Gran Turismo Sport

    • PS4
    • Gran Turismo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Riedle09 schrieb:

      Naja, LeMans ohne dynamischen Tag-Nacht-Zyklus ist halt nicht so sexy...
      Egal wie gut modelliert das bei Sonnenschein ausschaut.

      Klar. Auch echt schade, dass PD nur die paar Uhrzeiten/Witterungen abietet. Zumal es einen Zyklus ja schon in GT6 gab. Naja.

      Dennoch macht es mega Laune die LMP'16er Riege über den Kurs zu scheuchen.
    • Magnos152 schrieb:

      mcbrian schrieb:

      Kann es sein das es die 2018er Streckenführung ist ?
      Konnte da keine andere Streckenführung feststellen. 8|
      Also meiner Meinung nach ist der Umbau der Porschekurve bzw. der Folgepassage implementiert. Zumindest muss man da jetzt langsamer durch. Ich werde es mir nächste Woche mal vor Ort ansehen :D
    • Man macht das Bock. Bin ganz aktuell (wieder) im GTS-Fieber. Wenn die Boliden in PC2 im neuen DLC nur genauso gut klingen wie in GTS, dann ist alles in guter Ordnung.

      Wer mal Zeit und Lust findet: Bin im Zeitfahren mit dem R18 von 2016 auf der aktuellen Le Mans mit Schikanen eine 3:19,8xx gefahren.
    • fireballR18 schrieb:

      Man macht das Bock. Bin ganz aktuell (wieder) im GTS-Fieber...
      Geht mir genau so! Und es ist mir auch letztlich egal was die "reellere" Simulation ist. GTS macht einfach Laune...
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
    • Mich ärgert an GTS die Tatsache, dass es nicht das wurde, was jahrelang angesagt wurde und dann doch ein GT7 geworden ist. Es hieß immer, dass es eben kein GT7 werden würde, sondern ein explizit auf kompetitives Racing ausgelegter Titel mit der ach so tollen FIA Zulassung und GT7 dann noch "zusätzlich" irgenwann folgen würde. Angesichts dieser Ansagen, war es dann doch sehr ernüchternd, dass es doch wieder von der Fahrerei her ein typischer GT Titel wurde. Auch die angekündigte VR Funktionalität war eine Enttäuschung (im Umfang), dies wurde aber auch fast bis zum Release "zurückgehalten". Seit Release wurde zudem alles hin zu "GT7" nachgepatcht und nun haben wir wieder die Fahrmissionen, die Fahrschule, die Karriere und den ganzen Personalisierungskram etc...eben weil der größte Teil der GT Fanbase das verlangt hat und der Titel bestimmte Verkaufszahlen bringen muss. Bin so lange Zeit GT Titel gefahren und habe diese auch geliebt...die Art und Weise wie Polyphony Dinge ankündigt, Releases massig verschiebt und immer alle (also uns Verbraucher) etwas im Unklaren lassen, gefällt mir schon längst nicht mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sickhead racing ()

    • sickhead racing schrieb:

      ...Auch die angekündigte VR Funktionalität war eine Enttäuschung (im Umfang)...
      Wenigstens hat GTS eine VR Unterstützung implementiert, auch wenn die zugegebenermaßen stark eingeschränkt ist.
      Aber es ist ja auch die erste Version der PSVR und ich denke auf der PS5 mit einer PSVR2 wird sicherlich einiges mehr gehen.
      Ich finde es von Sony extrem gut, für so kleines Geld - verglichen zu VR auf dem PC - ein doch recht ordentliches VR Erlebnis zu ermöglichen.
      Und wenn man von den SimRacing Spielen mal absieht, gibt es auf der PS einige richtig gute VR Titel.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
    • Marcojele schrieb:

      nanotone schrieb:

      und ich denke auf der PS5 mit einer PSVR2 wird sicherlich einiges mehr gehen.
      Die PS5 soll aber nach meinem wissen nicht vor 2020 erscheinen ?(
      Das ändert nichts daran, das Sony mit der PS4 und der PSVR eine brauchbaren und vor allem bezahlbaren Einstieg in die VR geschaffen hat.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
    • nanotone schrieb:

      sickhead racing schrieb:

      ...Auch die angekündigte VR Funktionalität war eine Enttäuschung (im Umfang)...
      Wenigstens hat GTS eine VR Unterstützung implementiert, auch wenn die zugegebenermaßen stark eingeschränkt ist...
      Ich habe im Bezug auf GTS auch genau das geschrieben. Das VR Erlebnis habe ich darauf bezogen, daß es für die PSVR ein paar richtige gute AAA Titel gibt. Spontan fallen mir da ein: Superhot VR, Wipeout Omega Collection, Resident Evil 7, Apex Construct, Skyrim VR, Doom VFR, Moss, Raw Data, Arizona Sunshine, Farpoint, Star Trek: Bridge Crew, Statik, I Expect You To Die, Rez Infnite, Thumper, Dirt Rally, Trackmania Turbo.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)
    • Ich verstehe den Gedanken @Riedle09, aber glaube mir, auch die Pro würde pCARS2 nicht mit 16 Multiplayerfahrzeugen auf die PSVR bringen. Ich zweifele mittlerweile sogar daran, dass eine PS5 das können wird. Du musst dich ja jetzt trotz Boostmodus noch zwischen stabilen 60 FPS oder grafischen ChiChi entscheiden. Für PSVR brauchst du in jeder Situation ununterbrochen stabile 90FPS. No way... :|
    • fireballR18 schrieb:

      Wenn die Boliden in PC2 im neuen DLC nur genauso gut klingen wie in GTS, dann ist alles in guter Ordnung.
      Seit wann hat denn GTS nen guten Sound? Sorry aber der Sound bei PC2 ist schon nicht das gelbe vom Ei aber bei GTS ist das kein Sound sondern irgendwas zwischen nem klemmenden Ventilator und ner gequälten Brotmaschine <X
    • mcbrian schrieb:

      fireballR18 schrieb:

      Wenn die Boliden in PC2 im neuen DLC nur genauso gut klingen wie in GTS, dann ist alles in guter Ordnung.
      Seit wann hat denn GTS nen guten Sound? Sorry aber der Sound bei PC2 ist schon nicht das gelbe vom Ei aber bei GTS ist das kein Sound sondern irgendwas zwischen nem klemmenden Ventilator und ner gequälten Brotmaschine <X
      Mein Staubsauger hat 'nen besseren Sound.
    • Schaut halt mal n paar Vergleichsvideo an, am besten wo realer Motorensound mit den paar anderen Rennspielen nacheinander geschaltet sind. Teilweise klingt das ordentlich authentisch. Nur Krach allein ist nicht gleich gut.
    • fireballR18 schrieb:

      Schaut halt mal n paar Vergleichsvideo an, am besten wo realer Motorensound mit den paar anderen Rennspielen nacheinander geschaltet sind. Teilweise klingt das ordentlich authentisch. Nur Krach allein ist nicht gleich gut.
      Ich weiß das Krach nicht gleich gut ist. Ich kenne viele Autos auf verschiedenen Rennstrecken. Und das nicht nur aus Videos sondern aus dem realen Leben.
      2 Beispiele, welche schon schlimmer nicht mehr gehen sind die Vette und der Z4. Das ist auf ner Skala für Authentisch von 0-100 ne glatte -5.
    • Möglicherweise...bei den beiden Fzg. weiß ich das auswendig nicht. Trotzdem klingen die LMP1 m.M.n. nicht schlecht und sind nicht so weit weg. Dass es natürlich nochmal besser geht beweisen z.B. Raceroom oder Assetto oder eben andere Sims wie rF2 stellenweise. Aber PC2 würde mir da überhaupt nicht in den Sinn kommen.

      Soll aber auch gar kein Vergleich in der Hinsicht werden. Ich hab nur erwähnt, dass ich damit zufrieden bin, wenn die LMP1 eben dieselbe akustische Qualität liefern.
    • Unfassbar, wie ich da hinterher fahre.

      Moin Jungs,
      gebt mir bitte mal einen der genau den Tipp.
      Ich fahre 1 Sekunde langsamer als der Zweitlangsamste im Feld, egal in welcher Klasse oder mit welchem Auto.
      Es gab mal ganz am Anfang ein paar Rennen mit Gamepad, welche ich nicht ganz so mies abgeschlossen habe,
      aber seit ich mit dem T500RS fahre, fahre ich hinterher.

      Meine Vermutungen sind entweder Settings, welche ich vergessen haben könnte,
      Spieler mit Lenkrad werden stark benachteiligt, denn man erkennt die Gamepadfahrer an ruckartigen Bewegungen,
      oder muss ich beim Fahren das Fahrzeuge massivst untersteuernd fahren um noch mehr Grip auf zu bauen, was eine Eigenart von GTS sein könnte, welche ich noch nicht geblickt habe, da ich zu natürlich fahre?

      Ich hab schon mal versucht eine Quali zu fahren mit 20 Sek. Abstand zu den Besten, aber es fahren zu wenig Online, um in ein 2tes Grid zu kommen.
      Ich denke, die, die mir davon fahren, habe sicher auch mehr als 1500km auf dem GRS-Tacho, aber es ist schon echt heftig.
      In iRacing fahre ich auch irgendwo im Mittel-Feld rum und beim Hotlappen in AMS komme ich auch locker ins obere Drittel und zu guter Letzt, die Fahrschule, Missionen und Strecken-Kenntnis-Event fahre ich zu 70% auf Gold + 1Sek. weniger.

      Irgendwas stimmt da doch nicht.
      Grüße Manu
      [/quote]
    • Ich fahre GT Sport auch mit Lenkrad. Und kann mit Gewissheit sagen das wir nicht benachteiligt werden. :) Die erste Frage wäre... fährst du im Sport Modus oder in Lobbys. In Lobbys gibt es oft Rennen wo am Setup gebastelt werden kann. Weshalb dort auch häufig bessere Fahrer angetroffen werden. Im Sportmodus ist alles Bop. Also alle haben in etwa gleichschnelle Fahrzeuge. Dort wirst du in der Regel auch mit gleichstarken Fahrern in einer Lobby gebracht. Und was auch viel am Wheel ausmacht ist die TK. Den Mist auf 0 Stellen. Alleine das macht schon einige Sekunden aus. Zu mindest ist das bei mir so. :thumbsup: