Triple Screen Setup - Kaufberatung

    • Anzeigegeräte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sorry, habe zum Triple Screen Thema doch noch mal eine Frage zur Halterung bzw. Ständer.
      Mein Rig ist das Simetik K2, wofür es ja bekanntlich eine passende Triple Screen Halterung gibt. Leider teuer!
      Welche Alternativen gäbe es für 32“ oder 40“ Monitore. Kann mir da jemand Tips bzw. entsprechende Links geben?
      Danke im voraus .
    • Mit dem Rig hast du eine Insellösung. Du kannst einen Monitorständer aber aus Standardprofilen bauen und separat dazu stellen. Z.B. den triple Stand von Michael Herrman.
      Gruß Thomas


      Sim: I5-6600K auf Z170, 16GB Ram, SSD +HDD, GTX 1070 GS, 27" 48:9 triple, OR , 7" Info | Fana CSW V2, HE Pro auf Alu
    • Triple Screen Setup, Welche Monitore, Erfahrungen, Empfehlung

      Hallo

      Wie ihr bestimmt im Vorstellungstthread bin ich neu hier und bin grad am Umstieg von G29 und singlemonitor auf Fanatec-setup und triple Monitor System.

      Erst mal ein Paar Daten zu meinem System:
      CPU: Amd Ryzen 7 2700X
      Mobo: Prime X-470 Pro
      M2 SSD
      16Gb Ram
      Graka: Gigabyte RTX 2070

      Als Rig hole ich mir ein S-Dream oder ein X-Dream und wie gesgat ein Fanatec-setup.

      Die große Frage ist das Triple-Monitor Setup, da weiss ich nicht was da aktuell gut ist.

      Ich dachte an so 27 Zoll 144mhz Bildschirme - Für Vorschläge bin ich offen, da das ja auch Hardwareabhängig ist, aber mit der Hardware ist schon bissl was möglich denk ich

      Gibt es hier vielleicht Leute die mit einen guten Bildschirm empfehlen könnten, viellecht auch selbst ein 3-er setup fahren?

      Mfg
      Ronny
    • Hallo Ronny @Joker !

      Habe deinen Thread mal hierhin verschoben - gleiches Thema. Hier kannst du auch Informationen aus früheren Anfragen checken, die Technik ist ja weitestgehend identisch geblieben.

      Zu deinen 27Zoll@144 ein paar Gedanken: Da du ja eine nVidia-Grafikarte hast, könnte es sein, dass dein favorisierter Monitor nur Freesync beherrscht aber möglicherweise nicht GSync-kompatibel ist. Dann nützt es dir überhaupt nichts. Des weiteren weiß ich auch nicht genau wie sich das verhält, wenn 3 GSync/Freesync-Monitore an der Karte sind. Also dass die Bildwiederholraten für alle drei Monitore angepasst werden. Da kann man ohne weiteres viel Geldversenken ohne Mehrwert.

      Mit deiner RTX2070 (etwa auf Niveau meiner GTX1080) kann man bequem im Triple auf 5760x1080 fahren (pCARS2 mittlere bis hohe Einstellungen - 60fps). Bei höherer Auflösung muss man schon recht tapfer sein und GSync/FreeSync sollten eher den unteren Bereich bis 40fps abfangen können. Da ruckelt es nämlich sehr....

      Ich habe 3x den Samsung U28E590 (28 Zoll - 4k) installiert und in Betrieb wenn kein VR am Start ist (Dirt rally2.0, ACC). Diese Monitore skalieren fantastisch und wirken in jeder Auflösung (entsprechend) scharf

      i7 8700K watercooled by alphacool - GAINWARD RTX 2080ti GS - 32GB DDR4 3000 CL15 - Samsung 970 EVO m.2 - CSW 2.5 - DSD Buttonbox - 4k Triple - Samsung Odyssey+ HMD Mein YouTube-Kanal - Flens07 Videostream
    • Hallo

      @Flens07 Die Samsung U28E590, unterstützen die auch den adaptive g-sync, sind 60Hz Bildschirme soviel ich gelesen habe.

      Adaptive g-sync funktioniert ja auch nur wenn man über Displayport anschluss fährt , oder liege ich da falsch?


      @mutzi69 Den Bildschirm hatte ich auch schon in Betracht gezogen, der scheint ja auch Adaptive G-sync geeignet zu sein. Da stört mich etwas die geringe Höhe.

      Ich denk da ist der Sichtbereich auch im Endeffekt nicht so weit (links - rechts) ist wie bei einem 3 Bildschirmsetup


      Es wird hier auch den ein oder anderen geben der einen der 49" Samsung Bildschirme nutzt, wie seht ihr das mit der Höhe des Bildschirms?
    • Die Monitore unterstützen zwar inoffiziell GSync-kompatibilität, aber die Frequenzspanne ist recht gering und ich hatte immer ein paar "Aussetzer". Daher fahre ich wie schon immer in 60fps VSync on

      i7 8700K watercooled by alphacool - GAINWARD RTX 2080ti GS - 32GB DDR4 3000 CL15 - Samsung 970 EVO m.2 - CSW 2.5 - DSD Buttonbox - 4k Triple - Samsung Odyssey+ HMD Mein YouTube-Kanal - Flens07 Videostream
    • Joker schrieb:

      Hallo

      @Flens07 Die Samsung U28E590, unterstützen die auch den adaptive g-sync, sind 60Hz Bildschirme soviel ich gelesen habe.

      Adaptive g-sync funktioniert ja auch nur wenn man über Displayport anschluss fährt , oder liege ich da falsch?


      @mutzi69 Den Bildschirm hatte ich auch schon in Betracht gezogen, der scheint ja auch Adaptive G-sync geeignet zu sein. Da stört mich etwas die geringe Höhe.

      Ich denk da ist der Sichtbereich auch im Endeffekt nicht so weit (links - rechts) ist wie bei einem 3 Bildschirmsetup


      Es wird hier auch den ein oder anderen geben der einen der 49" Samsung Bildschirme nutzt, wie seht ihr das mit der Höhe des Bildschirms?
      Mir war immer eine möglichst reale Abbildung der Fahrzeuggröße wichtig. Also was du aus dem Auto heraus siehst, sollten die Monitore in der Größe abbilden können. So passt das gut für Autos mit Dach.
      Ein 24er Tripple kann das nicht, ein 27er gaukelt dir das schon glaubhaft vor und ab 32" wird es dann richtig gut, vor allem die Breite betreffend.
      Ob eine 2070 ein Tripple in 3xFHD/144Hz befeuern kann weiß ich nicht. Scheint mir schon recht anspruchsvoll.
      Ich nutze die drei weiter vorne genannten günstigen Freesync Iiyamas bei 75hz, an drei DP Anschlüssen einer GTX 1070. Das funktioniert mit adaptive G-sync bei mittleren Einstellungen gerade so.
      Gruß Thomas


      Sim: I5-6600K auf Z170, 16GB Ram, SSD +HDD, GTX 1070 GS, 27" 48:9 triple, OR , 7" Info | Fana CSW V2, HE Pro auf Alu