Samsung Odyssey/+ Testberichte und Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Samsung Odyssey/+ Testberichte und Sammelthread

      Hallo an die VR Simracer und die, die es noch werden wollen,

      ich möchte euch hier die Samsung Odyssey VR Brille vorstellen und ein paar Vergleiche zur Oculus Rift ziehen. Erstmal ein paar Eckdaten vorab :

      Auflösung : Odyssey : 2880x1600 (1440x1600 pro Auge) OLED Panels - Rift : 2160x1200 (1080x1200 pro Auge) OLED Panels
      Gewicht : Odyssey : ~640 gr- Rift : ~470 gr
      Kopfhörer : Odyssey : ja - Rift : ja
      Mikrofon : Odyssey : ja - Rift : ja
      Controller : Odyssey : ja - Rift : nein (nicht im Standard-Set)


      Nun zu meinen persönlichen Eindrücken :

      Die Einrichtung ist denkbar einfach, denn einen extra Sensor gibt es nicht, lediglich ein Bluetooth 4.0 Dongle wird für die mitgelieferten Controller benötigt. Die Samsung Odyssey verfügt über das Inside-Out-Tracking. Man benötigt nur das neueste Win10 Update, Steam VR und die Mixed Reality App und dann kann es schon losgehen.

      Ersteindruck/Optik/Display

      Also voller Freude PCARS 2 gestartet und im Wagen erstmal nur gesessen und umgeschaut. Der Ersteindruck "Wow, wie klar kann man bitte die Schrift und Amaturen im Auto ablesen" , also los eine Runde fahren. Die Ernüchterung kam dann schon in Kurve 1, ein merkwürdiges Ruckeln (FPS nicht konstant, obwohl kein SS eingestellt war und ich eine 1080ti verbaut habe) und so bekam ich das auch erstmal den ersten Abend nicht in den Griff. Nach nun einigen Tests läuft es weitestgehend rucklfrei zwischen 88-90 FPS wenn ich im Zeitfahrmodus fahre. Bei den SuperSampling-Einstellungen und InGame Einstellungen für PCARS2 bin ich noch nicht final, deshalb erstmal keine Bewertung von mir und andere Sims wie AC oder iRacing habe ich noch nicht getestet, da leider immer irgendwas dazwischen kam. Das FOV wirkt auf mich etwas größer als bei der Rift, obwohl beide mit 110° angegegeben sind. Die Farben/Kontrast wirken auch bei der Odyssey besser bzw. erfrischender gegenüber der Rift. Der SDE (Fliegengitter) - Effekt ist geringer, die Weitsicht besser, aber noch lang nicht mit dem menschlichen Auge vergleichbar.

      Tragekomfort

      Ich persönlich finde trotz der 645 gr der Odyssey, dass sie sich noch sehr gut tragen lässt, man findet schnell den Sweetspot (mMn auch etwas größer als bei Rift) und hinten an der Brille per Drehrad feststellen kann. Einen positiven Effekt hat für mich die andere Tragevariante, die Odyssey drückt nicht frontal auf das ganze Gesicht, sondern liegt dadurch nur am Gesicht leicht an. Der leichte Druck kommt dann eher auf die Stirn, mag sein dass es da unterschiedliche Geschmäcker/Meinungen gibt, aber mir gefällt es und habe weniger Probleme mit dem Sweetspot als mit der Rift. Die IPD-Einstellung kann wie bei der Rift unterhalb der Brille von 60-70 eingestellt werden und was ich sehr positiv finde, sind die Lautstärke-Knöpfe rechts unterhalb der Brille, kein lästiges Gefummel an der Fernbedienung die man eh meist nicht findet, wenn man sie braucht.


      Controller/Tracking

      Die Controller ja, sie funktionieren, aber eine Bewertung lasse ich mal außen vor. Die Jungs aus dem VR-Froum würden glaube ich dem Tracking der Controller eher 9 oder 8/10 Punkten geben.
      Das Inside-Out-Tracking funktioniert soweit problemlos und sehr zuverlässig, obwohl ich es 1-2 mal hatte, dass ich im Wagen mein Kopf nur um den Mittelpunkt bewegen konnnte, sprich, ich konnte mich nicht nach oben/unten/links/rechts lehnen oder einfach mal virtuell aus dem Auto aussteigen. Das Problem habe ich behoben, indem ich in der Mixed-Reality-App dann einfach nochmal kurz auf "Zentrieren" gegangen bin, dann lief wieder alles.

