Dirt Rally 2.0 Competition

    • PC + PS 4 + XBOX1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RSTEAM schrieb:

      Die 2 ersten Schwedenetappen liegen hinter mir. Stage 1 lief sehr gut und Stage 2 war ein Griff ins Klo. Ich bin in einer Linkskurve auf die Schneebank geknallt und nicht wieder runter gekommen. Nachdem zurück setzten habe ich glatte 30 Sekunden liegen lassen. Mal schauen wie die restlich 3 laufen. :patsch:
      Nimm es mir nicht übel, aber im Sinne der Spannung auf den voderen Plätzen kann das ja nur Gutes bedeuten.. :P ;) 30 Sekunden traue ich dir aber durchaus zu noch locker rauszufahren. :rolleyes:
    • 1 Stage
      Sprung in den Schnee.. Ünerschlag.. danach erstmal in die Falsche Richtung gefahren... wenden ... Rückwärtsgang nicht reinbekommen...
      es läuft
      2 Stage
      Vorsichtig gefahren ..
      Zeit Solala
      3 Stage
      Richtig schönes Wetter, vor lauter oh sieht das genial aus ... Vorsichtig gefahren :)
      Zeit solala
    • also ich fahr so vorsichtig da kann eigentlich nix schief laufen :)

      Kenne auch weder Auto noch Strecke.
      Ich fahre ich mit einer Handschaltung von Heusinkveld aber Pedale nur mit Gas und Bremse da ich sonst nur Formel fahre.
      Motion ist bei mir SFX100 und mit dem FFB am Simucube bin ich seit dem Wochenende auch happy.
      Einzig mit der Reverb bin ich noch nicht glücklich und fahre deshalb noch am Monitor
    • FIA GT schrieb:

      Wie handhabt Ihr dass eigentlich ?
      Training? ( und wenn ja wie viel )
      Schaltung / Kupplung real?
      Ev. auch Fahrhilfen ?
      Okay - schenke ich mir das Video :D Hätten sich sowieso alle gewundert, dass man damit fahren kann :saint:

      Training: Ich fahre eigentlich gerne diese täglichen/wöchentlichen und monatlichen Events. Da kommt man schon ein wenig rum und hat die Strecken gut intus (habe so 35 Millionen auf der kante und weiß nicht wohin damit :lol: ). Dann noch schauen, wo der eigene Wagen Probleme bekommt (also 1x Zeitfahren) und dann los. Macht ja auch Spaß ^^

      Schalten mit der Handwippe am Lenkrad, kuppeln eher nicht, außer der Wagen kommt nicht aus dem Quark (H1 FWD).

      Meine Fahrhilfen müssten ausgeschaltet sein...

      i7 8700K watercooled by alphacool - GAINWARD RTX 2080ti Golden Sample - 32GB DDR4 3000 CL15 - SSD only - CSW 2.5 - DSD Buttonbox - 4k Triple - Valve Index HMD Mein YouTube-Kanal
    • Neu

      @schmido74 bist freigeschaltet, wäre aber nett, wenn du Dich noch hier -> klickme Stellt euch kurz vor anmelden würdest. Ist hier so üblich :thumbup:

      Ansonsten alles überstanden und mit der Schulter die nervigste Strecke Schwedens beendet. Nervig wg. dem nicht enden wollenden zweiten Teil der Strecke <X geendet hat sie dann doch irgendwann nach 6:58,383 Minuten (zweimal auf die Schneebank inclusive)

      Ansonsten mal wieder ein feines Event - Danke @Tillchen89

      Gesamt dann 30:01.658



      Und nu geht es in den Wilden Westen zurück :thumbsup:

      i7 8700K watercooled by alphacool - GAINWARD RTX 2080ti Golden Sample - 32GB DDR4 3000 CL15 - SSD only - CSW 2.5 - DSD Buttonbox - 4k Triple - Valve Index HMD Mein YouTube-Kanal
    • Neu

      schmido74 schrieb:

