DIY: T300 RS optimale Lüftung [LOW-Budget]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DIY: T300 RS optimale Lüftung [LOW-Budget]

      Neu

      Hallo Zusammem :hi:

      Soo vor einigen Wochen habe ich im T300RS Thread bemängelt, dass mein Lenkrad nach wenigen Minuten das FFB nachlässt und dann wieder kommt.
      Obwohl das Lenkrad im Internet gekauft wurde, wo der Vorbesitzer einen extra Lüfter montiert hat, den original Lüfter gedreht hat und die Riemenroller durch Metalllager ersetzt hat, kam mir das bisschen kurios vor und ich dachte, ich fahre einfach mit überdurchschnittlich viel FFB.

      Diese Woche habe ich 2 Mini-Lüfter bestellt um die Luftzirkulation zu optimieren.
      Der Grund wieso ich LOW-Budget mache ist, da ich noch am überlegen bin ob ich später auf PC umsteige und nächstes Jahr noch die PS5 kommt, rendiert etwas komplett Neues zu bauen nicht mehr.

      Ich habe heute mal den Gehäusedeckel abmontiert ( eine Anleitung mache ich dazu nicht, da es x von denen im Internet gibt und dies relativ einfach zu demontieren ist).
      Oberhalb des Gehäuses werde ich die Fake-Löcher mal aufbohren, damit die heisse Luft entweichen kann.

      Als ich den Deckel aufgemacht habe, habe ich gedacht: „Komm las mal die PS laufen, dann sehe ich wie die Lüfter laufen“.
      Gesagt getan und siehe da:
      Der Zusatzlüfter funktioniert nicht und da der originale Lüfter gedreht ist, kann diese garnicht kühlen.
      Ich hoffe einfach, dass der Motor nicht hinüber ist...

      Jetzt nehme ich das Teil mal auseinander und prüfe es mal morgen.
      Werde euch am laufenden halten.

      Erwartet jedoch nicht all zu Professionalität von diesem Projekt. Es soll Low-Budget sein und so einfach, dass dies jedermann selber mit ganz einfachen Mitteln machen kann.



      PS: Da ich praktisch nur auf dem Smartphone tippe, verzeiht mir Rechtschreib- und Bilddarstellungsfehler ^^
      Bilder
      • B132B690-8049-437E-81DA-A649C63F4440.jpeg

        1,47 MB, 3.024×4.032, 37 mal angesehen
      • C9C7A265-7FF9-409C-A4BF-5744B140BC8A.jpeg

        1,43 MB, 3.024×4.032, 29 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrBasGaza55 ()

    • Neu

      Was mir eher Sorgen macht, ist warum ein Kabel abgeschnitten wurde und wofür dieser sein soll.
      Da die Bilder oben keinen Platz hatten, erstelle ich einen neuen Post.

      Jetzt baue ich diese mal ab und werde sie mal messen.

      Edit: İch gehe mal davon aus, dass das 3. Kabel (weiss) für den Regler dient, bzw. Drehzahlbegrenzung. Überlege mir gerade, da es für 12V ausgelegt ist, ob ich nicht mit einer kleinen Batterie kurz mal Spannung auf plus und minus gebe und es mal teste.
      Habe schon an der Y-Steckverbindung herum gespielt ım eingebautem Zustand, ob ein Wackelkontakt vorliegt, was nicht der Fall war.