      Software

      Nun nochmal speziell zum wohl größten Problem : Die Software
      Ich weiß bisher nicht, ob es nun speziell nur in Verbindung mit PCARS 2 diese Probleme gibt, da z.b. die Jungs aus dem VR-Forum keine Performance-Probleme haben. Allerdings kann ich euch nicht unterschlagen, dass die SteamVR Software (auch Beta VR) bzw. in Verbindung mit Mixed Reality App mit PCARS 2 wohl einfach noch nicht 100%ig rund läuft. Einige User im offiziellen PCARS 2 Forum berichten wohl auch, dass es seit dem letzten Windows Update wieder einige Ruckler gibt. Es bleibt nur zu hoffen, dass das angekündigte April Update etwas mehr Stabilität/Performance bringt und weniger Resourcen raubt. Ich bin da sehr zuversichtlich und merke auch nochmal an das PCARS 2 eben auch kein Kind von Traurigkeit ist.

      Edit 29.03.18 :
      Assetto Corsa in OpenVR (early support) lief out of the box im Einzeltraining butterweich und sehr konstant ohne Ausreißer mit 90 FPS, das war echt schon sehr schick anzuschauen.

      Fazit

      Es werden sich nun sicher einige Fragen, lohnt sich der Umstieg ?
      Meine antwortet lautet : Ja, ich würde es wieder machen und habe meine Rift auch schon verkauft ! Wenn man bereit ist nochmal Geld in die Hand zu nehmen, eine Odyssey für 650-700€ zu kaufen (entweder selbst Importieren oder bei Ebay kaufen) und für seine Rift vielleicht noch 250€ zu bekommen. Es ist ein optisches Update und keine VR 2.0 Version, das wird meiner Meinung nach aber auch nicht viel anders mit der HTC VIVE Pro werden. Diese verwendet immerhin die gleiche Auflösung.

      Hier noch ein Bildvergleich der Odyssey / Rift :



      Falls ich etwas vergessen habe, was euch noch interessiert, dann immer raus damit :)

      Grüße Oege

      Edit :

      Falls ihr noch mehr Erfahrungsberichte über die Odyssey lesen wollt, dann schaut doch mal bei Virtual Reality Forum vorbei.
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 |






      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Oege ()

    • danke für den Bericht.... gut zu lesen das es eine Alternative gibt falls sich meine RIFT über den Jordan schmeissen sollte bevor VR2.0 kommt.... denke der Preis wird auch noch werden wenn sie das Ding mal in Europa zu verkaufen hinbringen.



    • Ich warte auch noch eins zwei updates ab

      Wenn es dann wie es sich anhört vom bild und allem wirdklich besser ist wie die Rift und nicht mehr ganz soviel recoussen braucht wie diese werd ich diese wohl auch nehmen auch um ein klarers Bild zuhaben


      Ich muss sagen bin top zufrieden mit der Oculus und würde nie mehr ohne Fahren aber wenn es was besseres gibt warum nicht
      CPU:AMD Ryzen5 2600 Board:MSI Gaming Plus B450 GPU:MSI GTX 1080 Gaming X
      Ram:16gb GSKILL DDR4 3200 Kühler:Dark Rock Pro 4 Display: Oculus Rift CV1
      Rig: Eigenbau Alu Rig Wheel: Mige20NM / Formula Carbon / Heusinkveld PRO

    • Wenn ich nur nach dem Vergleichsbild urteile würde ich sagen dass sich ein Umstieg nicht lohnt für mich, die Unterschiede sind noch zu marginal für den Preis.
      Zumal auch die Performance allem Anschein nach auch leidet. Funktioniert das Ding mit OpenVR?

      Habe vom inside out tracking auch nicht unbedingt nur Gutes gelesen, zB soll roomscaling überhaupt nicht gehen, das headtracking mitunter ungenau und langsam sein.... und kann man sie im Dunkeln nutzen?


