Anfänger sucht Lenkrad für Xbox one bis 200€

  • Sonstige
  • XBOX One

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anfänger sucht Lenkrad für Xbox one bis 200€

    Hallo

    Es gibt nur ein paar Lenkräder für die Xbox one

    Logitech G920 ca. 190€

    Thrustmaster TMX Force Feedback: ca. 150€

    Thrustmaster TMX Pro ca 199€

    Was ist der Unterschied bei den beiden Thrustmaster TMX Versionen ?

    Welches ist das bessere von den 3 genannten Lenkrädern ?

    Gruß

    Kai

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 45_dcoe ()

  • Servus, ich habe das TMX Pro und kann es auf jedenfall empfehlen. unterschied TMX und TMX PRO sind die Pedale. Beim TMX sind es nur Gas und Bremse und nur aus Kunstoff und beim TMX Pro hast du 3 Pedale mit Kupplung und Aluminium Pedalen.
    Verarbeitung ist nicht so ganz stark, aber dafür kostet es auch nur 200€. FFB ist richtig gut für die Preisklasse. Ich fahre im starken PC Bereich um Siege mit, gegen Leute mit 5x teurerer Austattung und habe keine direkten Nachteile.
    "survival of the fastest, no prices for second places. If you catch fire - RUN - you will burn faster."
  • Ich glaub tatsächlich dass du für Project Cars die „falsche“ Konsole hast.
    Lief was ich mitbekommen habe nie so gut auf der Xbox und daher ist die Community, auch außerhalb des Forums, sehr sehr klein.
    An deiner Stelle würde ich erstmal schauen wie viel außerhalb von Forza überhaupt passiert. Nicht dass du jetzt in Hardware investierst und ggf. Kompromisse wegen der Xbox Kompatibilität in Kauf nimmst und du dann später doch etwas anderes nutzt.
    War damals mit meinem G29, also G920 nur für die playsi, sehr zufrieden. Ist aber ein recht lautes „klapperndes“ Lenkrad.
    Bitte verzeiht der Autokorrektur und mir :lol: .
    Ich schreibe grundsätzlich neutral!
  • Bis jetzt habe ich noch nicht viel geld ausgegeben nur 30€ insgesamt im ms Store für Assetto Corsa und pc2 jeweils in der Deluxe Ausführung mit einigen dlc' s. Waren beide Spiele stark reduziert 15€ + 17€

    Einen PC besitze ich ja schon nur halt recht alte Hardware

    I5 3450
    GTX 670
    16gb DDR3 RAM
    450w Netzteil Corsair glaube ich
  • Also das einzige was bei uns aktuelle mit der Xbox läuft ist das
    Eru´s TimeAttack #5
    Wenn du so richtig beim simracing starten willst, würde ich eher Richtung pc tendieren.
    Wieviel Geld du da in deinen pc stecken musst, weiß ich allerdings nicht.
    Eine PS4 mitsamt Lenkrad und co, wirst wohl so grob 400€ in die Hand nehmen müssen.
    Da ist dann aber schon mal deutlich mehr los, was gemeinsames Racing angeht.
    Vorteil in meinen Augen, keine Hardware/Treibersorgen und günstig.
    PC ist halt einfach deutlich mehr los, umfangreicher, graphisch besser und bietet auch mehr Sims.
    Bitte verzeiht der Autokorrektur und mir :lol: .
    Ich schreibe grundsätzlich neutral!
  • Ja das habe ich hier schon durch Stöbern im Forum auch erlesen. Meinen PC kann ich eigentlich nur mit einem neuen Mainboard, CPU, RAM und GPU aufrüsten ....nur ne neue GPU reicht nicht die cpu ist zu alt und bremst alles aus ...

    Was ich an Konsolen gut finde ist dieses Plug and Play....und das man Hardware mässig nicht gezwungen ist aufzurüsten ...

    Wenn ich auf PS4 gehen würde ...ne Pro macht da keinen Sinn denke ich, da mein 46zoll Fernseher ein Full HD Plasma ist ....für 4k müsste noch ein neuer TV her

