Umstieg von PS4Pro zu PC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also ich installiere alle spiele erst auf der HDD, und wenn ich merke, dass die Ladezeiten mich zu sehr stören wandert es auf die SSD - und pcars gehört da nicht dazu, die ladezeiten empfinde ich als vollkommen i.O.
    Was ich anfange, bringe ich auch zu En
  • Ein wirklicher "Nachteil" ist es nicht wenn das Spiel auf der normalen Festplatte liegt. SSD hat natürlich bessere Ladezeiten.
    Das Spiel startet schneller, und oft lassen sich dadurch kleine Ruckler im Spiel vermeiden wenn was von der Festplatte nachgeladen werden muss.

    Wenn Dir keine derartigen Probleme auffallen, bringt Dir die SSD auch "nur" einen schnelleren Spielstart.

    Wenn mich nicht alles täuscht, gibt´s in Steam aber auch eine Option nachträglich die Installation eines Spiels in ein anderes Verzeichnis zu verschieben.
  • Pfalzdriver schrieb:

    Deine Kiste läuft dann also :?: :!: Kannsde gleich mal morgen Abend zu Schneeballschlacht antreten :!: :D
    Schneeballschlacht, um was geht es da?

    Edit: hab die Antwort gefunden
    Intel Core i7-8700 | ASUS ROG Strix B360-G Gaming | GeForce RTX 2070 GAMING Z 8G |16GB DDR4-2400 | Fanatec Podium DD1/PS4
  • Danke Jungs für die Hilfe... Beim Thema Headset muss ich dann auch noch einlesen. Bei der Playstation hat man ja die Party und bei einigen Games den Ingame Sprachchat. Teamspeak entspricht da wohl in etwa der Playstation Party sehe ich das richtig?
    Intel Core i7-8700 | ASUS ROG Strix B360-G Gaming | GeForce RTX 2070 GAMING Z 8G |16GB DDR4-2400 | Fanatec Podium DD1/PS4
  • Joa, so in etwa - Ist einfach eine Standalone Software, die dich auf unzählige Sprach-Server verbinden lässt. Dort gibt es dann nochmal eigene "Räume" in denen man dann als Gruppe sitzt und quatscht. ("Hallo, ich bin der Jack und ich spiele zu viel Pcars"... *im chor* "Hallo Jack!")
    So hat das Forum hier einen eignen Server, auf den du per Teamspeak verbindest und dann siehst du alle Räume (Raumname ist dann Fun Freitag, GTR, Rallycross, iRaing etc.) und du begibst dich einfach in den Raum deiner Wahl.
    Alles halb so wild, einfach mal die Software runter laden, oben im forum den Reiter Teamspeak anklicken und schauen ob du die verbindung mit den dort stehenden Daten hinbekommst. wenn nicht --> einfach nochmal melden :)
    Was ich anfange, bringe ich auch zu En
  • Wenn ich bei den Einstellungen die Auflösung runter schraube wird der Punkt „Fenstermodus aus“ bei ca. 2200 x ...... irgendwas ausgegraut und das Spiel startet in einem Fenster, ist das normal. Ich wollte es mal mit Full HD versuchen aber so weit runter kann ich die Auflösung gar nicht runterschrauben ohne dass der Fenstermodus aktiv wird. Das Fenster ist dann auch nur 1/4 des TVs gross also sehr klein. Das kann doch nicht gewollt sein?
    Intel Core i7-8700 | ASUS ROG Strix B360-G Gaming | GeForce RTX 2070 GAMING Z 8G |16GB DDR4-2400 | Fanatec Podium DD1/PS4
  • @Warmred

    Man kann die Installation auf die SSD verschieben.

    In Steam rechtsklick auf das Spiel, dann auf "Eigenschaften"

    Dort auf den Reiter "Lokale Dateien"

    Schließlich auf den Punkt "Installationsverzeichnis verschieben..."


    In den Steam Einstellungen kannst du das Standard-Installationsverzeichnis auch auf die SSD legen.


    Es spricht aber nix dagegen zB kleine Games (zB Indie Titel) auf der HDD zu installieren, und größere Games mit längeren (dann kürzeren) Ladezeiten auf der SSD zu installieren.


    Ediot: Oha ich habe gar keine Antworten auf diese Frage gesehen daher habe ich munter geschrieben. Naja was solls.. :patsch: (war am Ende von Seite 1, dachte aber es wäre die letzte Seite..)

