[PS4] ACC kommt am 23.06.2020 auf die PS4

    • PS4
    • ACC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flens07 schrieb:

      Riedle09 schrieb:

      Flens07 schrieb:

      Bei der Zeitbeschleunigung wird lediglich der Stand der Sonne beschleunigt.
      Das hätte ich jetzt auch nicht anders erwartet ;)
      Nicht alles verschlucken! Bei pCARS wurde auch die Regenmenge "beschleunigt" womit die entsprechende Wassermenge in kürzerer Zeit runter kam. Schön im Kontext lassen ;) Daher habe ich den beschleunigten Sonnenstand "only" erwähnt.
      Schon klar, den Blödsinn hat sich auch nur pCARS einfallen lassen - deshalb hatte ich das von anderen Simulationen eben nicht erwartet.

      Diesen Zeitbeschleuniger kann ich aber auch in-Game einstellen und nicht nur bei euch auf dem PC in einer Extra-Datei?
      Geht mir hier immer vor allem um die Konsolenspezifika - dass bei euch aufm PC dann noch viel mehr möglich ist, ist klar ;)
    • Marco Jeleniowski schrieb:

      -Re-added opponent sparks to MP gameplay.
      Das sieht am PC zwar *rschgeil aus, allerdings kamen da im offiziellen Forum schon Beschwerden von VR-Usern, dass die FPS in den Keller gehen würden. Da bin ich mal gespannt, wie sich das bei diesen Unmengen von Frames auf den Konsolen äussern wird. :saint:
      Edit:

      Riedle09 schrieb:

      Diesen Zeitbeschleuniger kann ich aber auch in-Game einstellen und nicht nur bei euch auf dem PC in einer Extra-Datei?
      Musst du mal schauen. Beim PC ist das unter Single Player -> Practice -> Time Multiplier.

      Sorry, mein Game steht auf Englisch, da ich nicht immer bei den Begriffen umdenken will. ;)
    • Zorro745i schrieb:

      Marco Jeleniowski schrieb:

      @Riedle09 das ist doch total uninteressant, solang ihr noch keine Privaten Lobbys erstellen könnt?!
      Das sehe ich eigentlich nicht so, ich fahre auch gerne Offline.
      Zum einen das und zum anderen möchte ich ja wissen, was potentiell möglich ist, wenn und falls private Lobbys kommen. Und danach richtet sich für mich dann eben auch, ob ich bei dem Spiel zuschlage oder nicht.
      Das hört sich für mich ja wirklich alles schon gut an, nur ohne Einstellung des FoV und Sitzes, sowie wenn ich keine Rennen individuell erstellen kann/könnte, ist es für mich noch nichts.

      Und dann nutze ich doch die Möglichkeit, mir hier kompetentes Feedback zu holen, von denen, die es schon haben ;)
    • Aktuelle News von meiner Seite,

      zuerst eine SEHR gute Nachricht:
      An meinem Lenkrad (Fanatec F1 2018 LE über Drivehub) funktioniert das FFB jetzt, außerdem werden alle am Lenkrad vorhandenen Knopferl und Schalter erkannt. Wie geil ist das denn? Das konnte PCars2 nicht! Hab' ich eine Freude!!!

      Und jetzt die weniger gute Nachricht, meine aktuelle Diagnose:
      ACC-süchtig :D , Tendenz krass steigend.
    • Zorro745i schrieb:

      Aktuelle News von meiner Seite,

      zuerst eine SEHR gute Nachricht:
      An meinem Lenkrad (Fanatec F1 2018 LE über Drivehub) funktioniert das FFB jetzt, außerdem werden alle am Lenkrad vorhandenen Knopferl und Schalter erkannt. Wie geil ist das denn? Das konnte PCars2 nicht! Hab' ich eine Freude!!!

      Und jetzt die weniger gute Nachricht, meine aktuelle Diagnose:
      ACC-süchtig :D , Tendenz krass steigend.
      TV geht
      Wheel geht
      Alle Knöppe geht



      Läuft bei dir ^^
    • Ja stimmt!

      Da hätte ich jede Wette verloren, wenn mir das vor einer Woche jemand gesagt hätte, dass ich ACC positiv bewerte - und dabei bin ich noch gar nicht Online gefahren!

      Ich weiß schon, ich schreibe zu viel - aber: Ich hatte heute Offline in Suzuka ein Duell über mehrere Runden. Keine Ahnung, was die da tricksen aber das klappt tatsächlich Stoßstange an Stoßstange! Was mir bei PCars2 auffiel: Die KI fährt an manchen Stellen deutlich schneller, an manchen deutlich langsamer; bei ACC beschleunigt und bremst die KI fast genau wie ich.

      Es macht mir daher auch Offline einen Riesenspaß, ich könnte bei denselben Bedingungen und auf derselben Strecke ein Rennen nach dem anderen fahren. :D

      Und: Ja, es gibt noch ein paar Bugs (übrigens hatte die PCars nach Jahren (!) auch noch) und einiges fehlt (Button-Box, FoV usw.) aber das Allerwichtigste bei einer Simulation ist doch: ACC fährt sich richtig gut!

      Und: Nein, ich bekomme keine Provision von Kunos und/oder 505. ;)
    • Hallo
      Mal vielleicht ne blöde Frage an die ACC Profis
      wie bekommt man den Saftystatus hoch bei mir steht er auf Blockiert

      ansonsten ein super Spiel


      Gruß Carsten
    • XOutlaw schrieb:

      Ich habe auf Twitter gelesen das es ein Patch gibt fuer ACC.
      Funktioniert jetzt das Fanatec CSL ELITE und das T500?
      Das csl Elite hat auch gestern bei mir schon 1A funktioniert.
      Stell mal den vorletzten Wert hoch.
      Straßen Effekte oder so heißt das.
      Die machen die ‚Schwergängigkeit‘ im Lenkrad.
    • Ich fahre mit dem Drivehub, der ja entweder das Logitech G29 oder umschaltbar das CSL Elite emuliert.

      Der Logitech-Modus ging bei mir schon vor dem Patch einwandfrei.

      Der Fanatec-Modus ging bei mir nicht. Das Lenkrad wurde aber erkannt, die Tasten und Drehschalter usw. konnten belegt werden. Lenkung und Bremse usw. ging auch - nur eben kein FFB.

      Jetzt geht bei mir alles - sogar alle LED-Anzeigen (also auch die LED bars links und rechts und die Drehzahlanzeige), das Display und auch alle (!) Schalter, Drehregler, Tasten usw. Auch FFB ist sehr gut - muss allerdings etwas stärker eingestellt werden als im Logitech-Modus: ca. 40 statt 20 für gleiche Kraftwirkung.

      Ich kenne sonst aktuell keine andere Sim für die PS4, die das Fanatec F1 2018 voll und ganz unterstützt und bin dementsprechend happy - damit kann ich verschmerzen, dass es keine Unterstützung für meine Button-Box gibt.
    • Beim Fanatec Mclaren Wheel erkennt ACC jetzt auch tw. die Drehschalter , aber immer nur 1× im Uhrzeigersinn bzw. 2x im Uhrzeigersinn , oder gegen den Uhrzeigersinn . Könnte zb. Licht auf Drehschalter 1 legen , und bei Licht an , müsste ich dann Drehschalter 1 zwei mal im Uhrzeigersinn drehen , bloß beim nächsten mal..? ?( Immer wieder zurück drehen.. ;( Aber immerhin werden sie erkannt. ..auch wenn nicht so richtig nutzbar. :lol:
      Leider ist das Problem mit den vibrieren V3 Pedalen immer noch vorhanden.
    • Bei mir funktionieren die Drehschalter. Kannst du das Problem nochmal beschreiben?

      Du könntest ja Drehschalter 1 so belegen: "Licht ein" beim Drehen im Uhrzeigersinn, "Licht aus" beim Drehen gegen den Uhrzeigersinn.

