Oculus Rift System

    • Anzeigegeräte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich denke nicht,das doch alles der gleiche Brei :thumbsup: .
      SFX 100 Motion System Plattform,Samsung C49 32:9,Simucube 20NM Biss C,2xAscher Buttonbox,Simvibe (3xReckhorn Bs-200+2xReckhorn Mono Endstufe,Vr Oculus Cv1,Anycubic I3 Mega,
      Sparco 2000 Seat,Simracing Studio Wind,Heusinkfeld Pro/SQ Shifter,DSD Hydraulik Handbremse,Epman 5Punkt 3Zoll Gurt,
      Steel Series 800 Headset,I7-8700 Geköpft Water,Gigabyte Extreme1080Ti Water,DDR4 3200Mhz 32GB,3x Samsung M2 SSD,SoundblasterX AE-5,Corsair 850 Watt
    • Moin.

      Meine Karte kam am Samstag bereits.

      Gestern eingebaut und testen wollen. Es lief nicht wie erwünscht. Am besten erzähl ich mal der Reihe nach.

      Also ich bin vorgegangen wie von stoffi beschrieben. Allerdings habe ich eine Sache nicht gecheckt.

      Und zwar habe ich den Treiber nicht richtig installiert. Habe die Datei runtergeladen und diese wurde als html-Datei abgelegt, was ich allerdings erst bemerkt hatte als ich die

      Dateierweiterungsansicht eingeschaltet habe.

      Bin also gestern 15min mit dem falschen Treiber gefahren, habe aber sofort mehr "smoothness" bei iRacing festgestellt bis die Kopfhörer komische Störgeräusche von sich gaben.

      Nachdem PC Neustart bekam ich dann immer eine USB Fehlermeldung (Unbekanntes USB-Gerät wurde nicht erkannt). Ich habe erst nach zig tausend Versuchen herausgefunden, dass es am HMD selbst liegt.

      Beim Einstecken in eine andere Mainboard Buchse lief die Rift wieder. An dieser Stelle wie oben bereits erwähnt, habe ich ziemlich spät bemerkt, dass ich den Treiber erst gar nicht richtig installiert hatte.

      Also habe ich das "html" an dem Dateinamen entfernt und dann die exe Datei installiert.

      Danach ist der USB Fehler verschwunden. Leider hatte ich dann keine Zeit mehr um alles zu testen, sowie das Umstellen der Energiesparoption im Gerätemanager beim Fresco Treiber.

      Ich hoffe, ich bekomme es heute Abend in den Griff.

      Ich habe die Inateck Karte direkt mit dem Netzteil verbunden. Und wie gesagt, diese 15min Fahrt waren echt mega flüssig. ;)
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy

      CPU: i7 8700k | GPU: Gainward GTX 1070 GS | VR: Samsung Odyssey | Monitore: 27" LG + 42" LG TV| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333
      Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Fanatec F1 Carbon inkl. Ascher Paddles V3 | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: Fame Quad, 4x BS200 + 2x BS250



    • Ach was ich ganz vergessen habe zu erwähnen...

      Seit dem Einbau steht plötzlich bei der Rift und dem Sensor in der Oculus Software, das das beide Geräte mit einem USB 2.0 verbunden wären, obwohl sie in einem USB 3.0 Port (inateck Karte) eingesteckt sind.

      Diese Fehlanzeige kommt dann immer noch auch wenn ich die beiden Geräte direkt in das Mainboard einstecke. Ganz komisch.

      Im englisch sprachigen Rift Forum gibt es einige mit dem gleichen Phänomen.

      Ein Typ meinte, er hatte das Problem gelöst in dem er im Bios die Option CMS (compatility Support module) deaktiviert hat.

      Weis jemand von Euch was diese CMS überhaupt ist bzw. bewirkt?
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy

      CPU: i7 8700k | GPU: Gainward GTX 1070 GS | VR: Samsung Odyssey | Monitore: 27" LG + 42" LG TV| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333
      Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Fanatec F1 Carbon inkl. Ascher Paddles V3 | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: Fame Quad, 4x BS200 + 2x BS250



    • @Beyer83 Dieses Problem mit 2.0 hatte ich auch.Das Problem war nach Treiber Installation behoben und probier mal nur die Rift an einen anderen Port mal zu stecken an der Karte.Wenns am Mainboard nicht klappt mal den Asmedia Usb Treiber aktuelle version installieren.
      SFX 100 Motion System Plattform,Samsung C49 32:9,Simucube 20NM Biss C,2xAscher Buttonbox,Simvibe (3xReckhorn Bs-200+2xReckhorn Mono Endstufe,Vr Oculus Cv1,Anycubic I3 Mega,
      Sparco 2000 Seat,Simracing Studio Wind,Heusinkfeld Pro/SQ Shifter,DSD Hydraulik Handbremse,Epman 5Punkt 3Zoll Gurt,
      Steel Series 800 Headset,I7-8700 Geköpft Water,Gigabyte Extreme1080Ti Water,DDR4 3200Mhz 32GB,3x Samsung M2 SSD,SoundblasterX AE-5,Corsair 850 Watt
    • Shit. Die Rift in der Inateck Karte wird schon nicht mehr als USB 2.0 erkannt sondern wird gleich mit roter Schrift eine Fehlermeldung angezeigt.
      S3: ARLA AMA GT3 - Champion
      S3: ARLA Masters - P2

      ***Mein RIG***
      Youtube Channel: Beyer83

      Team: SimRacingAcademy

      CPU: i7 8700k | GPU: Gainward GTX 1070 GS | VR: Samsung Odyssey | Monitore: 27" LG + 42" LG TV| Rig: TrackTime Basic | Seat: Sparco R333
      Base: SimuCube Mige 20Nm
      Wheel: Fanatec F1 Carbon inkl. Ascher Paddles V3 | Pedals: HE Pro | Buttonbox: DSD Black Max II | SimVibe: Fame Quad, 4x BS200 + 2x BS250



    • Beyer83 schrieb:

      Shit. Die Rift in der Inateck Karte wird schon nicht mehr als USB 2.0 erkannt sondern wird gleich mit roter Schrift eine Fehlermeldung angezeigt.
      Die Karte ist zusätzlich mit Strom versorgt?
      Meine Empfehlung:
      Rift abstecken, Karte im Gerätemanager deinstallieren, Neustarten, Karte installieren lassen, im Gerätemanager den Treiber manuell aktualisieren ( fresco Treiber). Rechner rebooten und schauen, ob die Karte noch mit den Fresco Treibern angesprochen wird. Alle USB Schnittstellen auf Treiber Updates prüfen lassen. Da rutscht wahrscheinlich noch was auf die Fresco Treiber. Dann die Rift anstecken.
      Gruß Thomas


      Sim: I5-6600K auf Z170, 16GB Ram, SSD +HDD, GTX 1070 GS, 27" 48:9 triple, OR , 7" Info | Fana CSW V2, HE Pro auf Alu
    • So Leute... ich muss nun heute mal wieder nach längerer Zeit etwas schreiben, wofür Ihr mich dann haten dürft, aber ich kanns mir einfach nicht verkneifen... Ne ganz so schlimm wird es nicht:
      Ich habe ja nun sehr viel Neues ertragen müssen in den letzen Wochen... Tri Motion... Rift... Umbau... Wechsel auf Win 10 usw... da hat es schon eine weile gedauert, bis ich nun heute mal meinen ersten etwas längeren Test fahren konnte...

      Dafür habe ich mir Raceroom ausgesucht... mal so als erstes, weil dort das Motion sehr gut ist...

      Also Brille auf und erst mal paar Trainingsrunde gedreht... verschiedene Autos getestet... und da is mir aufgefallen... Formel Fahrzeuge finde ich besonders Geil... Und so kam es dann dass ich mich im Formel FX in mein aller aller erstem Rennen meines Lebens mit VR getraut habe... Boh... wie unheimlich wenn die Kisten so plötzlich direkt vor einem sind... da bekommt man ja richtig Respekt... bin erst mal noch viel schlechter gefahren als sonst...

      Also grundsätzlich Optisch fand ich das garnicht schlecht... alles in allem könnte VR potential haben und nun habe ich die Brille und kann mal schauen in wie weit ich mich daran gewöhnen kann...

      So das war das positive... jetzt kommt allerdings der Teil, den glaube ich viele von Euch nicht so gerne lesen, weil die Wahrheit von vielen ausgeblendet wird, aber vielleicht täusche ich mich ja auch... mal sehen...

      Also was mir aufgefallen ist wie früher auch schon, allerdings nicht mehr so extrem wie früher... die Bildunschärfe die ab und an über die Rift regiert und das damit verbundene korrigieren nervt... das is einfach so... aber ok, man kann es einigermassen mit richtigem Brille fest ziehen ausgleichen, von daher, man kann einigermassen damit leben, aber da sehe ich nach wie vor eine der größten Schwächen der Brille... und ich betone nochmal: nicht die Auflösung stört mich... ich finde sogar den Gitter Effekt erträglich, der würde mich garnicht stören, wenn da diese miese Unschärfe nicht wäre...

      Grafik, was da geboten wird... für mich absolut in Ordnung... auch hier würde ich das nicht negativ sehen, so ein Grafik Fetischist bin ich nicht...

      Was nach einer weile aufgefallen ist: die Wärmeentwicklung... heftig... ich muss dazu sagen ich habe gelesen dass viele von Euch irgend welche modifizierungen in der Brille haben, andere Polster usw... keine Ahnung ob das was an der Wärme Empfindung ändert... aber ich komme mir vor als wird die Birne gegrillt... und was mich daran eigentlich am Meisten stört ist der Gedanke... kann das gesund sein?? Ich glaube es irgendwie nicht... Strahlung hoch 10 würde ich sagen oder...

      Was mir dann auch aufgefallen ist, beim fahren... und wie gesagt ich fahre in Verbindung mit Motion, das Motion fühlt sich definitiv schlüssig zu dem was man tut an.... aber ich finde speziell in Kurven man hat oft das Gefühlt man schwimmt durch die Kurve... man fährt nicht... fühlt sich für mich alles andere als authentisch an leider... da bin ich mal gespannt auf den Vergleich mit anderen Spielen, wenn ich die länger teste... aber zumindest in Raceroom finde ich ist hier noch viel Verbesserungspotential...

      Ich bin übrigens circa 3 Stunden gefahren, das Argument, ich soll doch erst mal testen, bevor ich hate... zieht also jetzt nicht mehr so ganz...

      Aber ich will das ganze auch garnicht nur schlecht reden... also nicht falsch verstehen, sind nur meine Eindrücke... Ich werde das auch weiter testen, und wenn jemand aufgrund meiner Mäkelei Tips für mich hat, was vielleicht ich einfach noch falsch machen könnte und ob es vielleicht was an Einstellungen gibt um das ganze besser zu machen... Ich bin ganz Ohr...

      Mein Fazit:

      Grafik: für mich völlig ok
      Bildschärfe: jede Menge Verbesserungspotential
      Auflösung: für mich akzeptabel, aber klar das da Luft nach oben nur gut sein kann, man weis ja sie arbeiten dran
      Hitze und Strahlung: Finde ich ehrlich gesagt schlichtweg besorgniserregend und sehr bedenklich
      Bedienung: ich habe den Eindruck klar zu kommen
      Sonstiger Tragekomfort und Sitz der Brille: fand ich auch ok
      Authentisches fahren: ich fand es teilweise (nicht in jeder Kurve) extrem unrealistisch, wie die Karre durch den Kurs schwimmt... in Raceroom... Dirt Rally war ja garnicht spielbar, da hat sich auch nix geändert... da kann auch gerne @RSTEAM mal seine Meinung hier dazu sagen, weil er weiß wovon er spricht und ist der selben Meinung was Dirt Rally anbetrifft...

