[PS4] Nations Cup 2019

    • Funevent
    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [PS4] Nations Cup 2019

      Nations Cup 2019


      „Die Welt ist nicht genug“ hier ist diese James Bond Weisheit Programm. Wir suchen dich. Jede Nation tritt hier an um sich gegeneinander zu messen.Welche Nation, welcher Fahrer ist der schnellste und beste.

      Wem gehört die Nations Cup Krone 2019, dir?
      Das Event findet am 13.08.2019 statt.


      2018 gewann die Türkei mit den Fahrern Ayhancan Güven und Salih Yoluç auf dem Mercedes AMG GT3.



      Stelle dich nun hier der Herausforderung und suche dir eine Nation aus und kämpfe und messe dich mit anderen Nationen und Fahrern. Wer wird der Nations Cup Sieger 2019?

      World Battle 2019 // Die Fahrzeuge



      Die Fahrzeuge // Nations Cup 2019



      GT 3 Informationen

      Die Gruppe GT3 ist eine von der FIA im Jahre 2006 ins Leben gerufene Fahrzeugkategorie im Motorsport. Sie ist reserviert für Gran-Turismo-Fahrzeuge, die durch die FIA auf ein Leistungsniveau angeglichen sind. In Anlehnung an das Regelwerk des 24-Stunden-Rennen von Le Mans wurde 1994 die BPR Global GT Series gegründet.
      Sie war eingeteilt in die Kategorien GT1, GT2, GT3 und GT4. Startberechtigt waren neben Porsche-Cup-Fahrzeugen des Typs 911 Carrera und 968 Turbo auch Markenpokalfahrzeuge von Venturi und Ferrari. Im Zuge der Ausweitung der Serie mit Rennen im asiatischen Raum wurden die Kategorien GT3 und GT4 ab 1996 in diesem Rahmen nicht weiter ausgetragen und durch eine Reihe von nationalen
      GT-Meisterschaften für diese Wagenklassen ersetzt. Dabei unterschieden sich allerdings die Bezeichnung und die zugelassenen Fahrzeuge von Land zu Land. (Großbritannien: Cup, Frankreich: Trophy Spanien: GT3.)
      In anderen GT-Serien war eine entsprechende Klasse überhaupt nicht ausgeschrieben oder musste gemeinsam mit leistungsstärkeren Fahrzeugen starten. Daneben existierten in Europa weiterhin mehrere eigenständige Markenpokale für günstigere GT-Fahrzeuge: Die Trofeo Maserati Europa, die Ferrari Challenge und der Porsche Carrera Cup bzw. Porsche Supercup, auf nationaler bzw.
      internationaler Ebene. Besonders die im Carrera Cup genutzten Porsche 996 GT3 erreichten eine immense Verbreitung auch im nationalen Breitensport. 2006 wurde eine eigene GT3-Europameisterschaft mit einem von der FIA verabschiedeten Reglement ins Leben gerufen.
      Dies erlaubte auch die Teilnahme weiterer Marken. Einige Hersteller entwickelten in der Folge spezielle neue GT-Fahrzeuge, die nicht aus Markenpokalen entstammten. So zum Beispiel Aston Martin oder Ascari. Eine Reihe nationaler Meisterschaften übernahmen das Reglement der GT3 und strichen die Rennen der GT1- und GT2-Klasse, mit ihren vergleichsweise teuren Wagen. Auch GT-Serien in Übersee, wie beispielsweise Australien und Brasilien übernahmen das bislang hauptsächlich in Europa eingesetzte Reglement.
      Trotz des allgemeinen Erfolges schrumpften vor allem in der britischen und belgischen GT-Meisterschaft das Starterfeld gegenüber den zuvor recht freizügigen Jahren. Mit dem Einstieg mehrerer Automobilhersteller explodierten seit 2008 zudem die Kosten. So kostete ein Cup-Porsche 2006 rund 150.000 Euro, ein speziell auf die GT3 angepasster Cup S 2008 hingegen 300.000 Euro. Der ursprünglich als Referenzfahrzeug herangezogene Cup-Porsche war über die Jahre nicht mehr ausreichend konkurrenzfähig und fuhr in diversen nationalen Meisterschaften trotz Balance of Performance mittlerweile wieder in einer eigenen Kategorie. Auf der anderen Seite drangen gebrauchte und neue Fahrzeuge in den Breitensport, in Deutschland beispielsweise in die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring vor.
      Während Serien wie die Europameisterschaft und die neu geschaffene Blancpain Endurance Series, welche von SRO Motorsports Group organisiert wurden, starke GT3-Starterfelder vorweisen konnten, stagnierte die mit GT1-Fahrzeugen ausgetragene FIA-GT1-Weltmeisterschaft.
      Daher wechselte auch die Weltmeisterschaft 2012 auf das technische Reglement der GT3. Damit war die Gruppe GT3 im Jahre 2017 die einzige von der FIA ausgeschriebene GT-Kategorie.



      Fahrzeug Infos:




      Ferrari 488



      Der Ferrari 488 (interne Kennung F142M) ist ein Mittelmotor-Sportwagen des italienischen Herstellers Ferrari. Er ist Nachfolgemodell des Ferrari 458 und wurde
      Anfang März 2015 auf dem 85. Genfer Auto-Salon erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
      Es ist nach dem California T der zweite Ferrari-Sportwagen mit aufgeladenem Motor seit dem Produktionsende des F40 im Jahr 1992.
      Der Serienanlauf war im April 2015. Im Herbst 2015 wurde die Modellreihe um das Cabriolet 488 Spider ergänzt. Der Einstiegspreis liegt beim Coupé bei 215.683 Euro und beim Spider bei 228.368 Euro. Auf dem 88. Genfer Auto-Salon im März 2018 präsentiert Ferrari mit dem 488 Pista eine
      Performance-Variante auf Basis des 488 GTB. Der 488 GTB wird von einem Biturbo-geladenen V-Achtzylinder-Ottomotor mit 90° Zylinderwinkel
      angetrieben. Neben den beiden IHI-Twin-Scroll-Ladern, Ladeluftkühlung und Direkteinspritzung hat der längs eingebaute DOHC-Motor jeweils 4 Ventile pro Zylinder und einen an der Kraftabgabeseite liegenden Nockenwellenantrieb. Das Aggregat mit 3,9 Liter Hubraum leistet 492 kW (670 PS) bei 8000/min, das maximale Drehmoment von 760 Nm liegt bei 3000/min an. Damit erreicht das Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von über
      330 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,0 Sekunden sowie von 0 auf 200 km/h in 8,3 Sekunden. Der Motor hat eine Hubraumleistung von 126 kW/l (171,7 PS/l) und erfüllt die Abgasnorm EU6.
      Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Die im 458 Speciale erstmals verbaute Driftwinkelsteuerung wurde für den 488 GTB neu abgestimmt und interagiert nun auch mit dem elektronischen Differenzialgetriebe und den
      Fahrwerk-Verstelldämpfern. Das Side Slip Angle Control 2 System (SSC2) erkennt durch Auswerten von (unter anderem) Lenk- und Driftwinkel sowie
      Fahrpedalstellung, ob der Fahrer am Kurvenausgang übersteuernd herausbeschleunigen möchte und regelt diesen Fahrzustand trotz aktiviertem ESP
      ein.
      Die aerodynamischen Eigenschaften wurden im Vergleich zum Vorgängermodell wesentlich verbessert, unter anderem konnte der Abtrieb durch große Kühlluft-Auslässe in der Kühlerhaube, aktive Klappen am Fahrzeugheck und Turbulatoren am Unterboden um 50 Prozent erhöht werden.




