Angepinnt iRacing Tips

    • iRacing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • iRacing Tips

      Hi,

      hier werden wir Tips zu iRacing niederlegen, also Dinge die empfehlenswert sind.

      Einfach eine Überschrift 1 setzen, dann wird das Inhaltsverzeichnis automatisch aktualisiert und man findet die entsprechenden Punkte direkt per Klick. :)
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Auto-Renewal deaktivieren

      Auto renewal deaktivieren


      Hi,

      ich denke das ist wichtig:
      Auto renewal in iRacing deaktivieren (und immer wieder mal prüfen ob es noch so ist):

      Auf der Weboberfläche, unter Account => My Account [1] (erneuter Loginprozess erfolgt) und Auto-renewal deaktiveren!

      Damit wird Dein Account nur manuell erneuert.
      Falls Dein Account mal auslaufen sollte, verlierst Du nichts.
      Dein Content, Dein iRating, Dein SafetyRating usw. bleibt alls bestehen!

      Damit verhinderst Du, dass Du ggfs. ohne Preisvorteil Deinen Account verlängerst oder, wenn Du garkein iRacing mehr haben möchtest, das Teil Auto-verlängert bekommst.

      So sollte es gesetzt sein:


      Man sollte weiterhin beachten, daß nach einer Verlängerung des Accounts das Auto-Renew wieder aktiviert wird!
      Also Augen auf, ab und zu mal die Einstellung checken, damit nicht irgendwann der "WTF-Effekt" eintrifft.
      Siehe auch Log in | iRacing.com™ Motorsport Simulations

      [1] Home.do
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Replay-Abfrage anzeigen lassen

      Replay-Abfrage anzeigen lassen


      Hi,

      ein ebenfalls nützliches Werkzeug ist das Replay.

      Sei es das Rennen einfach Revue passieren zu lassen oder um einen Rennunfall zu begutachten, das Replay ist wichtig und nützlich.

      Man kann iRacing so einstellen, dass nach einem "Quit" (Rennende) ein Dialog eingeblendet wird, ob man das Replay speichern möchte oder nicht.

      Dazu in den Options => Replay
      Haken bei
      Replay Spooling (temporäres Schreiben des Replays)
      Ask to save Replay on [Quit]
      setzen.

      Sicherlich kann man dort auch weitere Einstellung für das Replay vornehmen, man sollte aber bedenken, je mehr man sich darstellen lässt, umso größer wird auch das Replay File.
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Referrer bei Registrierung angeben

      Referrer bei Registrierung angeben


      Wenn man sich einen iRacing Account anlegt, kann man bei der Registrierung einen Referrer, also einen Werber mitteilen.
      Dieser Werber wird quasi als "diese Person hat mir iRacing empfohlen" betrachtet und erhält eine 10 US$ Gutschrift.





      Ich habe es immer so gehandhabt, dass ich nach Erhalt der Gutschrift einen iRacing Gutschein über 10 US$ erstellt und der Person wieder gegeben habe, die sich gerade registriert hat.
      "Der iRacing Neuling" kann diese 10 US$ wunderbar für die nächsten Investitionen nutzen.

      Als Angabe muss man die Mail-Adresse der Person kennen, das kann man ja per PM regeln.

      Das Geld sollte man nicht verfallen lassen, iRacing kostet genug. :)
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Promocodes oder Aktionen beachten

      Promocodes oder Aktionen beachten


      Virtuelle Rennfahrer, die sich für iRacing interessieren und ebenfalls einsteigen wollen (zumindest es mal testen möchten), sollten sich vorher informieren, ob gerade Promocodes bekannt sind.
      Dadurch kann man Geld sparen!

      Wenn man nicht fündig wird, ggfs. hier nachschauen:
      News, Promos, Downtimes
      oder hier nachfragen:
      iRacing Smalltalk
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Stressfreie Boxenstopps ohne Rumgeklicke


      Neulich hat ja jemand mal gefragt, ob man die Boxenstopps immer selber einstellen muss. Ja, das muss man, aber man muss nicht alles immer von Hand einstellen.

