TV oder Monitor an PS4

  • PS4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TV oder Monitor an PS4

    Liebe Community..

    ich brauche wieder eure Hilfe...

    mein alter 40" HD Ready TV sollte durch etwas neueres ersetzt werden...jetzt stehe ich vor einigen Fragen wo ich noch nicht schlau geworden bin...

    Anforderung:

    PCars oder eben wenn dann mal kommt AC
    Shooter (CoD, Divison kommt ja bald)

    Sitzabstand: 70-100cm kann ich mir richten

    Preis ist jetzt mal aussen vor... mir geht es eher um den technischen Hintergrund was sinn macht...natürlich muss ich nicht 600€ zahlen wenn ich es gar nicht benötige...


    Frage 1:

    TV oder Monitor?

    ich bin auch nach einiger Suche im I-net noch nicht schlauer.... beim PC ist es ja klarer dass eigentlich nur ein Monitor in Frage kommt...aber bei der PS4?

    wichtig ist mir das ich alles im Blickfeld habe und keinen Wackeldackel abgeben muss um alle am Bildschirm angezeigten Infos zu sehen....

    das wäre dann bei meinen Sitzabstand 27" Monitor oder 32" TV....

    macht es bei der PS überhaupt Sinn in einen teuren Gamingmonitor zu investieren? oder tut es im Vergleich ein billiger TV auch?

    folgender Monitor würde mich interessieren : BenQ XL2730z oder 20z

    wenn ich einen 32" TV kaufen würde komme ich mit dem Preis natürlich weit drunter....aber habe ich nicht dann einbußen was Schnelligkeit betrifft gerade für schnelle Spiele?


    Frage 2:

    Curved? ja/nein?

    ich habe mich damit noch nicht allzuviel beschäftigt, aber da ja jetzt was neues her soll stellt sich die Frage natürlich.....

    macht in der Größe ein Curved TV/Monitor Sinn? und kann die PS das überhaupt ordentlich darstellen?

    von 4k rede ich noch gar nicht da ich glaube das es zur Zeit keinen Sinn macht....


    Würde mich über eure Gedanken, Tipps und Erfahrungen freuen...welche mir als Entscheidungsgrundlage helfen würden... :thumbsup:

    Danke euch schon mal... :)



  • Ich würde ein TV nehmen, zu einem haben viele Monitore kein HDMI Anschluss, da würdest du ein Adapter benötigen.
    Zum anderen kannst du dort auch recht einfach andere Geräte anschließen, was du beim Monitor nicht so einfach könntest.

    Wenn du Angst hast, bei Ego - Shooter mit dem Schlieren, dann schaue einfach auf die Reaktionszeit, die bei Monitoren meistens gross angepriesen werden, anderst wie beim TV.
    Unter 5 Sekunden ist Top, geht aber auch bis 6.8 Sekunden Reaktionszeit.

    Zur Frage zwei:
    Das wir vom TV / Monitor gesteuert und hat so nichts mit dem Eingabegerät zu tun.
  • Die frage ob monitor oder tv besser ist kann ich dir zwar nicht beantworten aber ein bischen kenn ich mich mit fernsehr schon aus.

    Bei deinem sitzabstand würde ich dir einen 32" tv empfehlen.hab ich jetzt auch und ich mach kein wackeldackel.
    Von den hz(bilder pro sek) würd ich dir 200 empfehlen.ps4 und receiver senden zwar nur in 50hz aber der fernseh errechnet sich die restlichen 150hz selbst und so hast du ein flüssiges bild.es gibt zwar auch fernseh mit 600hz aber den unterschied nimmt das menschliche auge nicht wahr und da wird oft auch geschummelt.
    Der vorteil eines curved-tv ist das das bild auf eine bestimmte sitzposition ausgerichtet ist.nachteil ist das wenn man nicht auf dieser position ist wird das bild schlechter.umso billiger der tv umso schlimmer ist es.aber ich denk mal das du ihn vor dein playseat auf den tisch stellst und da schaust ja dann eh nur du rein.
  • puh da hab ich mich noch nicht schlau gemacht ob das bei kleinen geräten sinn macht.aber rein theoretisch sollte es schon was bringen.
    Ach noch was: Full HD sollter er sein wegen der auflösung und acht drauf das er einen spielemodus hat.viele hersteller stellen so ihre geräte genau aufs zocken ein.
  • Heyho.
    Ich würde dir einen TV empfehlen. So habe ich das nämlich auch gemacht.
    Wollte für das Wohnzimmer einen größeren TV und hatte dann den alten 40" Full HD 100HZ TV mehr oder weniger über.
    Praktisch ist das mein RIG im Gästezimmer steht wo noch kein TV stand.
    Also in meinem Fall zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und bin immer noch sehr zufrieden. Ich sitze ziemlich nah dran um nicht zu sagen direkt und empfinde es weder als anstrengend noch als unscharf.
    Im Gegenteil dadurch das mein TV nicht curved ist .... aber für den Sitzabstand recht groß ... schaut man nie links oder rechts am Gerät vorbei was ich persönlich gut finde.
    Also mein Tipp: TV etwas größer und auf curved verzichten. 40" Full HD TV flat von Marke bekommt man mittlerweile gut und günstig :)

