Mit welchem Fahrzeug im Spiel das anfahren üben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit welchem Fahrzeug im Spiel das anfahren üben?

      Hallo,

      gestern habe ich meine Theorieprüfung für Klasse B erfolgreich absolviert und kommenden Montag habe ich meine erste Fahrstunde.
      Nun sitze ich schon auf heißen Kohlen und möchte vorab schon einmal das anfahren ein wenig in PC1 oder auch 2 üben.
      Ich besitze ein Thrustmaster T300RS mit Kupplungspedal.

      Welches Kfz kann ich im Spiel hierfür nutzen? Gibt's im Spiel ein Straßenwagen mit dem das anfahren mit Schleifpunkt finden und das abwürgen simuliert wird? Halt genau so wie in der Realität?

      Welches Fahrzeug kann man im Spiel hierfür am besten nutzen?

      In der Realität werde ich am Montag mit einem VW Sportsvan fahren... Aber den Sportsvan wird's sicherlich im Spiel nicht geben. :D

      Vielleicht könnt ihr mir ja hierzu eine Antwort geben.

      Beste Grüße!
    • Es gibt wohl nichts was es nicht gibt. :popcorn:
      Sehr interessante Idee und Frage. 8o
      Ich würde persönlich einschätzen dass es nichts bringt. :/
      Funktionieren tuts, einfach in den Einstellungen automatische Kupplung und Motorstart deaktivieren. :thumbup:
      Bitte verzeiht der Autokorrektur und mir :lol: .
      Ich schreibe grundsätzlich neutral!
    • Was dir aber fehlt ist direkt die Haptik im Pedal.
      Jedes Auto, welches ich bisher gefahren bin, hat einen anderen Schleifpunkt gehabt.

      Da es aber deine erste Fahrstunde ist am Montag, mach dir da keine Gedanken. Der Fahrlehrer sollte dich vorher Fragen ob du schon mal gefahren bist (Übungsplatz) und ob du Erfahrungen hast. Bei mir hat er die erste Stunde das kuppeln übernommen bis auf den Parkplatz und dann durfte ich das Anfahren üben. :)

      Viel Spass am Montag!
      ich bin Pälzer, Gott sei Dank den käm ich aus em anre Land,
      un misst ich aus kläne Gläser trinke, ich glab des tät ma ganz schäää stinke

      Zum Wohl die Pfalz


    • H8-Me schrieb:

      Bei mir hat er die erste Stunde das kuppeln übernommen bis auf den Parkplatz und dann durfte ich das Anfahren üben. :)
      Interessant wie verschieden die Methoden sind, ich wurde 1. nicht gefragt und 2. gleich durch die Dresdener Neustadt gejagt. Allerdings schockt mich jetzt auch nichts mehr. :lol: Es gibt direkt Fahrschulsimulatoren die allesamt schlecht sind. Keine Ahnung ob BeamNG dafür taugt, Rennsims eher nicht oder wenn dann nur mit Highend-Ausstattung.
      Core i7 4700k wassergekühlt, 16GB DDR3, 2080Ti, 500 GB SSD+ 2TB HDD, 3x32" & HP Reverb
      30Nm Simucube, VPP motopc Pedale+ Hyperreal Break Mod & Bodnar Board, DimSim Shifter & Handbremse, 2x DSD Button Box

      Trau' nie jemandem der immer grinst!
      UFLT Alpha Testemional
    • Herzlich willkommen im Forum.

      Leider ist es von Auto zu Auto unterschiedlich.
      Einen Schleifpunkt zu simulieren ist recht schwer besonders bei einem Rennspiel, wo man mehrere Pedalerien zur Auswahl hat.

      Ich arbeite seit gut 6 Jahren in der Automobilbranche und kann dir sagen, dass das Anfahren das einfachste ist, was mir viele hier bestätigen werden.

      Jedes Auto fühlt dich anders an. BMW und die franzosen haben eher einen Schleifpunkt welcher schon sehr früh erreicht ist VW zum Beispiel sehr weit unten.

      Dann gibt es noch unterschiede wie lange der Bereich ist vom Schleifpunkt bis er komplett eingekuppelt ist. Und dann noch die Frage ob es ein Diesel ist oder ein Benziner, so wie auch wie gut die Kupplung ist.

