PlayStation Langstrecken Herausforderung

    • Funevent
    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Roadrunner schrieb:

      Vielleicht bekommen wir doch 2 Lobby's für LeMans voll, besteht da überhaupt noch Interresse? Ist ja noch etwas Zeit.
      @Roadrunner88

      Diese Frage mein lieber Jörg, habe ich jetzt nur aus Anstand überhört. :lol:

      Le Mans und LMP 1 ist mein Jahres-Highlight. 8o

      Zwei Lobbies könnten dann ja trotzdem gemischt sein oder ?

      Müssen ja nicht beide Rennen LMP und GT sein.
      Vielleicht gibt es ja auch eine Reihe von LMP2 Interessenten, die mit den LMP1 zusammen gerne in einer Lobby fahren wollten.

      Wird schon werden; Du hast das bisher super organisiert. :thumbup:


      Gruß,

      Thorsten
      BTW: Ihr seid nur deshalb so schnell, weil ich euch vor mir hertreibe !

    • shoemaker82 schrieb:

      KahunaLoa schrieb:

      Werde sicher NICHT mit dem Ferrari fahren. Eher Bentley, BMW oder so...Mal sehen.
      Warum möchtest du den Ferrari nicht mehr fahren?Ich hatte auch meine bedenken, dass der mit Patch 5 zu stark eingebremst wurde aber das hat sich nicht bestätigt!

      Gestern Abend bin ich zwei Runden im Zeitfahrmodus gefahren und ich werde definitiv NICHT den Wagen wechseln auch ohne die anderen getestet zu haben. :D
      Man muss ja nicht immer nach Geschwindigkeit oder Pace gehen. ;) Ein buntes Feld macht viel mehr Spaß!

      Ich würde mich ja tierisch freuen nochmal einen Z4 auf der Strecke zu sehen :whistling: :love:
    • shoemaker82 schrieb:

      Warum möchtest du den Ferrari nicht mehr fahren?
      Na, weil ich ihn schon in der Liga fahre. Es geht mir ja nicht drum mit schon bekanntem Fahrzeug ein vertrautes Setup zu fahren, sondern durch unterschiedliche Events auch unterschiedliche Fahrzeuge testen zu können. Und da bietet es sich einfach an, hier was anderes zu fahren. :thumbup:
    • Ebenfalls 1Quali Runde gefahren.
      Zum ersten Mal nach dem Patch wieder hinterm Steuer und leider hauen die Setups nicht mehr hin, daher ne 9,54 min gefahren im Gt4 Boss Ford.
      Denke ich werd wohl noch ein wenig trainieren müssen um ein passendes Setup für mich zu finden.
      Gruß
    • Ja ich glaube jetzt muss ich mich mit dem calulator auch einmal beschäftigen damit ich mit dem Boss Mustang besser zurecht komme.
      Jetzt ist es noch ein Rit auf Messersschneide über den Ring ohne Dreher zu kommen die GP Strecke lässt sich aber mit dem Stabilen Setup bereits gut fahren.
      Gruß
    • Mal langsam ganz langsam anheizen



      Lasst mich vorbei , ich bin Artzt !



      Spoiler anzeigen
      P2 - 2,5 Std Bathurst PS4 Langstreckenherausforderung
      P1 - Laguna Seca PSRL - Gaststart
      P3 - 2,5 Std Silverstone PS4 Langstreckenherausforderung (IC)
      P1 - Sugo PSRL - Gaststart
      P1 - 2,5 Std Nordschleife Combined PS4 Langstreckenherausforderung
    • @Racer_62, das es Interressenten gibt steht ausser Frage, nur sollten es eben wirklich noch 16 weitere Fahrer sein und nicht nur 10. Das macht dann auch keinen Spaß, dann könnte man die Fahrzeugaufteilung nochmal überdenken. Vorstellbar wäre dann eventuell auch 5 LMP1, 5 LMP2 und 6 GTE oder oder oder. Im Augenblick bleibt alles so wie geplant - 8x LMP1 und 8x GTE.
    • So die ersten Fahrten auf der Nordschleife sind absolviert und um hier mal die Tiefstapler :evil: herauszulocken nen kleines Video.
      Nach ein wenig Setup arbeit ist das dabei herausgekommen, sicher nicht immer die Ideallinie getroffen geschweige denn igendeine Linie :D :D aber immerhin hier und da mal ne interresante Kurvenfahrt hingelegt :thumbsup:
      Das Heck fährt sich in den meisten fällen wirklich Klasse. Hier und da mal ein bisschen mit Zwischengas und er schiebt sich wieder gerade in die Spur sehr Spaßig.
      Und die Trakionskontrolle wird garantiert AUS bleiben im Rennen, es sei denn ein Monsum zieht auf was durchaus möglich ist, da in der Eifel :D :D
      youtube.com/watch?v=plzWii_rVTA