    Edit 2: Das Ediot war tatsächlich ein Schreibfehler, ich lass ihn mal drin weil "Idiot" ja irgendwie passt :D
    _Wheelbase SimuCUBE Small MiGE _Wheel #1: Momo Mod27 + Ascher Racing C26S Button Plate, #2: Cube Controls Formula Sport _Shifter 2x TH8A _Pedals Heusinkveld Sprint _Rig Simlab GT1 Evo + Custom Pedalplate _Monitor 34" 21:9 LG 34UC89G-B _VR Oculus Rift CV1 _Seat LTec Pro Plus

    _CPU i7 6700K @4,2 GHz _Case Fractal Design Define R5 Blackout Edition _VGA KFA² RTX 2080 Super EXOC _HDD Seagate Barracuda 1TB _SSD 525GB Crucial MX300 _SSD 256GB Intel 600p M.2 PCIe 32Gb/s _RAM Crucial Ballistix Sport 2x8GB _PSU beQuiet! Straight Power 11 CM 650W _MB MSI Z270 Gaming M6 AC _Kühler beQuiet! Dark Rock 3 _Monitor 23,8" iiyama ProLite XUB2490HS-B1 _OS Win 10 Pro 64bit _Periphery Ducky One 2 Skyline MX Blue mechanical keyboard / Corsair Raptor M45 Mouse
  • Hallo zusammen
    Habe hier alles gelesen und es hat mir sehr geholfen, sooo dass ich das wissen/Infos sicher in Zukunft nutzen kann!
    Erlaubt mir trotz dem die Frage:

    Was ist der momentane Stand was soll ich anschaffen PC dass das Racen (Projectcar) auch noch in 3-4 Jahren Freude macht.
    Danke zum voraus für die Typs.

    PS. bitte drückt euch sooo aus, dass es ein nicht PC wissender versteht ;) bin, war eben ein KONSOLEROS
    Gruss mutzi69
  • nachdem ich auf verschiedenen Plattformen nach Gaming PC Ausschau hielt muss ich vermutlich nach putchet einkaufen....(als Konsoleros sieht "MANN" vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr ;(
    Darum erlaube ich mir die Frage abzuändern!
    Was braucht es um Racing Games zu spielen, alles andere interessiert mich nicht....,
    Gruss
    mutzi69
  • 1 Seagate BarraCuda Compute 2TB
    1 Crucial MX500 1TB, M.2
    1 AMD Ryzen 5 2600X
    1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200
    1 Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming
    1 be quiet! Dark Rock Pro 4
    1 Fractal Design Define S, Acrylfenster, schallgedämmt
    1 be quiet! Straight Power 11 550W

    Windows10 lädst du dir bei Microsoft die Aktuellste runter, und kaufst dir bei eBay für nen Fünfer nen OEM-Key.

    Die SSD mit 1TB ist auch nicht zwingend notwendig, ich selbst komme mit einer mit 500GB für System, Programme und Games aus. Allerdings habe ich auch nur pCARS2, Assetto und Raceroom installiert.

    Für den FullHD würde ich eine Gigabyte GeForce RTX 2060 OC 6G für einbauen, wenn du jetzt schon auf VR vorplanen willst oder eine Tripple-Konfiguration, eine Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G.

    So, und nun gehst du als Schweizer Bub zu Digitech.ch, und schaust das du die Sachen bekommst. Falls eine deren Filialen bei dir in der Nähe ist, persönlich hingehen. Die Jungs und Mädels können so ziemlich alles besorgen, auch wenn es gerade nicht auf der Webseite zu finden ist. Wenn du in Deutschland einkaufen willst und kannst, die aufgeführten Sachen bekommst du alle bei Mindfactory.

    Und du kennst bereits die "Bearbeiten"-Funktion bei einem Beitrag :?:
  • Bin ja meist gleicher Meinung mit @Pfalzdriver, aber jetzt noch eine AMD X470 - ich weiß nicht. Ne 5er-Serie sollte es doch schon gerne sein. Sonst fällt man ja gleich wieder hinten runter wenn ACC oder ähnliches auf den Markt kommt.