      Seit einiger Zeit schon kann man Chat-Makros erstellen, die auf den Kombinationen Alt-1, Alt-2 bis Alt-5 liegen. Eingestellt werden können diese unter dem "Options"-Tab der Optionen unter der Überschrift "Auto Text Chat". (Siehe Screenshot)



      Ein Makro beginnt mit # und endet mit $

      Die Befehle sind

      lf = (left front) Linken Vorderreifen wechseln
      lr = (left rear) Linken Hinterreifen wechseln
      rf = (right front) Rechten Vorderreifen wechseln
      rr = (right rear) Rechten Hinterreifen wechseln

      ws = (windshield tearoff) Scheibenfolie abreißen

      fr = (fast Repair) Sofortige Reparatur

      fuel Xg = Sprit nachtanken, bitte X Gallonen UPDATE: Eine Liter-Angabe ist möglich, sieht dann so aus: fuel Xl

      clear = Häkchen bei allem weg, es werden dann nur Reparaturen an der Box gemacht und Strafen abgesessen

      cleartires = Häkchen bei den Reifen weg, Nachtanken bleibt unberührt

      Wie man im Screenshot sieht, will ich:

      Alt-1: #cleartires ws fuel 500g$ - Keine Reifen, saubere Scheibe, 500 Gallonen Sprit (Spritmenge ändere ich vor dem Stop in ProtoGT per Hand auf die von DashmeterPRO errechnete Menge + ein bissl Sicherheit)
      Alt-2: #clear lf rf lr rr ws$ - Reifen, saubere Scheibe, kein Sprit
      Alt-3: #clear$ - Nüscht Büdde
      Alt-4: #cleartires fuel 2g$ - Keine Reifen, keine Scheibe, 2 Gallonen Sprit (für eventuellen Splash'n'Dash)
      Alt-5: #lf rf lr rr ws fuel 500g$ - Einmal alles mit Extra und Scharf, bitte.

      Damit muss man dann nicht immer von Hand die Reifen wegfieseln, wenn man sie nicht braucht, und verschwendet auch bei eventuellen Reparaturen oder Strafen keine Zeit.

      Meine Einstellungen inzwischen:

      Alt-1: #cleartires ws fuel 50l$ - Keine Reifen, saubere Scheibe, 50 Liter Sprit (Spritmenge ändere ich vor dem Stop in ProtoGT per Hand auf die von DashmeterPRO errechnete Menge + ein bissl Sicherheit)
      Alt-2: #clear lf rf lr rr ws$ - Reifen, saubere Scheibe, kein Sprit
      Alt-3: #clear$ - Nüscht Büdde
      Alt-4: #cleartires fuel 5l$ - Keine Reifen, keine Scheibe, 5 Liter Sprit (für eventuellen Splash'n'Dash)
      Alt-5: #lf rf lr rr ws fuel 500l$ - Einmal alles mit Extra und Scharf, bitte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von InsaneBase () aus folgendem Grund: Update

    • Noch ein Pit Stop Tip:

      Wer in der app.ini folgende Werte so ändert

      Quellcode

      1. [Pit Service]
      2. autoResetFastRepair=0 ; Automatically request fast repair service once your vehicle exits pit road
      3. autoResetPitBox=0 ; Automatically request full pit service once your vehicle exits pit road
      der hat beim Anfang des Rennens und nach einem Boxenstopp die Häkchen überall raus. Warum es da keine Option dafür gibt...
    • Tips für Oval Rennen


      Nach (fast) einer kompletten NASCAR iRacing Season möchte ich ein paar kleine, grundlegende Dinge für andere mitgeben, die evtl. Interesse heben, Oval Rennen zu fahren.