      Also stand heute sieht es so aus, ich werde weiter testen, mich versuchen mal dran zu gewöhnen und mal testen, was mein Gehirn damit nach mehreren Tagen und Wochen anfängt, hier muss ja vielleicht auch ein Lernprozess durch gemacht werden, kann ja sein...

      Im Moment bin ich allerdings NOCH nicht davon überzeugt ob ich dauerhaft zu 100% auf Brille umsteige... da überwiegen für mich im Moment noch die Qualitätsmängel in Richtung Bildschärfe und Authentik und Hitze/Strahlungsentwicklung...

      Ich finde aber trotzdem, der Quatsch hat tatsächlich potential :mrgreen: :mrgreen:

      Und jetzt gebt mir Tiernamen... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Ich hoffe Ihr versteht den "Spass" hinter der ernst gemeinten Kritik... Ich finde das ganze NICHT nur schlecht... und werde der Sache eine Chance geben

      Und wer Tips hat... her damit
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
      Fuzis Mammut Projekt - Quattro-Motion mit Gurtstraffer, TL & Air G-Force - ab Post 111
    • Ich habe die Rift ebenfalls in Gebrauch, bin sie aber auch mal bei tracktime im Motion RIG gefahren

      Was mich da übelst gestört hat war, dass der Sitz eigentlich OK war, die Rift aber durch die völlig übertriebenen Rütteleffekte ständig verrutscht ist
      Dadurch konnte ich weder den Scheitel richtig anvisieren noch den Bremspunkt richtig einschätzen, da mir die Rift immer entweder nach unten oder nach oben verrutscht ist, dies führt dann auch zu, verschwommenen Bild

      Ohne Motion (oder sagen wir ohne völlig übertriebene Effekte) passiert da gar nix, kein Verschwimmen des Bildes, kein Verrutschen der Rift

      Andere Polster helfen insofern weiter, dass Sie wohl gerade für Brillenträger mehr Komfort bringen, da die Distanz zur Linse etwas ansteigt
      Unter diesem Polsterset war für mich genau ein Aufsatz drin von dem ich sagen kann "OK, der ist besser als das Original", schwitzen tut man aber trotzdem
      Ich habe allerdings kein Problem damit, auch nicht bei längeren Stints (wenn ich nur mal drann denke dass es im richtigen Auto weit über 50Grad warm wird)

      Ohne Belüftung ist mir die Rift auch immer und immer wieder angelaufen, ein kleiner Ventilator ist also nicht wegzudenken

      Jetzt rein vom Prinzip her war für mich die Rift (nach anfänglicher Skepsis) wirklich ein Gamechanger, ich habe das Gefühl einfach richtig im Auto zu sitzen und spüre auch das Auto wesentlich besser
      Mit Motion fand ich es eher mau, weil mir einfach die Effekte nicht zum Bild passen aber das ist mein persönliches Problem damit
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: Bodnar V2 53 / diverse Lenkräder
      Pedale: Simtag Hydraulik Pedale Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift
      Handbrake: Heusinkveld Handbrake carbon Mod

      Mein Rig
    • faBAn90 schrieb:




      Was mich da übelst gestört hat war, dass der Sitz eigentlich OK war, die Rift aber durch die völlig übertriebenen Rütteleffekte ständig verrutscht ist