    Halte da für FullHD eine 1060 bzw. wenn es geht ne 2060 (jeweils nur in der 6GB-Ausführung!!!!) für sinnvoller. Zumal pCARS2 auf AMD-Karten leider nicht ganz so richtig gut perfomt...

    i7 8700K watercooled by alphacool - GAINWARD RTX 2080ti Golden Sample - 32GB DDR4 3000 CL15 - SSD only - CSW 2.5 - DSD Buttonbox - 4k Triple - S-Dream-Rig - Valve Index HMD Mein YouTube-Kanal
  • mutzi69 schrieb:

    Max. 1000.- CH Fr.-
    Da gibt es ja Einsparpotential:

    SSD ist sehr schön, geht aber (zur Not) auch ohne und kann nachgrüstet werden

    pCARS2 nutzt lediglich 8GB RAM - auch da kann man später dazustecken

    Und es gibt sicherlich günstigere Gehäuse von z.B Sharkoon, die für ihr Geld wirklich nicht so schlecht sind ( habe hier auch noch nen älteren PC in so einem Gehäuse)


    Wäre ja schon mal ca. 200€ Einsparung....

    i7 8700K watercooled by alphacool - GAINWARD RTX 2080ti Golden Sample - 32GB DDR4 3000 CL15 - SSD only - CSW 2.5 - DSD Buttonbox - 4k Triple - S-Dream-Rig - Valve Index HMD Mein YouTube-Kanal
  • OK, stell dir morgen was zusammen, heute komme ich nicht mehr dazu. Bei dem Budget, was dann wohl 800-900 Euro entsprechen wird, ist aber eine 2070 nicht drinn. Da wirst du mit der 2060 auskommen müssen, was für FullHD aber kein Thema ist. Selbst VR ist da möglich, wenn halt mit ein paar Abstrichen. :)

    Edit:

    Flens07 schrieb:

    pCARS2 nutzt lediglich 8GB RAM - auch da kann man später dazustecken
    Bitte nicht bei einem Ryzen. Die sind eh empfindlich was den RAM angeht. Da können schon unterschiedliche Chargen zu Problemen führen.
  • Budget-Lösung

    Mainboard: ASRock B450 Pro4 ~€81
    CPU: AMD Ryzen 5 2600, 6x 3.40GHz, boxed ~€153
    Kühler: Alpenföhn Ben Nevis Advanced ~28
    RAM: Patriot Viper 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 ~€124
    PSU: be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 ~€62
    GPU: Gigabyte GeForce RTX 2060 OC 6G, 6GB GDDR6, HDMI, 3x DP ~€359
    SSD: Crucial MX500 500GB, M.2 ~€65
    Gehäuse: Sharkoon M25-V ~€50
    Eingabe: Microsoft Wired Desktop 600, USB, DE ~22

    Sind zusammen 944 Euro ohne Monitor, also etwas über Budget. Hier aber noch weiter einzusparen, betrachte ich als wenig sinnvoll, wenn die Kiste so drei Jahre ausreichen soll. Klar kann man die SSD durch eine HDD ersetzen, spart man sich ein paar Talerchen, macht den Karton aber langsamer. Sicher könnte man für FullHD auch noch eine 1060 einbauen, und dadurch einen Hunni sparen, aber spätestens im kommenden Jahr dürfte die an ihrer Leistungsgrenze sein. Günstigeren RAM findet man sicher auch, aber bei dem weiss ich zu 100%, er läuft auch wirklich mit 3200MHz. Wie bereits gesagt, die Ryzen sind da ein wenig empfindlich, profitieren aber extrem von schnellem RAM.

    Wer jetzt kaufen will, sollte das so machen. Persönlich würde ich aber sogar dazu raten bis in den Mai zu warten. Da kommen die neuen AMD-CPUs, welche bei weniger Stromverbrauch auf dem Level eines i7-9700k arbeiten sollen. Eventuell sind bis dahin die Preise der RTX-Karten auch etwas gefallen, denn gerade die 2060er ist ja noch sozusagen brühwarm auf dem Markt.

    Eine Intel-Konfiguration wäre für pCARS2 nochmal besser, da die Singlecore-Leistung bei Intel besser ist als bei AMD, und bei pCARS2 sehr viele Sachen auf einem Kern ablaufen. Allerdings ist das wirklich nur bezahlbar, wenn man so wie Karsten in der letzten Woche einen Schnapper machen kann, und selbst dann ist man noch über dem Preis für eine Ryzen-Zusammenstellung.
  • Da ich im Januar meinen (Küchen)-PC aufgerüstet habe, kann ich sagen,
    dass man den beiliegenden Lüfter vom Ryzen 5 2600 verwenden kann, sofern man nicht übertakten will.
    Der läuft sogar sehr leise.

    Sind auch wieder ein paar Franken weniger ;)
    Gruß
    Olli

    . . .