iRacing Smalltalk

    • iRacing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    • Die Sonne geht auf, die Sonne geht unter.
      Immer wieder ist es schön mitanzusehen, wie sich diese große rote Kugel majestetisch am Horizont präsentiert. Majestetisch präsentieren sich auch die alljährlich stattfindenden 24 Stunden Rennen. Zuletzt die 24 Stunden auf der Nordschleife, nun die 24 Stunden von Le Mans. Die Tests laufen auf Hochtouren, die Teams bereit.
      Leider steckt der Teufel im Detail.
      Eine Woche vor dem Rennen hat sich der Veranstalter kurzerhand zu einigen BoP-Anpassungen entschieden, sodass manches Team noch einmal kräftig am Setup werkeln musste, um den Änderungen gerecht zu werden. Und ein Setup zu erstellen, welches Temperaturunterschiede zwischen 20-30°C abdeckt, ist nicht die einfachste Aufgabe.
      Die schwierigste Aufgabe wird in diesem Jahr allerdings wieder die Nacht werden. Wenn sich die Sonne am Horizont langsam verabschiedet und es zunehmend dunkler wird, erscheint es immer schwieriger die anderen Fahrzeuge auf der Strecke wahrnehmen zu können. Gerade bei diesem Multi-Class Event, wo auf einmal die schnelleren LMP1 oder LMP2 auf die langsameren GTE treffen, könnte es zu der einen oder anderen Schrecksekunde kommen – Adrenalin vorprogrammiert!
      So stellt Team UNIQUE dieses Jahr 2 Fahrzeuge an den Start. Zum einen wäre da Team Blue, bestehend Patrick Meier, Alexander Kroll und unserem 24-Stunden Debütanten Marc Dappert. Diese drei Herrschaften teilen sich das Cockpit eines HPD ARX-01c. Das Trio ist top motiviert und bereit Alles zu geben.
      Auf der anderen Seite hätten wir Team Red. Hier findet sich die Konstellation von den 24h auf Spa wieder. Lars Moelter, Mario Herzog, Thomas Tampe und Tim Nowak. Diese vier Verrückten nehmen das Cockpit des BMW M8 GTE ein und wollen hoch hinaus.
      Die Sterne stehen günstig, der Mond auch. Spätestens, wenn die Sonne wieder am Horizont erscheint, wissen wir, die Nacht ist vorbei. In diesem Sinne – Gentlemen, please start your engines! by Tim Nowak

      Allen Startern viel Glück und Erfolg
    • Neu in iRacing und auf der Suche nach Overlays

      Hallo zusammen!

      Ich habe vor ein paar Tagen mit iRacing angefangen und es macht mir riesengroßen Spaß.
      Nur stört mich nun total, dass mir die Zeitabstände nur einmal die Runde angezeigt werden und ich auch keine Karte der Strecke habe.

      Deshalb möchte ich fragen welche Overlays ihr dafür denn nutzt oder welche ihr empfehlen könnt?

      Bisher bin ich immer wieder auf das Joel Real Timing Overlay gestoßen. Aber dort sind wohl nur die ersten 15min jeder Session kostenlos soweit ich das richtig verstanden habe.

      Vielen Dank für eure Hilfe! :thumbup:
    • youtu.be/at19dJNSr4E
      Nach aufregenden Stunden und der Nacht sind wir mittlerweile auf p4 gelandet. Gestartet auf p12 gings zuerst mal mit sicherheit zurück auf p14 und von da an nur mehr nach vorne.

      Hatten leider schon ein paar probs. Auto blieb aber heile. Black screen abschuss durch den führenden unserer klasse.. beim versuch sich zurück zu runden. Ohne worte solche typen.. weiter gehts.

