Welche Graka für VR bis ca. 400EUR?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Graka für VR bis ca. 400EUR?

      In dem Preisrahmen scheinen die Nvidia GTX 1060 und die AMD RX 580 zu liegen.
      Gibt es da irgendwelche Vor- oder Nachteile (ausser die 2GB RAM unterschied)?

      Verwendet die evtl. auch jemand in Verbindung mit VR?

      Aktuell spiele ich Project Cars 2 und Assetto Corsa.
      Sonst gehen die Spiele Richtung Assasins Creed, GTA, Watchdogs usw.

      Edit: Preislimit erhöht, da ich auf jeden Fall VR will.

      Al

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlBundy () aus folgendem Grund: Will auf jeden Fall VR

    • Ich hatte die folgende 1060 Link verbaut, ich habe schnell auf ein 1070 aufgerüstet. Da die 1060 bei Pcars schon an ihre Grenzen kam im VR-Bereich. Ohne VR reicht mMn die 1060 vollkommen aus
    • Ich glaube nicht, dass du dir einen Gefallen tust und gerade an der Grafikkarte zu sparen, wenn du VR genießen willst.

      Entweder nimmst du etwas mehr Geld in die Hand oder wartest auf die kommende Grafikkartengeneration. Dann sollten 1070 und 1080 wohl deutlich günstiger werden und es werden wohl reichlich Gebrauchtkarten in der Bucht oder hier im Marktplatz zu günstigen Preisen (300 € für ne gebrauchte 1080 ist dann wohl nicht sooo unwahrscheinlich) angeboten werden.

      Alles unter einer 1070 würde wohl nur bedeuten, dass man sich darüber ärgert.

      i7 8700K + EVGA GTX1080 SC watercooled by alphacool - 16GB DDR4 3000 - Samsung 970 EVO m.2 - CSW 2.5 - DSD CSW-Buttonbox - 4k Triple - Samsung Odyssey HMD Mein YouTube-Kanal - Flens07 Videostream
    • AlBundy schrieb:

      Eure Einstellungen stehen aber bestimmt auf Maximum oder?
      ... dafür reicht nicht mal eine 1080ti :) Du solltest auf den Rat der VR Leute hören und dir min. eine 1070 kaufen.
      Oeges YouTube Channel
      > Wheelmods - T500RS <

      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gainward GeForce GTX 1080ti Phoenix Golden Sample | OS Win 10 x64 | Samsung Odyssey HMD

      Wheel : T500 RS + Fanatec V2



    • nun, wenn man 90 fps stabil behalten möchtet , wirds nicht mit höchsten Einstellungen gehen.

      ich bin von AMD R 9 290x wassergekühlt zu GTX 1080 gewchselt. Und an den mittleren Einstellungen die ich vorge hatte bin ich nicht allzu hich gefahren.

      Das Wichtigste, ich bin nicht seekrank empfindlich, aber Kopfschmerzen traten vermehrt auf da das Gehirn trotzdem etwas auszugleichen hat.

      jetzt habe ich 90 fos stabil. mit max ss1.2. Sogar Texturen sind auf Mittel gesetzt.

      Ich warte immee noch auf eine GTX 1180 ti und erhoffe mir dass ich dann vieles höher schrauben kann.

      Ihr könnt VR futuremark verwenden um zu sehen wo ihr gerade steht, und das oculus traytool bietet auch einige Diagnose Software um zu sehrn wie gut Oder schlecht es läuft.
      Das Msi afterburner nutzt um zu sehen wieviel gpu/cpu Leistung dafür abgeht und wie die Temperaturen stehen.

      Viele Fragen erklären sich wie von selbst..
    • Eine 1070 sollte eurer Meinung aber reichen oder?
      Ist eine 1080 besser als eine 1070RI?
      Ich habe mir jetzt erstmal eine Dell Visor bestellt und vermute mal, dass auch eine neue Graka her muss.
      Bis 400 würde ich vielleicht noch mitgehen.
    • Reichen ist reine Definitionssache.
      Ich hatte für meine Oculus Rift meine 1060 6GB genutzt.
      Andere bekommen aber auch eine 1080ti voll ausgelastet damit.

