Motorkühlung Porsche 911 GTR Endurance auf Le Mans

    • Audi R8 LMS Ultra
    • Le Mans
    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorkühlung Porsche 911 GTR Endurance auf Le Mans

      Hallo in die Runde,

      habt ihr auch das Problem, das der oben beschriebene Porsche mit einer Motorkühlung von 100% nach 17 Runden einen Wert von 25
      auf der "Motorkühlanzeige" hat? ;( Bin dann an die Box gefahren um den Motor reparieren zu lassen, das dauert nur für den Motor ca.
      40 Sekunden! X(

      Habe vor ein offline 24h Rennen zu fahren. Habt ihr ähnliches beobachtet? Bin für Tipps sehr dankbar, und schonmal guten Rutsch! :)

      Gruß Tobias
    • Welche Temp. Hat der Motor denn?
      Alles unter 110 grad ist absolut Problemlos.


      Ich würd mal den Motor beim runterschalten nicht so massakrieren...

      Oder falls du auf der Geraden im Begrenzer bist, das Getriebe länger machen...
      i7 7700k unter Wasser by Alphacool - Gigabyte Aorus Z270 Gaming 5 - 32GB RAM - KFA2 RTX2080 - Fanatec CSW 2.5 - Formula V2 mit Podium Paddle Modul - Pedale: MECA CUP1 :love: - CS Handbremse - S-Dream Rig
      Bomwolln Racing Team .........................................................................................................…. Mein Spielplatz

      ERU's Time Attack, DIE Plattformübergreifende Challenge
    • Das Motoröl hat eine Temp. von 84°C, also vollkommem im grünen Bereich.

      Auf den Geraden bin ich immer kurz vor dem Begrenzer.

      Habe eben einen erneuten Test gemacht allerdings mit einer geringeren Außentemperatur von 17°C, hatte hier einen "Motorschadenwert" von 18 nach 17 Runden.
      Beim ersten Test hatte ich eine Außentemperatur von 26°C, also deutlich höher. Denke mal, das es damit zu tun hat.
    • keine Chance, bei 84 grad Motortemp auf keinen Fall...

      Versuch mal die Gänge nicht so runter zu knallen, Pcars hat keine Downshift Protection, wenn du den Motor 20 mal pro Runde überdrehst dann nimmt er dir das halt krumm...
      i7 7700k unter Wasser by Alphacool - Gigabyte Aorus Z270 Gaming 5 - 32GB RAM - KFA2 RTX2080 - Fanatec CSW 2.5 - Formula V2 mit Podium Paddle Modul - Pedale: MECA CUP1 :love: - CS Handbremse - S-Dream Rig
      Bomwolln Racing Team .........................................................................................................…. Mein Spielplatz

      ERU's Time Attack, DIE Plattformübergreifende Challenge
    • Also grundsätzlich braucht mal in Le Mans definitiv keine 100% Motorkühlung. Ich denke auch das der Schaden durch deinen Fahrstil kommt. Ein paar Prozent Motorschaden sammeln sich mit der Zeit immer an, das ist allerdings normalerweile kein größeres Problem. Du musst den Schaden auch nicht beim Stop reparieren lassen, zumindest nicht wenn es nur ein paar Prozent sind.

      Ich würde dir auch empfehlen zu probieren weniger aggressiv runterzuschalten.

      Grüße
    • So wird es m.M.n. auch sein.
      Zu frühes Runterschalten und dann noch über Curbs radieren z.b. ist der Auslöser würde ich vermuten.
      Bei PC2 war es mit dem BMW (glaube ich) am schlimmsten.
      Der kann weit drehen, brauch er aber nicht. Dreht man den BMW aus, ist der Motor superschnell hinüber bei aggressiver Fahrweise.