[PS4] Langstrecken-Tournee 2019

    • Challenge
    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Herzlichen Glückwunsch an die Sieger @Mayhem_Fox und @Freezesixty sowie an die weiteren auf dem Podium. Außerdem Respekt an alle, dass wir mit 15 Leuten ins Ziel gekommen sind. Diese Rennen sind schon ziemlich lang und anstrengend.

      Mein Plan gestern ist letztendlich genau aufgegangen. Ich musste 2:30 Stunden wie ein Uhrwerk vorsichtig fahren, um die Reifen nicht noch mehr zu töten als sowieso schon. Ich wusste aus dem Training, dass ich mit viel Vorsicht 50 Minuten, also ein Drittel der Dauer, fahren kann und somit auf 2 Stopps käme. Den Sprit zum Nachtanken in der Box hatte ich mir genau so ausgerechnet, dass ich, wenn ich mit vollem Tank losfahre, mit fast leer ins Ziel komme, also immer nur so viel nachtanke, dass es bis zum Ende reicht. Im Ziel hatte ich noch 2,6 Liter - perfekt also.

      Mein Ziel war P3, denn von der Pace her bewegt sich @Freezesixty sowieso in einer anderen Welt (alleine deshalb muss @timo199_ in Bratwurst mitfahren, damit Lukas mal einen Gegner hat) und nach der Zeit im Qualifying von @daniel5775 habe ich mir auch keine selbst erreichbaren Hoffnungen auf P2 gemacht.

      @Tillchen89 konnte ich ein paar Runden nach dem Start Ende Start-Ziel überholen und fuhr von da an auf 3. Das Schöne an Multiclass ist, dass immer etwas los ist. Ich liebe diese LMP1-GTE-Rennen einfach sehr. Die Überrundungen sind eigentlich immer sehr gut verlaufen - auch, wenn eure Manöver in der langen rechts schon böse hätten ausgehen können. Gerade wenn meine Reifen runter waren, war es schon anspruchsvoll und es bestand immer das Risiko, nach außen zu driften.

      Ich hatte im ersten Stint einen dummen Dreher um 90 Grad ohne Einschlag, wodurch ich 12 Sekunden auf @daniel5775 verloren habe. Der zweite Stint verlief problemlos und so bin ich 46 Minuten vor dem Ende planmäßig zum zweiten Stopp. Nachdem @daniel5775 das Intermezzo mit @gt5lmp1995 hatte, kam ich ohne eigenes Zutun auf P2, der mit 33 Sekunden Vorsprung auch sicher war.

      Dann leistete ich mir jedoch leider eine Unkonzentriertheit, kam auf dem Stück bevor das Geschlängel beginnt auf den Curb außen, was bei der Corvette sofortigen Abflug bedeutet (völlig unrealistisch in meinen Augen, aber ich rege mich nicht mehr drüber auf). Was folgte, war ein Einschlag in die rechte Leitplanke, Aufhängungsschaden vorne-links und nur noch 83% Aero.
      Das bedeutete zwei Dinge: Erstens verlor ich jede Runde 1,5 Sekunden auf meine normale Pace, zweitens hatte ich nur noch 14 Sekunden Vorsprung vor @daniel5775. Es waren noch ca. 26 Minuten zu fahren. Ich hatte mich innerlich schon vom zweiten Platz verabschiedet, ging aber dennoch nicht zur Reparatur, sondern vor mit schrägem Lenkrad einfach weiter.

      Aus irgendeinem Grund kam @daniel5775 kaum näher und so konnte ich mich tatsächlich als Zweiter ins Ziel retten. Damit bin ich super zufrieden, auch, wenn der Fehler nicht passieren darf und mich eigentlich den zweiten Platz hätte kosten müssen.

      Ich freue mich auf Bratwurst - höchste Zeit, dass der Ford Falcon nochmal rausgeholt wird!! :love:
    • Was für ein Abend in Fuji.
      Meine Strategie sah wie folgt aus:
      Start->Voller Tank, harte Reifen
      1. Stop-> Runde 37, 58l, harte Reifen
      2. Stop-> Runde 71, 58l, harte Reifen

      Die erste halbe Stunde war einfach zum Vergessen. Zwei Anfahrten an die Box nach zwei dummen Fehlern. Unabhängig von der bärenstarken Pace war der Sieg dahin. Mit 2h auf der Uhr ging es jetzt darum Schadensbegrenzung zu betreiben. Am Ende reichte es dann nur noch für P6.

      Ich bin immer noch sehr enttäuscht von meiner Leistung im 1/4 des Rennens. Nichtsdestotrotz bin ich zufrieden die restliche Distanz ohne nennenswerte Schwierigkeiten über die Zeit gebracht zu haben.

