Kleine Frage zu Rift + Shadowplay + Streamen

    • Kleine Frage zu Rift + Shadowplay + Streamen

      Hi und zwar folgendes Problem: Ich hab die Rift mal wieder rausgekramt, und will am Donnerstag das GTR18 Rennen streamen, weil ich das ya immer so mache. Nu hab ich allerdings das Problem, dass ich den Stream zwar starten kann, aber dort nur ein Standbild zu sehen ist. Ich erinner mich aber noch an "damals", wo das keine Probleme bereitet hat, und ich VR streamen konnte. Jemand ne Idee, woran das liegen könnte?
      "Massimo, du fährst mit Tastatur? Das ist ja wie Fallschirm springen mit einem Regenschirm "
    • Also ich bin der Sache ein klein wenig näher gekommen....Wenn ich Fenstermodus aktiviere, funktioniert das, weil ya Desktop-Erfassung an is. Allerdings Hat der Desktop ne Auflösung von 4k und das Spiel auffem Desktop "nur" Full HD...Das heisst es ist im Stream mein Desktop zusehen, und ein Viertel davon ist halt dann das Fenster mit Pcars. Das ist aber nich Sinn und Zweck der Sache. Ich könnte jetzt die Auflösung des Desktops runterschrauben oder die Auflösung für PCars hochschrauben, wobei ich bei zweiterem Performance-Defizite befürchte.

      Ich würde allerdings eine Lösung bevorzugen, wo ich keine Auflösung ändern müsste. Jemand ne Idee?^^
      "Massimo, du fährst mit Tastatur? Das ist ja wie Fallschirm springen mit einem Regenschirm "
    • Kann dir nur OBS empfehlen. Da kann man u.a. auch "Fenster" definieren, welche aufgezeichnet bzw. gestreamt werden sollen. Anleitungen gibt es jede Menge bei Youtube - habe ich sogar sehr schnell begriffen :thumbup: .

      Falls es dein Prozessor nicht verkraftet zu codieren, kann man auch die Grafikkarte rendern lassen. Also ähnlich wie Shadowplay... nur mehr Möglichkeiten wie z.B. Overlays etc.

      I7 6700K - EVGA GTX1080 SC watercooled - 32GB DDR4 - Fractal Define S - CSW 2.5 + Porsche-RIM - DSD CSW-Buttonbox - 3x Samsung U28E590D 4k 28 '- Mein YouTube-Kanal - Flens07 Videostream
    • Achso? Bei Shadowplay rendert generell die Graka?
      CPU verkraftet das schon...Wollte es aber der Einfachheit halber bei Shadowplay belassen. ^^
      "Massimo, du fährst mit Tastatur? Das ist ja wie Fallschirm springen mit einem Regenschirm "
    • Du würdestt dich wundern, wie einfach (und trotzdem mächtig) OBS ist ^^ Und du hast dieses GeForce Experience-Gedöns nicht mehr auf dem Rechner (gehört verboten :D )

      Prozessoren codieren besser - bessere Qualität. Beinen 6700K lasse ich beim streamen mit 12MBit codieren und entsprechend hochladen (Uploadmöglichkeiten beachten - ich habe 40MBit upload!).

      Die Videos (HD bzw. 1080p) auf meinem Kanal halte ich für qualitativ ansprechend (subjektiv) Die überliegenden kleinen Grafiken werden ggf. "on-the-fly" drüber gelegt und mitgerendert - theoretisch kann man die auch animieren... wer es braucht.

      I7 6700K - EVGA GTX1080 SC watercooled - 32GB DDR4 - Fractal Define S - CSW 2.5 + Porsche-RIM - DSD CSW-Buttonbox - 3x Samsung U28E590D 4k 28 '- Mein YouTube-Kanal - Flens07 Videostream
    • Tja tja^^ Ich hab nur 10 MBit Up :P
      OBS hatte ich vor etlichen Jahren mal....Muss ich wohl mal wieder aktivieren^^
      "Massimo, du fährst mit Tastatur? Das ist ja wie Fallschirm springen mit einem Regenschirm "
    • Kann ich nur 100% Unterschreiben. Nutze seit langem OBS, mittlerweile OBS Studio, und bin absolut zufrieden.
      Einstellmöglichkeiten sind super, wenn man bisl Zeit in die Einstellungen investiert hat und dank all der Möglichkeiten mit Szenen, Overlays etc. lässt sich da gegenüber Shadowplay schon sehr viel "Professionalität" in die Streams bügeln.