      Allen fahrenden noch viel erfolg

      Errinnerungen an die ps4 Zeit :D
      Spoiler anzeigen


      Fahrer u. Teamwertung
    • Gibt's schon was neues zum dem angekündigten TCR Fahrzeug?
      :whistling:
      PRT - Ruhmeshalle
      _J8's Rennplatz
      Gehäuse : Corsair Carbide Air 740, Mainboard + CPU : Asus ROG Crosshair VI HERO + AMD RYZEN 7 1800X, Grafikkarte : 11GB Asus GeForce GTX 1080 Ti ROG Strix, Arbeitsspeicher : 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4, CPU Kühler : Dark Rock Pro 3 von BeQuiet, Festplatten : HDD - 4000GB WD Red SSD's - Samsung 960 EVO 250GB M.2, Samsung EVO 128GB, Netzteil : 850 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum, Anzeige: iiyama ProLite X4071UHSU-B1 + Oculus Rift, Sound: Turtle Beach Ear Force Stealth 500P Wireless DTS Surround Sound, Base: Fanatec V2.5, Pedale: Heuskinveld Ultimate, Lenkrad: Fanatec Formula Carbon, Rig: sim lab GT2
    • Überfällige Entscheidung. :whistling: :P
      Sehr gut! :thumbsup:
      PRT - Ruhmeshalle
      _J8's Rennplatz
      Gehäuse : Corsair Carbide Air 740, Mainboard + CPU : Asus ROG Crosshair VI HERO + AMD RYZEN 7 1800X, Grafikkarte : 11GB Asus GeForce GTX 1080 Ti ROG Strix, Arbeitsspeicher : 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4, CPU Kühler : Dark Rock Pro 3 von BeQuiet, Festplatten : HDD - 4000GB WD Red SSD's - Samsung 960 EVO 250GB M.2, Samsung EVO 128GB, Netzteil : 850 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum, Anzeige: iiyama ProLite X4071UHSU-B1 + Oculus Rift, Sound: Turtle Beach Ear Force Stealth 500P Wireless DTS Surround Sound, Base: Fanatec V2.5, Pedale: Heuskinveld Ultimate, Lenkrad: Fanatec Formula Carbon, Rig: sim lab GT2
    • ... Gar nichts mehr, zur Zeit, ja, mittelschwere Sim.-Racing Krise. Dabei lächeln mich meine HE Pedale und das SimLab Rig immer wieder verführerisch an. :P
      Weiß auch nicht. :/
      2 Wochen Rhythmus und Wochenendevents passen halt nicht in mein persönliches "Sozialkonzert".

      Den iRacing Porsche Cup kann man aber ohne jeden Zweifel empfehlen. Pures Cup Racing, vom aller Feinsten. :thumbup:
      Wie läuft's denn bisher, Mario, schon vorne mitgemischt? :)

      Vielleicht steig ich bei TCR ja wieder ein, coming soon und so. :whistling: :lol:
      PRT - Ruhmeshalle
      _J8's Rennplatz
      Gehäuse : Corsair Carbide Air 740, Mainboard + CPU : Asus ROG Crosshair VI HERO + AMD RYZEN 7 1800X, Grafikkarte : 11GB Asus GeForce GTX 1080 Ti ROG Strix, Arbeitsspeicher : 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4, CPU Kühler : Dark Rock Pro 3 von BeQuiet, Festplatten : HDD - 4000GB WD Red SSD's - Samsung 960 EVO 250GB M.2, Samsung EVO 128GB, Netzteil : 850 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum, Anzeige: iiyama ProLite X4071UHSU-B1 + Oculus Rift, Sound: Turtle Beach Ear Force Stealth 500P Wireless DTS Surround Sound, Base: Fanatec V2.5, Pedale: Heuskinveld Ultimate, Lenkrad: Fanatec Formula Carbon, Rig: sim lab GT2
      • naja dank des irating start ich sowieso immer grid1 nur gegen die kranken typen mit 5-8k hab ich kein licht :lol:
      • Ohne fehler reichts eigentlich immer für die top 5
      • Is halt ne diva in relativ leicht fehler zu machen.. nicht so wie bei pcars oder ac zeiten.. da sind die ja easy zu fahren.

      Errinnerungen an die ps4 Zeit :D
      Spoiler anzeigen


      Fahrer u. Teamwertung