Oculus Rift System

    • Anzeigegeräte
    • Mittelfristig würde ich auch gerne mal VR probieren.
      Jetzt rüste ich erstmal meinen Rechner auf und da steht dann auch eine neue Grafikkarte an, soll eine 1080 werden. Jetzt haben aber nur ganz wenige 2 x HDMI an Bord, eigentlich wäre nur diese passend. Aber von dem Radiallüfter bin ich alles andere als überzeugt. Bisher hängt mein Monitor am DVI und der AVR am HDMI. Jetzt habe ich hier gelesen, dass viele einen Display Port zu HDMI Adapter für den AVR benutzen.
      Meine Frage ist:
      Kann der Display Port auch den Ton (5.1, 7.1) übertragen?
      Google sagt ja, aber ich lese da auch von Problemen. Funktioniert das bei euch problemlos? Ich möchte auf keinen Fall noch ein extra Audiokabel zum AVR ziehen.
    • @Oege
      Ich weiß es nicht. Grundsätzlich finde ich meine bisherigen Kopfhörer für stundenlange Gamingsessions sehr gemütlich. Wahrscheinlich würde ich aber erstmal aus praktischen Gründen das Orculus Headset nehmen.
      Aber dann müsste ich ja trotzdem umstöpseln wenn ich auf dem Beamer nen Film gucken möchte. Mir wäre es lieber, die Verkabelung wird nicht mehr angefasst und ich muss in Windows nur den Audioausgang umstellen.
    • @Gerhard B. hat dir ja eine Antwort auf deine direkte Frage gegeben. Wenn ich dir noch einen Tipp geben darf, nimm keine Standard-Version von der Grafikkarte. Such dir lieber eine Custom-Karte aus. Die Rift-Köpfhörer sind für mich auch ganz angenehm und würde nicht über meine Anlage fahren wollen, da geht zu viel Immersion/Mittendrin-Gefühl verloren. :)
      Oeges YouTube Channel
      > Wheelmods - T500RS <

      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i5 4670K | RAM 16GB | Gainward GeForce GTX 1080ti Phoenix Golden Sample | OS Win 10 x64 | Oculus Rift CV1
      Wheel : T500 RS + Fanatec V2



    • @Bake276 ich bin ja ein EVGA "Fanboy" weil sie einfach alles garantietechnisch abdecken, von Haus aus 3 Jahre Garantie haben und performancemäßig immer vorn dabei sind. Genau deshalb habe ich meine 1080ti Bestellung auch nochmal storniert und auf eine EVGA umgeswitcht.

      Just my 2 Cents ;)
      Oeges YouTube Channel
      > Wheelmods - T500RS <

      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i5 4670K | RAM 16GB | Gainward GeForce GTX 1080ti Phoenix Golden Sample | OS Win 10 x64 | Oculus Rift CV1
      Wheel : T500 RS + Fanatec V2



    • @Bake276 ich bin mir da nicht sicher.
      ich nutze im WZ ein Rechner der über einen DP1.2 zu HDMI 2.0 4k@60 Hz zu einem 4K Fernseher überträgt. der HDMI Port ist mit einem älteren Denon Amp verbunden (der Denon überträgt kein 4K)
      im Soundmenu (Windows) wird der Sony als Monitor und der Denon als Audio erkannt mit allen Formaten bis 7.1
      Ich weiß dass es mit dem aktiven Adapter den ich nutze um 4k@60Hz zu übertragen, nicht bei allen Konfigurationen funktioniert, habe ich mal gelesen.
      Mit nicht aktiven Adapter funktioniert es so weit ich weiß. Kann es für dich mal testen. Gedulde dich bis morgen.
    • @Gerhard B.
      Kein Stress, Plane grade nur vorraus ;)
      Aber das hört sich schonmal gut an :)

      @Oege
      Ja, von Evga hört man nur Gutes, was die Garantie angeht. Problem an der EVGA GeForce GTX 1080 FTW sind die 2 x 8-Pin und die Breite. Möchte mein Gehäuse und Netzteil gern behalten. Alternative wäre die EVGA GeForce GTX 1080 SC2 Gaming iCX aber zu der hab ich noch nicht so viele Infos gefunden.
    • Also, getestet und es funktioniert so wie es soll.

      HTPC über DP1.2 zu HDMI 1.4 passiver Adapter zu einem Yamaha RX-V 3800 Receiver. Ab hier nebensächlich: Vom Yamaha mit einem aktiven HDMI zu VGA Adapter zu einem NEC Röhrenprojektor.

      Funktioniert einwandfrei. D.h. über den DP Port kommen alle Töne an (in meinem Fall bis 7.1 weil der Yammi kein Atmos/DTSx)
      Getestet habe ich mit dem Film Tron. Ausgabe DTS HD Master 7.1.

