Umstieg vom Pad zum Lenkrad

  • PS4
  • pCARS 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umstieg vom Pad zum Lenkrad

    Hallo an alle.

    Hoffe das Thema gehört hierher.

    Nachdem ich nun lange Zeit mit Pad gefahren bin habe ich mir kürzlich ein Lenkrad zugelegt. Ein T150 erst mal zum probieren. Nachdem ich erst mal ewig mit den FFB Einstellungen rum probiert habe und jetzt mit dem Lenkrad halbwegs klar komme habe ich trotzdem noch weitere Probleme.
    Ich komme mit meinen Setups nicht mehr klar.
    Ich drehe mich nun am Kurvenausgang extrem häufig raus.
    Versuche ich das zu vermeiden bin ich noch viel langsamer als die jetzt schon 1-3 Sekunden pro Runde gegenüber meiner Pad-Zeiten.
    Ich denke, dass ich zu schnell aufs Gas gehe. Aber wie geschrieben, da bin ich noch viel langsamer, wenn ich da vorsichtiger bin.

    Muss ich da jetzt meine setups anpassen oder liegt das nur an der Fahrweise an sich?
    Ich habe jetzt mal die Empfindlichkeit vom Gas auf 45 zurückgeschraubt. Das macht es schon besser. Ist das sinnvoll oder sollte ich eher versuchen mit den normalen Einstellungen um den Kurs zu kommen?

    Gibt es vielleicht weitere Tipps um den Umstieg zu erleichtern?

    Was ich leider kaum am Lenkrad merke, ist der Gripverlust an der Hinterachse. Kann ich da noch was am FFB drehen?

    Bin auf Grund der Probleme seither kaum mehr online gefahren.

    Fahren tue ich den Porsche GT3 und auch nur auf Monza. Ich habe auch schon verschiedene setups von hier und YouTube durchprobiert. Allerdings brachte bisher nur die Änderung der Gaspedalempfindlichkeit wirklich was.
  • Ich glaube ich habe damals ca 40 Stunden gebraucht bis ich richtig angekommen war.
    Lenkrungsrate musste ich am Anfang deutlich runterstellen, weil ich da irgendwie gehemmt war richtig einzulenken.
    Abfangen vom Auto muss man neu lernen.
    Die Pedale muss man sich natürlich auch auf seine Bedürfnisse einstellen.
    Wie wäre es mit einem anderen Auto auf einer anderen Strecke?
    Nimm doch zB mal den Ginetta GT5, da hast du deutlich mehr Zeit.
    So kannst du dir dann über die Telemetrie anschauen wie du bremst, Gas gibst und lenkst.
    Ansonsten würde ich sagen fahren fahren fahren, evtl. weiß @Clay2F noch einen Rat.
    Der ist auch kürzlich umgestiegen, auch auf ein T150.
  • PFC-Paula1969 schrieb:

    Hast du mal geguckt ob dein Fußbewegung linear zur Software ist?
    Ja das passt soweit. Ich habe sie auch mehrfach kalibriert.

    @D2rzenk

    Anpassen der Pedale meinst du im Spiel :arcade: oder von der Stellung her?
    Mit der Lenkungsrate habe ich auch schon rumgespielt und muss sagen das du da recht hast. Ich bin zwar auch noch etwas gehemmt richtig einzulenken aber das hat sich über die letzten Spielstunden deutlich gebessert.

    Eine andere Strecke/ Auto ist kann ich auf alle Fälle mal testen. Ich habe mich eben auf den Porsche eingeschossen und war mit Pad da ganz gut unterwegs. Perspektivisch würde ich dann schon gerne bei Events hier oder in der Liga mitfahren wollen.

    Danke schon mal für die Hilfe
  • Ich hab dir eine Freundschaftsanfrage geschickt. Sofern du zufällig Urlaub hast, würde ich dich in ca 2 Stunden einladen ein paar Runden zu drehen. Muss da eh noch was testen und dann können wir gemeinsam drüber schauen.
  • Habe leider noch keinen Urlaub und bin auch erst gegen 19 Uhr daheim heute.
    Aber Danke dir. Und vielleicht klappt das die Tage ja mal. Solange werd ich wenn es die Zeit her gibt weiter üben.
  • Kannst mir auch gerne ne FA schicken, vllt. Finden wie ja gemeinsam Lösungen.
    Wobei ich persönlich schon fast wieder auf meinem Pad Niveau fahren kann.
    Mit dem gegen den Rest der
  • moinsen. Interessamtes thema. Ich fahre ja nun schon ein wenig länger und auch schon das ein oder andere event mitgefahren viel hilfe hat mir @Sessionerror gegeben.
    Eine frage habe ich trotzdem. Was ist gemeint mit : ist deine fußbewegung linear zur software. Bitte um kontext dazu.
    Ps. Bin am samstag wieder online. Ich freu mich auf eure freundschafts einladungen. :D freu mich immer über paar runden und konstruktiven unterhaltungen. Mfg
  • Es wäre ja prinzipiell möglich die Einstellungen so zu haben, dass man bei 1/3 des Weges bereits Vollgas gibt.
    Hier kommt halt der persönlich Geschmack ins Spiel, wo man wie viel Reaktion haben will.
    Man könnte es sich ja auch so stellen dass das erste Drittel(weg) fast tot ist und erst dann die Signal anfängt/das Auto Gas gibt.
    Da muss man einfach ein bisschen mit der Empfindlichkeit und dem Totpunkt spielen.
    Dazu über die telemetrie oder den Tacho einblenden, damit man auch sieht was passiert.
    Ähnlich verhält es sich mit der Bremse.
  • Ja-ein
    Wenn das Auto schrecklich fährt, bringt alle Streckenkenntnis nichts.
    Wenn du die Strecke nicht kennst, kann das Auto noch so toll liegen.
    Die meisten Autos gehen in den Standardsetups schon halbwegs gut, mit dem perfekten Setup kann man sicher noch Zeit holen.
    Allerdings auch hier.
    Das schnellste Setup ist nicht das sicherste.
    Im Rennen bringt es dir nicht viel pro Runde ne Sekunde schneller fahren zu können, wenn du dich schlussendlich alle drei Runden drehst.
    Ich persönlich orientiere mich nicht mehr groß an den Rundenzeiten anderer, da ist Konstanz deutlich wichtiger.
  • Danke nochmal an die kurze Session gestern Abend @D2rzenk. Deine Tipps haben mir sehr gut geholfen. Muss heute noch ein bisschen testen aber die ersten kurzen Versuche mit der Totzone vom Gas zu experimentieren waren schon erfolgreich. :D