    Meine Überlegung gerade eine gute gebrauchte ps4 kaufen und dafür dann ein neues Lenkrad ...
  • Servus, ich weiß nicht wie du dich im PC- Selbstbau auskennst und wie viel Geld du noch hast. Aber ich würde an deiner Stelle den alten PC verkaufen und dann mit einem neuen System mit den Hauptkomponenten AMD Ryzen 5 2600 und einer Rx 570 oder Rx 580 gehen, anstatt etwas einzeln aufzurüsten. Dann kommst du mit 500€ fürs neue System - den Verkauf deines alten Systems + das Lenkrad sicher teurer weg als mit einer gebrauchten Playstation, aber du hast halt auch ein deutlich besseres System, mehr Sicherheit für die Zukunft und auch in der Gegenwart mehr Angebote was Sims und allgemein Games betrifft. Außerdem kann man den PC noch für andere Dinge als Zocken benutzen und du musst nicht bezahlen um Online zu spielen und Spiele sind über KeyStores auf billiger. Also lieber einmal Investieren und danach Frustfrei und günstig zocken.
    "survival of the fastest, no prices for second places. If you catch fire - RUN - you will burn faster."
  • Es geht hier ja um ein Lenkrad und nicht um Konsolen :lol:

    Ich würde Dir raten etwas mehr Geld aus zu geben, z.b. für das Thrustmaster TX Racing Wheel für 359€ da hast Du erstmal länger etwas von, kannst auch das Lenkrad wechseln und es sogar bei Bedarf am PC betreiben. :prost:
    (Enzo Ferrari) Was hinter dir ist, ist egal.
  • "nur ne neue GPU reicht nicht die cpu ist zu alt und bremst alles aus ..."

    Nicht unbedingt..
    Ich hatte auch den i5 3450 und hatte nach nem Upgrade auf ne nVidia RTX 2060 bessere Perfomance als mit der GTX 1060.
    Statt mit 30-40 FPS waren dann 50-60 FPS bei "Hoch" Preset drin.

    Bin aber mittlerweile auf einen Xeon mit gleichem Sockel umgesteigen und das Spiel läuft immernoch genau so flüssig, wenn nun auch konstant mit 60 FPS.
    Ein Wolf mit Benzin im Blut und der den Geruch von verbranntem Gummi liebt.
  • Fusche schrieb:

    Nicht unbedingt..
    Also ich glaube schon, das der Prozessor bremst. Ich habe den i5 4670K drin, der ja deutlich besser ist und außerdem auf 4 Ghz übertaktet ist. Und der bremst meine Grafikkarte, eine GTX 1070 massiv aus. Das merke ich daran, das meine Graka nicht mal annähernd ausgelastet ist. Mein System reicht zwar, um mit 60FPS locker auf ziemlich hohen Einstellungen PC2 zu zocken. Aber die Grafikkarte könnte deutlich mehr, die langweilt sich rum, weil der Prozessor nicht genug Daten ranbringt.
  • @45_dcoe

    Ich hab den E3-1240 V2 drin.
    4x 3,4 GHz + HT.
    Läuft im Boost auf allen Kernen mit 3,8 GHz.

    Den bekommste aber nur noch Gerbraucht und ich würde dir von Ebay abraten.

    Hier mal der Link vom Shop, wo ich meinen her habe.
    computerstoreberlin.de/Intel-X…P5-CPU-Sockel-1155-109852


    @raimcomputi

    Gut, da hab ich mich nicht richtig ausgedrückt.
    Es kann reichen wenn man die Graka tauscht für etwas mehr Leistung.
    Aber das volle Potenzial kann man nur mit nem potenten Prozessor erreichen.

    Mir ging es erstmal darum ihm zu Zeigen das er nicht unbedingt unmengen Geld in neue Teile stecken muss wenn es ihm z.b. reichen würde, das es mit ner besseren Graka auf "Hoch" Preset bei 1080p läuft mit gut 60 fps. ;)
    Ein Wolf mit Benzin im Blut und der den Geruch von verbranntem Gummi liebt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fusche ()

  • İch würde die folgendes Empfehlen, wenn du dich schon als “Anfänger“ bezeichnest.

    Fange zuerst mal mit dem günstigsten Lenkrad an, welches Force Feedback hat.

    Dann zockst du mal so locker 4-6 Monate mal und schaust, ob das wirklich das ist, was du willst bzw. Macht es dir überhaupt Spass?

    Eine gebrauchte Konsole oder komplette Hardware zu kaufen, was langfristig halten soll, halte ich momentan für sinnlos.

    Winter 2020 kommt eh die neue XBOx und die neue Playsi in den Handel, welche scheinbar auch alte Titel bon der jeweiligen Konsole spielen kann.
    Die Frage ist dann auch, ob es wirklich Sinn macht, dass du jetzt ein Super Lenkrad kaufst und dann nicht auf der neuen Konsole zocken kannst.

    Meine Empfehlung:
    Gebrauchtes Lenkrad kaufen (günstigstes mit Force Feeback) und dann mal testen.

    Nach gut einem halben Jahr weisst du, ob es etwas für dich ist oder nicht.
    Ausser du gindest echt ein ultra-mega-super Angebot, dann nur zu!
  • So, nach den vielen Antworten, die teils auf deine Frage eingehen, teils nicht, mal eine Antwort von jemanden der sich mit Thrustmaster Lenkrädern halbwegs auskennt...