      Bei Spiel wird es womöglich anders aussehen, da man dann auf PCM Mehrkanalton ausgibt.(im Soundmenu dementsprechen konfigurieren) Oder das MB/Soundkarte unterstützt Dolby Digital Live ( immer seltener)

      Gruß Gerhard
    • Super, vielen lieben Dank fürs ausprobieren. :thumbsup:
      Dann würde das ja alles problemlos klappen. Mir reicht das auch völlig wenn der Sound per passthrough durchgeschleift wird. Den Rest erledigt zur Not der AVR.
      4k ist bei mir noch kein Thema. Bis es bezahlbare, echte 4k Beamer gibt wird es noch was dauern und dann gibts wohl auch genug Content.

      Hatte auch nochmal gegoogelt und FAQs - DisplayPort sagt:



      Q. Does DisplayPort also support audio?
      A. Yes, DisplayPort supports multi-channel audio and many advanced audio features. DisplayPort to HDMI adapters also include the ability to support HDMI audio.


    • Neu

      Hat jemand mal einen Link wo man gute VR cover bekommt
      Den meine Drückt auf dauer auf dem kopf :bang:
      CPU:I7 6700 Board:Asus H170 D3 GPU: Zotac 1060 AMP 6GB Ram:16gb Corsair 1666mhz Kühler:MasterLiquid 240 Display: Oculus Rift CV1
    • Neu

      Hitschi 89 schrieb:

      Den meine Drückt auf dauer auf dem kopf
      Sowas kann doch nicht am Cover liegen. Stell dir die Rift etwas lockerer ein und gut ist.
      Old Uncle Rig - YouTube

      CPU: Intel i7-4790K – GPU: Gainward GeForce GTX 1070 – Display: Oculus Rift CV1 – MB: Gigabyte GA-H97M-D3H – RAM: 12 GB Corsair DDR3-1333
      SSD: 2 x 250 GB Samsung EVO 850 - Power: Corsair RM Series 650Watt - Cooling: Noctua NH-15 - OS: WIN 10 64Bit
    • Neu

      Habe ich schon die drückt trz noch leicht nach 3H Betrieb

      Hätte ja sein können das es was weicheres gibt
      CPU:I7 6700 Board:Asus H170 D3 GPU: Zotac 1060 AMP 6GB Ram:16gb Corsair 1666mhz Kühler:MasterLiquid 240 Display: Oculus Rift CV1
    • Neu

      Also ich kann VRcover.com nur empfehlen.
      Ich habe mir die tiefe Version geholt, um mit Sehhilfe (Brille) fahren zu können, was deutlich besser funktioniert als mit dem Original.
      Da ich mittlerweile optische VR lens Einsätze nutze, habe ich mir jetzt noch die flache Version bestellt. - gerade angekommen.
      Deutlich angenehmer mit weniger Kantendruck auf der Haut und vernünftig waschbar.
      Gruß Thomas


      Sim: I5-6600K auf Z170, 16GB Ram, SSD +HDD, GTX 1070 GS, 24" 48:9 Screen, OR , 7" Info | Fana CSW V2, HE Pro auf Alu
    • Neu

      Hab auch das Zeugs von VR Cover, völlig überteuert und 90% des ganzen Equipments sind nutzlos

      Wenn, dann das hier
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: DD Lenze 29NM / MSimstuff Porsche wheel / Ascher shifter
      Pedale: Heusinkveld Ultimate Pedals Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift

      Mein Rig
    • Neu

      alos ich bin sehr zufrieden damit - bsonders mit dem, wo ich einen größeren Abstand zum Auge habe (als Brillenträger) . Klar ist es überteuert, aber für Brillenträger oder für Brilleneinsätze ist das Zeug optimal.
      PC: i7 5930k MB: Gibabyte ultra durable X99-UD7 WIFI Grafik: Gigabyte Geforce GTX 1080 RAM: Kingston HyperX 2800 DDR4 16GB FP: 1 x Samsung 850 Evo 1 TB, 1 x Samsung 850 Evo 250 GB Monitor: Asus PB328Q 32 Zoll
      Sound: Realtek ALC 1150 und VR
      Periph.: Thrustmaster T500 RS
      BS: Windows 10 pro 64 Ihr wollt ein Bild von mir? Der Mann mit schwarzen Bart :thumbsup:
    • Neu

      VR Cover kann man auch nicht Brillenträgern empfehlen fahre auch mit dem großen Abstand aber aus Tragekomfortgründen. Selbst nach 4-5h Sessions drückt da nichts mehr.
      Lenkrad: Logitech G27
      Sitz: Playseat Project Cars
      VR: Oculus Rift
      ______________________________________________________
      PC-System:
      CPU: Intel i7 5930K 3,5 GHz @ 4,5 GHz
      Mainboard: Gigabyte GA X99 UD4 (rev. 1.1)
      RAM: 32GB GSkill Ripjaws DDR4
      GPU: Nvidia GTX 1080 Ti Gigabyte AORUS Xtreme Edition 11G