setup Locker&Stabil

    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • setup Locker&Stabil

      hallo schrauber,

      ich möchte mal wissen ob schon jemand die einstellungen von locker und stabil untersucht hat. leider habe ich selber keene ahnung von den einstellungen, denke mir aber das sms sich was dabei gedacht hat. kann es sein das zb. das stabile setup für kuvige strecken und das lockere für schnelle strecken entworfen wurde ? wenn es so ist würde es mir beim erstellen eines eigenen setups schon mal helfen.

      gruß
      heinacgg
      Er fuhr Ford und kahm nie wieder...
    • heinacgg schrieb:

      hallo schrauber,

      ich möchte mal wissen ob schon jemand die einstellungen von locker und stabil untersucht hat. leider habe ich selber keene ahnung von den einstellungen, denke mir aber das sms sich was dabei gedacht hat. kann es sein das zb. das stabile setup für kuvige strecken und das lockere für schnelle strecken entworfen wurde ? wenn es so ist würde es mir beim erstellen eines eigenen setups schon mal helfen.

      gruß
      heinacgg
      Viele leute sagen das stabile sei für GamePads und das lockere Setup für Lenkräder. Ich lehne mich aber auch mal weit aus dem fenster und vermute das gleiche wie du...also eher Streckenspezifisch.

      Es sei denn jemand weiss das genau und kann hier mal einen Möglichkeit bestätigen :D
      "Probieren geht über Krepieren !"


      CPU: i5-4460 - Grafik: MSI GTX960 - MB: Gigabyte GA-Z97P-D3 - RAM: Crucial Ballistix 8GB

      OS: Win10 64bit - SSD: Kingston 60GB - HDD: Samsung 1TB - Case: beQuiet! Silent Base 800
    • maxx2504 schrieb:

      Es sei denn jemand weiss das genau und kann hier mal einen Möglichkeit bestätigen
      Kann ich :D Die Setups Locker und Stabil wurden tatsächlich für Gamepads und Lenkräder eingeführt. Das eine ist grundlegend übersteuernder/agressiver und damit theoretisch wenig schneller, wenn man es denn beherrscht (Locker), das andere ist eher untersteuern ausgelegt, sodass auch Gamepad Fahrer zickigere Autos besser kontrollieren können. Übrigens wird auch standardmäißg das jeweilige Setup ausgewählt, je nach Art des Eingabegerätes -> Schließt ihr ein Gamepad an ist das Standardsetup "Stabil", bei einem Lenkrad "Locker".

      Die Unterteilung der Setups war ein Kompromiss am Ende der Entwicklung. Vielen Lenkradfahrern waren die Standardsetups zu untersteuernd, weil SMS die Fahrzeuge fahrbar für Controller Fahrer machen wollte. Also hat man zwei Setups für die Eingabegeräte entwickelt.


      PS: Thema in den Setup Bereich verschoben
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Habe hierzu mal eine Frage:

      Wenn ich in der Lobby "Standard-Setups erzwingen" einstelle, kann man in der Session ja (wie gewünscht) nicht mehr ins Setup-Menü. Man kann also auch nicht zwischen den vorgefertigten Setups von SMS wählen.

      Welches Standard-Setup wird denn dann verwendet: Locker oder stabil? Oder bei Wheel-Fahrern "locker" und Pad-Fahrern "stabil"? Aber wenn die Fahrer je nach Eingabegerät ein unterschiedliches Setup bekommen, wäre es ja auch nicht mehr vergleichbar, was man mit Standard-Setup erzwingen eigentlich erreichen will.
    • Riedle09 schrieb:

      Oder bei Wheel-Fahrern "locker" und Pad-Fahrern "stabil"?
      Jepp, so hat es unser lieber @Sessionerror auch schon mehrfach mitgeteilt :)
      Oeges YouTube Channel
      > Wheelmods - T500RS <

      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gainward GeForce GTX 1080ti Phoenix Golden Sample | OS Win 10 x64 | Samsung Odyssey HMD

      Wheel : SimuCube 20 Nm + Fanatec V2



    • Das das standardmäßig geladen wird, hatte ich mitbekommen ;) Nur dachte ich nicht, dass bei der Lobbyeinstellung "Standard erzwingen" auch je nach Eingabegerät unterschiedliche Setups vorgegeben werden.
      D.h. wenn ich als Wheelfahrer mit dem stabilen besser klar komme, könnte ich "schummeln" und erst mit Pad in die Lobby, das Setup laden lassen und dann aufs Wheel wechseln?