      Wie der Schalter steht, ist ja egal. Die Stellung kann nicht abgefragt werden, das Weiterdrehen der Drehschalter wird wie ein Tastendruck weitergegeben.
    • @Zorro745i ich muss das morgen noch mal genauer probieren , die Drehschalter kann man auch nicht ganz im Kreis drehen ,sondern nur von ca. 8 Uhr bis 18 Uhr, und wieder zurück. Ich konnte auch Schalter 1 belegen mit 1x Uhrzeigersinn , und auch 2x Uhrzeigersinn. ?( also 2 unterschiedlichen Funktionen.
      Wie gesagt , muss mich wohl noch mal damit beschäftigen.
    • @RED1000RR schau vielleicht auch am pc über Fanalabs nach. Beim F1 V2 kann man da die Drehschalter anpassen, ob sie wie ein Taster(Reagiert nur auf die Richtung) oder wie einzelne Taste je Stellung erkannt werden sollen. Weiß allerdings nicht ob das beim McLaren genauso ist.
      Bitte verzeiht der Autokorrektur und mir :lol: .
      Ich schreibe grundsätzlich neutral!
    • Markus @RED1000RR

      Vielleicht hat dich ja nur der Textfehler bei den Einstellungen irritiert?

      Bei Optionen/Steuerung stehtrichtig wäre meiner Meinung nach
      MPS zwei Mal im UhrzeigersinnMPS zwei (=2) im Uhrzeigersinn
      MPS zwei Mal gegen den UhrzeigersinnMPS zwei (=2) gegen Uhrzeigersinn
      MPS ein Mal im UhrzeigersinnMPS eins (=1) im Uhrzeigersinn
      MPS ein Mal Gegen UhrzeigersinnMPS eins (=1) gegen Uhrzeigersinn



      Genau so wie in der rechten Spalte klappt es bei mir!

    • Neu

      So ganz passt vieles hier nicht mehr zum Thema des Threads - ich hoffe, das ist egal. ;)

      ACC und Setup

      Was mir auch noch auffällt an ACC: Das Setup hat wohl nicht mehr diese Bedeutung wie in PCars2?!

      Ich habe bis auf Reifendruck, Treibstoffmenge und Bremskühlung noch gar nichts verändert und die Autos fahren sich durch die Bank schon mit den Standard-Setups sehr gut. War ich bei PCars2 ständig dabei, am Setup zu schrauben, so habe ich diesen Wunsch hier eigentlich (noch?) nicht.

      Mir persönlich kommt das ja entgegen, da mir die Setup-Erstellung bei PCars2 schnell zu aufwendig wurde. Ich will in erster Linie Rennen fahren und nur einen kleineren Teil der Zeit in Testfahrten, Setup-Experimente und Excel-Tabellen zum "Neutralisieren" des Fahrwerks stecken...

      Wie sind eure Erfahrungen mit dem Setup bei ACC? Habt ihr da schon etwas ausprobiert? Und wie ändern sich dadurch eure Zeiten?
    • Neu

      @Zorro745i

      setup macht schon etwas aus...gerade für nen longrun dann...bei den sprintrennen ist de rreifenverschleiß usw ja noch kein großes thema..wer wirklcih viel zeit für ein setup investiert wird in der regel auch dafür belohnt..zumindest ist das bei uns bei der pc-version so.

      anfangs hast aber erstmal garkeine ambitionen da was zu machen da sich die beiden standard setups schon recht gut fahren lassen,aber iwann limitieren die setups dann schon und dann fängst an kleinigkeiten umzustellen,je nach fahrzeug halt andere=)
    • Neu

      Die Standard Setups sind so ziemlich nach den realen Vorbildern erstellt (und die sind auf jede Strecke angepasst) deswegen muss man oft nur Kleinigkeiten ändern. Aber eigentlich sind die Setups durch die Bank weg schon sehr gut und man muss sich nicht schon direkt an Anfang mit denen beschäftigen. Allerdings Stelle ich bei jedem Setup den Reifendruck immer 0.5psi höher.
      Dieser Christopher Zöchling der den M6 GT3 fährt oder fuhr hat sich das Setup im Spiel angeschaut von der Karre und wohl gesagt, dass das bis auf 2 kleine Einstellungen auch so passt.
      Von daher hat Kunos da einen echt guten Job gemacht.
      _Wheelbase SimuCUBE Small MiGE _Wheel #1: Momo Mod27 + Ascher Racing C26S Button Plate, #2: Cube Controls Formula Sport _Shifter 2x TH8A _Pedals Heusinkveld Sprint _Rig Simlab GT1 Evo + Custom Pedalplate _Monitor 34" 21:9 LG 34UC89G-B _VR Oculus Rift CV1 _Seat LTec Pro Plus