      Audi R8 LMS GT3




      Der Audi R8 ist ein Mittelmotor-Sportwagen von Audi, der im September 2006 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Der Serienwagen beruht auf dem erfolgreichen Rennprototyp Audi R8 Le Mans, der von Audi für das namensgebende 24-Stunden-Rennen von Le Mans gebaut wurde.
      Von Herbst 2006 bis Ende 2014 wurden von der ersten Generation insgesamt 26.037 R8 produziert, von denen nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes 5626 Stück in Deutschland neu zugelassen wurden. Die zweite R8-Generation wird seit 2015 produziert.
      Der Audi R8 LMS ist ein Rennwagen der Gruppe GT3, der auf Basis des Audi R8 der zweiten Generation entwickelt wurde. Der Verkauf begann im September 2015. Bereits vorher setzten die Audi-Werkteams Audi Sport Team WRT und Audi Sport Team Phoenix das Fahrzeug zu Test- und Erprobungszwecken bei verschiedenen Rennen ein.
      Der Wagen ist das Nachfolgemodell des 2012 erschienenen Audi R8 LMS Ultra. g 2019 wird ein Facelift der zweiten Generation erscheinen.
      Die als Audi Space Frame (ASF) bezeichnete selbsttragende Karosserie ist in Aluminium-CFK-Hybridbauweise mit tragendem Stahl-Überrollkäfig gefertigt. Die Karosserieanbauteile bestehen aus CFK und Aluminium. Der Wagen hat einen 430 kW/585 PS starken 5,2-Liter-V10-Motor
      mit 90-Grad-Zylinderbankwinkel und vier Ventilen pro Zylinder.
      Weitere Merkmale sind eine OHC-Ventilsteuerung und Benzin-Direkteinspritzung. Die Abgasreinigung erfolgt durch zwei Abgas-Rennkatalysatoren. Die Kraft wird über ein sequenzielles, pneumatisch betätigtes 6-Gang-Sportgetriebe mit Wippenschaltung übertragen. Der Audi R8 LMS hat vorn und
      hinten Einzelradaufhängungen mit Doppelquerlenkern und Federbeinen mit Schraubenfedern, einstellbaren Stoßdämpfern sowie einstellbaren Stabilisatoren vorn und hinten.




      Lamborghini Huracan GT3



      Der Lamborghini Huracán LP 610-4 ist ein von Automobili Lamborghini hergestellter Sportwagen. Der Nachfolger des Gallardo hatte sein offizielles Debüt auf dem Genfer Auto-Salon 2014. Der Huracán wird im Lamborghini-Werk in Sant’Agata Bolognese hergestellt. Die Lieferungen an die ersten Kunden erfolgten ab dem Frühjahr 2014. Wie die meisten Namen der Lamborghini-Modelle stammt auch der Name Huracán aus der Welt des Stierkampfs.
      Der Kampfstier Huracán der spanischen Rasse „Conte de La Patilla“ kämpfte im August 1879 in Alicante, wobei er ungeschlagen blieb.



      Mercedes AMG GT3


      Der Mercedes-AMG GT3 ist ein nach dem FIA-GT3-Reglement aufgebauter Rennwagen der Mercedes-AMG auf Basis des Mercedes-AMG GT.
      Das Fahrzeug wurde erstmals 2015 beim Genfer Auto-Salon der Öffentlichkeit präsentiert. Seit Ende 2015 wird der Rennwagen an Kundenteams ausgeliefert. Der Mercedes-AMG GT3 wurde für Sprint- und Langstreckenrennen nach dem seriennahen FIA-GT3-Reglement entwickelt. Er ist entsprechend dem Reglement in Leichtbau-Technik, mit einem Rennfahrwerk, renntauglicher Bremsanlage und Aerodynamik aufgebaut.
      Beim Mercedes-AMG GT3 wurde der aus dem Vorgängermodell SLS AMG GT3 bewährte und zusätzlich verbesserte AMG 6,3-Liter-V8-Saugmotor mit
      Trockensumpfschmierung übernommen; er ist vorn eingebaut. Ein sequenzielles Sechsgang-Renngetriebe der GT3-Variante ist an der Hinterachse angeordnet. Motor und Getriebe verbindet ein Rohr (sogenanntes Torque Tube), in dem wie bei der Straßenversion eine Welle aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (KFK, „Carbon“) mit Motordrehzahl rotiert. Diese Transaxle-Bauweise ermöglicht eine ausgewogene Gewichtsverteilung und bewirkt sowohl besseres Fahrverhalten wie auch höhere Traktion.
      Die Räder vorn und hinten sind an Doppelquerlenkern aus geschmiedetem Aluminium aufgehängt. Gegenüber dem Basisfahrzeug wurde die Spur verbreitert. Zusätzlich ermöglichen unterschiedliche Einstellungen an Federn und den Bilstein-Dämpfern, der Fahrzeughöhe, den Stabilisatoren
      sowie an Spur und Sturz eine individuelle Abstimmung auf die Rennstrecken. Die Zahnstangenlenkung wird von einem Servo unterstützt. Der Wagen hat 18 Zoll große Leichtmetallräder mit Zentralverschluss, profillose Rennreifen und eine Rennsportbremsanlage mit innenbelüfteten Bremsscheiben und Renn-Antiblockiersystem. Fest eingebaute pneumatische (Druckluft-)Wagenheber unterstützen schnelle Radwechsel.
      Die Karosserie des Coupés wurde aerodynamisch modifiziert, sichtbar nicht nur an der neuen Frontschürze mit Splitter, der Motorhaube mit zentralemmKühlluftaustritt, sondern auch an den seitlichen Radhausentlüftungen, den Seitenschwellern mit Kühlkanälen für die Hinterachsbremsen, dem glatten Boden mit Heckdiffusor und dem verstellbaren Heckflügel. Dadurch wurden Abtrieb und Kühlung verbessert. Zwischen B- und C-Säule befinden sich die Tankstutzen für die Schnelltankanlage. Um das Fahrzeuggewicht unter die erlaubten 1300 kg zu senken, sind zahlreiche Teile aus KFK gefertigt. Der Überrollkäfig aus Stahl nach FIA-GT3-Reglement versteift zusätzlich das Fahrzeugchassis. Ähnlich wie in den DTM-Fahrzeugen von Mercedes-Benz befindet sich die individuell angepasste Sitzschale in einer fest montierten Sicherheitszelle aus hochfestem KFK; außerdem wird der Fahrer mit einem Sechspunktgurt und HANS-System (Head and Neck Support) geschützt. Damit unterschiedlich große Fahrer Platz haben, kann die Position der Pedalbox verstellt werden. Das Fahrzeug ist mit den vorgeschriebenen CFK-Sicherheitstankbehältern und einer Feuerlöschanlage ausgestattet. Des Weiteren gibt es im Dach des Wagens eine Rettungsluke. Das zentrale Display im Blickfeld des Fahrers informiert über alle
      wichtigen Parameter wie Geschwindigkeit, Motordrehzahl, Betriebstemperaturen, Rundenzeiten und die aktuelle Gangwahl. Das Rennlenkrad ist mit Schaltwippen ausgestattet, damit während der Gangwechsel die Hände nicht vom Lenkrad genommen werden müssen. Auf der Mittelkonsole sind die Bedienelemente für die Justierung der Antriebsschlupfregelung, den Rückwärtsgang, die Bremsbalance und die integrierte Feuerlöschanlage angebracht.




