Fanatec CSL Elite Pedale ohne LC - Bremsprobleme

    • Fanatec

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fanatec CSL Elite Pedale ohne LC - Bremsprobleme

      Neu

      Hallo Leute,

      ich hab auch nach allerlei Suche keine Antwort auf mein Problem gefunden. Ich hoffe ich kann es gut genug erklären...

      Also das Grundproblem ist, dass sich der maximale Bremsdruck während des Benutzens ändert.

      Wenn ich, nachdem die WheelBase gestartet ist normal (leicht) auf dich Bremse gehe, dann kann ich in der Fanatec-Übersichtsseite sehen, dass ich einen 100% Bremsdruck habe (Lenkrad fängt bei 100% an zu vibrieren).
      Wenn ich jetzt (in der Hitze eines Rennens z.B.) über diesen Bremsdruck hinaus gehe, also die Bremse fester trete, dann muss ich als folge davon für die normalen 100% Bremskraft auch mehr Kraft aufwenden. Wenn ich jetzt die Bremse trete, wie oben beschrieben (normal/leicht), dann habe ich z.B. nur noch so ca. 60 % Bremsdruck.

      Ich hoffe ihr versteht was ich meine...und könnt mir vielleicht helfen.
      Was kann ich tun? Ist da was defekt?

      Edit: Ach so. Ich benutze die CSL ELite PS4 Wheelbase am PC.
    • Neu

      Hallo @Noeln83,
      verstehe dein Problem nicht so ganz, aber schau doch mal, ob die Potis vielleicht verschmutzt sind. Nutze selbst die CSL, allerdings mit LC, die Mechanik bei den anderen Pedalen (Kupplung/Bremse und Gas) ist ja aber die selbe. Mein Gaspedal hatte hin und wieder ein paar Hänger. Einfach mal mit Druckluft an die Zahnräder dran und freipusten. Vielleicht hilft es ja.
    • Neu

      Hallo,

      vielen dank aber das habe ich schon gemacht. Die Base und Pedale habe ich auch gerade erst 2 Monate.

      Wie geschrieben, das Problem ist, dass ich für 100% Bremsdruck nach einer Weile immer kräftiger auf die Bremse treten muss...
      Vielleicht hat ja noch jemand anderes eine Idee.
      Glaube nicht das nach so kurzer Zeit irgendwas defekt ist oder verdreckt.
    • Neu

      Kräftiger geht ja eigentlich nicht, da sich die Bremskraft bei denen Pedalen ja über den Pedalweg ergibt. Hast du denn mal, nachdem das Problem da ist (verstehe dich so, dass es erst im Verlauf der Session auftritt) in den Treiber geschaut? Bei welchem Spiel hast du das Problem?
      Vielleicht lockert sich auch etwas am Pedal, dass dann den Weg blockiert?
    • Neu

      Das ist ja unabhängig vom Spiel, obwohl es mir da eben erst aufgefallen ist.

      Am Pedal lockert sich nichts, das habe ich auch schon getestet.

      Ich habe ja diese Fanatec Software in der ich nachsehen kann ob alles funktioniert (siehe Bild). Wie du schreibst ergibt sich die Bremskraft über den Pedalweg. Da hier ja aber am Ende dieser Styropor oder Gummistopper oder was auch immer ist, und sich dieser zusammendrückt, ist der Weg ja immer ein anderer.
      Wenn ich die Base gestartet habe, berühre ich den Stopper nur leicht für einen vollen Ausschlag des blauen Bremsbalkens und Vibrieren des Lenkrades. Trete ich nun etwas mehr auf das Pedal, so dass sich der Stopper mehr zusammendrückt,brauche ich für einen vollen Ausschlag des Balkens jetzt immer mehr Druck, als hätte sich das Maximum nach oben verschoben. Wenn ich jetzt den Stopper beim treten des Pedals nur leicht berühre, habe ich nur noch so ca. 60 % Ausschlag des Balkens.
      Bilder
      • Fanatec.PNG

        197,05 kB, 849×645, 11 mal angesehen
    • Neu

      Ich glaube, ein zwei Seiten weiter in der Software, kannst du einen Haken setzen für automatisches Kalibrieren, mach den Haken weg (oder auf manuell) und Probier es dann nochmal

      Edit: Setz mal diesen Haken und kalibrier dir die Pedale erst nochmal in der Fanatec Software

    • Neu

      Kannst du dir im Treiber eine manuelle obere Deadzone setzen? Hört sich ja eher nach einem Softwareseitigen Problem an. Ich meine bei den „normalen“ Pedalen ging das, bin aber nicht zu Hause und kann selbst nicht reinschauen
    • Neu

      Nein, geht leider auch nicht.

      Es scheint sich immer automatisch zu kalibrieren. Manuell geht es nicht.
      Man könnte ja annehmen, dass es dann so bleibt. Ich gehe locker aufs Pedal, es schlägt zu 100% aus, ich schließe die Seite und es bleibt so.
      Aber leider merke ich dann Ingame (ACC) das der Pedalweg für 100% immer länger wird.
    • Neu

      Hast du schonmal versucht die Firmware neu aufzusetzen, bzw neue Treiber geladen und alles aktualisiert?

      Das was du da beschreibst kenne ich auch nur von der lc wenn man es auf automatisch hat. Aber das hast du ja schon ausgeschlossen.

      Gruß me on race
    • Neu

      Danke für den Tipp. Das war das erste was ich gemacht habe bevor ich mich hier an euch gewandt habe. Also alles neu aufgesetzt, aber das Problem ist halt noch da.
      Ich hab jetzt auch mal den Support angeschrieben, mal sehen ob das was raus kommt.

      Danke schon mal für eure Tipps und Hilfe.
    • Neu

      Ich glaube das Problem liegt an ACC.
      Ich hatte das gleiche in AC auf PS4. Das Programm regelt automatisch nach wenn du die Bremse stärker drückst. Da ist dann der höchste Eingabewert automatisch 100% und der anfängliche dann eben nur noch 50 oder 60%
      Kannst du ein anderes Spiel, zum Beispiel PCars2 versuchen? Da hatte ich dieses Problem nie.
    • Neu

      Hey, danke.

      Ich habe es jetzt noch nicht in einem anderen Spiel getestet.
      Es ist ja auch so, dass das Problem in der Fanatec-Software auch zu sehen/bemerken ist, ohne das ein Spiel gestartet ist.

      Mal sehen ob der Support da noch was sagen kann. Ansonsten muss ich damit leben.
      Es ist ja immerhin so, dass ich trotzdem relativ normal Rennen fahren kann. Wenn ich am Ende des Pedals angekommen bin, gehts ja dann nicht mehr weiter ;) Geht halt nur auf Dauer auf den Fuß und nervt ein bisschen.