      Mit Motion fand ich es eher mau, weil mir einfach die Effekte nicht zum Bild passen aber das ist mein persönliches Problem damit
      Witzigerweise geht es mir genau anders rum, das ich es ohne Motion noch schlimmer finde. Es ist richtig, die Bewegungen passen nicht, allerdings finde ich, das die Bewegung auf dem Bildschirm eher nicht zur Bewegung im Lenkrad passen oder zu dem was mein Gehirn erwartet, und mir fällt immer wieder auf, ohne Motion finde ich das sogar noch extremer. Das die Brille natürlich durch die Bewegung evtl noch eher verrutschen kann leuchtet ein, das versuche ich jetzt eben durch besseres fest schnallen auszugleichen... Aber ohne Motion wird mir eher schlecht beim fahren als alles andere, weil die Birne dann noch mehr durcheinander gerät... aber da sieht man mal wieder wie unterschiedlich das Empfinden bei VR (und aber auch bei Motion) ist...
      Mittlerweile fühle ich mich total nackt wenn ich ohne Motion fahren soll... dass fühlt sich dann so tot an :D Ich will es nicht mehr missen... aber ich muss auch dazu sagen... bei mir sind die Effekte auch nicht so übertrieben wie bei vielen anderen Simulatoren, aber das ist auch eine Sache, wie man es einstellt
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
      Fuzis Mammut Projekt - Quattro-Motion mit Gurtstraffer, TL & Air G-Force - ab Post 111
    • Meine Kernaussage sollte sein, dass das Verwischen des Bildes, was dich am meisten stört, eigentlich nur durch ein Verrutschen der Rift zu Stande kommt

      Wenn die wirklich fest sitzt (oder auch nicht, meine sitzt eigentlich ganz bequem) dann verwischt auch das Bild nicht
      Wäre mir so auf jeden Fall auch bei anderen noch nie aufgefallen und ich hab sicherlich nicht die beste GraKa oder den besten PC

      Mir ist das halt damals mit dem Motion extremst aufgefallen, durch das Verrutschen wird das Bild halt scharf/unscharf
      Kannst dir ja mit Racetape einmal um die Rübe wickeln das Teil :D
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: Bodnar V2 53 / diverse Lenkräder
      Pedale: Simtag Hydraulik Pedale Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift
      Handbrake: Heusinkveld Handbrake carbon Mod

      Mein Rig
    • @faBAn90 ja ich mach mir Schrauben in die Birne, dann kann ich sie da fest schrauben und fixieren... dann rutscht da auch nix mehr...

      Ja also das is auch jammern auf schon etwas höherem Niveau muss ich nochmal betonen... früher bei Tests an Messen usw, war das alles noch weit aus schlimmer, da sind wir weit weg von... es ist jetzt schon fahrbar... und wie gesagt... die Open Wheeler haben es mir echt angetan, wenn man dann so in der Box sitzt und dann mal aufsteht und auf die Karre gucken kann, dass sieht schon echt Geil aus.... und im Rennen, die Autos so neben sich zu sehen und wenn man dann sogar sieht wie die Gegner da drin hocken... das is schon sehr cool gemacht...

      Ich denke halt für mich zumindest im Moment, ich will die Sitzugslängen nicht übertreiben, weil ich es schon noch ziemlich anstrengend alles finde, aber ich denke das wird mir mein Gefühl dann schon sagen wenn ich vor dem Rechner sitze, ob mein Herz dann sagt lieber VR fahren oder normal :whistling: ... Gestern sind 3 Stunden VR daraus geworden :popcorn:
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
      Fuzis Mammut Projekt - Quattro-Motion mit Gurtstraffer, TL & Air G-Force - ab Post 111
    • Ich hab nur festgestellt einmal VR immer VR..... Die immersion rockt einfach alles andere Weg
      Grüße Max