    Mfg
    Lenkrad: T300 GTE + 599XX Evo 30 "BMW Edition"
    Pedale: T3PA Pro
    Schaltung: TH8A Sequenziell
    Sitz: RaceRoom RR3033
  • MRSpeed schrieb:

    beim PC ist es ja klarer dass eigentlich nur ein Monitor in Frage kommt...aber bei der PS4?
    Warum denn? Ne echte Antwort darauf habe ich nicht gefunden außer evtl. die FPS die bei meinem 60'' Samsung auf 60 beschränkt ist (was mich nicht wirklich stört). Hatte zum Vergleich auch schon meinem Monitor "BenQ GL2450 61 cm (24 Zoll)"
    angeschlossen. Einen echten Unterschied konnte ich aber wirklich nicht feststellen.

    Sorry, dass ich deinen Thread dafür etwas missbrauche, wollte aber wegen sowas keinen neuen aufmachen ^^
    Old Uncle Rig - YouTube

    CPU: Intel i7-4790K – GPU: Gainward GeForce GTX 1070 – Display: Oculus Rift CV1 – MB: Gigabyte GA-H97M-D3H – RAM: 12 GB Corsair DDR3-1333
    SSD: 2 x 250 GB Samsung EVO 850 - Power: Corsair RM Series 650Watt - Cooling: Noctua NH-15 - OS: WIN 10 64Bit
  • R-Racer schrieb:

    Von den hz(bilder pro sek) würd ich dir 200 empfehlen.ps4 und receiver senden zwar nur in 50hz aber der fernseh errechnet sich die restlichen 150hz selbst und so hast du ein flüssiges bild.

    Was er im Spielemodus übrigens nicht machen sollte, weil das Lag gibt.

    Zur Klarifizierung: Der Spielemodus eines Fernsehers schaltet jegliches Post Processing durch den Fernseher ab, um Display Lag zu verringern. Dazu gehört auch die Berechnung von Zwischenbildern oder das Extremtakten der Hintergrund-LEDs. Er gibt einfach das Signal aus, wie es reinkommt. Und damit dann auch 50 Hz bzw. 60 Hz.


  • hallo

    ich empfehle dir einen monitor :) = präziser und bei deinem sitzabstand ideal.

    jeder monitor hat heut zu tage einen hdmi eingang -

    gerade bei auto-rennen habe ich bei meinem samsung TV einen sehr merkbaren input lag- fest gestellt
    die hersteller im tv bereich listen leider vom werk aus keine input /ms angaben
    am monitor hingegen ergab es eine wesentlich präzisere steuerung.
    sehr wesentlich - auf verschiedenen strecken handelte es sich um 1- 2 sekunden was beim rennen a wahnsinn is.

    ich spiele derzeit auf einem 27 zoll Benq GL 2760h (75HZ, 2millisekunden) - kostet um die 180 euro
    monitore sind nach wie vor das non-plus-ultra für videogames.


    da du auf deiner ps4 nur 60 HZ benoetigst und es doch einiges TV´s gibt die auch fuers zocken geeignet sind
    hier mal eine seite auf die du dich berufen SOLLTEST :

    Testmagazin für Monitore, TV, Beamer & Projektoren


    fals du bist jetzt immer einen TV hattest weißt du ja auch nicht was du vermisst !
    also check das hier auch aus !! :
    The Best Gaming TVs - Winter 2016: Reviews


    zum beispiel waere die modellreihe -Samsung JU7500- etwas fuer dich .
    fuer meinen geschmack aber immernoch horrender input lag und reaktionszeiten. und billig sind die auch gerade nicht.....



    ahm zur frage 2 -

    das hat sehr wohl was mit dem eingabe-geraet also mit deiner konsole zu tun - beim monitor hast du dann schwarze balken auf der seite weil deine konsole eine auflösung im 16:9 format wiedergibt.die momentanen gaengigen curved formate sind 21:9 (acer x34,asus pg34 , benq xr3501, dell3415w)
    bei pc spielen aendert sich die sichtweite(aufgrund einer anderen auflösung!) - bei consolen(nicht!) entweder schwarzer rand auf der seite oder ein in die laenge gezogenes bild !! konsolen koennen meines wissens nach die auflösung nicht aendern !


