[PS4] IMSA GTO Europe Tour

    • Funevent
    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Zunächst vielen Dank für die Orga. Hat wieder mega Spaß gemacht. Etwas spät, aber nun auch noch einen kurzen Bericht von mir:

      Mein Plan war zunächst mit H-Shifter und manueller Kupplung zu fahren. Hab das bisher immer nur etwas angetestet gehabt, mich aber damit nie für ein Rennen vorbereitet. Anfangs noch hochmotiviert, habe ich mich aber später dann doch dazu entschlossen, das mit der Kupplung sein zu lassen. Bin mit dem Zwischengas beim Mustang einfach nicht zurecht gekommen und bin immer wieder weggedreht und ich wollte auch ein einigermaßen vernünftiges Rennen fahren können. Dass ich mit dem Zwischengas mit anderen Fahrzeugen eventuell besser zurecht komme, hab ich mit dem BMW M1 Procar gemerkt. Habt ihr vielleicht noch einen Tipp, welches Fahrzeug Zwischengasfreundlich fürs Üben ist?

      Quali
      Durch das Systemupdate auf meiner Konsole konnte ich erst verspätet dazukommen und bin direkt mit dem Quali eingestiegen. Mit meinem Qualisetup bin ich etwas auf Risiko gegangen, da es auf nur 3, max. 4 Runden ausgelegt war. Bei meinem ersten Stint bin ich eine 1:47 gefahren. Das war noch verbesserungswürdig. Bei meinem zweiten Stint konnte ich mich durch einen Fehler nur um ein Zehntel verbessern. Da nicht mehr soviel Zeit im Quali übrig blieb, habe ich bei diesem Stint noch eine Runde rangehängt. Mit überhitzen Bremsen und Motor war ich dann in der letzten Kurve bei -1,5 sek. Doch auf der Zielgeraden hatte ich dann noch den Motorschaden :mrgreen:
      Bin dann danach auch nicht mehr rausgefahren. Wäre dann eine 1:45:xxx geworden. So hat es dann nur für Platz 7 gereicht.

      Rennen
      Mein Hauptproblem ist es noch, eine anständige Rennpace zu fahren. Habe in den letzten Rennen immer wieder Probleme gehabt, konstante Rundenzeiten zu fahren, da ich mich noch zu sehr vom HUD und von der Minimap anlenken lasse, und mir so immer wieder Fehler passieren. Das wollte ich auch in diesen Rennen verbessern. Der Start begann in Kurve 3 mit einer Kollision mit @gt5lmp1995. Ihn hat es vor mir weggedreht und ich bin dann hinten rein. Habe leider vergessem die Wiederholung zu speichern und konnte es mir dann später nicht noch einmal anschauen. Habe ihn dann vorsorglich und dadurch auch @Knuth an mich vorbeiziehen lassen. Wie ich es noch in Erinnerung hatte, hatten aber beide etwas Probleme mit Drehern und konnte dann auch wieder schnell auf P6 vorfahren. Durch die Kollision hatte ich zwar einen leichten Schaden, wollte aber nicht in die Box. Wie ich nun in den Highlights von @Konsinger sehen konnte, hing mein Kotflügel herunter. Bin dann immer etwas näher an @intruder 378 rangekommen, doch dann konnte er auf einmal besser pushen. Christian macht da das FFB wirklich so viel aus?
      Irgendwann bin ich durch den Boxenstop von @Jensen auf P5 gekommen, wurde dann aber ein paar Runden vor Schluss noch von ihm überholt. Durch meine abgefahreren Reifen, hatte ich keine Möglichkeiten für eine Gegenwehr. So hat es dann für mich am Ende für P6 gereicht, mit dem ich nicht unglücklich bin, da ich zwar nicht die schnellsten, aber über weite Strecken trotzdem recht konstante Rundenzeiten fahren konnte.

      Was mir noch aufgefallen ist... Ab ca. Runde 15, hat mein FFB auf der gesamten Start-/Zielgeraden und noch auf einer anderen Geraden ziemlich heftig dauerhaft vibriert. Verschleißt da etwas am Fahrzeug z.B. die Federn, dass da dann das Auto auf einmal aufsetzt bzw. entlangschleift? Bin fahrzeugtechnisch nicht unbedingt die hellste Kerze auf der Torte :lol: :lol: Dass es am herunterhängendem Kotflügel von Start lag, glaub ich nicht. Das Gleiche ist mir schon nach einer Zeit in einem längeren Trainingsstint mit anderem Fahrzeug und anderer Strecke passiert. Nach einem Boxenstop war dann das Vibrieren weg.
    • Neu

      @Arty2111 das war für mich genau das Ding als ich merkte das du näher kommst ließ bei mir die Konzentration ein und irgendwie war ich mit dem Feedback nicht zu frieden! Also hab ich auf der langen Start/Zielgeraden über die Buttonbox den „Ton“ Wert 2 Klicks höher genommen und dann ging es tatsächlich besser und ich hatte für die Strecke und das Auto mehr Feedback und ich konnte dann wieder besser und genauer fahren! Und den Vorsprung wieder ausbauen!!!

      Das sich ändernde FFB auf der Geraden hatte ich zum Schluss auch, da werden dann auch die nachlassenden Reifen und mögliche Bremsplatten simuliert!

      Zur Rennpace, mache lieber etwas langsamer nicht immer ständig am Limit wie im Q. dafür sauber und konstant! Was hätte ich vielleicht schaffen können ohne den einen verbremser in der ersten Runde!!!

      Naja :patsch:
      PSN Account: Intruder367





      Erfolge/Racing


      1. 04.09.2018: Back to the Future Event 1: "1.000 km von Monza" P3
      2. 25.09.2018: Wunschkonzert: "Riesenhobel auf Roadamerica P1
      3. 09.102.108 Back to the Future Event 3: P10 + Riesenbattle mit Homer_fiftyone
      4. 01.11.2018 RX Event Runde 10: "Wildcrest" P3
      5. 02.01.2019 Back to the Future Event 7: "6h of Silverstone" P8
      6. 22.01.2019 Back to the Future Event 8: "Goodwood Festival of Speed" P6
      7. 13.03.2019 Tribute to Ayrton Senna Event 1: "Hockenheim Classic" P6
      8. 17.04.2019 The Cannonball Race Event 2: "Road America" P2
      9. 08.05.2019 The Cannonball Race Event 3: "Laguna Seca" P2
      10. 10.05.2019 Late Night: Porsche Leipzig Short Circuit P1
      11. 12.05.2019 GT3 Summer Test Tour Event 1: P7
      12. 17.07.2019 IMSA GTO Event "Autodromo Do Algarve" P3


      Ferrari Challenge and GT Days 2019 #bellamacchina

      MEIN RIG

      "Racing, competing is in my blood. It's part of me. It's part of my life" / Ayrton Senna da Silva



    • Neu

      intruder 378 schrieb:

      Das sich ändernde FFB auf der Geraden hatte ich zum Schluss auch, da werden dann auch die nachlassenden Reifen und mögliche Bremsplatten simuliert!
      Danke!
      Hatte öfters mal blockierende Reifen! Von daher ist das dann auch mit den möglichen Bremsplatten einleuchtend