Leichtes rutschen

    • BMW M3 GT
    • Dubai Autodrome International

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leichtes rutschen

      Hallo freunde des gepfelgten racings, evtl hat hier jemand ne idee, ich bin so recht zufrieden mit dem setup, es ist schön frontlastig und das längsgewicht lässt ihn schön unruhig im arsch werden, ideal für mein recht aggresives brems und einlenkverhalten. da ich aber nun gerne noch meine zeit verbessern will auf dubai international,( mein rekord 1,36.180) und ich nen leichtes rutschen habe wollte ich mal fragen ob jemand von euch nen kleinen tipp hat.
      Bilder
      • pCARS64_2016_08_13_18_11_22_583.png

        553,83 kB, 1.920×1.080, 75 mal angesehen
    • Verminder mal den Reifendruck.
      Weil der Druck steigt bei fahren weiter und dadurch haben die Reifen dann weniger Grip.

      Stell mal den Reifendruck vorne auf 1,90 und hinten auf 1,85, zudem stell den Sturzwinkel vorne und hinten komplett auf 0. ^^


      Edit (20 Uhr):
      Hab mich mal hinters Steuer vom M3 gesetzt und bin mal auf Dubai gefahren mit dem nachstehendem Setup und bin als Gamepad Fahrer knapp 2 Sekunden an deine Zeit heran gekommen. ^^



      Ein Wolf mit Benzin im Blut und der den Geruch von verbranntem Gummi liebt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Fusche ()

    • danke ich versuch es gleich mal, wobei ich ja auch nur gamepad fahre :)

      edit, die ersten 4 runden haben mir die erste 1,35.9 beschert. sehr geil danke, ich werde jetzt mal noch ein wenig testen, weil ich finde ohne sturz fehlt ein klein wenig kurven speed (gefühlt), er fühlt sich etwas träger an.

      edit.2 Fusche ich möchte mich Herzlich bei dir bedanken :prost: , ich habe seit wochen versucht die zeit von 1,35.550 zu erreichen und dank deiner Hilfe ist es mir gelungen. Ich habe den sturz vorne allerdings auf 2,7 erhöht. So ist er doch aggressiver im Lenkverhalten und hält in schnellen kurven die spur besser. gleich in der ersten Testrunde :thumbsup:
      Bilder
      • pCARS64_2016_08_13_23_16_43_386.png

        360,99 kB, 1.920×1.080, 41 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DeStrOy ()

    • Gerne doch. :)
      Freut mich das ich helfen konnte. ^^

      Einen kleinen Tipp hätte ich noch, falls du diese Einstellungen nicht schon verwendest.
      Und zwar geht es ums Differential.

      Stell es mal wie folgt ein, die Werte von oben nach unten:
      0
      100
      20

      Soll laut einem der Topfahrer hier die beste Einstellung für Gamepad Fahrer sein.
      Ein Wolf mit Benzin im Blut und der den Geruch von verbranntem Gummi liebt.
    • also ich muss sagen die differential einstellung ist garnicht meins. Man merkt den einfluss des differentials zu sehr im oberen bereich. Er tourt etwas ab wenn er merkt die reifen verlieren haftung/ bzw lässt ihn mal in den begrenzer rennen. Wenn man seu e karre am absoluten limit beqegt verliert man mit der einstellung an zeit weil man eine art durchdreh schutz der reifen aktiviert hat was aber halt einiges an power kostet.
      So fühlt es sich zumindest an. Und rein von den zeiten istbdas diffsetup bei mir etwa 0.8 sekunden langsamer.
    • Da ist halt eben wieder der Punkt, das jeder eben seinen eigenen Fahrstil hat.
      Für meinen Stil ist diese Einstellung ideal und für deinen wieder etwas weniger. ;)


      Hab heut mit dem M3 sogar meinen alten Rundenrekord mit dem Aston auf der Nordschleife (kombiniert) um über 2 sekunden unterboten. ^^

      Ein Wolf mit Benzin im Blut und der den Geruch von verbranntem Gummi liebt.
    • Moin,

      ich möchte mich gern bei Fusche bedanken. Ich habe mich auch mal an Dubai gewagt und konnte mit den Einstellungen meine Zeiten um 2 Sekunden verbessern (liegen jetzt so um 1:36:2). Die Einstellungen mit dem Differential werde ich heute nochmal ausprobieren, vielleicht geht da noch was.