      Hängt vieles an den Einstellungen und was du dir davon erwartest etc.
      :arcade: Meine Beiträge könnten Spuren von :ironie und :sarkasmus beinhalten
    • @AlBundy
      @Beyer83 hat meines Wissens nach eine Samsung Odyssey (die nochmal etwas höhere Auflösungen nativ kann als die anderen WMR). Die hat 1:1 das Display meiner VIVE Pro.
      Reichen ist da tatsächlich relativ.

      Mit Steam ist es möglich die Auflösung herunterzuschrauben. Also z.B. auf die niedrigere native Auflösung von Rift und VIVE. Dann entspricht die Hardwareanforderung, weitestgehend, auch wieder denen dieser VR Brillen.

      Ich habe eine 1080. Die ist zwischen 10 und 20% schneller als die 1070 (je nach Modell und Übertaktung).

      Bei pCARS 2 kann ich die Native Aufösung der Brille nutzen. Gestern bin ich bei Sonnenschein mit 32 Leuten auf Spa gefahren. Strecken- und Fahrzeugdetails auf hoch. Rest Richtung mittel.
      Zusätzlich hatte ich mittleres AntiAlising an. Ich hatte keinen einzigen ruckler (und ich merke die Ruckler schnell) und es sah alles für VR Verhältnisse sehr scharf aus.

      Mit der 1070 kannst du das gleiche einstellen. Dann aber möglicherweise nur mit niedrigem Anti Alising. Das sieht immernoch sehr gut aus.. und im Gegensatz zur Rift/Vive lässt sich jegliche Schrift trotzdem sehr gut lesen.

      Bei Regen und Nacht stelle ich dann einfach Anti Alising aus. Mit der 1070 kann es halt nötig sein die Details auch noch etwas herunterzuschrauben.

      Es gibt aber keine Grafikkarte die bei allem hoch und hohem Anti Alising funktioniert. So oder so murss man da rumfummeln. Auch mit einer 1080Ti.
    • Gibt es bei den Graka irgendwas zu beachten?
      Es gibt da ja diverse Modelle unterschiedlicher Hersteller.

      Die MSI GeForce GTX 1080 Armor 8G OC 8GB GDDR5X liegt noch unter 500 EUR eine 1070TI bisschen was über 400.
      Dann gibt es ja noch GigaByte, Pny, Zotac usw.
    • Hey.

      Ich würde sagen nein. Dies hat vor allem damit zu tun, weil das "ASW" von SteamVR nicht zu gebrauchen ist. Das ASW von der RIft, also die 45 FPS Drosselung läuft da um Welten besser.

      Ich fahre bzw. spiele nichts anderes als iRacing. Von daher kann ich es nicht richtig beurteilen. Ich vermute eben, dass die 90FPS dauerhaft mit einer GTX 1070 in einem x-beliebigen Game nicht zu schaffen sind.

      Also ich würde Stand heute, egal welche VR man befeuern möchte, nicht mehr auf eine 1070 setzen.
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy

      CPU: i7 8700k | GPU: Gainward GTX 1070 GS | VR: Samsung Odyssey | Monitore: 27" LG + 42" LG TV| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333
      Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Fanatec F1 Carbon inkl. Ascher Paddles V3 | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: Fame Quad, 4x BS200 + 2x BS250



    • Moin, also der Wechsel der GPU bringt schon mal was. Vom AMD R9 290x mit ca 6000 Punkte auf Nvidia GTX 1080 zu 9900 Punkte ist ein deutlicher Unterschied (auf dem Papier)
      in real kann ich endlich bei 90 fps mit etwas bessere Grafikeinstellungen gut spielen.