      Nissan GT-R Nismo GT3


      Der Nissan GT-R „Godzilla“ ist ein seit Dezember 2007 produziertes, 2+2-sitziges Sportcoupé des japanischen Automobilherstellers Nissan und der Nachfolger des Nissan Skyline GT-R R34. Dem Serien-GT-R gingen eine Ende 2001 auf dem Autosalon von Tokio gezeigte Studie gleichen Namens und Ende 2005 ein Prototyp voraus. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern wird der GT-R (R35) erstmals nicht mehr nur in einzelnen Märkten wie Japan und Großbritannien vermarktet, sondern auch in Ländern mit Linkslenkung. Der Spitzname "Godzilla" (im japanischen "gojira" gesprochen), wird übersetzt mit "König der Monster" und soll das Prinzip vom Wolf im Schafspelz verdeutlichen.
      Im Vergleich mit Sportwagen dieser Klasse, kann sich der Nissan GT-R hinsichtlich der Leistungswerte und Anschaffungskosten von anderen Herstellern abheben. Die Premiere feierte der Wagen auf der Tokyo Motor Show 2007. Der GT-R ist als Nachfolger des Nissan Skyline GT-R (R34) kein Abkömmling der Skyline-Baureihe mehr, sondern ein eigenständiges Modell innerhalb der Nissan-Produktpalette. In den Vereinigten Staaten war der GT-R am 17. Februar 2008 ab 70.000 Dollar erhältlich. Zum Verkaufsstart standen die Ausführungen GT-R (81.800 Euro), GT-R Black Edition (85.200 Euro) und GT-R Premium Edition (83.500 Euro) zur Verfügung.n-Turismo-Fahrzeuge, die durch die FIA auf ein Leistungsniveau angeglichen sind.
      In Anlehnung an das Regelwerk des 24-Stunden-Rennen von Le Mans wurde 1994 die BPR Global GT Series gegründet. Sie war eingeteilt in die Kategorien GT1, GT2, GT3 und GT4. Startberechtigt waren neben Porsche-Cup-Fahrzeugen des Typs 911 Carrera und 968 Turbo auch Markenpokalfahrzeuge von Venturi und Ferrari.
      Im Zuge der Ausweitung der Serie mit Rennen im asiatischen Raum wurden die Kategorien GT3 und GT4 ab 1996 in diesem Rahmen nicht weiter ausgetragen und durch eine Reihe von nationalen GT-Meisterschaften für diese Wagenklassen ersetzt. Dabei unterschieden sich allerdings die Bezeichnung und die zugelassenen Fahrzeuge von Land zu Land. (Großbritannien: Cup, Frankreich: Trophy Spanien: GT3.) In anderen GT-Serien war eine entsprechende Klasse überhaupt nicht ausgeschrieben oder musste gemeinsam mit leistungsstärkeren Fahrzeugen starten.
      Daneben existierten in Europa weiterhin mehrere eigenständige Markenpokale für günstigere GT-Fahrzeuge: Die Trofeo Maserati Europa, die Ferrari Challenge und der Porsche Carrera Cup bzw. Porsche Supercup, auf nationaler bzw. internationaler Ebene. Besonders die im Carrera Cup genutzten Porsche 996 GT3 erreichten eine immense Verbreitung auch im nationalen Breitensport.
      2006 wurde eine eigene GT3-Europameisterschaft mit einem von der FIA verabschiedeten Reglement ins Leben gerufen. Dies erlaubte auch die Teilnahme weiterer Marken. Einige Hersteller entwickelten in der Folge spezielle neue GT-Fahrzeuge, die nicht aus Markenpokalen entstammten. So zum Beispiel Aston Martin oder Ascari. Eine Reihe nationaler Meisterschaften übernahmen das Reglement der GT3 und strichen die Rennen der GT1- und GT2-Klasse, mit ihren vergleichsweise teuren Wagen. Auch GT-Serien in Übersee, wie beispielsweise Australien und Brasilien übernahmen das bislang hauptsächlich in Europa eingesetzte Reglement.
      Trotz des allgemeinen Erfolges schrumpften vor allem in der britischen und belgischen GT-Meisterschaft das Starterfeld gegenüber den zuvor recht freizügigen Jahren. Mit dem Einstieg mehrerer Automobilhersteller explodierten seit 2008 zudem die Kosten. So kostete ein Cup-Porsche 2006 rund 150.000 Euro, ein speziell auf die GT3 angepasster Cup S 2008 hingegen 300.000 Euro.
      Der ursprünglich als Referenzfahrzeug herangezogene Cup-Porsche war über die Jahre nicht mehr ausreichend konkurrenzfähig und fuhr in diversen nationalen Meisterschaften trotz Balance of Performance mittlerweile wieder in einer eigenen Kategorie. Auf der anderen Seite drangen gebrauchte und neue Fahrzeuge in den Breitensport, in Deutschland beispielsweise in die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring vor.
      Während Serien wie die Europameisterschaft und die neu geschaffene Blancpain Endurance Series, welche von SRO Motorsports Group organisiert wurden, starke GT3-Starterfelder vorweisen konnten, stagnierte die mit GT1-Fahrzeugen ausgetragene FIA-GT1-Weltmeisterschaft. Daher wechselte auch die Weltmeisterschaft 2012 auf das technische Reglement der GT3. Damit war die Gruppe GT3 im Jahre 2017 die einzige von der FIA ausgeschriebene GT-Kategorie.




      World Battle 2019 // DIE Nationen




      Die Nationen // Nations Cup 2019

      Deutschland:
      Das Team Rinaldi Racing Germany sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Deutschland hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Ferrari 488 GT3 zur Verfügung. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa. Er besteht aus 16 Ländern und ist als freiheitlich-demokratischer und sozialer Rechtsstaat verfasst. Die Bundesrepublik Deutschland stellt die jüngste Ausprägung des deutschen Nationalstaates dar. Deutschland hat über 82,5 Millionen Einwohner und zählt mit 232 Einwohnern pro km² zu den dicht besiedelten Flächenstaaten.


      Italien:
      Das AF Corse Racing Team Italy sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Italien hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten?Als Fahrzeug steht euch der Ferrari 488 GT3 zur Verfügung. Italien ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin Halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert.


      Japan:
      Das AF Corse Racing Team Italy sucht für die japanischen Fahrer einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Japan hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Ferrari 488 GT3 zur Verfügung. Japan ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden und Nordwesten an Russland, im Westen an Nord- und Südkorea und im Südwesten an Taiwan und China grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist. De-facto-Hauptstadt und größte urbane Siedlung ist Tokio.

      Weißrussland:
      Das AT Racing Team sucht für das Fahrer Duo aus Weißrussland einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Weißrussland hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten?Als Fahrzeug steht euch der Ferrari 488 GT3 zur Verfügung.Weißrussland in zwischenstaatlichen Dokumenten amtlich Republik Belarus – ist ein osteuropäischer Binnenstaat, der an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen grenzt und dessen Hauptstadt Minsk ist. Bei der Auflösung der Sowjetunion 1991 wurde die Sowjetrepublik unabhängig. 1994 wurde Aljaksandr Lukaschenka Präsident, der das Land autoritär regiert.


      United Kingdom:
      Das AT Racing Team sucht für das Fahrer Duo aus England einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um England hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Ferrari 488 GT3 zur Verfügung. England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas. England umfasst den größten Teil des südlichen Abschnitts der Insel Großbritannien, grenzt im Norden an Schottland und im Westen an Wales und die Irische See. Im Osten grenzt das Land an die Nordsee, im Süden an den Ärmelkanal und im Südwesten an den Atlantik.




      Mexico
      Das Team Squadra Corse Garage Italia sucht für die Fahrer aus Mexico einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Mexico hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Ferrari 488 GT3 zur Verfügung. Mexiko, amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst. Im Norden grenzt Mexiko an die Vereinigten Staaten von Amerika (USA), im Süden und Westen an den Pazifischen Ozean, im Südosten an Guatemala, Belize und an das Karibische Meer, im Osten an den Golf von Mexiko. Mit einer Gesamtfläche von fast zwei Millionen Quadratkilometern ist Mexiko das fünftgrößte Land auf dem amerikanischen Doppelkontinent, global liegt das Land an vierzehnter Stelle. Weltweit liegt Mexiko mit einer Bevölkerungszahl von etwa 125 Millionen Menschen auf Platz elf und ist das einwohnerreichste spanischsprachige Land.



      Denmark:
      Das Formula Racing Team sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Dänemark hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Ferrari 488 GT3 zur Verfügung.Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie. Dänemark wird zusammen mit den Färöern, die wie das Mutterland geographisch zu Nordeuropa gehören, und Grönland, das zu Nordamerika zählt, offiziell Königreich Dänemark genannt. Das Königreich Dänemark ist daher ein interkontinentaler Staat. Das Mutterland, der Teil zwischen der Skandinavischen Halbinsel und Mitteleuropa, umfasst eine Fläche von 43.094 km², wovon 23.872 km² auf die Halbinsel Jütland und der Rest auf Inseln entfallen.
      Dänemark ist eines der zwölf Gründungsmitglieder der 1949 gegründeten NATO und seit dem 1. Januar 1973 in der Europäischen Union (bzw. ihrer Vorgängerin EWG). Die autonomen Gebiete Grönland und die Färöer führen eigene Flaggen, haben eigene Amtssprachen und gehören zur NATO, jedoch nicht zur EU.
      Die einzige Landgrenze hat Dänemark zu Deutschland. Im dortigen, ehemals dänischen Südschleswig lebt eine dänische Minderheit. Im 1866 bis 1920 zu Preußen gehörenden Nordschleswig gibt es eine deutsche Minderheit. Dort ist Deutsch anerkannte regionale Minderheitensprache gemäß der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen.




      Argentinien:
      Das HB Racing Team sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Argentinien hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten?Als Fahrzeug steht euch der Lamborghini Hurracan GT3 zur Verfügung.Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas. Es grenzt im Norden an Bolivien, im Nordosten an Paraguay, im Osten an Brasilien und Uruguay und im Westen an Chile.
      Der Landesname leitet sich von der lateinischen Bezeichnung für Silber – argentum – ab und stammt aus der spanischen Kolonialzeit, als man hier Edelmetalle zu finden hoffte. Bis zu seiner Unabhängigkeit 1816 war es Teil des spanischen Kolonialreiches. Politisch ist Argentinien eine präsidentielle Bundesrepublik, in der die einzelnen Provinzen weitreichende Kompetenzen haben.
      Mit einer Fläche von knapp 2,8 Mio. km² ist Argentinien der achtgrößte Staat der Erde und der zweitgrößte des südamerikanischen bzw. der viertgrößte des amerikanischen Doppelkontinentes. Wegen seiner großen Nord-Süd-Ausdehnung hat das Land Anteil an mehreren Klima- und Vegetationszonen. Im Hinblick auf die Einwohnerzahl steht es mit rund 43 Millionen Einwohnern in Südamerika an dritter (nach Brasilien und Kolumbien) und in ganz Amerika an fünfter Stelle. Etwa ein Drittel der Bevölkerung konzentriert sich im Ballungsraum der Hauptstadt Buenos Aires, die als bedeutendes Kulturzentrum Amerikas gilt, in dem unter anderem der Tango Argentino seinen Ursprung hat. Weitere Ballungszentren bilden die Städte Córdoba, Rosario, Mar del Plata und Mendoza. Große Teile des trockenen und kalten Südens sind dagegen nur sehr dünn besiedelt.




