passiert, wo wir euch immer erzählen, dass es niemals so ist: Das Rennen wurde in der ersten (und zweiten) Runde entschieden 8o :thumbsup: . Das lag an zwei Dingen. Erstens: Ich kam an Urs vorbei. Zweitens: Die beiden Porsche haben sich abgeräumt, was die Meisterschaft entschieden hat und den Weg für Urs und mich freigemacht hat. Naja, Raphael @InFect0815 kam natürlich noch an uns vorbei, aber den zähle ich sowieso nicht als Konkurrenten :lol: .

      Und auf einmal war ich auf P2.

      Es begann das so ziemlich anstrengendste Rennen, das ich je gefahren bin. Ich hatte mehr oder weniger vom ersten bis zum letzten Moment @lifty99 hinter mir. Er konnte wohl schneller - war ja auch im Qualifying klar vor mir gewesen. Aber Ranfahren ist das eine, Überholen das andere. Die lange Start/Ziel macht es für den vorne Fahrenden natürlich gemein, da der Gegner im Windschatten rankommen kann. Etliche Male konnte Urs sich neben mich setzen, aber da ich die Innenbahn immer nahezu dicht gemacht hatte, blieb ihm nur die Außenbahn. So fuhren wir mehrfach zusammen in die erste Kurve, aber ich war eben innen.

      Irgendwann war Urs auf einmal 9 Sekunden hinter mir und ich hatte überhaupt nichts mitbekommen (da es in einem Bereich passierte, in dem er mich nicht angreifen konnte). Auch das war rennentscheidend, denn es passierte genau zu dem Zeitpunkt, als meine Reifen eingebrochen sind. Mit einem Mal ging die Temperatur in den Keller und es wurde zunehmend schmierig. Wäre Urs da weiter direkt hinter mir gewesen - ich hätte ihn wohl nicht mehr halten können.

      Als es Richtung Rennmitte und damit auch zum Boxenstopp ging, war Raphael dann hinter mir. Wir sind gemeinsam in die Box, auch gemeinsam wieder raus, aber zwei Runden später habe ich ihn kampflos ziehen lassen. Ich hatte die lange Rechts ohnehin schlecht genommen und gegen Raphael brauche ich mich nicht wehren. Der ist ohnehin eine andere Liga.

      Und täglich grüßt das... der Urs. Ich saß inzwischen im Schweiß, Urs war nie weiter weg als 1,2 Sekunden. Mein Reifensatz im zweiten Stint war besser als im ersten.

      Ein Schockmoment kam gegen Rennende noch als die GTE-Fahrer wahrscheinlich alle gleichzeitig festgestellt haben, dass die errechnete Distanz diesmal überhaupt nicht hinkam, sondern es ein paar Runden weiter war. Mich hat nur gerettet, dass ich mit einem großzügigen Spritverbrauch gerechnet hatte und zusätzlich für eine Bonusrunde getankt hatte - 12 Liter habe ich mir in der Box geholt. Ich hätte gerade so noch eine Runde geschafft - 2 Liter hatte ich am Ende noch drin.

      Gefühlt 2-3 Runden vor Schluss wuchs der Abstand auf Urs auf 2 bis 2,5 Sekunden an und ich war mir sicher, dass ich das Ding jetzt nach Hause bringen kann.

      Irgendwann ging das gefühlt längste Rennen der Geschichte zu Ende und ich ballte die Faust. Seit Ewigkeiten mal wieder ein Podium! Vor dem Rennen noch mit @Jensen über die Meisterschaft gesprochen und enttäuscht gewesen, dass das Team Corvette am Ende wohl ohne Podestergebnis bleiben wird. Dass es gestern am Ende auf P3 ging, damit war niemals zu rechnen und natürlich dem Unfall des Porsche-Teams geschuldet. Auch @sickhead racing wäre normalerweise klar vor mir gewesen.

      Danke sagen möchte ich noch an die LMP-Fahrer von gestern. Bei keinem der vier Fahrer gab es bei mir Probleme bei den Überrundungen - im Gegenteil: Ihr habt euch alle super zurückgehalten und nur überrundet, wo es gut möglich war. Vielen Dank dafür!
    • Hallo,

      wollte mal meine Erfahrung als Gaststarter mitteilen. Es war ein schönes aber auch anspruchvolles Rennen und ich hatte so gut wie keine Vorbereitung. Da wir die Klasse auch so in der HLMS fahren war es aber auch ein schöner Test.
      Der Start verlief gut und konnte erstmal mit der Spitze mithalten. Bis zu den Überundungen. Erst mal eine dicke Endschuldigung an @Mayhem_Fox hatte dich berüht und daraus folgte bei mir ein Dreher. Hoffe es hatte bei dir keine Auswirkungungen. War mein Fehler und ich dachte ich schaffe es noch. Auch noch eine Endschuldigung an @sickhead racing hatte in dein Video gesehen das wir uns berührt hatten und du von der Strecke abgekommen bist. Es folgte noch ein Dreher ohne Fremdeinwirkung. Danach hatte ich meinen Rythmus gefunden und die Stellen wo man gefahrlos überunden konnte. Vielen Dank an die GTE-Fahrer das es doch im Großen und ganzen funktioniert hat.
      Danach hatte ich hatte keine besonderen Vorkommnisse nach vorne und hinten war am Ende genug Abstand.
      Sorry nochmal war mein erstes Multiclass-Rennen mit echten Menschen ;) .
      Hat Spaß gemacht und falls es mal eine Neuauflage gibt würde ich mich freuen nochmal mitfahren zu dürfen.
      ____________________________________________________________________
      Alienware Aurora i7 8700, GTX1060 6GB, 16 GB DDR4, 256GB SATA + 1TB, 460W
      und ne PS4 :D
      ____________________________________________________________________
    • So, vielen, vielen Dank erst mal an @Konsinger für die Idee, Umsetzung und Durchführung!!! :thumbsup: Eine Multiclass-Meisterschaft gab es, glaube ich, noch nie im Forum. Multiclass-Rennen sind ja schon die Königsdisziplin, aber eine ganze Meisterschaft in dem Umfang? Respekt! Ich liebe diese Rennform einfach, ob in der stärkeren oder schwächeren Klasse.

      Dann vielen Dank für die Glückwünsche! Aber seien wir ehrlich: Das war für mich wie die die Vizemeisterschaft der Blauen letzte Saison. :whistling: Wirklich was dazu beigetragen habe ich nicht. Und abfeiern wie unsere nördlichen Nachbarn werde ich es mit Sicherheit auch nicht... ;) Aber nichtsdestotrotz hat jedes Rennen sehr viel Spaß gemacht! Vor allem LeMans war (natürlich wieder) ein großes Highlight!!

      Vielen Dank auch an @badbuster! Vor allem zu Beginn der Saison war der Austausch sehr lohnenswert und interessant! Ich hatte noch nie eine so hohe Lernkurve, wie mit dem Audi R18! Als ich den damals das erste mal gefahren bin (im Standardsetup!), dachte ich mir nur, wie soll das nur was werden 8| Aber mittlerweile weiß ich genau, wo ich am Setup ein Schräubchen drehen muss, damit er macht, was ich will. Am Ende fühlte ich mich mit dem Wagen richtig wohl und hätte durchaus noch 6 weitere Rennen damit fahren können! Aber es wird in pCARS2 sicher nochmal ein paar Gelegenheiten geben, den Wagen auszufahren.

      #Glückwunsch auch an die Podestler der GTE-Klasse! Euerm engen Klassement war es immer eine Freude zuzusehen. @miraculixx: Glückwunsch zum Klassensieg im Ferrari!! :thumbup:
    • Glückwunsch an die beiden Meister @Riedle09 und @miraculixx , beide absolut verdient gewonnen :thumbsup: . Ein großer Dank an @Konsinger für das Ausrichten der Meisterschaft, die Rennen die ich mitgefahren bin haben sehr viel Spaß gemacht und machen Lust auf mehr. Multiklassenrennen sind dann für die Konzentration doch nochmal ein anderes Kaliber, die Herausforderung hat mir aber sehr gut gefallen. Es ist auch sehr erfrischend mal etwas Anderes als GT3 zu fahren.
      Schade, dass die Ambitionen des Porsche Teams sich in Rauch aufgelöst haben (schlechte Anspielung auf die T500 Base von René :D ) und ich dann am Ende selbstverschuldet zwei Rennen ausgefallen bin. Ein Kampf bis zum Ende wäre dieser Meisterschaft eher würdig geworden, das Real Life holt einen dann aber doch manchmal ein.
      Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder in einem Rennen, sei es PSRL oder einem anderen Cup.
    • Na das war ja mal ein Rennen :S

      Zur Quali muss ich tatsächlich sagen das nicht mehr ging mein lieber Rene @miraculixx
      War leider der, sagen wir es mal bescheiden, sehr sehr kurzen Vorbereitung geschuldet :mrgreen: Leider zuviel um die Ohren zurzeit um mich finalwürdig vorzubereiten :whistling:
      Von daher war das Ergebnis schon berechenbar und ich war sehr zu frieden dass ich aus dem Stand auf P2 fahren konnte ^^

      Der Rennstart verlief ordentlich und ich hatte allerdings schon ziemliche Bauchschmerzen als ich die Reifentemperaturen nach der Einführungsrunde gesehen habe.
      Es ging vom fahren für die Verhältnisse allerdings doch besser als erwartet. Man hat schon deutlich gesehen das der Rene @miraculixx in der ersten Runde verdammt zu kämpfen hatte.
      Ich hätte dich in der langen rechts eventuell gleich überholen können aber das war mir dann doch zu heikel mit den Reifen :/