    bei Tv s ist es egal ob curved oder nicht curved . Tvs sind immer 16;9 . oder 4:3 (die alten dinger, röhre:)


    mach dich bei prad.de schlau - es zahlt sich aus !!
    (musst nur am ende eines jeden testbericht das fazit lesen und dir die bewertung ansehen, hast du 3 oder mehr modelle die dir zusagen kannst du sie ja naeher vergleichen)
  • Wurzl schrieb:

    gerade bei auto-rennen habe ich bei meinem samsung TV einen sehr merkbaren input lag- fest gestellt
    Kann ich so überhaupt nicht bestätigen. Hab den Samsung UE60H6270 153 cm (60 Zoll) hier direkt am PC angeschlossen, Spielmodus AN und alles gut. Deshalb auch die Frage wo der Vorteil sein soll.

    Wird dann wohl am Gerät liegen oder ich bin zu alt :lol:
    Old Uncle Rig - YouTube

    CPU: Intel i7-4790K – GPU: Gainward GeForce GTX 1070 – Display: Oculus Rift CV1 – MB: Gigabyte GA-H97M-D3H – RAM: 12 GB Corsair DDR3-1333
    SSD: 2 x 250 GB Samsung EVO 850 - Power: Corsair RM Series 650Watt - Cooling: Noctua NH-15 - OS: WIN 10 64Bit
  • kann schon seind as dein Tv mit dem game mode ein gutes gesamtergebnis erziehlt.

    aber im prinzip; sich darauf berufen das man selber nichts merkt ist kein beweis das andere auch keinen unterschied wahrnehmen wuerden .

    sehr subjektiv alles , jedenfals solange bis man sich fakten von seiten wie prad.de herholt und vergleicht .
    ich glaube das is der einzige weg um da was weiter zu bringen.
  • Also ich könnte jetzt die Anekdote erzählen, wie ich damals™ bei 'nem Filmvertrieb gearbeitet habe, und wir beinahe mal einen Samsung-TV für 3.500 Euro aus dem fünften Stock geworfen hätten, weil er so furchtbar war.

    Es gab da eine Zeit, da war Samsung echt verliebt in den ganzen "Bild-Veredelungs"-Müll (ich sag nur "Soap Opera Effect"), und auf einmal sah auf deren TVs alles echt mist aus, weil man auf das Zeug keinen Zugriff hatte, ausgerechnet bei den High End-Geräten angeblich für Cinemaphile. Zocken war da auch schlimm, Lag ohne Ende und unterirdische Optik... nicht dass wir jemals im Büro gezockt hätten. *husthustTurtlesVierSpielerAutomatwarnurDekohusthust*
  • Danke mal für den Tipp mit "prad.de". Da werde ich gleich mal schauen weil bis jetzt hatte ich ja nur meine reine subjektive Wahrnehmung .. und da fällt mir wie gesagt kein Unterschied auf.

    PS: Wäre ja super wenn ich mich täusche ... nochmal 1-2 Sekunden schneller wäre schon was :D
    Old Uncle Rig - YouTube

    CPU: Intel i7-4790K – GPU: Gainward GeForce GTX 1070 – Display: Oculus Rift CV1 – MB: Gigabyte GA-H97M-D3H – RAM: 12 GB Corsair DDR3-1333
    SSD: 2 x 250 GB Samsung EVO 850 - Power: Corsair RM Series 650Watt - Cooling: Noctua NH-15 - OS: WIN 10 64Bit
  • waere interessant wie wenig input lag dein fernseher mit dem game mode hat .
    tv´s sparen im game mode dann unter anderem bei bildschaerfe was beim fahren sowieso nebensache ist.
    ich glaub dein tv is 2 jahre alt.
    meiner schon 4, auch ein riesen ding aber besitzt keinen game mode.
  • Wurzl schrieb:

    waere interessant wie wenig input lag dein fernseher mit dem game mode hat

    Das müsste ich messen. Zu meinem Modell hab ich da nichts gefunden. Samsung liegt aber so zwischen 20-45ms, keine Ahnung ob das nun o.k. ist oder nicht :D .