      _CPU i7 6700K @4,2 GHz _Case Fractal Design Define R5 Blackout Edition _VGA KFA² RTX 2080 Super EXOC _HDD Seagate Barracuda 1TB _SSD 525GB Crucial MX300 _SSD 256GB Intel 600p M.2 PCIe 32Gb/s _RAM Crucial Ballistix Sport 2x8GB _PSU beQuiet! Straight Power 11 CM 650W _MB MSI Z270 Gaming M6 AC _Kühler beQuiet! Dark Rock 3 _Monitor 23,8" iiyama ProLite XUB2490HS-B1 _OS Win 10 Pro 64bit _Periphery Ducky One 2 Skyline MX Blue mechanical keyboard / Corsair Raptor M45 Mouse
    • Neu

      sbtm1337 schrieb:

      Die Standard Setups sind so ziemlich nach den realen Vorbildern erstellt (und die sind auf jede Strecke angepasst) deswegen muss man oft nur Kleinigkeiten ändern. Aber eigentlich sind die Setups durch die Bank weg schon sehr gut und man muss sich nicht schon direkt an Anfang mit denen beschäftigen. Allerdings Stelle ich bei jedem Setup den Reifendruck immer 0.5psi höher.
      Dieser Christopher Zöchling der den M6 GT3 fährt oder fuhr hat sich das Setup im Spiel angeschaut von der Karre und wohl gesagt, dass das bis auf 2 kleine Einstellungen auch so passt.
      Von daher hat Kunos da einen echt guten Job gemacht.
      kann ich vom Gefühl her so nur bestätigen. Fährt sich durch die Bank weg sehr angenehm. Sehe das wie @Zorro745i und freue mich, dass man auch ohne ‚neutralisiertes setup‘ so konkurrenzfähig ist, wie es die Fahrkunst zulässt und man nicht vom Material her schon 3 Sekunden langsamer ist.
    • Neu

      das soll aber nicht heißen, dass man nicht auch "3 Sekunden" schneller sein könnte wenn man das Setup dem eigenen Fahrstil und den eigenen Vorlieben anpasst
      _Wheelbase SimuCUBE Small MiGE _Wheel #1: Momo Mod27 + Ascher Racing C26S Button Plate, #2: Cube Controls Formula Sport _Shifter 2x TH8A _Pedals Heusinkveld Sprint _Rig Simlab GT1 Evo + Custom Pedalplate _Monitor 34" 21:9 LG 34UC89G-B _VR Oculus Rift CV1 _Seat LTec Pro Plus

      _CPU i7 6700K @4,2 GHz _Case Fractal Design Define R5 Blackout Edition _VGA KFA² RTX 2080 Super EXOC _HDD Seagate Barracuda 1TB _SSD 525GB Crucial MX300 _SSD 256GB Intel 600p M.2 PCIe 32Gb/s _RAM Crucial Ballistix Sport 2x8GB _PSU beQuiet! Straight Power 11 CM 650W _MB MSI Z270 Gaming M6 AC _Kühler beQuiet! Dark Rock 3 _Monitor 23,8" iiyama ProLite XUB2490HS-B1 _OS Win 10 Pro 64bit _Periphery Ducky One 2 Skyline MX Blue mechanical keyboard / Corsair Raptor M45 Mouse
    • Neu

      Das weiß ich und glaub ich auch. Aber bei Pcars war’s oft so (zumindest für mich) dass man ohne setup nicht mal ansatzweise konkurrenzfähig war. In acc ist das deutlich ausgewogener oder die setups sind halt wie du sagtest von Haus aus besser.