      Bilder
      • F607544A-E1B8-4AC6-B419-490E321B3AF2.jpeg

        402,74 kB, 1.122×2.208, 26 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrBasGaza55 ()

    • Neu

      Da du da nur Masse und Strom hast, und keine Geschwindigkeitssteuerung ist das gekappte Kabel überflüssig. So wie ich das jetzt sehe hast du eine stete 5V Versorgung. Wenn das PCB vom TM nur 2 Eingänge hat ist die Lüfterdrehzahl halt nicht variabel.
      Core i7 4700k wassergekühlt, 16GB DDR3, 2080Ti, 500 GB SSD+ 2TB HDD, 3x32" & Lenovo Explorer
      30Nm Simucube, VPP motopc Pedale+ Hyperreal Break Mod & Bodnar Board, DimSim Shifter & Handbremse, 2x DSD Button Boxes


      UFLT Alpha Testemional
    • Neu

      Da bestätigt sich doch meine Vermutung.
      Habe deinen Post nicht gesehen, als ich meinen Beitrag editiert habe.
      Jetzt kann ich mich umso mehr bestätigt fühlen :D

      Habe mal die Isolierung abgenommen und siehe da, wurde einfach mal zurecht gezwirbelt und drum herum die Isolierung gemacht. Da es sich um relativ dünne Kabel handelt, kann ich mir vorstellen dass beim Einbau eine Knickstelle entstand und somit ein Kabel nen Unterbruch hat. Im schlimmsten Fall werden neue Kabel gezogen und anschliessend verlötet.
      Man man man, wenn ich bloss solches Werkzeug bei mir zu Hause hätte, könnte ich das mal schnell machen, da mich gerade das Projektfieber gepackt hat :mrgreen:
      Jetzt muss ich mich leider bis Morgen gedulden, und in unserer Werkstatt wieder die alten Erinnerungen als Mechaniker aufleben lassen 8o
      Bilder
      • 9125922E-DF6A-48B4-9A0D-3083D215F948.jpeg

        1,21 MB, 3.840×2.160, 17 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrBasGaza55 ()

    • Neu

      Grausam. Also wer sowas zurechtfummelt, der sollte es einfach sein lassen. Da hat dir der Vorbesitzer keinen Gefallen getan...

      Ich finde auch die Motorposition merkwürdig, mir kommt es vor, als ob er viel zu weit oben monitert ist, und der Riemen dadurch unnötig unter Spannung steht. Ich habe sicher schon 20 T300 aufgemacht, aber bei keinem (originalen) war das so zu sehen. Die Rollen sollten die Riemen keinesfalls umlenken oder spannen, sondern nur eine Begrenzung sein, das der Riemen nicht überspringt.

      Den zusätzlichen Lüfter genau auf den Kühlkörper zu schnellen halte ich auch für Blödsinn. Der Kühlkörper ist nicht luftdurchlässig, du bläst die Luft auf einen kleinen Bereich, dort kommt es zum Luftstau aber nicht zu einem Luftstrom. Der Alukühler sollte aber von Luft umströmt werden, damit er seine Kühlleistung entfalten kann. Also besser den originalen Kühlen wieder montieren, Richtung Kühler blasen lassen, und den zusätzlichen Lüfter innen an den Gehäusedeckel montieren, und die Luft nach außen blasen lassen.

      Am PC gibts eine Tastenkombination für das Lenkrad, mit der man den Lüfter auf Dauerbetrieb schalten kann, gibts sowas an der PS4 auch? Man muß dazu die aktuelle Firmware drauf haben. Ich halte das für sehr sinnvoll, so laut ist das nicht und die temperaturgesteuerte Lüftersteuerung springt meiner Meinung nach eh viel zu spät an...
    • Neu

      Tormentor schrieb:

      Modedit: bitte keine Vollzitate von Romanen, wenn man direkt drauf antwortet. Danke!

      Ja ich habe mir auch bisschen mehr Professionalität erwartet, da er dies immer noch anbietet.
      Na gut jetzt ist es so wie es ist.

      Ich werde den Zusatzlüfter andersweitig montieren, sofern er noch funktionstüchtig ist.
      Meine Idee ist es, dass ich den originalen Lüfter gedreht lasse.
      Den vorhandenen Zusatzlüfter neu positioniere.
      Die neuen kleinen Lüfter 40mm, welche dann über USB laufen, werde ich jeweils an den Seiten montieren.
      Einer zieht die Luft an und der Andere soll die heisse Luft nach aussen befördern.