      Hallo ich würde gerne ein wenig mit euch mitfahren :-), bei Steam und Dirt ist mein Name auch Schmido74.
      Lg grüsse aus der Wetterau
      Ohhh, jetzt fängt es an interessant zu werden. 8o
      CPU: 9700k | GPU: Gigabyte Aorus 2080Ti | Monitor: Rift CV1 + Samsung C49HG90
      Rig: SIM-LAB GT1 + Motion SFX100 + Next Level Racing V3 | Seat: RECARO SPG Profi + GameTrix 908 + Buttkicker Gamer 2
      Base: SimuCUBE + Ioni PROHC + SinCos| Pedals: Heusinkveld Sprint | Heusinkveld Handbrake | Shifter: Manu SSH14 | Wheel: OMP320S-FiTech

      "if in doubt flat out"
      (Colin McRae 1968-2007)
    • Neu

      So ich habe auch mal fertig :thumbsup:
      Es lief in Prinzip ganz gut, nur die letzte WP hab ich etwas vergeigt. Bis dahin waren es 6,6 Sekunden Rückstand,im Ziel waren es 32 :whistling:

      Hat Spaß gemacht mit dem Evo da durchzuheizen. Freu mich schon wie Bolle auf die Gruppe B :lol:
    • Neu

      Bin jetzt auch durch. Immerhin Platz 1 in der Gamepad-Wertung :mrgreen: :patsch: . Nächste Woche bin ich zum Glück wieder richtig mit Lenkrad am Start :thumbsup: . So war leider nicht mehr als Schadensbegrenzung möglich. Hier schon mal der aktuelle Zwischenstand:


      Bei Fehlern wie immer einfach Bescheid geben.. :rolleyes:

      An der Stelle möchte ich auch gleich mal uns allen zum runden Jubiläum gratulieren! :prost: Mittlerweile sind wir beim 10. Event angekommen (hätte ich anfangs nicht gedacht :whistling: ). Das Archiv hat mittlerweile auch eine stattliche Größe erreicht. ^^



      Vielen Dank an alle Teilnehmer. Momentan kommt ja immmer wieder mal ein neuer Teilnehmer dazu. Von daher hoffe ich mal, dass wir auch noch die 20 voll bekommen! :prost:
    • Neu

      So hab mich auch durch gequält... da ich bisher immer nur Zeitfahren gemacht habe wo es egal ist wenn man mal vergeigt, weil man dann einfach neu startet, tu ich mich noch ganz schön schwer, ich bin es gewöhnt immer voll auf Risiko zu fahren, was hier leider überhaupt nicht funktioniert, wie ich immer wieder schmerzlich merken muss...

      Etappe 1 hab ich gleich mal voll verkackt, in die Brücke geknallt... Reifenplatzer (im Training war die Brücke übrigens nicht 1 mal ein Problem)... das ist wieder typisch... immer wenns drauf ankommt...
      Etappe 2... nix dazu gelernt... Überschlag... auch für die Katz...
      Etappe 3... lief besser, aber bei dem Rückstand hat das saubere durchkommen auch nichts mehr gebracht
      Etappe 4... wieder ein Überschlag... irgendwann muss er es doch lernen sollte man denken...
      Etappe 5... in den Sonntagsmodus geschaltet... durch gekommen... wobei ich ssgen muss so ne Schneesturm Etappe da kriegt man ja Augenkrebs... es war echt die Hölle...

      Ende vom Lied: 32:15.60 Gesamtzeit, Specialstage: 07:07.582

      immerhin schon Drittletzter... is ne Enorme Steigerung immVergleich zu den ersten beiden Wochen...

      Ich merke schon, ich muss kleinere Brötchen backen... aber vom Mittelfeld träume ich schonmal... würde ich nicht so oft verkacken wäre das definitiv machbar... vielleicht beim nächsten mal...
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
    • Neu

      So ich bin auch durch und muss mich erstmal da rantasten.....Ihr seit ja verdammt schnell!!…. hatte jetzt die letzten 3 Tagen ein eigenwilliges Lenkrad, hat nicht geschaltet oder eigenwillig geschaltet.. aber heute den Fehler gefunden … Kabel defekt!!!! und das beim Flammneuen CubeControll.
      Freue mich aufs nächste Rennen
      LG Schmido
    • Neu

      Fuzimumpl schrieb:

      So hab mich auch durch gequält... da ich bisher immer nur Zeitfahren gemacht habe wo es egal ist wenn man mal vergeigt, weil man dann einfach neu startet, tu ich mich noch ganz schön schwer, ich bin es gewöhnt immer voll auf Risiko zu fahren, was hier leider überhaupt nicht funktioniert, wie ich immer wieder schmerzlich merken muss...

      Etappe 1 hab ich gleich mal voll verkackt, in die Brücke geknallt... Reifenplatzer (im Training war die Brücke übrigens nicht 1 mal ein Problem)... das ist wieder typisch... immer wenns drauf ankommt...
      Etappe 2... nix dazu gelernt... Überschlag... auch für die Katz...
      Etappe 3... lief besser, aber bei dem Rückstand hat das saubere durchkommen auch nichts mehr gebracht
      Etappe 4... wieder ein Überschlag... irgendwann muss er es doch lernen sollte man denken...
      Etappe 5... in den Sonntagsmodus geschaltet... durch gekommen... wobei ich ssgen muss so ne Schneesturm Etappe da kriegt man ja Augenkrebs... es war echt die Hölle...

      Ende vom Lied: 32:15.60 Gesamtzeit, Specialstage: 07:07.582

      immerhin schon Drittletzter... is ne Enorme Steigerung immVergleich zu den ersten beiden Wochen...

      Ich merke schon, ich muss kleinere Brötchen backen... aber vom Mittelfeld träume ich schonmal... würde ich nicht so oft verkacken wäre das definitiv machbar... vielleicht beim nächsten mal...
      hätte jetzt auch von mir stammen können, immer wenn es darauf angekommt passieren Fehler die völlig neu sind....
      Müssen halt noch mehr trainieren..
    • Neu

      Wennn ich das so lese komme ich mir richtig Blöd mit meinem kleinen Ausritt in der 2 Stage vor. in Stage 5 hatte ich nochmal ein besonderes Erlebnis als bei dem 2. Zeitmesspunkt der Scheibenwischer seinen Dienst beendet hat. Er lies sich auch auf der kompletten Stage nicht wieder reaktivieren. Zum Glück waren die Außenkameras nicht deaktiviert und so konnte ich mit der Motorhaubenkamera weiter fahren. Ich dachte dabei das @Antidownsizing auf der letzten Stage noch mal einen Angriff wagt aber daraus wurde dann ja leider nichts mehr.

      Zum Cool bleiben nach Fehlern, Platten und Co. rate ich immer wieder die Karriere bei Dirt Rally in Angriff zu nehmen weil da immer was in der Art passiert. Die letzte Stufe Masters bei DR2.0 ist teilweise so krass das man schon fast in Weltrekordnähe fahren muss um da halbwegs Land zu sehen. Und dann sollte man nie vergessen das Rallye keine Rundstrecke ist, man hat für jede Kurve nur einen Versuch ...
      CPU: 9700k | GPU: Gigabyte Aorus 2080Ti | Monitor: Rift CV1 + Samsung C49HG90
      Rig: SIM-LAB GT1 + Motion SFX100 + Next Level Racing V3 | Seat: RECARO SPG Profi + GameTrix 908 + Buttkicker Gamer 2
      Base: SimuCUBE + Ioni PROHC + SinCos| Pedals: Heusinkveld Sprint | Heusinkveld Handbrake | Shifter: Manu SSH14 | Wheel: OMP320S-FiTech

      "if in doubt flat out"
      (Colin McRae 1968-2007)
    • Neu

      @RSTEAM ist ja nicht so dass ichs nicht probiert hätte :lol:
      Die ersten beiden Zwischenzeiten waren auch grün, hab mich aber dann 3 mal gedreht. So ist es halt wenn man Maximum Attack fährt...
      Muss aber echt mal sagen das ich mich durch die Competition hier echt verbessert habe. Vor einiger Zeit hätte ich nie im Leben gedacht das ich in Schweden in die Top 50 auf dem Leaderboard fahren kann...
    • Neu

      da ich leider zeitlich nicht dazugekommen bin Schweden fertig zu fahren bin ich heute den Audi gefahren.
      Leider hat mich diese Kombi komplett überfordert. Zusätzlich hatte ich das Gefühl in der Nachtetappe ging mein Licht nicht.
      Habe extra einen Knopf belegt aber ich habe nix gesehen. Bin wohl Nachtblind.
    • Neu

      ... oder höchstens noch der Michèle :)

      Also Schweden und ich werden keine Freunde.... ich habe das auch eher "hinter mich gebracht" als angriffig gefahren.

      Irgendwie krieg ich kein gescheites Setup mit dem DD1 hin und jedesmal verzettele ich mich in den vielen möglichen Einstellungen.

      Was ich gestern Abend durch Zufall festegellt habe:
      Ich muss irgendwann mal aus Versehen auf den "Sichtweite-Regler" in Dirt geklickt haben. Seit Tagen hatte ich das Problem, dass ich keinen Scheitelpunkt bzw. Bremspunkt richtig erwischt habe, weil ich immer `nen Tick zu spät dran war.... gestern bei einer erneuten Einstellungsorgie habe ich das dann gesehn und wieder auf Standard gestellt. Irre, was das ausmacht!
      Evtl. liegt es nur an meinem Bildschirm LC49HG90 aber könnte ja sein, das der ein oder Andere auch mal das Problem hat....
    • Neu

      Flens07 schrieb:

      Ich sag immer: Der Audi Quatro gehört dem Walter. Ich komme mit dem überhaupt nicht zurecht.
      Na das hoffe ich mal nicht. Denn eigentlich will ich genau den in Australien fahren. Nach der letzten Gruppe B bei der Monte habe ich mit dem Audi noch eine Rechnung offen. :S
      CPU: 9700k | GPU: Gigabyte Aorus 2080Ti | Monitor: Rift CV1 + Samsung C49HG90
      Rig: SIM-LAB GT1 + Motion SFX100 + Next Level Racing V3 | Seat: RECARO SPG Profi + GameTrix 908 + Buttkicker Gamer 2
      Base: SimuCUBE + Ioni PROHC + SinCos| Pedals: Heusinkveld Sprint | Heusinkveld Handbrake | Shifter: Manu SSH14 | Wheel: OMP320S-FiTech

      "if in doubt flat out"
      (Colin McRae 1968-2007)
    • Neu

      Ja also Australien wird sehr interessant... da muss man echt fahren können... also nix für mich :lol: ...
      Ich gehe ja in jeder Rally die ich mit Euch fahre so vor, dass ich erst mal alle Autos der jeweiligen Klasse fahre und ermittle mit welchem ich die schnellsten Zeiten fahre... (weil ich die Autos alle noch nicht wirklich kenne)

      Also in der Rally ist ja der Audi wohl deutlich der schnellste... das Problem ist nur... dazu muss man ihn aber fahren können...
      mit einem anderen (will jetzt nicht verraten welcher) bin ich aktuell in der ersten Etappe noch 20 Sekunden schneller... aber nur weil ich zu dumm bin den Audi zu kontrollieren...