      Hong Kong:
      Das KCMG Racing Team sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Hong Kong hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Nissan GT-R Nismo GT3 zur Verfügung.
      Hongkong, ist eine Metropole und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China im Mündungsgebiet des Perlflusses. Mit über sieben Millionen Einwohnern auf 1104 Quadratkilometern und einem bedeutenden Wirtschafts- und Finanzsektor zählt Hongkong zu den Weltstädten. 95 Prozent der Einwohner Hongkongs sind chinesischer Abstammung mit überwiegend kantonesischer Muttersprache.
      Hongkong wurde während des Ersten Opiumkriegs 1841 vom Vereinigten Königreich besetzt und durch den Vertrag von Nanking 1843 zur britischen Kronkolonie erklärt. Für viele Chinesen war die britische Kolonie Zufluchtsort vor dem Chinesischen Bürgerkrieg 1927 bis 1949. Im Jahr 1997 erfolgte die Übergabe der Staatshoheit an die Volksrepublik China. Seitdem ist Hongkong eine chinesische Sonderverwaltungszone unter Beibehaltung einer freien Marktwirtschaft und hoher innerer Autonomie.
      Die am dichtesten besiedelten Gebiete sind die Halbinsel Kowloon und der Norden von Hong Kong Island, die durch die schmale Meerenge Victoria Harbour getrennt sind. Zu den New Territories gehören das ursprüngliche Hinterland nördlich von Kowloon, das die größte Fläche Hongkongs ausmacht, und die meisten der 263 Inseln Hongkongs. Die größte Insel Hongkongs ist Lantau Island, in deren Nähe sich auch der Hong Kong International Airport, auf der Insel Chek Lap Kok, befindet.
      Das Bevölkerungswachstum und die geringe bebaubare Fläche Hongkongs führten zu großflächiger Landgewinnung durch Aufschüttung im Meer und zur Entstehung einer Skyline aus Wolkenkratzern. Nach der Errichtung mehrerer Planstädte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts lebt die Hälfte der Einwohner Hongkongs in den New Territories.
      Hongkong gilt als eine der Städte mit den weltweit höchsten Lebenshaltungskosten.





      Türkei:
      Das Ram Racing Team sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um die Türkei hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Mercedes AMG GT3 zur Verfügung.Die Türkei ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien. Das Land ist seit seiner Gründung im Jahr 1923 als Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches laizistisch und kemalistisch ausgerichtet. Der Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk leitete eine Modernisierung der Türkei durch gesellschaftliche und rechtliche
      Reformen nach dem Vorbild verschiedener europäischer Nationalstaaten ein.
      Geographisch wird das Land meist in sieben Regionen aufgeteilt. Die Türkei hat gut 80,8 Millionen Einwohner (2017) auf einer Fläche von 783.562 km². Im Ballungsraum von Istanbul lebt knapp ein Fünftel ihrer Bevölkerung, daneben gibt es weitere Millionenstädte wie die Hauptstadt Ankara, Izmir, Bursa, Adana, Antalya, Konya und weitere. Der Grad der Urbanisierung lag 2017 bei 74,4 %. In der Türkei gibt es 18 UNESCO-Welterbestätten und zahlreiche Naturschutzgebiete.
      Die Türkei ist ein Schwellenland mit mittlerem Einkommen. Das Land erbrachte 2016 kaufkraftbereinigt die dreizehntgrößte Wirtschaftleistung der Welt. Die Türkei ist unter anderem Mitglied der OECD, der NATO, der Vereinten Nationen, der G20 sowie der Organisation für Islamische Zusammenarbeit. Seit 1999 ist die Türkei darüber hinaus offiziell ein EU-Beitrittskandidat.
      Nach einem Putschversuch im Juli 2016 haben die türkische Regierung und der Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan den Ausnahmezustand verhängt. Dieser lief nach zwei Jahren aus.




      Thailand:
      Das Kessel Racing TP12 Team sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Thailand hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Ferrari 488 GT3 zur Verfügung.
      Thailand, ist ein Staat in Südostasien. Er grenzt an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia, das Andamanische Meer (Teil des Indischen Ozeans) und den Golf von Thailand (Teil des Pazifischen Ozeans). Die Hauptstadt Thailands und mit Abstand größte Stadt des Landes ist Bangkok. Das Land wird als konstitutionelle Monarchie regiert. König Bhumibol Adulyadej war von 1946 bis zu seinem Tod im Jahr 2016 Staatsoberhaupt. Seit 1. Dezember 2016 ist sein Sohn Maha Vajiralongkorn thailändischer König.
      Die etwa 69 Millionen Bewohner sind zu 75 Prozent ethnische Thai und zu 14 Prozent Chinesen; in den drei südlichsten Provinzen leben überwiegend Malaien. Der Buddhismus ist die dominierende Religion des Landes, fast 94 Prozent der Thailänder bekennen sich zu ihm, er wird vom Staat besonders gefördert, ist aber keine offizielle Staatsreligion; 5,1 % sind Muslime.
      Thailand ist ein Schwellenland mittleren Einkommens; im Index der menschlichen Entwicklung lag es 2018 auf dem 83. Platz. Das Land konnte in den letzten Jahrzehnten die Armut deutlich senken. Dabei profitierte es vom Konsum einer wachsenden Mittelklasse und der zunehmenden Integration in den Welthandel. Thailands wichtigste Einnahmequelle ist jedoch der Tourismus. 2015 besuchten 19 Millionen Touristen das Land. Seine Hauptstadt Bangkok war 2016 die meistbesuchte Stadt der Welt.





      Malaysia:
      Das Team Axle Motorsport sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Malaysia hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Audi R8 LMS zur Verfügung.
      Malaysia, seltener Malaysien, ist eine konstitutionelle Wahlmonarchie mit 31 Millionen Einwohnern, bestehend aus 13 Bundesstaaten in Südostasien auf der Malaiischen Halbinsel oder Westmalaysia mit der Hauptstadt Kuala Lumpur und Ostmalaysia auf Teilen der Insel Borneo. Zwischen den beiden ungefähr gleich großen Landesteilen liegt das Südchinesische Meer.
      Die malaiische Halbinsel grenzt zu Wasser und Land an Thailand und hat Seegrenzen mit Vietnam, Singapur und Indonesien. Im Süden ist sie durch die Straße von Malakka von der indonesischen Insel Sumatra getrennt und durch einen Damm mit dem Stadtstaat Singapur auf der gleichnamigen Insel verbunden. Ostmalaysia hat eine Land- und Seegrenze mit dem Sultanat Brunei im Norden und mit Indonesien im Süden und hat Seegrenzen zu Vietnam und den Philippinen.
      Malaysia entstand 1963 aus vier ehemaligen Teilen des Britischen Weltreichs: der Föderation Malaya, der Kronkolonie Nordborneo, der Kronkolonie Singapur (bis 1965) und der Kolonie Sarawak.
      Staatsoberhaupt ist der König. Er trägt den Titel Yang di-Pertuan Agong und wird alle fünf Jahre aus einer Reihe von neun Adelsträgern gewählt. Das Parlament hat ein Ober- und ein Unterhaus nach englischem Vorbild. Von der Gründung bis zum Jahr 2018 führte in beiden Kammern die Mehrheitskoalition Barisan Nasional unter der Führung der Partei United Malays National Organisation. Im Jahr 2018 löste das Oppositionsbündnis Pakatan Harapan die bisherige Regierung ab und stellte damit erstmals den Premierminister.