      Es war ein bärenstarkes Teilnehmerfeld. Sowohl bei den LMPs als auch bei den GTEs. Fahrerrisch hat das Rennen und die Vorbereitung mich extrem weiter gebracht. Ich ziehe meinen Hut vor allen Teilnehmern. 15 Fahrer die die karierte Flagge gesehen haben.

      Glückwunsch an die Podien und vielen Dank für die Orga.

      Mit Blick auf meinen Rennkalender bin ich froh dass nun erstmal Pause ist und es erst am 23.10. weiter geht. Ich mache einen Abstecher zu Dirt2.0 und versuche etwas Abstand zum Asphalt zu bekommen bis die Vorbereitung für die nächsten Rennen wieder losgehen.

      Danke Jungs! :thumbsup:
    • Hallo Freunde des Langstreckensports,

      nach langer (Faulheit) Zeit auch von mir mal wieder ein Bericht.
      Für mich ein besonderes Rennen, da das eines meiner ersten Onlinerennen letztes Jahr war. Da ich die Woche Urlaub hatte, konnte ich mich auch gut drauf vorbereiten und mittlerweile habe ich ein gutes Setup für den Toyota gefunden. Bin dann noch, nur vorne auf harte Reifen gewechselt von der Rundenzeit hatte das keine Auswirkungen, musste die Reifen nur bei Temperatur halten. Ich habe diesmal auch mehr Zeit ins Zeitfahren gesteckt und habe es aber nur einmal geschafft eine Zeit unter 1:23 zu fahren. Das war dann auch eine super Runde und war mit Startplatz 3 voll zufrieden.

      Mein Ziel im Rennen war ohne große Fehler ankommen. Hatte mich auf Rundenzeiten im Rennen von 1:24/25 eingestellt.
      Beim Start musste ich gleich @Riedle09 ziehen lassen und der Fuchs @Mayhem_Fox hatte auch schon gedrückt. Der Diesel von @Riedle09 hat ganz schön geraucht :lol: ist mir noch aufgefallen.
      Durch den Fehler in der zweiten Runde gleich mal 3sek Strafe kassiert wollte auch nicht vom Gas, oh man das kann was werden, dachte ich mir so. Es blieb zum Glück bei der einzigen Strafe.
      Ein paar Runden später kam ich dann @baLAbello vorbei. Hoffe das Manöver war nicht zu hart, da du auf einmal weg warst. Im Gewusel bei den ersten Überrundungen kam dann @Mayhem_Fox vorbei. Durch den frühen Boxenstopp von @D2rzenk kam ich wieder auf Platz 3 vor. Dabei blieb es auch erstmal. Den Fuchs konnte ich auf lange Sicht nicht folgen und hab so mein Rythmus gefunden. Irgendwann wurden mir keine Fahrernamen mehr angezeigt und hatte keinen Überblick mehr, wem ich überundet hatte bzw, wer vor mir war. Der Spotter hatte auch nichts mehr gesagt ?( . Daher sorry für alle die ich behindert haben könnte, es waren einige knappe Überrundungen dabei. Einmal kam es zur Berührung mit einem Ford, weiß leider nicht wer es war. Sorry dachte ich wäre schon vorbei. Ich konnte den Dreher noch abfangen aber hab erst in der Wiederholung den Dreher im Rückspiegel gesehen. Bei mir blieb es ohne Folgen. Die Boxenstopps verliefen auch gut, den ersten hatte ich etwas zu früh gemacht da ich mich verrechnet hatte, so musste ich den zweiten Stint etwas in die länge ziehen aber mein Plan mit 2 Stopps ging auf. Konnte den 3. Platz ins Ziel retten und bin voll zufrieden, mehr war nicht drin. Bin auch sehr zufrieden da ich ohne große Dreher bzw. Unfälle durchkam, nur bei den Überundungen habe manchmal etwas viel Zeit liegen lassen.


      Glüchwunsch an @Mayhem_Fox und an @Freezesixty für den Sieg, und Glückwunsch ans restliche Podium.
      Vielen Dank für die Orga und bis zum nächsten mal :hi:


      Mein YouTube Kanal
      ____________________________________________________________________
      Alienware Aurora i7 8700, GTX1060 6GB, 16 GB DDR4, 256GB SATA + 1TB, 460W
      aber noch auf der PS4 unterwegs
      ____________________________________________________________________
    • Erstmal danke schön für die ganze orga @McWursTy
      Ich bin auf jeden Fall wieder dabei und hab bis dahin das Boxen System mal wieder komplett verstanden :patsch: .

      Und eine Frage an die Fahrer vom Freitag. Nicht Lust das Rennen was kürzer aus Spaß zu wiederholen heute Abend.
      Ich hab spontan frei und zeit vlt finden sich ja genug :thumbsup:
    • Nun meldet sich auch der Glückspilz des Rennens...