      Begriffe und Einheiten
      NASCAR bzw. Oval Rennen sind US amerikanische Rennen, entsprechend gelten auch die Einheiten:
      Gallonen, PSi, Fahrenheit und MpH

      Man spricht von:
      Loose = Übersteuern
      Tight = Untersteuern

      Die Temperatur des Motor ist als kritisch zu betrachten, wenn 250° Fahrenheit erreicht werden.
      Ab dann sollte man ein starkes Augenmerk darauf legen - die Temperatur ist nicht mehr gesund - Zu viel Tape?

      Bei einem Crash an der Front sollte das Tape komplett auf Null runter (Veränderung über Pit Menü).
      Der Motor muss die größte, mögliche Kühlung erhalten - durch den Crash ist es meistens nicht mehr gegeben.
      Bei langen Rennen hat man damit die größten Chancen, das Rennen überhaupt zu beenden, ansonsten ist die Gefahr sehr hoch, dass der Motor explodiert.

      Um ein NASCAR bei loose abzufangen, gilt folgendes:
      Vollgas (100%) bei gleichzeitiger Vollbremsung (100%) und beten, dass der Rest hinter Euch entsprechend mitspielt bzw. mitbekommen hat, was los ist.
      Wenn die Karre sich gefangen hat, entsprechend ruhig wieder auf Fahrt bringen.

      Wenn man die Kontrolle über das NASCAR einmal verloren hat, niemals mit Flat Out, also Vollgas wieder beschleunigen, es wird in einer Katastrophe enden...
      Ein NASCAR muss ruhig mit immer mehr Gas auf Fahrt gebracht werden, alles andere führt zu totalem Kontrollverlust.

      Bei einem Lenkverhältnis von 12:1 sollte man nur in Ausnahmefällen eine Lenkbewegung "mehr als 10 Uhr" tätigen.
      Die 10 Uhr Marke ist quasi die Grenze, alles darüber macht die Reifen sehr schnell kaputt.

      Am Anfang kann man Spritmengen-Spielchen vergessen.
      Tank immer vollballern lassen, alle 4 Reifen wechseln.
      Erst wenn es wirklich ganz am Schluss ist, also 20 Runden oder weniger, kann man sich ernsthaft Gedanken machen was man tut oder auch nicht.
      Wenn die Fahrzeuge vor Euch bei einer Yellow in die Pit fahren, ebenso einschwenken, sofern die Pit für Euch offen ist (Stichwort "Lapped Cars - Pit closed" - nur die Lead Lap Fahrzeuge dürfen zuerst in die Pit, die anderen erst später).

      Es macht keinen Sinn, Fahrzeuge zu blocken, die erheblich schneller sind.
      Erst Recht nicht, wenn diese mit neuen Reifen unterwegs sind und man selbst nur noch Fetzen auf den Felgen hat.
      Auch überrundete Fahrzeuge vorbei ziehen lassen!

      Optional Repairs sind bei Yellows zu reparieren, ggfs. über die Piteinstellungen Reifenwechsel und Sprit aus, nur Reparatur.
      Den Spiegel im Blick behalten, wann das Pace Car kommt und vor dem Pace Car raus.
      Es ist immer das Ziel in der Lead-Lap zu bleiben, das ist das A und O!
      Die hier genannte Vorgehensweise der Reparatur der Optionals ist natürlich auf Miniovalen sehr schwierig, da eine Pace Car Runde sehr kurz ist.

      Die Oval Matrix, also Setup Hilfe, ist hier zu finden in Version 4:
      iRacing - Oval Setup Matrix
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Hi,

      Manuel Staedel schrieb:

      Hab mich damit noch nicht beschäftigt, was ist das mit dem Tape?
      schaut Euch dieses Bild mal an:


      Bei diesem NASCAR Sprint Cup Gen6 -Ford Fusion- ist die Öffnung für die Motorkühlung unter dem FUSION Schriftzug.
      Der "Kühlergrill" oben drüber ist nur aufgeklebt, das ist ebenfalls Attrappe, genauso wie die Lichtanlage und der Auspuff am Heck.

      Der ganze Motor wird also nur durch diesen kleinen "Lochgrill" gekühlt, mehr nicht.