      Ja so kam es, dass das erhoffte enge Duell schon in der zweiten Runde sein Ende fand als ich bitterböse auf dem Curb zerlegt wurde :cursing:
      Der Schaden hielt sich jedoch in Grenzen und so konnte ich dennoch eine kleine Aufholjagd starten.
      Vielen Dank an @Tillchen89, @lifty99 und @McWursTy! Hat Spaß gemacht euch zu jagen und die Überholmanöver waren alle sauber :thumbup:

      Als ich kurz nach dem Stopp dann an Philipp @McWursTy vorbeiziehen konnte und mir einen ordentlichen Vorspruch herausgefahren habe, fuhr ich das Rennen einfach nur zu Ende.
      Denn nach vorne ging mit 1 Minute Rückstand auf Rene @miraculixx eh nichts mehr. Ich dachte mir zwischenzeitlich nur: naja, selbst wenn er nochmal an die Box müsste würde es nicht reichen :lol:
      Völlig überrascht und mit der Situation ein Stückweit überfordert war ich als plötzlich in der vermeintlich letzten Runde der Rene einen Wimpernschlag vor mir aus der Box kommt :o
      Ich habe versucht noch einmal Morgenluft zu schnuppern und nochmal alles rauszuholen aber dafür war die Situation einfach zu überraschend um nochmal anzugreifen.
      Der Sieg geht somit natürlich völlig zurecht und verdient in Ordnung und wäre in meinem falle ja höchstens schmeichelhaft gewesen :P

      Mein herzlicher Glückwunsch und Dank geht daher an den Rene @miraculixx für das tolle Batlle über die gesamte Meisterschaft und natürlich zum Klassengewinn :thumbsup:
      Gratulation auch an Christian @Riedle09 zum Gewinn der LMP Wertung!

      Ein großes abschließendes Dankeschön geht auch von meiner Seite an den Flo @Konsinger für die geniale und detailgetreue Umsetzung der Meisterschaft :thumbsup:
      Hut ab für die Orga!

      Ich hoffe wir sehen uns in anderen Serien bzw. Rennen bald wieder auf der Strecke :hi:
    • Etwas verspätet auch noch ein paar Worte von mir zum letzten Rennen und der Meisterschaft.
      Erstmal zum letzten Rennabend.
      Mit P8 in der Quali war ich recht zufrieden, da ich aufgrund des Fahrzeugs nur wenig motiviert war zu trainieren. Am Start konnte ich direkt 2 Positionen gutmachen und durch den Porsche-Crash war ich schnell auf P4 und konnte das Tempo von @lifty99 einige Runden mitgehen. Doch je länger das Rennen andauerte, desto unsicherer wurde ich im Aston Martin und es folgten einige Dreher, wodurch am Ende nicht mehr als P8 für mich möglich war. Gratulation an beide Podien! :thumbsup:
      @stephan018 Kein Problem. Die Berührung war nur leicht und ich weiß, wie schwer es sein kann, mit wenig Erfahrung, die Überrundungen immer abzuschätzen. :thumbup:

      Jetzt komme ich mal generell zur Meisterschaft. Erstmal Gratulation an die jeweiligen Meisterschaftssieger und Gewinner der Teammeisterschaften! :thumbsup: Ebenso einen großen Dank an @Konsinger für die Planung und Organisation dieser Meisterschaft. Leider war ich bei der Fahrzeugwahl zu langsam und die Entscheidung keine ganze Saison im Aston zu fahren, stellte sich als sehr gut heraus, was mir das letzte Rennen bewieß :lol:
      Dennoch konnte ich 4 Gaststarts hinlegen und stehe damit manchem Stammfahrer in nichts nach. Zudem konnte ich dadurch ganz verschiedene Fahrzeuge testen, sowie die ersten Rennkilometer in einem LMP1-H fahren. Danke auch an die jeweiligen Teams für Setups und andere Unterstützung! Ich hoffe ich konnte immerhin ein paar gute Punkte für euch einfahren. :D

      Ich bin gespannt was @Konsinger als nächstes plant. Ebenso würde ich mich auf eine Fortführung oder Neuauflage dieser Meisterschaft freuen. :thumbsup:

      Edit: Ganz vergessen. Danke @McWursTy für die Orga am Mittwoch, genauso Gratulation zu einem super Rennen! :prost:
      Pokale



      _____Rookie Cup Saison 1___________ Rookie Cup Saison 1______________Rookie Cup Saison 2____________

      ___Teamwertung Platz 1_________
      Einzelwertung Platz 3____________Einzelwertung Platz 3__________


    • Neu

      Und finaly, die Abschlusswertungen. Sorry, dass es so lange gedauert hat. Habt ihr nicht verdient.

      Herzlichen Glückwunsch noch an alle Teilnehmer, insbesondere die Sieger in den Wertungen! Es war eine Meisterschaft mit Höhen und Tiefen aber ihr habt einen großen Teil dazu beigetragen, dass sie in positiver Erinnerung bleibt. Vielen Dank dafür! :thumbsup:

      Auch nochmal einen großen Dank an @McWursTy für die Orga-Vertretung beim letzten Rennen!