      Für absolute Chancengleichheit müsste man dann auch gleichzeitig auf "Wheel" beschränken in der Lobby?
    • Riedle09 schrieb:

      D.h. wenn ich als Wheelfahrer mit dem stabilen besser klar komme, könnte ich "schummeln" und erst mit Pad in die Lobby, das Setup laden lassen und dann aufs Wheel wechseln?
      Naja, was heißt schummeln? Mit dem lockeren ist man sicherlich schneller, wenn man es im Griff hat. Du würdest also vielleicht sicherer Fahren können, aber bestimmt nicht schneller. Es macht meines Erachtens schon Sinn, dass Lenkrad-Fahrer das lockere und Pad-Fahrer das stabile Setup bekommen, weil die Mehrzahl der Leute mit dem standardmäßigen Setup bei ihrem Eingabegerät am besten bedient sind, bzw. die standardmäßigen Setups auf die Stärken/Schwächen des Eingabegeräts ausgerichtet sind.

      Würde man die Wahl freilassen, wäre es kein erzwungenes Setup mehr.
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Riedle09 schrieb:

      "Schummeln" war eher darauf bezogen, dass man ja allen die gleichen Vorrausetzungen geben möchte, auch was Reifenverschleiß/-Temperaturen angeht. Die werden sich ja zwischen beiden Setups schon unterscheiden (andere Sturz-, Spur-, Feder- und Dämpfereinstellungen).

      Das ist eher selten.
      Die Unterschiede beschränken sich meistens auf das Differenzial, die Bremsbalance und ganz selten auch mal ARB und Flügel.
    • McWursTy schrieb:

      Und bei Roadcars? Da gibt es ja noch das OEM-Setup
      Wenn mich nicht alles täuscht, trotzdem Stabil & Locker. OEM ist eher ein Zusatz für alle, die es besonders authentisch und nicht unbedingt so schnell wie möglich möchten.

      Edit: Bei erzwungenem Standardsetup bekommt man ja das, was eben "standardmäßig" geladen wird. Und das ist beim Wheel das lockere und beim Gamepad das stabile Setup. Das OEM Setup wird nie standardmäßig geladen, sondern muss immer bewusst geladen werden. Sonst hätte man in Online Lobbies einen ziemlichen Nachteil, wenn man einfach nur fahren möchte und nicht ins Setup schaut. Bei den lockeren und stabilen Setups hat man aus dem Grund auch im Gegensatz zu Project CARS 1 nicht immer die "echten" Reifen, sondern die schnellsten für das Fahrzeug zur Verfügung stehenden Reifen.
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Cool fände ich ja, wenn der Host ein Setup vorgeben könnte, das jeder fahren muss. Teilen können wir die Setups ja bereits. Aber das gehört auf die Wunschliste und nicht hierher :D
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Ich habe alles stabil, installiert und Spiele es gab keine Probleme ;) ;)

      Modedit by Oege : Link entfernt , warum dieser Link in diesem Post ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oege ()

    • Habe eine Frage zum OEM-Setup:

      Kann es sein, dass nicht nur die Setup-Einstellungen hier geändert werden, sondern auch Fahrwerkskomponenten?
      Ich habe das am BMW 2002 Turbo ausprobiert. Zwischen OEM- und Locker-Basis-Setup liegen Welten! Das ist, als würde man ein ganz anderes Fahrzeug fahren. Die Lenkungsrate ist völlig anders. Mit OEM muss man kurbeln ohne Ende und der Lenkwiderstand ist sehr gering (als gäbe es ne Servolenkung). Das kann doch nicht nur an den Reifen (Allwetter vs. Straße) liegen? Auch ist das Bremsen ne ganz andere Sache, im OEM bekommt man den Wagen kaum zum stehen und die Räder blockieren sehr schnell. Dabei sind die wesentlichen Setup-Einstellungen gleich (Lenkungsrate, Bremskraft).
    • Riedle09 schrieb:

      Kann es sein, dass nicht nur die Setup-Einstellungen hier geändert werden, sondern auch Fahrwerkskomponenten?
      Klares nein. Kannst du auch selber ausprobieren, lade das OEM Setup und stelle dann das Setup so ein wie im lockeren Setup. Dann wird sich der Wagen auch wieder fahren wie im lockeren Setup - die "Komponenten" sind die gleichen.

      Gerade bei Straßenwagen machen die Reifen einen riesen Unterschied und wenn du ein altes Fahrzeug mit alten Schlappen fährst, dann bieten die eben so gut wie keinen Grip - daher auch das rutschende und leichte Lenkverhalten und die blockierenden Reifen.

      Irgendwo hatte Jussi mal Daten heruasgekramt, die aufgezeigt haben, wie viel Grip Straßenreifen noch vor ein paar Jahrzehnten boten. Damit waren gerade mal Seitenkräfte möglich, wie du sie heute mit modernen Winterreifen auf schneebedeckter Fahrbahn hinbekommst! :o
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"