      Als Alternative denke ich auch, dass ich beide Lüfter so positioniere, dass sie die Luft nach aussen befördern. 1 auf der Seite und 1 oben auf der Base und dann auf der Ansaugseite neue Löcher mache.

      Den Riemen habe ich geprüft, der ist nicht zu stark gespannt, kann diesen immer noch hin und her bewegen, daher mache ich mir keine Sorgen.

      Den Forcemodus gibt es auch für die PS4, habe diesen benutzt, leider ohne Erfolg. Aber hat sich ja festgestellt, wieso die Kühlung nicht funktioniert hat :mrgreen:
      Edit: habe auf Google gleich gesehen, dass der Motor tatsächlich zu weit oben montiert ist. Ich glaube ich werde diesen ca 10mm nach unten bewegen, sollte dann sicherlich gut sein.
      Nehme mal an ca 20mm (10mm je auf eine Seite) Spiel beim Riemen sollte wie üblich reichen :thumbup: [scallout][/scallout]
    • Neu

      Sooo...

      Habe am Mittag mal die Gelegenheit genutzt und mich mal dran gemacht.
      Als erstes habe ich den Gehäusedeckel mal "aerodynamischer" optimiert (2mm Bohrer) :D
      Je nach Überlegung und ob der Zusatzlüfter lauft oder nicht, wird der oben aufgefräst und dort fixiert. (Dazu aber später)



      Da meine Lötkünste nicht die Besten sind, denke ich jedoch, dass es 10 mal besser geworden ist, als von meinem Vorgänger.
      Durchgang habe ich auch und am Abend wird er mal angeschlossen um zu testen.
      Was mich jedoch wundert ist, dass der Zusatzlüfter Durchgang hat, der Originallüfter jedoch nicht. Kann aber auch am Motor liegen, je nachdem wie dieser geschaltet ist, da er gestern ja noch lief.
      Sonst habe ich irgendwo einen Unterbruch, obwohl da nur noch ca. 3cm Kabel dran sind.
      Habe Sicherheitshalber am Motor selber an den Pins gemessen. Dort hatte ich auch OL.
      Werde es am Abend ausprobieren und dann morgen die Minilüfter montieren.





      Die Lötstelle wurde natürlich bisschen nachgebessert , sowie sauber isoliert und ist genug fest, dass sich die Lötstelle nicht mehr lösen kann.
      Die kleineren Mini-Lüfter die ich noch zusätzlich für die Luftzufuhr und Abfuhr montieren werde, verbinde ich über USB 2.0 Kabel, da mir sonst aufgrund der Ampere bisschen riskant wird, trotz Parallelschaltung.
      Jetzt ist meine Hoffnung momentan nur noch, dass die beiden Lüfter laufen und dann bin ich einen grossen Schritt weiter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrBasGaza55 ()

    • Neu

      Ich habe bei meinem T300RS direkt über dem Motor eine Öffnung ins Gehäuse gesägt. PC-Gehäuselüfter mit den Gumminupsis befestigt und über ein externes Stecker-Netzteil mit Spannung versorgt.
      Den originalen Lüfter solltest du nach innen blasen lassen. Der kühlt das interne Netzteil des Base. Im Idealfall setzt du links unten ein paar zusätzliche Bohrungen, damit da Luft rein kann.
      Den zusätzlichen Lüfter so einbauen, dass er die heiße Luft nach oben aus dem Gehäuse transportiert.

      Ich hatte seither kein nachlassendes FFB mehr.
    • Neu

      MrBasGaza55 schrieb:

      Edit: habe auf Google gleich gesehen, dass der Motor tatsächlich zu weit oben montiert ist. Ich glaube ich werde diesen ca 10mm nach unten bewegen, sollte dann sicherlich gut sein.
      Nehme mal an ca 20mm (10mm je auf eine Seite) Spiel beim Riemen sollte wie üblich reichen :thumbup:
      Denke 10mm sind zu viel. Vielleicht 2mm, das sollte reichen.


      SeriousET67 schrieb:

      Ich habe bei meinem T300RS direkt über dem Motor eine Öffnung ins Gehäuse gesägt. PC-Gehäuselüfter mit den Gumminupsis befestigt und über ein externes Stecker-Netzteil mit Spannung versorgt.
      Der Lüfter sitzt jetzt aber oben außerhalb vom Gehäuse, oder hast du den noch ins Gehäuse gekriegt?
    • Neu

      Tormentor schrieb:

      MrBasGaza55 schrieb:

      Edit: habe auf Google gleich gesehen, dass der Motor tatsächlich zu weit oben montiert ist. Ich glaube ich werde diesen ca 10mm nach unten bewegen, sollte dann sicherlich gut sein.
      Nehme mal an ca 20mm (10mm je auf eine Seite) Spiel beim Riemen sollte wie üblich reichen :thumbup:
      Denke 10mm sind zu viel. Vielleicht 2mm, das sollte reichen.

      SeriousET67 schrieb:

      Ich habe bei meinem T300RS direkt über dem Motor eine Öffnung ins Gehäuse gesägt. PC-Gehäuselüfter mit den Gumminupsis befestigt und über ein externes Stecker-Netzteil mit Spannung versorgt.
      Der Lüfter sitzt jetzt aber oben außerhalb vom Gehäuse, oder hast du den noch ins Gehäuse gekriegt?
      Habe gestern dies nochmals angeschaut. Die Höhe des Motors wurde nicht verändert. Sah auf den Fotos nur so aus:



      Den Zusatzlüfter vom Vorbesitzer hat leider keinen Platz im Gehäuse neben dem Motor.
      Theoretisch könnte ich diese schon irgendwie montieren, leider wäre der Lüfter so nahe am Motor, dass er nicht die komplette Wärme rausziehen kann.

      Nun gehe ich anders vor.
      Der Lüfter wird leicht geneigt aussen angebracht, auch wenn ich dies eig. Garnicht wollte.
      Die Neigung und Entfernung zum Motor wird so sein, dass er die Luft wirklich vom Motor her rauszieht. Das heisst, die Auflagefläche (50mm Durchmesser) kann die Luft unterhalb und oberhalb des Motors anziehen.

      Den ersten Minilüfter (40mm) habe ich links auf der Seite montiert, dieser zieht die Luft von aussen an. Der originale Lüfter bläst die Luft zum Motor. Der Zusatzlüfter (50mm) sitzt ausserhalb des Gehäuses neben dem Motor und zieht die warme Luft raus.
      Der 2. Minilüfter wird auf ca. 1 Uhr montiert und soll die warme Luft hinter dem Motor rausziehen.

      Der Grund warum ich den grossen Lüfter nicht oben montiert habe ist, dass ich bedenken habe, dass der Motor nicht genügend gekühlt wird bzw. Die Wärme nicht optimal rausgezogen werden kann, da die Position so wäre, dass er die angezogene Luft vom Originallüfter direkt wieder rausziehen würde. Darum montiere ich diesen leicht versetzt. (Bilder folgen später)

      Den Grund der Probleme am T300RS sehe ich darin, dass die warme Luft nicht rausgezogen wird. Wenn ich die Lüfter alle so einstellen würde, dass der Motor angeblasen wird, hätten wir eine Zirkulation der warmen Luft in Gehäuse, da alle Lüfter gegeneinander arbeiten. Jedoch wenn die Lüfter die warme Luft nach aussen befördern, kommt trotzdem Frischluft immer nach und sollte somit einen Hitzestau verhindern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrBasGaza55 ()

    • Neu

      Sooo
      Jetzt habe ich mal alles zusammengebaut. Es sind sehr nach "Bastelbude" aus.
      Muss jedoch momentan sein, da es nur als Test dient.
      Wenn ich später einmal dazu kommen sollte, werde ich diese besser und schöner verbauen.