      Frankreich:
      Das Team AKKA-ASP Motorsport sucht einen erfahrenen GT3 Fahrer im Nations Cup, um Frankreich hier würdig zu vertreten. Möchtest du diese Nation beim Nations Cup vertreten? Als Fahrzeug steht euch der Mercedes AMG GT3 zur Verfügung.
      Frankreich ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten. Metropolitan-Frankreich, d. h. der europäische Teil des Staatsgebietes, erstreckt sich vom Mittelmeer bis zum Ärmelkanal und zur Nordsee sowie vom Rhein bis zum Atlantischen Ozean. Sein Festland wird wegen seiner Landesform als Hexagone (Sechseck) bezeichnet. Frankreich ist flächenmäßig das größte und nach Einwohnern (hinter Deutschland) das zweitgrößte Land der Europäischen Union. Es umfasst (nach Russland und der Ukraine) das drittgrößte Staatsgebiet in Europa. Paris ist die Hauptstadt und als Agglomeration mit dem Gemeindeverband Métropole du Grand Paris und den umliegenden Gebieten der Region Île-de-France größter Ballungsraum des Landes vor Lyon, Marseille, Toulouse und Lille.
      Im 17. und 18. Jahrhundert hatte Frankreich eine europäische Führungsrolle und Vormachtstellung inne. Bedeutend war die politische und kulturelle Ausstrahlung: Die Hofhaltung Ludwigs XIV. wurde zum Vorbild absolutistischer Staaten in ganz Europa und die Französische Revolution mit der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte gab zusammen mit Okkupationen durch Napoleon Bonaparte in vielen Ländern den Auftakt zu der immer wieder von Rückschlägen unterbrochenen Entwicklung zur Demokratie. In Übersee baute Frankreich zweimal ein Kolonialreich auf. Das erste umfasste u. a. große Teile Nordamerikas und ging großenteils Mitte des 18. Jahrhunderts im Siebenjährigen Krieg verloren; das zweite mit Schwerpunkt in Afrika war im 19. und frühen 20. Jahrhundert das zweitgrößte der Welt. Im 21. Jahrhundert gilt Frankreich mit Deutschland als treibende Kraft der europäischen Integration.
      Die Französische Republik wird in ihrer Verfassung als unteilbar, laizistisch, demokratisch und sozial erklärt. Ihr Grundsatz lautet: „Regierung des Volkes durch das Volk und für das Volk“. Frankreich steht auf Rang 21 des Index der menschlichen Entwicklung (2016) der Vereinten Nationen. Gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt ist es die sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt. Die Kaufkraft pro Einwohner betrug 2016 19.254 Euro (zum Vergleich: Deutschland 21.879 Euro, Großbritannien 21.141 Euro). Lebensstandard, Bildungsgrad und durchschnittliche Lebenserwartung gelten als hoch. Als meistbesuchtes Land der Welt empfängt Frankreich rund 83 Millionen ausländische Touristen pro Jahr.




      World Battle 2019 // Einstellungen



      Die Einstellungen // Nations Cup 2019


      Strecke:
      Strecke: Dubai Autodromo GP Version
      In Game Datum: 01.12.2018
      Fahrzeug: Ferrari 488 GT3, Audi R8 LMS GT3, Lamborghini Huracan GT3, Mercedes AMG GT3, Nissan GT-R Nismo GT3
      Fahrzeugklasse: GT3



      Qualifying:
      Start In game: 17:00
      Dauer: 20:00 min.
      Wetter: Heiter und Klar
      Wetterverlauf: Synchron zum Qualifying
      Zeitverlauf: 5x



      Rennen 1:
      Start In game: 18:00
      Dauer: 45 min.
      Wetter: Klar und Bewölkt
      Wetterverlauf: 5x
      Zeitverlauf: 5x



      Wie laufen die Events ab ?:
      Wir starten zur besten Primetime um 20:15 – die Einladungen gehen um 20:00 raus. Die Termine und den Rennkalendereintrag zu den jeweiligen
      Events findet ihr im jeweiligen Post.



      In Game – Einstellungen und Ablauf für alle Events gleich:
      Um allen Pad als auch Lenkradfahrern die Chance an diesem Fun Event zu geben, wurden die Einstellungen etwas lockerer ausgelegt bzgl. Schaltung.


      Einstellungen:
      Motor automatisch starten: Ja
      Innenperspektive erzwingen: Aus
      Fahrlinie Aus erzwingen: Ja
      Standard Setups erzwingen: Nein
      Manuelle Schaltung erzwingen: Nein
      Realistische Fahrhilfen erzwingen: Ja
      Kollisionen: Ein
      Schadenstyp: Voller Schaden
      Mechanisches Versagen: Ja
      Ghost-Wagen zulassen: Nein
      Manuelle Boxenstopps erzwingen: Ja
      Boxenstopp-Fehler: nein
      Reifenabnutzung: Authentisch
      Treibstoffverbrauch: Ja
      Auslaufrunde erzwingen:Ja



      Regeln & Strafen:
      Strafen für Verlassen der Strecke: Ja
      Zulässige Zeitstrafe:5 Sekunden
      Durchfahrtsstrafe: Ja
      Boxenausfahrtsstrafe: Ja
      Wettbewerbslizenz: Ja
      Start: fliegend mit manueller Einführungsrunde (Ingame)
      Zurücksetzen auf die Strecke: verboten


      Bilder
      • Fahrzeuge_Audi.jpg

        210,64 kB, 1.280×720, 35 mal angesehen
      PSN Account: Intruder367





      Erfolge/Racing


      1. 04.09.2018: Back to the Future Event 1: "1.000 km von Monza" P3
      2. 25.09.2018: Wunschkonzert: "Riesenhobel auf Roadamerica P1
      3. 09.102.108 Back to the Future Event 3: P10 + Riesenbattle mit Homer_fiftyone
      4. 01.11.2018 RX Event Runde 10: "Wildcrest" P3
      5. 02.01.2019 Back to the Future Event 7: "6h of Silverstone" P8
      6. 22.01.2019 Back to the Future Event 8: "Goodwood Festival of Speed" P6
      7. 13.03.2019 Tribute to Ayrton Senna Event 1: "Hockenheim Classic" P6
      8. 17.04.2019 The Cannonball Race Event 2: "Road America" P2
      9. 08.05.2019 The Cannonball Race Event 3: "Laguna Seca" P2
      10. 10.05.2019 Late Night: Porsche Leipzig Short Circuit P1
      11. 12.05.2019 GT3 Summer Test Tour Event 1: P7
      12. 17.07.2019 IMSA GTO Event "Autodromo Do Algarve" P3
      13. 27.08.2019 Ferrari Challenge and GT Days 2019 P5
      14. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 1 P7
      15. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 2 P6
      16. 09.10.2019 BMW Touring Car Challenge “Silverstone” Race 3 P8
      17. 5.10.2019 IMSA GTO REVIVAL “Laguna Seca” P4
      18. 05.11.2019 IMSA GTO REVIVAL “Road America” P4

      19.10.12.2019 British GT Serie "Donnington" P5 GT3 Class








      MEIN RIG

      "Racing, competing is in my blood. It's part of me. It's part of my life" / Ayrton Senna da Silva



    • Hier geht es zum Rennkalender =>13.08.2019 Rennkalender!



      Userverlinkung

      @3ver
      @Aleds8499
      @Alopecia_Areata_
      @ambu_lanc
      @Andre Jarschke
      @Andy188
      @Anton_Stoner
      @Arty2111
      @B3sti08850
      @Basti5683
      @badbuster
      @Baddek
      @baLAbello
      @Beezn
      @BerndRS
      @Bierlinsky
      @bingoo_1
      @blackscorpion959
      @BoneSimer
      @Bonki89
      @Brandy89
      @Carlossos16
      @CHR3er
      @Clay2F
      @Cole Trickle#51
      @Commander
      @CossiFreak88
      @Csx_Racing
      @czlxst
      @D1vdi1n
      @D2rzenk
      @Dan23031981
      @Dani
      @daniel5775
      @Denis
      @DennisF89
      @desmo beet
      @Detlef Uwe Keeb
      @Dexter
      @DoppelM040
      @Driver_7
      @Dr.Speed
      @Eddokipka
      @eddy the eagle
      @ESM_Thomas
      @feigletto
      @Flashover1
      @Floppyh
      @florian83
      @Florider88
      @Ford_Perfect
      @Freezesixty
      @Fritz
      @Gary die Schnecke
      @Gasebah
      @Giuseppe villani
      @goonrider
      @GTRP_KERZE
      @helmut0512
      @hennes5691
      @herrgartmann52
      @Ice26mann
      @Igoain
      @InFect0815
      @Infernale2008
      @intruder 378
      @ivano orru
      @Jacky
      @Jensen
      @Jo Rocati
      @K1ll3rgr1ll3
      @KaRzA
      @Kevin Krollmann
      @Killermietz 26
      @KingPetrik
      @kinkkongkarl
      @Knuth
      @Knutryder
      @KoL3g3tim
      @Konsinger
      @L611985flo
      @Latzi74
      @Lindwurm1234
      @Littlethunder
      @Lostbrain666
      @Luckes85
      @Lunik
      @Lyla
      @Mad-Micha
      @Magnos152
      @MAINIAC7
      @Mallematze72
      @Manni
      @Marco
      @Marcojele
      @MarikSlain
      @mat_cauthon
      @MaxMoritz-Racing
      @Mayhem_Fox
      @McWursTy
      @micha210674
      @Miesepammel
      @MimTurbo
      @Mir4culix
      @Momo91
      @monty-010
      @mr_morpheus
      @MSchmitti60
      @muellermichael81
      @Mustang
      @nanotone
      @NATZUHD
      @newdriver
      @Nigel_87
      @OEK
      @OrionVII
      @PatrickM
      @pnd_Brooklyn
      @psFiNCH
      @pyrates
      @RacedriverTim
      @Race N Roll
      @Rainer Zufall
      @RED1000RR
      @Riedle09
      @rjanowsky11
      @Roadrunner
      @Robokopp23
      @sabzero1981
      @SandwichToaster
      @Scud
      @Sessionerror
      @shoemaker82
      @sickhead racing
      @Sined1977
      @ste._.gu
      @sveniboy70
      @svenRS5
      @TangenteHyperon
      @Talos14
      @Thogath
      @ThortiM
      @Tillchen89
      @timo199_
      @TKClioRS
      @Tom10
      @Trevor Smith
      @TrueValue
      @Tscholli83
      @utti0301
      @uwe041964
      @Uwe Neufeld
      @Vincent
      @viper_86
      @waltest
      @x4pex
      @xunitblackx
      @xxNova82
      @zausel3869
      @zoem33
      @zunge2
      PSN Account: Intruder367





      Erfolge/Racing


      1. 04.09.2018: Back to the Future Event 1: "1.000 km von Monza" P3
      2. 25.09.2018: Wunschkonzert: "Riesenhobel auf Roadamerica P1
      3. 09.102.108 Back to the Future Event 3: P10 + Riesenbattle mit Homer_fiftyone
      4. 01.11.2018 RX Event Runde 10: "Wildcrest" P3
      5. 02.01.2019 Back to the Future Event 7: "6h of Silverstone" P8
      6. 22.01.2019 Back to the Future Event 8: "Goodwood Festival of Speed" P6
      7. 13.03.2019 Tribute to Ayrton Senna Event 1: "Hockenheim Classic" P6
      8. 17.04.2019 The Cannonball Race Event 2: "Road America" P2
      9. 08.05.2019 The Cannonball Race Event 3: "Laguna Seca" P2
      10. 10.05.2019 Late Night: Porsche Leipzig Short Circuit P1
      11. 12.05.2019 GT3 Summer Test Tour Event 1: P7
      12. 17.07.2019 IMSA GTO Event "Autodromo Do Algarve" P3
      13. 27.08.2019 Ferrari Challenge and GT Days 2019 P5
      14. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 1 P7
      15. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 2 P6
      16. 09.10.2019 BMW Touring Car Challenge “Silverstone” Race 3 P8
      17. 5.10.2019 IMSA GTO REVIVAL “Laguna Seca” P4
      18. 05.11.2019 IMSA GTO REVIVAL “Road America” P4

      19.10.12.2019 British GT Serie "Donnington" P5 GT3 Class








      MEIN RIG

      "Racing, competing is in my blood. It's part of me. It's part of my life" / Ayrton Senna da Silva



    • Bin noch nicht mal fertig mit einstellen :D !
      ja nur 13 so hatten wir die Autos nur im Game, wer zu erst kommt malt zu erst von 14 - 16 dürfen das Land dann ein zweites mal wählen! :lol:
      PSN Account: Intruder367





      Erfolge/Racing


      1. 04.09.2018: Back to the Future Event 1: "1.000 km von Monza" P3
      2. 25.09.2018: Wunschkonzert: "Riesenhobel auf Roadamerica P1
      3. 09.102.108 Back to the Future Event 3: P10 + Riesenbattle mit Homer_fiftyone
      4. 01.11.2018 RX Event Runde 10: "Wildcrest" P3
      5. 02.01.2019 Back to the Future Event 7: "6h of Silverstone" P8
      6. 22.01.2019 Back to the Future Event 8: "Goodwood Festival of Speed" P6
      7. 13.03.2019 Tribute to Ayrton Senna Event 1: "Hockenheim Classic" P6
      8. 17.04.2019 The Cannonball Race Event 2: "Road America" P2
      9. 08.05.2019 The Cannonball Race Event 3: "Laguna Seca" P2
      10. 10.05.2019 Late Night: Porsche Leipzig Short Circuit P1
      11. 12.05.2019 GT3 Summer Test Tour Event 1: P7
      12. 17.07.2019 IMSA GTO Event "Autodromo Do Algarve" P3
      13. 27.08.2019 Ferrari Challenge and GT Days 2019 P5
      14. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 1 P7
      15. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 2 P6
      16. 09.10.2019 BMW Touring Car Challenge “Silverstone” Race 3 P8
      17. 5.10.2019 IMSA GTO REVIVAL “Laguna Seca” P4
      18. 05.11.2019 IMSA GTO REVIVAL “Road America” P4