      P.S.: GeForce experience löschen zu können dürfte außerdem ein mindestens genauso großer Vorteil sein ;)
      Was ich anfange, bringe ich auch zu En
    • Mh nunja...Professionalität brauch ich nich unbedingt....Ich rede während der Streams nich, ich brauch kein Overlay...Einfach laufen lassen ^^
      "Massimo, du fährst mit Tastatur? Das ist ja wie Fallschirm springen mit einem Regenschirm "
    • sorry wenns leicht OT ist, aber bremst Geforce Experience wirklich den PC, also ist das nachweisbar oder ist das nur einfach ne persönliche Meinung gegen das Programm?

      Ich hab Shadowplay früher nämlich gerne genutzt aber aktuell funnktionerts eh nicht mehr so wie gewünscht und wenns den PC auch noch langsamer macht dann schmeiß ichs natürlich auch runter.
      ich fands halt immer ganz einfach und mehr brauchte ich nicht, OBS war mir auf den ersten Blick zu kompliziert
      daSuperDad247 @Xbox-Live ----------- Seb007 @Steam ----------- BavarianTurbo007 @PSN

      XBOX Rennkalender
    • Seit dem ich Experience vor langer Zeit herunter geworfen habe, habe ich auch keinerlei Probleme mehr mit Triple oder Performance (ruckeln). Es gibt (für mich!) keinen vernünftigen Grund das Tool zu installieren... Auch das "fachgerechte" Einstellen der Grafikoptionen durch GE ist mehr als lachhaft. Da werden deutlich falsche Regler verschoben...

      OBS ist wirklich nicht kompliziert. Auf YT gibt es viele gute Anleitungen auch wenn die schon mal ältere Versionen erklären. Das Prinzip bleibt gleich - hier mal eine bezüglich Grundlagen:




      Wer nicht viel mit den Innereien seines Computers zu tun hat und nur rudimentäre Kenntnisse in Windows besitzt kann es ja nutzen. Der Einfachheit halber...

      I7 6700K - EVGA GTX1080 SC watercooled - 32GB DDR4 - Fractal Define S - CSW 2.5 + Porsche-RIM - DSD CSW-Buttonbox - 3x Samsung U28E590D 4k 28 '- Mein YouTube-Kanal - Flens07 Videostream
    • Seb007 schrieb:

      [...]OBS war mir auf den ersten Blick zu kompliziert
      Yo, aber die aktuelle Version is recht einfach. Hab auch alles ohne das Video von Flens (Danke trotzdem) einstellen können
      "Massimo, du fährst mit Tastatur? Das ist ja wie Fallschirm springen mit einem Regenschirm "
    • Kurze Frage noch zur Stabilität: Wenn Ein 32er Startfeld + Gewitter flüssig läuft, sollte doch alles andere auch flüssig laufen, oder?
      "Massimo, du fährst mit Tastatur? Das ist ja wie Fallschirm springen mit einem Regenschirm "
    • [KdF] scHlitZer schrieb:

      8700K, 32GB DDR4 und 1080Ti.


      Streame mal ruhig - pCars nutzt eh meist nur 4 Kerne (habe ich in einigen Vergleichstests gelesen/gesehen YT), da haste 2 zur freien Verfügung :D


      BTW: Von was bist du audf den 8700k gegangen? War das "spürbar"?? Mit auch am überlegen....

      I7 6700K - EVGA GTX1080 SC watercooled - 32GB DDR4 - Fractal Define S - CSW 2.5 + Porsche-RIM - DSD CSW-Buttonbox - 3x Samsung U28E590D 4k 28 '- Mein YouTube-Kanal - Flens07 Videostream
    • Vom i5 3470k...Hatte den zwar auf 4,4GHZ laufen, aber 4 Kerne ohne HT.
      Jetzt 6Kerne 12 Threads is schon nen Sprung nach vorne^^
      "Massimo, du fährst mit Tastatur? Das ist ja wie Fallschirm springen mit einem Regenschirm "