      Um die Lüfter herum habe ich eine Art "Bodylink" geklebt, welches abdichtet, damit die Luft nicht falsch angesaugt wird.
      Das Bodylink kann ohne Rückstände einfach von Hand wieder ganz entfernt werden
      Ich werde dies mal testen und bin zuversichtlich, dass dies klappen wird.

      Zusammengefasst:

      1x 40mm Lüfter Ansaug von links
      1x Originallüfter, welches den Motor kühlt
      1x 50mm Lüfter, welches die warme Luft vom Motor wegsaugt und nach aussen befördert
      1x 40mm Lüfter, welches die warme Luft vom Hinterteil des Motors nach aussen befördert.
      Oben Entlüftungslöcher gemacht, damit die warme Luft, welche steigt, nach aussen dringen kann (nach dem abschalten)

      Dies sollte eine optimale Kühlung der Platinen und des Motors gewährleisten

      Wie gesagt, die Basteloption wird später in meinen Ferien überarbeitet und dient nur mal als Test. Da das Gehäuse eine Biegung aufweist, konnte ich sie in dieser kurzen Zeit nicht mehr "schöner" machen. :D

      Am Wochenende wird fleissig getestet. Sobald ich es zusammengebaut habe, kommt noch ein Foto von der kompletten Base.
      Bilder
      • 1.jpg

        22,07 kB, 320×240, 12 mal angesehen
      • 2.jpg

        22,26 kB, 320×240, 10 mal angesehen
      • 3.jpg

        23,44 kB, 320×240, 9 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MrBasGaza55 ()

    • Neu

      Tormentor schrieb:

      MrBasGaza55 schrieb:

      Edit: habe auf Google gleich gesehen, dass der Motor tatsächlich zu weit oben montiert ist. Ich glaube ich werde diesen ca 10mm nach unten bewegen, sollte dann sicherlich gut sein.
      Nehme mal an ca 20mm (10mm je auf eine Seite) Spiel beim Riemen sollte wie üblich reichen :thumbup:
      Denke 10mm sind zu viel. Vielleicht 2mm, das sollte reichen.

      SeriousET67 schrieb:

      Ich habe bei meinem T300RS direkt über dem Motor eine Öffnung ins Gehäuse gesägt. PC-Gehäuselüfter mit den Gumminupsis befestigt und über ein externes Stecker-Netzteil mit Spannung versorgt.
      Der Lüfter sitzt jetzt aber oben außerhalb vom Gehäuse, oder hast du den noch ins Gehäuse gekriegt?
      Lüfter ist außen drauf, direkt über dem Motor.
    • Neu

      SeriousET67 schrieb:

      Tormentor schrieb:

      MrBasGaza55 schrieb:

      Edit: habe auf Google gleich gesehen, dass der Motor tatsächlich zu weit oben montiert ist. Ich glaube ich werde diesen ca 10mm nach unten bewegen, sollte dann sicherlich gut sein.
      Nehme mal an ca 20mm (10mm je auf eine Seite) Spiel beim Riemen sollte wie üblich reichen :thumbup:
      Denke 10mm sind zu viel. Vielleicht 2mm, das sollte reichen.

      SeriousET67 schrieb:

      Ich habe bei meinem T300RS direkt über dem Motor eine Öffnung ins Gehäuse gesägt. PC-Gehäuselüfter mit den Gumminupsis befestigt und über ein externes Stecker-Netzteil mit Spannung versorgt.
      Der Lüfter sitzt jetzt aber oben außerhalb vom Gehäuse, oder hast du den noch ins Gehäuse gekriegt?
      Lüfter ist außen drauf, direkt über dem Motor.
      Achsoo okeh, habe gedacht ist mittig oben, so wie viele es gemacht haben.