      19.10.12.2019 British GT Serie "Donnington" P5 GT3 Class








      MEIN RIG

      "Racing, competing is in my blood. It's part of me. It's part of my life" / Ayrton Senna da Silva



    • will für Belgien starten fürs Team WRT im Audi...
      am 13.08. kann ich nicht..... ;(

      "Ein Smart ist kein Auto, das ist ein Krankenfahrstuhl."
      -Walter Röhrl
    • Ich melde mich für "Bella Italia"



      PSN Account: Intruder367





      Erfolge/Racing


      1. 04.09.2018: Back to the Future Event 1: "1.000 km von Monza" P3
      2. 25.09.2018: Wunschkonzert: "Riesenhobel auf Roadamerica P1
      3. 09.102.108 Back to the Future Event 3: P10 + Riesenbattle mit Homer_fiftyone
      4. 01.11.2018 RX Event Runde 10: "Wildcrest" P3
      5. 02.01.2019 Back to the Future Event 7: "6h of Silverstone" P8
      6. 22.01.2019 Back to the Future Event 8: "Goodwood Festival of Speed" P6
      7. 13.03.2019 Tribute to Ayrton Senna Event 1: "Hockenheim Classic" P6
      8. 17.04.2019 The Cannonball Race Event 2: "Road America" P2
      9. 08.05.2019 The Cannonball Race Event 3: "Laguna Seca" P2
      10. 10.05.2019 Late Night: Porsche Leipzig Short Circuit P1
      11. 12.05.2019 GT3 Summer Test Tour Event 1: P7
      12. 17.07.2019 IMSA GTO Event "Autodromo Do Algarve" P3
      13. 27.08.2019 Ferrari Challenge and GT Days 2019 P5
      14. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 1 P7
      15. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 2 P6
      16. 09.10.2019 BMW Touring Car Challenge “Silverstone” Race 3 P8
      17. 5.10.2019 IMSA GTO REVIVAL “Laguna Seca” P4
      18. 05.11.2019 IMSA GTO REVIVAL “Road America” P4

      19.10.12.2019 British GT Serie "Donnington" P5 GT3 Class








      MEIN RIG

      "Racing, competing is in my blood. It's part of me. It's part of my life" / Ayrton Senna da Silva



    • Denis schrieb:

      Das Land für das ich antreten würde fährt nicht mit. :cry:
      Dito.

      Wolltest du auch für meine Heimat fahren. :mrgreen:
      CPU Ryzen 5 2600 | GPU Asus Rog RXVega 56 | RAM 32GB | MONITOR 3x 32 Zoll QHD + HD TV
      WHEEL SimuCube 2 Sport | PEDALS Heusinkveld Sprint | RIG Eigenbau aus Aluprofilen
    • Was denn nun erst 3 Teilnehmer ? Das geht doch auch noch besser!

      Oder Jungs
      PSN Account: Intruder367





      Erfolge/Racing


      1. 04.09.2018: Back to the Future Event 1: "1.000 km von Monza" P3
      2. 25.09.2018: Wunschkonzert: "Riesenhobel auf Roadamerica P1
      3. 09.102.108 Back to the Future Event 3: P10 + Riesenbattle mit Homer_fiftyone
      4. 01.11.2018 RX Event Runde 10: "Wildcrest" P3
      5. 02.01.2019 Back to the Future Event 7: "6h of Silverstone" P8
      6. 22.01.2019 Back to the Future Event 8: "Goodwood Festival of Speed" P6
      7. 13.03.2019 Tribute to Ayrton Senna Event 1: "Hockenheim Classic" P6
      8. 17.04.2019 The Cannonball Race Event 2: "Road America" P2
      9. 08.05.2019 The Cannonball Race Event 3: "Laguna Seca" P2
      10. 10.05.2019 Late Night: Porsche Leipzig Short Circuit P1
      11. 12.05.2019 GT3 Summer Test Tour Event 1: P7
      12. 17.07.2019 IMSA GTO Event "Autodromo Do Algarve" P3
      13. 27.08.2019 Ferrari Challenge and GT Days 2019 P5
      14. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 1 P7
      15. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 2 P6
      16. 09.10.2019 BMW Touring Car Challenge “Silverstone” Race 3 P8
      17. 5.10.2019 IMSA GTO REVIVAL “Laguna Seca” P4
      18. 05.11.2019 IMSA GTO REVIVAL “Road America” P4

      19.10.12.2019 British GT Serie "Donnington" P5 GT3 Class








      MEIN RIG

      "Racing, competing is in my blood. It's part of me. It's part of my life" / Ayrton Senna da Silva



    • Hallo

      auf Grund der geringen Nachfrage habe ich mich dazu entschlossen diese Veranstaltung abzusagen.

      Damit die 4 angemeldeten ihre abendlichen aktivitäten noch anderweitig planen können.

      Viele Grüße Christian
      PSN Account: Intruder367





      Erfolge/Racing


      1. 04.09.2018: Back to the Future Event 1: "1.000 km von Monza" P3
      2. 25.09.2018: Wunschkonzert: "Riesenhobel auf Roadamerica P1
      3. 09.102.108 Back to the Future Event 3: P10 + Riesenbattle mit Homer_fiftyone
      4. 01.11.2018 RX Event Runde 10: "Wildcrest" P3
      5. 02.01.2019 Back to the Future Event 7: "6h of Silverstone" P8
      6. 22.01.2019 Back to the Future Event 8: "Goodwood Festival of Speed" P6
      7. 13.03.2019 Tribute to Ayrton Senna Event 1: "Hockenheim Classic" P6
      8. 17.04.2019 The Cannonball Race Event 2: "Road America" P2
      9. 08.05.2019 The Cannonball Race Event 3: "Laguna Seca" P2
      10. 10.05.2019 Late Night: Porsche Leipzig Short Circuit P1
      11. 12.05.2019 GT3 Summer Test Tour Event 1: P7
      12. 17.07.2019 IMSA GTO Event "Autodromo Do Algarve" P3
      13. 27.08.2019 Ferrari Challenge and GT Days 2019 P5
      14. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 1 P7
      15. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 2 P6
      16. 09.10.2019 BMW Touring Car Challenge “Silverstone” Race 3 P8
      17. 5.10.2019 IMSA GTO REVIVAL “Laguna Seca” P4
      18. 05.11.2019 IMSA GTO REVIVAL “Road America” P4

      19.10.12.2019 British GT Serie "Donnington" P5 GT3 Class








      MEIN RIG

      "Racing, competing is in my blood. It's part of me. It's part of my life" / Ayrton Senna da Silva