      CPU: Core I7 8700k / Mainboard: Gigabyte Auros Gaming 7 Z370 / RAM: 16 GB G.Skill RipsJaws V @ 2400 Mhz / GPU: MSI Nvida GTX 1080 / Wheel: G29 / Pedale : Fanatec Elite LC
    • optisch bin ich bei der rift weder vom fov noch von der Auflösung/Fliegengitter sonderlich überzeugt.
      Aber nach 2-3 Runden sorgt die unfassbar gute immersion dafür, dass ich das erst wieder bewusst wahrnehme, wenn das rennen vorbei ist.
      Für mich kommt daher auch keine sim ohne vr mehr in frage. Egal wie gut und hübsch sie sein mag, auf dem Monitor fehlt einfach das richtige feeling!
      Was ich anfange, bringe ich auch zu En
    • Ja eds ist schon richtig... das schlechte Gefühl wird von vielen auch positiven Eindrücken "überrollt", so dass man das schlechte lernt in Kauf zu nehmen... dasss kann ich mittlerweile schon nachvollziehen
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
      Fuzis Mammut Projekt - Quattro-Motion mit Gurtstraffer, TL & Air G-Force - ab Post 111
    • ohne VR? nie im Leben.. habe einmal versucht am Monitor zu fahren.... habe nach der Boxenausfahrt wieder abgedreht... das ist wie Bier von vorgestern.... für mich der grösste Gamechanger.... DD ..Hydraulikpedale..SimVibe nice to have und auch mega geil.... aber VR steht über alles....

      zB könnte ich die LMP Dinger in iRacing gar nicht ordentlich fahren.... auf Single Screen.... da siehst du Nüsse..... aber wirklich Nüsse... mit der VR siehst du wenigstens wo es lang geht....und kannst dich Richtung Apex drehen... auch in vielen anderen Situationen ist sie einfach unabdingbar.... und nur geil....



    • Heiko S. schrieb:

      fuzi du solltest mal nüchtern spielen dann wird dir auch nicht so schlecht ^^ hat mir auch geholfen
      habe ja noch nie behauptet dass "mir" schlecht wird.... es "is" nur teilweise qualitativ einfach schlecht... aber genug... wir wissen ja alle dass ich einer der größten Kritiker in dem Bereich bin, aber das liegt halt daran, weil der Wunsch nach perfekter Qualität eben groß ist... also reden wir in 5 Jahren nochmal drüber :D

      aber weil wir gerade dabei sind... mal eine ganz andere Frage noch: bei Racerrom... bei den VR Starteinstellungen, was empfiehlt sich da rein zu schreiben... habe aktuell -vr 1.5 ... wird meine 1070 mit -vr 2.0 klar kommen? dann soll das Bild doch besser werden oder?
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
      Fuzis Mammut Projekt - Quattro-Motion mit Gurtstraffer, TL & Air G-Force - ab Post 111
    • MRSpeed schrieb:

      ohne VR? nie im Leben.. habe einmal versucht am Monitor zu fahren.... habe nach der Boxenausfahrt wieder abgedreht... das ist wie Bier von vorgestern.... für mich der grösste Gamechanger.... DD ..Hydraulikpedale..SimVibe nice to have und auch mega geil.... aber VR steht über alles....

      zB könnte ich die LMP Dinger in iRacing gar nicht ordentlich fahren.... auf Single Screen.... da siehst du Nüsse..... aber wirklich Nüsse... mit der VR siehst du wenigstens wo es lang geht....und kannst dich Richtung Apex drehen... auch in vielen anderen Situationen ist sie einfach unabdingbar.... und nur geil....
      Single screen ist halt ne ganz andere Welt, da fehlen einfach ein paar Dinge die ich brauche um einigermassen zügig zu sein

      Ich bin letztens an nem 40er Tripple gefahren mit Motion, das ging eigentlich ganz gut von der Sicht her
      Stand zwar zu weit weg aber war ganz OK
      Das fiese ist halt, man sieht wieder mal wie gut es eigentlich aussehen könnte grafisch

      Aber schon rein aus Platzgründen käme das bei mir nicht mehr in Frage
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: Bodnar V2 53 / diverse Lenkräder
      Pedale: Simtag Hydraulik Pedale Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift
      Handbrake: Heusinkveld Handbrake carbon Mod

      Mein Rig
    • faBAn90 schrieb:

      Aber schon rein aus Platzgründen käme das bei mir nicht mehr in Frage
      nicht nur das... ich bin auch am Tripple mal gefahren... war bevor ich die Rift hatte.... war damals schon nicht ganz begeistert.... klar besser als single ist es natürlich, aber als dann die Rift kam war das schon eine andere Welt.... und ja grafisch muss man seine Ansprüche für das Jahr 2020 aufheben denke ab da werden dann 4k Displays spruchreif in der Rift.... aber ganz ehrlich.... wenn ich mich an toller Grafik ergötzen will gibt es andere Genre und nicht eine Rennsimulation wo ich mich hauptsächlich von apex zu apex händle....und auf den Gegner konzentriere der mir an den Kragen will und den Gegner welchen ich jage.... ob das jetzt hochauflösend dargestellt wird oder so wie es jetzt ist... ist mir echt bowil.....

      und wenn jetzt wer darauf steht die Würmer in den Äpfel auf den Bäumen neben der Strecke zu sehen... dem sei gesagt.... du bist einfach zu langsam.. :lol: :lol:



    • Was mich Anfangs am meisten gestört hat sind immer die Bremslichter des Vordermanns
      Da besteht für mich zum Tripple/Single ein sehr grosser Unterschied

      Ich hatte richtig Mühe diese Anfangs überhaupt wahrzunehmen
      Wenn man sich allerdings mal daran gewöhnt hat ist es kein Problem mehr

      So ein 40er tripple hat es mir schon immer angetan und ich finde das auch heute noch relativ cool, auch wenn das mittendrin Gefühl sicherlich nie so ausgeprägt ist
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: Bodnar V2 53 / diverse Lenkräder
      Pedale: Simtag Hydraulik Pedale Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift
      Handbrake: Heusinkveld Handbrake carbon Mod

      Mein Rig
    • Was habt ihr für Settings in Kombination iRacing und der Rift ? Hab da immer noch nicht meine Einstellungen gefunden mit denen ich zu frieden bin ?
      Grüße Max

      CPU: Core I7 8700k / Mainboard: Gigabyte Auros Gaming 7 Z370 / RAM: 16 GB G.Skill RipsJaws V @ 2400 Mhz / GPU: MSI Nvida GTX 1080 / Wheel: G29 / Pedale : Fanatec Elite LC
    • Ist es bei der inateck Karte zwingend nötig mit dem SATA-Anschluss direkt ans Netzteil zu gehen?

      Ich hab nur einen SATA-Anschluss übrig und könnte die Karte parallel mit einer Festplatte über einen Anschluss zum Netzteil verbinden.
      Oder ist das völlig egal?
      Die Spannung bleibt ja bekanntlich gleich, der Strom wird halbiert. :/

      (Nein, ich habe zu meinem Netzteil keine zusätzlichen Kabel mehr welche ich verwenden könnte.)
      PRT - Ruhmeshalle
      _J8's Rennplatz
      Gehäuse : Corsair Carbide Air 740, Mainboard + CPU : Asus ROG Crosshair VI HERO + AMD RYZEN 7 1800X, Grafikkarte : 11GB Asus GeForce GTX 1080 Ti ROG Strix, Arbeitsspeicher : 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4, CPU Kühler : Dark Rock Pro 3 von BeQuiet, Festplatten : HDD - 4000GB WD Red SSD's - Samsung 960 EVO 250GB M.2, Samsung EVO 128GB, Netzteil : 850 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum, Anzeige: iiyama ProLite X4071UHSU-B1 + Oculus Rift, Sound: Turtle Beach Ear Force Stealth 500P Wireless DTS Surround Sound, Base: Fanatec V2.5, Pedale: Heuskinveld Ultimate, Lenkrad: Fanatec Formula Carbon, Rig: sim lab GT2
    • Naturlich kannst den einen Y-Abzweig nehmen und der andere füttert ne Pladde ;)
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Gametrix Jetseat 908 - Popomassage| 2DOF-Seatmover - 2x SCN5-150mm - Simcommander | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!