      Diese kleine Kühlöffnung kann man mit Tape (jau, so in der Art Panzertape wohl) noch verkleinern, indem man da etwas drüber klebt.
      Das bringt Downforce und Speed, wirkt sich allerdings negativ (klaro) auf die Temperatur des Motors aus, man nimmt ja von dem bisschen Öffnung noch mehr weg.

      Man kann mit dem Tape variieren, es geht quasi von 0 - 100%.

      Ab 250°F Temperatur (Wasser) muss man den Motor wirklich im Auge behalten, ab dann wird es kritisch.
      Es geht auch etwas mehr Temperatur (auf Superspeedways -wo man extrem drafted, also wenig direkte Luft von vorne erhält, wenn man nicht das erste Fahrzeug "im Zug ist"- kommt die Temperatur auch mal an die 260-270°F) aber ab ca. 250°F sollte man wissen was man macht, man sollte wissen wie man u.U. auch den Motor wieder runter gekühlt bekommt (Stichworte sind da z.B. "Fresh-Air" und Reduzierung vom Tape).

      Das Tape kann man im Setup verändern, aber auch Rennen an der Pit (über das Boxenmenü).
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Wie Funktioniert das mit den Inc's?

      Bin seit 2012 dabei, aber habe noch nie eine klare Aussage darüber bekommen, weil sie da wohl ein Geheimnis draus machen.

      Meine Erfahrung bisher:
      Je höher das geforderte SavetyRating ist, desto mehr Plus bekommt man, wenn man gut durch kommt.
      Als A sollte man also meiden, MX5 in der Rookiklasse zu fahren, da man schon ab 2 Inc's Minus entsteht.
      Angeblich soll die Anzahl der Kurven eine Rolle spielen.
      Gestern bin ich LeMans mit gefahren und habe mir nach 60 von 90Min die Karre zerschossen und abgebrochen mit 6 Inc's.
      Es gab 0,28 Plus! LeMans ist zwar sehr lang, hat aber doch recht wenig Kurven, im Vergleich zu anderen Strecken.


      Log in | iRacing.com™ Motorsport Simulations

      Auf der Nordschleife kann man gefühlt, sehr viel SR sammeln.

      Im Groben bringt es einem ja nichts, wenn man ein blaues A im Account stehen hat, aber ein iRating von 800.
      Denn, gegen die zu fahren mit denen Autos, welche da auch hin gehören, macht keinen Spaß.
    • Einstellungen für Spotter


      Überprüft Eure Einstellung bzgl. dem Spotter.

      Es ist in iRacing möglich, einen "Spotter zu halten".
      Diese RealLife-Person kann Euch dann Tips zum Fahrzeug oder dem Renngeschehen geben.

      Diese Option ist zwar schön, kann aber auch einen negativen Aspekt haben, insbesondere wenn Setups von Rennteams ein Thema ist:
      Wenn jemand den Spotter "frei hat für jedermann" und kein Passwort gesetzt hat, kann eben jeder sich als Spotter in die Session einloggen und kommt dadurch auch an das Setup ran!
      Man erhält wohl auch keine Nachricht darüber, wenn jemand nun spottet...habe so etwas noch nie genutzt...

      Ich habe die Option komplett abgeschaltet:
      Login in iRacing => Setting, Crew/Spotter => Off



      Wenn man denn doch einen Spotter haben/nutzen möchte, dann stellt auch nur das ein, was wirklich benötigt wird.
      Ich würde keinen fremden Spotter haben wollen, also nur einen Freund, also die Option entsprechen setzen.
      Dann den Haken setzen, damit dafür ein Passwort benötigt wird und ein entsprechend gesalzenes Passwort setzen und speichern:

      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Trading Paints


      Die online-Lackierung der jeweiligen Fahrzeuge (z.B. über das Web-Frontend machbar) werden automatisch aufgegriffen und angezeigt.