    Na ja, da ich eh weiterhin im Wohnzimmer race und daddel sind die Optionen eh beschränkt .... oder vielleicht doch endlich nen Rig aufbauen :saint: , aber dann wird es teuer :lol:
    Old Uncle Rig - YouTube

    CPU: Intel i7-4790K – GPU: Gainward GeForce GTX 1070 – Display: Oculus Rift CV1 – MB: Gigabyte GA-H97M-D3H – RAM: 12 GB Corsair DDR3-1333
    SSD: 2 x 250 GB Samsung EVO 850 - Power: Corsair RM Series 650Watt - Cooling: Noctua NH-15 - OS: WIN 10 64Bit
  • Mit dem Inputlag ist das so eine Sache. Wie wird der vom Hersteller gemessen? Gray to Gray usw.? Welcher ist für dich persönlich vertretbar.?Merkst du das überhaupt? Wie war es bis jetzt? Alles sehr schwer zu beantworten. Ich habe davon jedenfalls noch nie was mitbekommen. Benutze für den Pc schon immer Monitore von Benq. An der Ps3 hatte ich Tvs von Toshiba und Philips. Jetzt zum Rennspiele zocken am Pc einen älteren Tv von LG 42 Zoll. Nie was gemerkt.
    Allerdings beim TV darauf achten das man ALLE Bildverbesserungssysteme abschalten kann oder einen Spiele Modus hat und native Auflösung einstellen kann! Also alles aus machen, dann das Bild manuell mit Burosch einstellen und fertig. Ich finde auch das man Kontrast und Farben beim Tv viel besser regulieren kann als beim Monitor. Beim Tv noch darauf achten ob er sehr spiegelt. Je nach Geschmack halt. Grüsse
    Intel Xeon E3 1231 - KFA2 GTX970 EXOC - Gigabyte H97 - 32 GB RAM - 2x256 GB SSD - Win10 64 bit
  • ich habe mich jetzt nach genauer Recherche entschlossen einen Monitor mir zu nehmen da ich die Reaktionszeiten vom TV nicht ganz so tolle finde....und da ich ihn nur zum Gamen brauche sollte das schon passen...habe heute auf einen BenQ XL2720z von meinem Sohn testweise gespielt...und das passt ideal auch von der Größe her finde ich das mittendrin Gefühl besser ist als bei meinem 40" TV... weil ich den Bildschirm näher bei mir habe....aber wie so vieles natürlich nur subjektive Empfindungen.... ;)

    es wird entweder ein

    Asus MG279Q

    oder

    BenQ XL2730z

    wobei ich eher zum Benq tendiere...



  • Ich finde beim Benq TN Panel den Kontrast und die Farben nicht so berauschend. Deswegen nutze ich ein VA Panel. Haste mal deine Ps4 dort angeschlossen und geguckt ob das Bild für dich Ok ist?
    Intel Xeon E3 1231 - KFA2 GTX970 EXOC - Gigabyte H97 - 32 GB RAM - 2x256 GB SSD - Win10 64 bit
  • ok danke dir... das ist ja alles ein Projekt... :whistling: :patsch: und man weiß nie ob man sich richtig entschieden hat....

    normalerweise müsste man sich einen TV und einen Monitor gleichzeitig bestellen und der einem bessere gefällt behalten.... ;(



  • ich bin selber schon auf der suche nach einem monitor - aber habe zur zeit leider noch nichts passendes gefunden .

    der benq gl2760h ist zur ueberbrueckung wirklich ein geheimtip - es laesst sich mit der nvidia sytemsteuerung super auf 75 hertz uebertakten.

    leider stehen wir gerade an der schwelle zu 4k ,g sync, und 100 - 160 HZ gaming . monitore die das koennen(34 zoll curved) kosten derweil um die 1000 euro ....

    es gibt eh noch keine pc´s die das alles auf einmal schaffen. dabei stehen schon oled´s in den startlöchern welche dann die ips panels ersetzen könnten

    dann waere alles wieder neu zu ueberdenken :)


    wenn du wirklich nur mit der ps4 auf dem monitor zockst - brauchst du "nur" : 60 HZ. auflösung 1920x1080 . 16:9 . und auf jedenfall kein gsync oder free sync !
    das wuerde deine auswahl deutlich billiger gestalten !

    deine auswahl trifft ziemlich teure produkte !

    wie waere es mit dem hier ?
    Test Monitor Samsung S32E590C Teil 10

    der waere sogar 32 zoll curved, und fuer deine ps4 meiner (subjektiven :) meinung nach perfekt - fuer die konsole schon ein luxusmodell .
    kostet um die 400 euro -

    die auf prad.de negativ bewerteten dinge -sind wie immer jammern auf verdammt hohem niveau.
    bildbearbeitung waere somit mit dem monitor nicht zu empfehlen!