      Eher ernüchternd das Ganze.
      _Wheelbase SimuCUBE Small MiGE _Wheel Momo Mod27 + Ascher Racing C26S Button Plate _Shifter 2x TH8A _Pedals Fanatec Clubsport v3 _Rig Simlab GT1 Evo _Monitor 34" 21:9 LG 34UC89G-B _VR Oculus Rift CV1 _Seat LTec Pro Plus

      _CPU i7 6700K @4,2 GHz _Case Fractal Design Define R5 Blackout Edition _VGA KFA² GTX1080 EXOC _HDD Seagate Barracuda 1TB _SSD 525GB Crucial MX300 _SSD 256GB Intel 600p M.2 PCIe 32Gb/s _RAM Crucial Ballistix Sport 2x8GB _PSU beQuiet! Dark Power Pro 11 CM 550W _MB MSI Z270 Gaming M6 AC _Kühler beQuiet! Dark Rock 3 _Monitor 2x 23,8" iiyama ProLite XUB2490HS-B1 _OS Win 10 Pro 64bit _Periphery Ducky One 2 Skyline MX Blue mechanical keyboard / Corsair Raptor M45 Mouse
    • Danke auch für den Bericht... man merkt auf jeden Fall, dass es langsam in die richtige Richtung geht und VR sich nach und nach verbessern wird. Ich lese zur Zeit ja auch sehr viel zu dem Thema, im Moment bin ich jetzt auch erst mal froh, dass ich mir die Rift geholt habe für kleines Geld und werde damit jetzt erst mal eine ganze weile auskommen, freue mich aber dann, in 2-3 Jahren, wenn sich dann hoffentlich ein Upgrade richtig lohnt.

      Ich bin mal gespannt was Du noch in Zukunft berichten wirst, wie das dann alles läuft und sich entwickelt mit der Brille... Die Ruckler, die in letzter Zeit generell sehr oft zur Sprache kommen (ja auch bei der Rift) machen mir etwas Sorgen, wenn man dann davon ausgeht dass die Samsung Brille ja noch hungriger ist, wird man wohl (vor allem in meinem Fall) dann auch um einen Hardware Upgrade des Rechners vermutlich nicht rum kommen... hoffentlich sind die Preise dann in 2 Jahren da nicht mehr so abgefahren wie jetzt...
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
    • ich besitze die Samsung Odyssey nun auch seit ein paar Tage, besonders viel kann ich dazu leider noch nicht sagen weil ich zecks Zeitmangel kaum zum Testen komme, aber was man noch erwähnen sollte, sowohl in Assetto Corsa als auch in Project CARS (1 und 2) sitzt man nicht mittig hinter dem Lenkrad sondern sondern leicht nach rechts versetzt. Warum das so ist weiß ich nicht, in AC kann man das noch einfach inGame mit der OnbOard-App korrigieren (also da woh man den Sitz einstellt) in Project CARS war mir das nicht möglich, da muss ich dann meinen Kopf immer ein paar cm nach rechts neigen und dann zentrieren in der Hoffnung dass es dann passt wenn ich normal sitze.

      Ist zwar nur ne Kleinigkeit aber das zeigt mir doch dass die Samsung Odyssey fürs Sim-Racing noch nicht so kompatibel ist wie man es mit der Rift gewohnt ist.
      Ich werde das die Tage auch mal mit Raceroom und Dirt Rally testen, iRacing geht leider nicht weil ich nicht mehr zahle
      da Super Dad @Xbox-Live ----------- Seb007 @Steam ----------- BavarianTurbo007 @PSN

      XBOX Rennkalender
    • Scrat666 schrieb:

      Wie ist der Abstand zu den Linsen bzw. bist du Brillenträger?
      Der Abstand ist relativ gering und nein ich bin kein Brillenträger. Ich denke mit Brille bekommt wohl Probleme.

      sbtm1337 schrieb:

      Funktioniert das Ding mit OpenVR?
      Kann ich dir (noch) nicht beantworten.

      sbtm1337 schrieb:

      Habe vom inside out tracking auch nicht unbedingt nur Gutes gelesen, zB soll roomscaling überhaupt nicht gehen, das headtracking mitunter ungenau und langsam sein....
      Gelesen ? Oder selbst erfahren ? Head-Tracking ist absolut nicht langsam und auch nicht ungenau, eher besser als mit der Rift da durch das Fehlen des Sensor eine Fehlerquelle weniger ist. Alles andere habe ich nicht getestet bzw. brauche ich beim SimRacing nicht :)

      sbtm1337 schrieb:

      und kann man sie im Dunkeln nutzen?
      Mein Wohnzimmer ist prinzipiell etwas dunkel, da ich immer den Beamer anhabe und es abgedunkelt ist. Vielleicht ist das auch das Problem des Ruckelns ?! Könnte das sein ?

      Seb007 schrieb:

      in AC kann man das noch einfach inGame mit der OnbOard-App korrigieren (also da woh man den Sitz einstellt) in Project CARS war mir das nicht möglich, da muss ich dann meinen Kopf immer ein paar cm nach rechts neigen und dann zentrieren in der Hoffnung dass es dann passt wenn ich normal sitze.
      Ooops, ich wusste das ich etwas vergessen habe. DAS stimmt so !!!
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 |






    • Danke für deinen sehr ausführlichen Erfahrungsbericht.

      Genau das hat mich auch abgeschreckt, diese fehlende Zentrierungsmöglichkeit.

      Patrick musstest du Zoll bezahlen, wenn ja wie viel? THX
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy
      www.simrab.com => Die Simbörse!


      CPU: i7 8700k | GPU: Asus RTX 2080 Daul | Monitore: Triple AOC CQ32G1 + 27" LG| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333 Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Custom Turn Racing R8 Wheel inkl.A scher Shifter + Dual Clutch | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: 2x Fame Quad, 6x BS200


    • Beyer83 schrieb:

      Genau das hat mich auch abgeschreckt, diese fehlende Zentrierungsmöglichkeit.
      Verstehe ich nicht ? Sehe ich nicht als großes Problem an. Man hält einfach den Kopf ein Stück weiter links und drückt in PCARS 2 z.b VR-Ansicht zentrieren, diese Option besitzt ja jedes Spiel oder iRacing etwa nicht ? Sowei ich mich erinner ging das da auch oder ?

      Beyer83 schrieb:

      Patrick musstest du Zoll bezahlen, wenn ja wie viel? THX
      Ich habe Sie aus dem VR-Forum.de gekauft, sonst wären Einfuhrsteuer und Zoll fällig. Wie gesagt, in Summe bist du da glaube ich bei gut 650 - 720€ . FedEx berechnet da manchmal etwas willkürlich so wie ich das gelesen habe.
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 |






    • Ah okay dann ist alles halb so wild. Das Zentrieren geht natürlich auch in iRacing und Co.

      Dann hast du die Odyssey wahrscheinlich von dem Typen, der mir gesagt hat, dass das mit Zentrierung Kacke ist und sie aus dem Grund wieder verkauft hat :P


      Ach Mensch ich bin einfach nur unguldig. Bin ja Pimax 8K Baker und möchte unbedingt eine neue Generation VR Erlebnis.

      Die HTC fällt erstmal aus dem Raster, da vieeel zu teuer.
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy
      www.simrab.com => Die Simbörse!


      CPU: i7 8700k | GPU: Asus RTX 2080 Daul | Monitore: Triple AOC CQ32G1 + 27" LG| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333 Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Custom Turn Racing R8 Wheel inkl.A scher Shifter + Dual Clutch | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: 2x Fame Quad, 6x BS200


    • Beyer83 schrieb:

      ann hast du die Odyssey wahrscheinlich von dem Typen, der mir gesagt hat, dass das mit Zentrierung Kacke ist und sie aus dem Grund wieder verkauft hat
      Nein ich denke nicht :) Ich habe sie von jemanden der sich die Vive Pro aufgrund des Controller Trackings vorbestellt hat.

      Beyer83 schrieb:

      Ach Mensch ich bin einfach nur unguldig.
      Ist halt die Frage, ob es dir das Wert ist. Du liest ja, so richtig 100% rund läuft es noch nicht.

      Seb007 schrieb:

      oder aber ein Stück weiter nach rechts, je nachdem wo halt grad rechts und links ist
      Wieso ? Man sitzt prinzipiell zu weit Rechts zumindest war es bisher so. Ich würde gern wissen ob man das irgendwo korrigieren kann.
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 |






    • Oege schrieb:

      Wieso ? Man sitzt prinzipiell zu weit Rechts zumindest war es bisher so. Ich würde gern wissen ob man das irgendwo korrigieren kann.
      ja ich sitze schon auch immer ein Stück zu weit rechts, aber ich muss dann beim zentrieren den Kopf immer etwas nach rechts neigen und nicht nach links wie du geschrieben hast ;)
      würde ich ihn nach links neigen und dann neu zentrieren würde ich anschließend ja noch weiter rechts sitzen.

      früher dachte ich rechts/links ist nur ein Problem von Frauen, inzwischen weiß ich es aber besser :lol:
      da Super Dad @Xbox-Live ----------- Seb007 @Steam ----------- BavarianTurbo007 @PSN

      XBOX Rennkalender
    • Seb007 schrieb:

      früher dachte ich rechts/links ist nur ein Problem von Frauen, inzwischen weiß ich es aber besser
      Damit habe ich kein Problem ;) aber ist es nicht unlogisch noch weiter Rechts zu zentrieren, wenn man schon zu weit Rechts sitzt ? :S Vielleicht habe ich gerade einen Denkfehler oder es falsch in Erinnerung, aber eine Rechts-/Linksschwäche liegt nicht vor ;) :P
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 |






    • Oege schrieb:

      Damit habe ich kein Problem ;) aber ist es nicht unlogisch noch weiter Rechts zu zentrieren, wenn man schon zu weit Rechts sitzt ? :S Vielleicht habe ich gerade einen Denkfehler oder es falsch in Erinnerung, aber eine Rechts-/Linksschwäche liegt nicht vor ;) :P
      wenn du normal, also gerade hinter deinem Lenkrad, mit der Odyssey sitzt dann ist man inGame leicht nach rechts versetzt.
      Wenn du nun deinen Kopf in echt nach links neigst sitzt du inGame korrekt, aber wenn du nun zentrierst und dann deinen Kopf wieder gerade machst, dann bist gehst du ja noch weiter nach rechts.

      Oh man ist das kompliziert zu erklären, wenn du heute die Odyseey benutzt dann denk einfach kurz an mich :thumbsup:

      und nimm vielleicht nicht die Ginetta GT5 weil die ist ja ein Rechtslenker, vielleicht verwirrt das. Also lieber mit einem Linkslenker testen :lol:
      da Super Dad @Xbox-Live ----------- Seb007 @Steam ----------- BavarianTurbo007 @PSN

      XBOX Rennkalender
    • Zuerst einmal vielen herzlichen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
      Wie einige schon angemerkt haben ist mir der Unterschied aber vermutlich auch nicht groß genug, um nochmals 4-500Eur nach Verkauf der Rift zu zahlen.

      Generell finde ich es jedoch gut, dass die Firmen erkannt haben, dass es viele potentiellen Kunden für den Bereich gibt und dementsprechend dort auch entwickelt wird.

      Beyer83 schrieb:

      Ach Mensch ich bin einfach nur unguldig. Bin ja Pimax 8K Baker und möchte unbedingt eine neue Generation VR Erlebnis.
      Auf die Pimax 8k bin ich auch extrem gespannt.
      Denke, dass es durch das Eye-Tracking dann auch noch einen deutlichen Schritt weiter geht und dadurch das Fliegengitter so gut wie weg sein müsste.
      Leistungs-technisch gehe ich auch davon aus, dass eine Pimax 8k nicht mehr Leistung als eine Rift brauchen wird, da durch das Tracking ja nur ein recht kleiner Bereich wirklich in der vollen Auflösung berechnet werden muss.
      :arcade: Meine Beiträge könnten Spuren von :ironie und :sarkasmus beinhalten
    • JokeMaster schrieb:

      Wie einige schon angemerkt haben ist mir der Unterschied aber vermutlich auch nicht groß genug, um nochmals 4-500Eur nach Verkauf der Rift zu zahlen.
      Kann ich gut nachvollziehen, deshalb sagte ich ja das es jeder für sich entscheiden muss. In Summe hat mich das Update 345€ gekostet, wenn ich den Verkauf der Rift abziehe.
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 |






    • Ok, Wow . Gerade einfach mal AC VR mit Open VR (early support) getestet , das lief zumindest im Training (allein) alles auf 90 FPS , nicht mal minimale Ausschläge ! Super smooth und perfekt.

      @Seb007 du hattest Recht ! Man muss weiter nach Rechts, statt nach Links, habe ich wohl anders in Erinnerung gehabt.
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 |






    • Könnte die Samsung für 470€ gebraucht bekommen. 60km einfacher Weg von mir entfernt.

      Bin gerade am überlegen ;)

      Wollte schon vor lauter Ungeduld auf die Pimax die Vive Pro bestellen.


      Fürs SimRacing hat die Vive Pro, aber keinen Mehrwert gegenüber der Samsung.


      Die Sache mit dem außermittig sitzen, muss man das jedes Mal neu kalibrieren oder nur einmal?
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy
      www.simrab.com => Die Simbörse!


      CPU: i7 8700k | GPU: Asus RTX 2080 Daul | Monitore: Triple AOC CQ32G1 + 27" LG| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333 Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Custom Turn Racing R8 Wheel inkl.A scher Shifter + Dual Clutch | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: 2x Fame Quad, 6x BS200


    • Am Freitag habe ich die Samsung Odyssey gekauft.

      Wegen des traumhaften Wochenendwetters und etwas Zeitmangel kam ich nur kurz zum Testen und Ausprobieren.

      Ich zähle jetzt mal "meine" Vor- und Nachteile auf.

      Vorteile:
      • geringerer Fliegengittereffekt
      • bessere Auflösung, schärferes Bild vor allem Schriften besser lesbar
      • kräftigere Farben (was mir im Vergleich zur Rift, zu erst etwas ungewohnt und unnatürlich aussah)
      An dieser Stelle ein Vergleichsfoto Rift/Odyssey. Es ist aber verdammt schwierig mit dem Handy das vernünftig abzufotografieren,den Fokus und Mittelpunkt der Linsen perfekt zu treffen ist kaum machbar!



      Nachteile:
      • Sweetspot nicht soo einfach zu finden, dauert länger nach dem Aufsetzen als bei der Rift
      • Kunstleder unangenehm (Schweiß wird nicht abtransportiert)
      • Sound klingt mies. Die Höhen überwiegen viel zu viel
      • Nasengummi (dient zur Abdichtung gegen Lichteinfall) drückt mir auf die Nasenflügel, muss zum Teil durch den Mund atmen
      • das Problem Zentrierung des Sichtfeldes muss ich noch angehen


      Die Nachteile überwiegen etwas. Vor allem, dass ich die HMD soweit runter setzen musste, dass der Sweetspot passt, drückte mir die Nasenflügel und das geht echt mal gar nicht.
      Sowie der Sound war für mich auch ein weiterer Grund, die Samsung gleich zum Wiederverkauf anzubieten.

      ABER: Einige Nachteile lassen sich ausmerzen.

      Mein Verlourspolster der Rift passt auch auf die Samsung. Auf die Stirnpolsterung werden ich wohl mir ein feines Tuch drüberlegen und irgendwie befestigen.

      Das Soundproblem sollte man mit der Windows Equalizer Einstellung lösen können (Hierzu habe ich ein Bild hochgeladen!)



      Das Nasengummi kann man so einklemmen, dass es nicht mehr stört oder gar komplett entfernen (allerdings nur abschneiden)

      Siehe hierzu folgende Videos:
      Einklemmen:

      Entfernen:


      All diese Problemlösungen werde ich die Tage mal testen und gebe der Odyssey vorerst noch die Chance mich zu überzeugen. ^^
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy
      www.simrab.com => Die Simbörse!


      CPU: i7 8700k | GPU: Asus RTX 2080 Daul | Monitore: Triple AOC CQ32G1 + 27" LG| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333 Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Custom Turn Racing R8 Wheel inkl.A scher Shifter + Dual Clutch | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: 2x Fame Quad, 6x BS200


    • Beyer83 schrieb:

      Nasengummi (dient zur Abdichtung gegen Lichteinfall) drückt mir auf die Nasenflügel, muss zum Teil durch den Mund atmen
      Habe ich schon mehrfach gelesen/gehört, kann ich bei mir gar nicht feststellen. Ich setze die Odyssey genau so auf wie die Rift (also hinten runter über der Hinterkopf) und drehe dann an dem Rädchen zum feststellen, Nase frei und Sweetspot perfekt. Scheint wohl vom Kopf des Users abzuhängen.

      Mit PCars 2 und meinen Settings bin ich nun auch sehr zufrieden, ich würde nicht mehr gegen die Rift tauschen wollen. Jetzt heißt es für mich nur warten auf VR Gen.2 , dann wird erst die Odyssey wieder eingetauscht. :)
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 |






    • Kommt wohl echt auf die Kopfform an. Habe andere Berichte im VR-Forum auch schon gelesen.

      Naja, muss definitiv dieses Nasengummi bei Seite schaffen.

      Ich vermute auch, da ich jetzt 1,5 Jahre die Rift benutzt habe, ist das aufziehen der Rift einfach in Fleisch und Blut übergegangen und finde den Sweetspot sofort.

      Ich hoffe, das wird bei der Odyssey ähnlich mit der Zeit. Aktuell muss einfach zu viel rumzippeln bis es passt.


      @Oege hast du das mit dem Zentrieren mit Open VR hinbekommen?
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy
      www.simrab.com => Die Simbörse!


      CPU: i7 8700k | GPU: Asus RTX 2080 Daul | Monitore: Triple AOC CQ32G1 + 27" LG| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333 Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Custom Turn Racing R8 Wheel inkl.A scher Shifter + Dual Clutch | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: 2x Fame Quad, 6x BS200