      Darüber hinaus kann man man ein third Party Tool nutzen, mit dem man Fahrer-abhängige Lackierungen "sieht", genauer gesagt werden diese automatisch abgeglichen (down-geloaded):
      Trading-Paints

      Trading-Paints ist kostenfrei, man kann sich einfach auf der WebSeite ein Account anlegen, den Klienten installieren und konfigurieren.
      Der Gebühren-pflichtige Modus ist für mich nicht interessant...aber wer es unbedingt braucht... ;)

      Während eine Session stattfindet, lädt das Programm automatisch im Hintergrund die Lackierung der entsprechenden Fahrzeuge.

      Die Lackierungen werden in Eurem iRacing Ordner unter Dokumente => iRacing => Paint abgelegt, darunter gibt es die entsprechenden Fahrzeug-Ordner.
      Diese Ordner wachsen sicherlich an (eine ( ! ) Lackierung ist zwischen ~8 und ~15MB gross!), sofern man nicht selbst ab und zu aufräumt (entsprechende Ordner leeren ergo über Datei-Explorer Lackierungen löschen) oder Trading-Paints nicht dazu anweist, beim Beenden selbstständig aufzuräumen.
      Ich räume immer wieder mal selbst auf...wenn ich daran denke... ^^

      Ich selbst habe also im Online-Tool meine Fahrzeuge lackiert (Web-Seite Log in | iRacing.com™ Motorsport Simulations => Account => Customize Paint Shemes => Customize Car(s) - in den anderen Bereichen kann man sich Helm und Fahreranzug bepinseln) und darüber hinaus meine eigene, spezielle Lackierung nach Trading-Paints geladen.
      Somit sehen "nicht Trading-Paints User" meine normale online iRacing Lackierung (nicht die weiße Karre) und die "Trading-Paint User" erkennen mich dann wieder direkt an meiner "Snoopy-Like-Paintings".

      Im Showroom von Trading-Paints kann man sich auch eine schon erstellte, freigegebene Lackierung "schnappen" und sich diese Zuweisen.
      Man muss also nicht unbedingt "den Picasso machen", um eine Lackierung zu nutzen, man kann sich dort auch eine auswählen (sofern der Ersteller das entsprechend freigegeben hat).

      [1] Showroom - Trading Paints
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Heat Racing


      Wer Fragen zu Heat Racing in iRacing hat, hier wird es beschrieben:
      Log in | iRacing.com™ Motorsport Simulations
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Rennen in iRacing - Wie läuft das?


      Der Vorteil von iRacing ist, dass man (im wahrsten Sinne des Wortes) rund um die Uhr Rennen fahren kann.
      Es gibt einen offiziellen Service, der für jedes Fahrzeug bzw. Fahrzeugklasse eine Serie (Liga) anbietet.
      Diese Serien sind nach Lizenzen gestaffelt und laufen immer regelmässig ab und sind kostenlos nutzbar (das ist ein Teil des Services).
      Man kann nur Serien betreten, für die man zugelassen ist (entsprechende Lizenz hat) und man den Content besitzt.

      Manche Serien sind stündlich vorhanden, andere ein paar Stunden auseinander, andere 4x pro Woche, [...].

      Sicherlich kann es vorkommen, dass aufgrund von mangelnder Beteiligung das Rennen zwar angeboten, aber nicht genutzt wird.
      Darüberhinaus ist es auch möglich, dass man eben alleine in der Session ist, das sollte auch klar sein.

      Es kommt eben darauf an wie beliebt die Serie ist, welche Uhrzeit wir haben, ob die Serie von den "US-Boys" oder von den Fahrern der "alten Welt" gerne gefahren wird.

      Darüber hinaus gibt es permanente TimeTrials und Trainings die man joinen kann (offline Trainings sind sicherlich auch möglich).

      Grundlegend ist also der riesige Vorteil gegenüber anderen Sims, dass man äusserst flexibel fahren kann.
      Die Ligen sind fast alle (es gibt Ausnahmen im NASCAR Bereich) auf 3 Monate begrenzt, es gibt also 4 Seasons pro Jahr.
      Immer am Ende jeder Saison werden Champions geehrt, erhalten also Zertifikate in PDF Form.
      Beim Start der neuen Saison wird alles wieder auf Null gestellt, quasi Neustart des Ganzen.