      Gruß
    • Moin Basti,
      Wenig Luftdruck hinten: habe bei Probeläufen feststellen müssen das bei höherem Luftdruck die Reifen gerne durchdrehen und in Kurven stark rutschen.
      Leider lässt sich kein Sturz hinten einstellen, liegt glaub ich daran das der Mustang noch keine Einzelradaufhängung besitzt.
      Das war halt meine Idee zusätzlich zum Fahrwerkssetup mehr Stabilität in den Bock zu bekommen.
      Aber ich werde das mit dem jetzigem Setup nochmal testen.
      Vorderrad Bremse: Dort bin ich noch am Einstellen.
      Mir kam sie auch leicht erhöht vor aber habe noch nicht mit kühleren Bremsen getestet bzw. müsste erst testen wo denn der optimale Bereich liegt bei dem Fahrzeug.

      Danke für deine Anmerkung, ist ja noch etwas Zeit bis zum Rennen und sicher nicht mein letzter Ausritt gewesen bis dahin.
      Aber nun können unsere Profis mir gerne zeigen wie man den Ring richtig Rasiert :prost:
    • Rainer Zufall schrieb:

      Vorderrad Bremse: Dort bin ich noch am Einstellen.
      Mir kam sie auch leicht erhöht vor aber habe noch nicht mit kühleren Bremsen getestet bzw. müsste erst testen wo denn der optimale Bereich liegt bei dem Fahrzeug.
      Ähmmm, leicht erhöht? :mrgreen:
      Also du kannst dir recht sicher sein, dass bei GT3, sowie GT4 die optimalen Bremstemperaturen IMMER zwischen 300-600 Grad liegen. Sie dürfen auch gerne mal in der Spitze in einigen Kurven am heißesten Punkt 650 oder 700 Grad streifen, aber wirklich nicht mehr. Deine liegen konstant bei über 600 bis teilweise extreme 1000 Grad. Das ist viiiiiiiel zu heiß.
      Die Bremstemperaturen sind auch so wichtig, weil sie sich dann auch wieder auf die Reifendrücke ausüben. Schau hier also optimalerweise, möglichst schnell eine Kerntemperatur von vielleicht 400 Grad zu bekommen, welche in der Spitze mal bei 600-650 liegt und passe daran deine Reifendrücke an.
      Nachteil bei so extrem niedrigen Drücken ist der Rollwiederstand. Denn du wirst dadurch auf der Döttinger Höhe und auch in anderen Bereichen sicher deutlich langsamer. Eigentlich strebt man bei GT3 und 4 einen Reifendruck von 1.8 Bar an. Auf Strecken wie Monza vielleicht sogar etwas mehr, um durch den geringeren Reibungswiederstand etwas mehr Topspeed zu generieren. Also vielleicht 1.84 oder so. Und umgekehrt kann man auf langsamen Strecken gerne etwas mehr runter gehen, um höhere Auflagefläche zu haben und somit mehr Grip in der Kurve. Aber unter 1.74 würde ich glaube ich nicht gehen.
      Ich persönlich variiere sogar nur so zwischen 1,78-1,82, also nicht viel mehr als, 0,04 Bar, aber vielleicht kann ich da auch noch was lernen.
      Wie sieht unser Setupguru @SandwichToaster das denn? Kannst du uns Tipps geben?
    • homer-fiftyone schrieb:

      Rainer Zufall schrieb:

      So die ersten Fahrten auf der Nordschleife sind absolviert und um hier mal die Tiefstapler :evil: herauszulocken nen kleines Video.
      boah, fast 270 km/h da werden ich bissel neidisch, meine Gini Schaft da Grad 30 weniger, also ihr wisst wo ihr mich überholen könnt :cry:
      Das wird interessant .... die GT3 sind nicht viel schneller !

      Lasst mich vorbei , ich bin Artzt !



      Spoiler anzeigen
      P2 - 2,5 Std Bathurst PS4 Langstreckenherausforderung
      P1 - Laguna Seca PSRL - Gaststart
      P3 - 2,5 Std Silverstone PS4 Langstreckenherausforderung (IC)
      P1 - Sugo PSRL - Gaststart
      P1 - 2,5 Std Nordschleife Combined PS4 Langstreckenherausforderung
    • KahunaLoa schrieb:

      Wie sieht unser Setupguru @SandwichToaster das denn? Kannst du uns Tipps geben?
      Nicht wirklich. Mir liegt der niedrigst möglichste Druck bei gleichzeitig nicht-zu-kalten-Bremsen am ehesten.
      Top-Speed-Unterschiede zwischen bspw. 1.7 und 1.9 bar konnte ich bisher nicht beobachten. Bei 1.7 bar empfinde ich die Reifen als am griffigsten und stabilsten.

      Das kann sich aber von Fahrer zu Fahrer unterscheiden.
      Markenpokal-Championship 2018 - Starting 05.08.2018