    1. Absolute Klarheit was mit der Xbox one geht und was nicht erhälst du natürlich auf der Thrustmaster Website: | Thrustmaster
    Filter setzen auf XBox one und Lenkräder, und schon bekommst du alles angezeigt.


    2. 200€ Budget? Gegenfrage, unbedingt neu oder geht gebraucht? Wenn neu, dann entweder das TMX oder das TMX pro (mit Glück auch mal für 200 zu finden). Je nachdem, ob du die 3. Pedale brauchst. Generell würde ich dir die "Pro"-Pedale empfehlen, weil in den "normalem" TMX Pedalset eine anfällige Feder beim Gaspedal eingebaut ist, die öfter mal bricht. Bei dem T3PA Pedalset sind die selben Federn drin wie beim größeren T300, die halten.


    3. Wenn gebraucht geht, schau unbedingt nach einem TX Racing wheel von Thrustmaster. Budget sollte reichen für ein gut erhaltenes Exemplar. Das TX ist das XBox Gegenstück zum T300, und die sind Galaxien entfernt vom TMX (T150). Und wenn du in paar Wochen feststellst, das Simracing doch nix für dich ist, bekommst du es für's selbe Geld wieder verkauft. Beim TMX (neu) hast du üblen Wertverlust. Außerdem hast du beim TX den Vorteil, das du andere Lenkräder dran bauen kannst, z.B. das Open Wheel Addon oder das F1-Addon, falls du eher sowas fahren willst.


    Also bei 200€ Budget geht meine klare Empfehlung Richtung TX, gebraucht.

  • @Tormentor

    Danke für die klaren Worte ... das ist mal ein Anhaltspunkt ...

    Den Gebrauchtkauf hatte ich bis dato etwas nach hinten geschoben weil ich Angst hatte dann abgerockten oder defekten Kram an Land zu ziehen. Wie gross sind da meine Befürchtungen

    Beim Thrustmaster TX sagen viele immer direkt (was ich bis jetzt gelesen habe) die Leder Edition kaufen stimmt das so ??

    @MrBasGaza55

    Das stimmt Winter 2020 kommen die neuen Konsolen auf den Markt ... und ich besitze ja schonmal die Xbox und die Spiele dazu (PC2, AC, Dirt, Forza) warum nicht erstmal nutzen ... lernen zu fahren und dann schauen ob die Freizeit und das Interesse bleiben...
  • Hallo

    Also ich kann nur von meiner Erfahrung sprechen. Hatte zuerst ein Lenkrad von fanatec das für die ps und für die Xbox funktionierte. Dann leider nicht mehr für beide Konsolen. Also musste was neues her ein Lenkrad für die Xbox eins für die ps. Auch noch zwei sitze waren natürlich erforderlichen.
    Natürlich Kamm dann der pc ins Spiel und alles andere war hinfällig nur das ich Unmengen an Geld ausgegeben habe.

    Überleg dir genau was du machst bzw was du willst vielleicht irgendwo mal auch auf dem pc testen Probefahrt usw.
    Ich bin der Meinung wer billig kauft kauft doppelt ist aufjedenfall bei mir so gewesen.

    Hoffe du findest was anständiges
    Gruß andy
  • 45_dcoe schrieb:

    @Tormentor

    Danke für die klaren Worte ... das ist mal ein Anhaltspunkt ...

    Den Gebrauchtkauf hatte ich bis dato etwas nach hinten geschoben weil ich Angst hatte dann abgerockten oder defekten Kram an Land zu ziehen. Wie gross sind da meine Befürchtungen

    Beim Thrustmaster TX sagen viele immer direkt (was ich bis jetzt gelesen habe) die Leder Edition kaufen stimmt das so ??

    @MrBasGaza55

    Das stimmt Winter 2020 kommen die neuen Konsolen auf den Markt ... und ich besitze ja schonmal die Xbox und die Spiele dazu (PC2, AC, Dirt, Forza) warum nicht erstmal nutzen ... lernen zu fahren und dann schauen ob die Freizeit und das Interesse bleiben
    eben darum sage ich ja, nimm mal das günstigste und schau mal wie es die gefallt.
    Die Anfangsstimmubg kann immer täuschen, darum ist eine längere Phase empfehlenswert.

    Und wenn du die sicher bist, dass es etwas für dich ist, kannst du dich richtig mal umschauen und entscheide was genau du willst. Und bis dahin ist auch bekannt ob die jetzigen Lenkräder für die next-gen konpatibel sind oder nicht ;)