      Die meisten Sessions haben vorher eine Qualifikation, wo man sich anhand seiner Zeit ins Grid einsortieren kann.
      Danach startet dann der Spass ins Rennen.

      Hier ist ein nur kleiner Auszug vom Race Guide, es sind darüber hinaus noch viele, weitere Serien vorhanden:


      Dazu kommt, dass statistische Auswertungen "Standard sind".
      Alles wird dokumentiert, jeglicher Punktestand ist abrufbar, sei es von seinen Rennen oder von Rennen die andere gefahren sind.
      Man erkennt also ohne Umwege direkt, wie man in der jeweiligen Serie steht, kann filtern auf die Gesamtwertung, nach Klassifizierung, Club usw.
      Eigentlich gibt es kaum ein Filterwunsch, der nicht erfüllt werden kann.

      Sicherlich kann man in iRacing auch eigene Sessions erstellen, auch eigene Ligen sind kein Problem.
      Man muss dazu Credits (in US Dollar bezahlbar) auf seinem iRacing Account haben und kann dann für folgende Bedingungen Trainings/Rennen/Ligen erstellen:
      Private Renn-Sessions werden mit 50 Cents pro Stunde berechnet.
      2h Sessions kosten 1$, 4h Sessions 2$, 6h Sessions 3$.
      Zusätzlich wird ein Rabatt bis zu 25% wenn man 6 Sessions in einer 30 Tage Periode erstellt. Diese 25% startet ab der 6. Session (also für 6., 7. usw.).
      Nachzulesen (ggfs. bei Bedingungsänderungen unter Log in | iRacing.com™ Motorsport Simulations)

      Diese eigenen Session kann man mit Passwörter versehen oder offen lassen, nur für Mitglieder eines bestimmten Clubs zulassen etc.
      Die Bedingungen sind frei einstellbar, auch Heat-Racing ist möglich.

      Im Gegensatz zu den offiziellen Serien ist die Lizenz bei den privaten Sessions unkritisch.
      Wenn man also die eine D Lizenz hat und einen (als Bsp.) GTE in seinem Repertoire hat, kann in einer solchen Session durchaus den GTE fahren.
      In privaten Sessions ist also nur wichtig, dass man den entsprechenden Kontent besitzt.

      Die eigenen Sessions laufen auf den iRacing-eigenen Servern.

      Alle Rennsessions haben automatisch einen Voice-Chat (egal ob aus dem offiziellen Service oder eigene Sessions).
      Man kann also direkt (ohne weiteren Voice-Clienten) mit den Fahrer sprechen, sofern man den Voice-Chat auch aktiviert hat.
      Da man meistens international unterwegs ist, ist die Sprache Englisch.

      Wenn man etwas alleine sein möchte, der Time Attack Modus ist ein reiner Bestzeiten-Modus.
      Mit offenen Setups ist es nur das Ziel, Bestzeiten abzusetzen, die dann entsprechend eingereiht werden.
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Startnummern


      Die Startnummern in Rennen vom offiziellen Service werden nach dem iRating vergeben.

      Die Startnummer 1 erhält also das Fahrzeug, in welchem die Person mit dem höchsten iRating sitzt.
      Die Nummern werden dann "nach dem Ranking" weiter vergeben.

      In inoffiziellen Rennen (außerhalb des Service) oder in Training-Sessions wird versucht, die eigene, gewünschte Startnummer zu vergeben (einzustellen bei den Paintings (Preferred Number)).
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Divisions


      In iRacing werden die Ligen in Divisions unterteilt.
      Sinn und Zweck ist es, die Fahrer in passenden Rankings zu stecken.
      Das bedeutet, dass jeder Fahrer am Anfang jeder Season anhand seines iRatings beurteilt wird.