      Du brauchst keine Angst zu haben, ich bin mir sicher dass du recht interessiert bist - sonst würdest du ja garnicht fragen - und somit dein Willen das sehr gut handhaben wird.

      Tipp für Neulinge:
      Am Anfang ist es gut wenn du 1-2 ganz ganz kleine Gasstösse gibst so dass die Drehzahl sich zwischen 1000-1500 einpendelt. Dann bekommst du zumindest ein Gefühl wie viel Gas du geben musst, da das Gaspedal ziemlich sensibel ist, wenn nicht eingekuppelt wurde.
      Und dann langsam die Kupplung kommen lassen.
      Dann merkst du zienlich schnell ob die Kupplung sehe früh konmmt oder spät und wie lange der Schleifpunkt ist.

      Wenn du dies in Griff bekommen hast, hast du bereits schon ein Gespür dafür und kannst mit dem rechten Fuss leicht auf dem Gaspedal einfühlen und gleichzeitig mit dem linken Fuss die Kupplung langsam kommen lassen.

      Du musst immer eins wissen: Es ist noch nie jemand von Himmel gefallen. Es haben es schon tausende vor dir geschafft, wieso solltest du es nicht such schaffen
    • Roland Horn schrieb:

      H8-Me schrieb:

      Bei mir hat er die erste Stunde das kuppeln übernommen bis auf den Parkplatz und dann durfte ich das Anfahren üben. :)
      Interessant wie verschieden die Methoden sind, ich wurde 1. nicht gefragt und 2. gleich durch die Dresdener Neustadt gejagt. Allerdings schockt mich jetzt auch nichts mehr. :lol:
      War bei mir auch so. Mein Fahrlehrer war auch kein Fan von Übungsparkplätzen.
      Hier, 'n Auto. Fahr mal nach Zwickau..... ja Zwickau, was Größeres gibt's in der Gegend nich :P
    • Es wird angenommen, dass eine neue (komplexe) Bewegung ca. 1500 Mal gemacht werden muss, um ein fester Bestandteil des Bewegungsrepertoires zu werden.
      ich bin Pälzer, Gott sei Dank den käm ich aus em anre Land,
      un misst ich aus kläne Gläser trinke, ich glab des tät ma ganz schäää stinke

      Zum Wohl die Pfalz


    • woran merkt man das man zum alten Eisen gehöhrt :cry:

      wenn man sich nicht mehr an seine erste Fahrstunde erinnern kann.

      das gute am Alter ist jedoch die fülle an Erfahrung ...

      meine einschätzung ist, das du nach 3 mal losfahren das gefühl hast nie etwas anderes getan zu haben.
    • Ich hab mir so eine Frage garnicht erst gestellt, war das erste mal mit wahrscheinlich 9 Jahren hinterm Lenkrad vom Auto gesessen...
      Und mit nichtmal noch 6 Jahren mitn Schlepper unterwegs.

      Mei, bin ich froh ein Dorfkind aus der Landwirtschaft zu sein :D :D :D


      Aber üben an der Rennsim halte ich für sinnfrei...
      Wer ein bißchen Gefühl hat braucht 3 Versuche.
      Wer kein Gefühl dafür hat, der lernts nie und fährt besser Automatik :lol:
      i7 7700k unter Wasser by Alphacool - Gigabyte Aorus Z270 Gaming 5 - 32GB RAM - KFA2 RTX2080 - Fanatec CSW 2.5 - CSP V2 - CS Shifter V1.5 - CS Handbremse - S-Dream Rig
      Bomwolln Racing Team
      Mein Spielplatz
    • Das gehört am Land doch zum guten Ton nich ohne Hänger auszurücken?
      Wo soll denn sonst das ganze Bier hin :prost: :prost: :prost:
      i7 7700k unter Wasser by Alphacool - Gigabyte Aorus Z270 Gaming 5 - 32GB RAM - KFA2 RTX2080 - Fanatec CSW 2.5 - CSP V2 - CS Shifter V1.5 - CS Handbremse - S-Dream Rig
      Bomwolln Racing Team
      Mein Spielplatz