      Ich vermute, die wo sich für den Audi entscheiden und ihn fahren können werden gnadenlos vorne mit mischen... die wo es nicht können werden dann wohl ganz hinten landen... Ich überlege mir gerade... Audi fahren lernen oder lieber den Wagen nehmen wo ich jetzt schon ettliche Sekunden schneller bin... hmmm.... echt keine einfache Entscheidung... was ich an den Events geil finde, man lernt alle Autos mal kennen... und ich finde es faszinierend, wie unterschiedlich die sich alle fahren... und man aber bei jedem einzelnen Wagen die Unterschiede genau spüren kann... is mir noch nie so extrem in einer Simulation aufgefallen wie hier... liegt vermutlich daran, weil ich eigentlich nix anderes mehr fahre und ich dadurch sensibler geworden bin... Auf jeden Fall entdecke ich gerade immer mehr, dass auch andere Autos wie der Polo echt Bock machen... auch wenn ich nur hinten mit mische... aber das bin ich ja gewohnt... kann halt immer noch nicht konstanze Leistungen bringen, weil ich generell immer zu viel will und dann im Dreck ende... das verlerne ich irgendwie nie... werde es aber trotzdem wieder versuchen... haha...
      Simulator:
      RIG: Tri-Motion mit Frex HyperAxis100, LENKRAD: Mige 20 NM Simucube, Fanatec GT Lenkkranz, Fanatec Formula Rim, Leo Bodnar Steuerplatine & Buttons mit selbstbau Button Plate, Q1R Buchfink, PEDALE: Heusinkfeld Pro, HANDBREMSE: Heusinkfeld, Anzeigedisplays: IPhone 6 Plus, IPad Air 2, IPad Pro 12,9 alle mit RS Dash App
      PC:
      Mainboard: AsRock Z170 Formula OC, Prozessor: i7 6700K 4,00 GHz, Grafik: NVidia Geforce GTX 1070, Sound: 7.1 CH HD Audio Onboard, Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB (Betriebssystem) & 1TB (Spielespeicher), Speicher: 32 GB DDR4-3200, Betriebssystem: Windows 7 Ultimate & Windows 10, Beamer: Planar
    • Neu

      Hallo,

      nachdem RSTEAM bei uns im Virtualracing-Forum gepostet hat, habe ich mich einfach mal registriert (André G(ee) bei Virtualracing), da die Jungs bei uns mit DR 2.0 Sessions nicht ausm Knick kommen - keine Ahnung warum, wahrscheinlich überwiegend Solo-Fahrer, die auch sonst nicht in Ligen/Multiplay etc. unterwegs sind. Kann ich immer nicht nachvollziehen. So wie du als Musiker am Meisten in ner Band lernst, lernst du als Simracer am Besten gegen andere Fahrer bei entsprechenden Online-Events.
      Ich finde zwar die Zentralisierung via Racenet scheiße und das Clubtool mager aber besser als nix ;)....

      Haben tue ich die S 1+2 Deluxe Version und Xtra dazu noch die S 3+4 Strecken (Rally nicht RX).

      Ob ich Australien noch schaffe weiß ich nicht aber Polen mit den 2000ern - sehr gern, gefällt mir mit am Besten in der Neuauflage ;)...

      Gruß
    • Neu

      Antidownsizing schrieb:

      ihr vergesst Stig Blomqvist und Hannu Mikkola, immerhin Weltmeister mit dem Quattro :thumbup:
      Der S1 erfordert eine ganz eigene Gangart. Ist echt nicht ohne :lol:
      Genau das ist der Punkt!
      Wieviele Fahrer beherrschten den wirklich die Gruppe B Fahrzeuge ....
      Walter Röhrl meinte außer ihm so zwei bis drei...
      Die Dinger sind einfach nur krank, ich habe da einen Riesen Respekt davor wie die damals damit durch die Zuschauermengen gefahren sind. Wurde dann aber auch zurecht verboten.