      In jeder Liga ist also nicht nur eine Gesamtwertung vorhanden, sondern eben auch die Wertung nach Divisionen.
      Entsprechend erhalten Fahrer auf dem "Divisionen-Podest" ebenfalls Zertifikate/Urkunden.
      Beendet also ein Fahrer in seiner Division auf Platz 1-3, erhält er eine Urkunde, auch wenn er im Gesamt evtl. irgendwo "weit unten ist".
      (Wenn man in seinem Club entsprechend platziert ist, gibt es auch eine Urkunde - nur mal so nebenher...)

      Ist das iRating niedriger, landet der Fahrer in einer niedrigeren Division.
      Ist das iRating höher, entsprechend in einer höheren Division.

      Es wird zwischen TimeTrial und Rennen unterschieden, macht ja auch Sinn, sind ja auch 2 Werte vorhanden.
      Hier sind die "Ab-Werte" für die jeweilige Division:

      Division10987654321
      Race0500720927113012781440171322833500
      Time Trial095011201203124412781314135814831800



      Quelle: Log in | iRacing.com™ Motorsport Simulations
      Best regards,
      Andi

      CPU: Intel Core i7 5820K - GFX: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming - Display: Triple Screen Samsung UE40H5080 - MB: Asus X99-A
      RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - HDD: 3x Samsung 850 Evo SSD - Power: 500 Watt be quiet! Straight Power - OS: Windows 10 64Bit
      Wheel: SimuCUBE OSW CM110 20nm - Pedals: Heusinkveld Sim Pedals Pro - Shifter: Thrustmaster TH8A
    • Grideinteilung


      Wie ihr ja schon wisst werden die Grids fürs Rennen nach eurem iRating eingeteilt. Das ist wirklich simpel und wenn Ihr alleine fahrt kann man da auch nichts falsch machen. Es gilt aber auf einiges zu achten wenn Ihr mit einem Team antreten wollt.

      - Wichtig ist dass alle die fahren wollen bereits im Team sind. Es reicht nicht wenn nur eine Teameinladung verschickt wurde, diese muss auch angenommen sein zum Zeitpunkt der Registrierung fürs Rennen.

      - Auch bei den Teamevents (ausgenommen VLN, da zählt die Quali Zeit) wird die Grideinteilung anhand des iRatings vorgenommen.

      - iRacing schaut also zum Zeitpunkt der Grideinteilung (dann wenn es auf den Rennserver geht) wer schon alles für das Rennen registriert ist und nimmt aus diesen den Mittelwert vom IRating.

      - Wollt ihr also in einen möglichst hohen Split muss derjenige mit dem höchsten iRating das Team registrieren. Rest vom Team macht erstmal gar nichts bis die Grideinteilung vorgenommen wurde.

      - Ihr könnt jederzeit dem Team nach joinen und müsst nicht bereits zum Rennstart registriert sein.

      - Innerhalb des Grids zählt dann die gefahrene Quali Zeit für die Startaufstellung ... aber natürlich nur von dem / denen die zum Zeitpunkt der Grideinteilung bereits registriert waren.
      Old Uncle Rig - YouTube

      CPU: Intel i7-4790K – GPU: Gainward GeForce GTX 1070 – Display: Oculus Rift CV1 – MB: Gigabyte GA-H97M-D3H – RAM: 12 GB Corsair DDR3-1333
      SSD: 2 x 250 GB Samsung EVO 850 - Power: Corsair RM Series 650Watt - Cooling: Noctua NH-15 - OS: WIN 10 64Bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tobi A.H. ()

    Inhaltsverzeichnis

    1. Auto renewal deaktivieren
    2. Replay-Abfrage anzeigen lassen
    3. Referrer bei Registrierung angeben
    4. Promocodes oder Aktionen beachten
    5. Stressfreie Boxenstopps ohne Rumgeklicke
    6. Tips für Oval Rennen
    7. Einstellungen für Spotter
    8. Trading Paints
    9. Heat Racing
    10. Rennen in iRacing - Wie läuft das?
    11. Startnummern
    12. Divisions
    13. Grideinteilung