Setup Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Setup Problem

      hallo, Ich fahre zur zeit karriere, habe das problem das Renaul clio cup nur am Heck ausbricht. Die ingenure halfen nicht. Habe mir diff eingestellt mehr sperre es half nie und das ganze setup funktioniert nicht wie sein sollt. Ich kenne gut mit setup von RCcar aus. Aber hier scheint unrealistisch. Auch bei Formel C bei langsam fahren bricht in der kurve aus. Obwohl ich vorsicht einlenke. Meine frage ist das ein bekanntes problem? Gruss Dani
    • Hallo, Bei dem Clio handelt es sich um ein Fahrzeug mit Frontantrieb. Fahrzeuge mit Frontantrieb haben bauartbedingt ein untersteuerndes (schlechtes) Kurvenverhalten. Rennfahrzeuge mit Frontantrieb werden in der Regel so abgestimmt das die Hinterachse mitlenkt und daraus ein übersteuerndes Fahrverhalten macht. Mit dem tritt aufs Gas (und ggf. gegenlenken) in der Kurve stellt sich das Auto wieder grade. Das zu kontrollieren erfordert übung, grade bei der leistungsstärkeren TCR-Klasse hatte ich so meine Probleme. Wie im Forum hier schon oft berichtet: Bei Fahrzeugen mit Frontantrieb gelten andere Gesetze.

      Für den Anfang kann ich den Ginetta GT5 empfehlen, der lässt sich auch mit dem Standardsetup gut fahren.


      Mein YouTube Kanal
      ____________________________________________________________________
      Alienware Aurora i7 8700, GTX1060 6GB, 16 GB DDR4, 256GB SATA + 1TB, 460W
      aber noch auf der PS4 unterwegs
      ____________________________________________________________________
    • in mein realität auto Opel insignia aus der kurve raus muss ich immer gas geben damit mehr sicherheit hat mit spur. Aber clio ist egal ob gas geben oder nicht nur am ausbrechen. Ich hatte hinten mehr aussen federweg benutz reagiert genauso wie kurze. Realität auto fahren wessentlich besser als Fronti pc2.
    • Morgen Daniel,

      Mal davon abgesehen, dass ich kein Wort von dem verstanden habe, was du da geschrieben hast, du hast offenbar auch nicht gelesen was Stephan geschrieben hat!

      Ein Wagen mit Frontantrieb, wie es eben auch der Clio ist, untersteuert bauartbedingt in der Kurve. Aus diesem Grund wird der Wagen hinten auch "sehr leicht" eingestellt, um diesem untersteuern entgegen zu arbeiten. Da am Differential zu basteln, was hier eben auf die Vorder- und nicht auf die Hinterräder wirkt, bringt mal rein garnichts.

      Ein Rennwagen (!) in der Realität reagiert übrigens genauso, und das kannst du nicht einmal ansatzweise mit deinem Insignia in der Realität vergleichen. Bei dem ist das untersteuernte Fahrverhalten als Sicherheitsfeature gewünscht.

      Deswegen muss man einen Frontkratzer auch ein wenig anders als einen Wagen mit Heckantrieb fahren, und die mitlenkende Hinterachse nutzen. Versuch es mal damit; Hatte ich mir damals für Knockhill erstellt, wobei das komplette Setup hier auf die erste Kurve dieses Kurses abgestimmt war. Noch leichter als für die kann der Hintern nicht mehr werden.



    • ich habe schon verstanden. Danke ich werde probieren mit diesem setup.
      Also ist wieder enorme unterschied zu RC car Fronti. Bei rc tourenwagen spielt diff und dämpfer viskoität eine große rolle.
      Ich melde mich wieder obs besser ist. Schöne Weihnachten.
    • Ich kann es dechiffrieren ,

      @Vectrafahrer schreibt von seinen Erfahrungen mit Remote Controled Cars.

      Da spielt natürlich die Öldämpferviskosität und das Diff eine enorme Rolle.Bei RC Cars kann man so das Griplevel an die Bodenverhältnisse zu Temperatur etc abstimmen,kennen ja viele.
      RC ist aber ein leicht anderes Leistungsgewicht etc.

      Beim Insignia ist es natürlich gewollt, das du eher gerade vor den Baum hämmerst, als Seitwärts. Wie schon erklärt, ein Sicherheitsfeature.Das ist bei Strassenfahrzeugen natürlich gewollt.
      Meistens bewegt man ja so ein Auto richtung Arbeit und nicht zur Döttinger Höhe.

      Virtuell ist das so nicht übertragbar Dani...lösch das mal alles aus deinen Gedanken und fang von vorne an.

      Würde dir auch Raten, mit der GinettaGT5 rumzuheizen, da bekommt man schnell ein Gefühl fürs Auto, gerade am Anfang Gold wert. Frontkratzer sind schon etwas ` eigen` und zum eingewöhnen suboptimal.

      Die hat Grip wie Sau und muss wegen fehlender Motorleistung anständig auf Linie gehalten werden um Zeiten auf den Asphalt zu schreiben.

      Lern in Ruhe wie man mit Gegenpendlern umgeht und optimier dein Gefühl für deinen Grenzbereich, das ist virtuell ne andere Kiste als im reallife.
      Das Popometer fehlt da etwas, dafür kostet der Einschlag aber nix :D


      p.s. Verwirrt hat mich lediglich der zusammenhang mit RC car und Fontkratzer.


      Das macht man nicht! ;)