      Vor dem Rennen hatte ich eigentlich kein besonders gutes Gefühl, weil ich befürchtete, dass @daniel5775 eine sehr ähnliche Pace haben könnte und ich mit meinen prognostizierten 3 Boxenstops am Ende leicht im Nachteil sein könnte.
      Den Start habe ich dann leicht verschlafen und blieb bis Kurve 2 auf Platz 2, aber da beging die Konkurrenz sogleich den ersten Fehler und ich konnte mich gut absetzen. Von Zeit zu Zeit bauten die Reifen laut Anzeige auch ab, aber irgendwie habe ich davon überhaupt nichts gespürt außer das Ruckeln am Lenkrad als der Reifen vorne links einging.

      Bei den Überrundungen kam es dann zu einer unglücklichen Situation als zwei Lmp1 mich gleichzeitig überholen wollten. Hier ist ersichtlich, was passiert ist. @Mayhem_Fox hat mich auf der linken Seite überholt und ich habe mich leicht rechts gehalten, um Platz zu lassen. @eddy the eagle habe ich nur im Augenwinkel gesehen und bin dann noch weiter nach rechts gezogen, um ihm auf der linken Seite Platz zu lassen. Das war aber eindeutig ein Fehler, weil er genau da zum Überholen angesetzt hat und ich ohne Vorwarnung meine Linie verlassen habe. Ich entschuldige mich dafür, das war wirklich nicht notwendig.

      Bis auf einen Dreher in Kurve 3 war der weitere Rennverlauf ziemlich unspektakulär und bis auf die 10-Sekunden Strafe wegen erhöhter Geschwindigkeit in der Boxengasse bin ich mit meiner Pace zufrieden gewesen. Insgesamt sind es dann doch 3 Boxenstops geworden, weil das Ruckeln am Lenkrad auf Dauer doch unangenehm gewesen ist. Am Ende waren es dann ca.150 Sekunden Vorsprung und auch mit Reifenverschleiss hätte ich daher um den Sieg gut kämpfen können, aber ein echter Sieg wäre mir lieber gewesen.

      Glückwunsch auch an @McWursTy zu P2 und @daniel5775 zu P3 sowie an den Rudelführer der Polarfüchse @Mayhem_Fox zum Sieg, @Riedle09 zu P2 und @stephan018 zu P3! :thumbsup:


      Und was kommt nach dem Quadruple? Richtig, das Quintuple! :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Freezesixty ()

    • So, nun auch von mir noch ein paar Renneindrücke.

      Die Geschichte meines Rennens fing schon vor dem Start an. Nach den Warm-Up-Runden kam mein Technik-Koordinator zu mir in der Startaufstellung. Die Temparaturen wären jetzt zum Start doch etwas kühler als erwartet und ich müsste ja ohnehin zweimal stoppen. Ob wir nicht auf Weich starten wollen und dann zwei lange Stints auf den Harten hinterherschieben. Da ich in den Trainings immer Probleme zu Beginn eines Stints mit frischen Harten hatte und ohnehin "nur" auf P4 starten musste, dachte ich mir: Was haben wir zu verlieren? Also noch mal Hektik am Wagen: Die harten Schlappen runter, die Weichen mit den Heizdecken aus der Box ranholen und draufschauben und etwas Benzin ablssen für den kürzeren ersten Stint.
      Am Start habe ich mich direkt an @stephan018 vorbei-geKERSt und ihn danach meinen "Staub" zu fressen gegeben :P
      Eine Runde später bin ich ähnlich an @baLAbello vorbei gekommen und konnte @d2renzk nun auf P2 gut folgen - Strategie bis hierhin voll aufgegangen. Nach ein paar Problemen von @d2renzk kam ich auch an ihm vorbei auf P1. Erwartungsgemäß gingen die Weichen nach ca. 30 Minuten in die Knie, auch weil ich ziemlich gepusht habe. Also nach ca. 35 Minuten rein, volltanken und mit frischen Harten wieder auf P5 wieder raus. Dann kam die schlimmste Szene im Rennen: In der Anfahrt zur Dunlop-Kurve wollte ich mich dummerweise noch an einem GTE vorbeiKERSen und habe den Überschuss völlig falsch kalkuliert und bin auf blockierenden Rädern voll in @d2renzk's Porsche reingerauscht :bang: Zum Glück kaum Schaden am Audi, aber locker 10 Sekunden Zeitverlust.
      Gut abhaken und weiterfahren. Bin dann den zweiten Stint relativ unaufgeregt und kostant gefahren und kamm sukzessive durch die Stopps der anderen wieder auf P1 vor. Lag dann ca. 15 Sek. vor @Mayhem_Fox. Aber schon früh stellte sich heraus, dass es mit dem Benzin sich nicht ausgehen würde, wenn wir nur noch 1 mal stoppen. Also viel mit Box hin und her gefunkt (die "Schmerzensschreie", die ihr gehört habt ;) ). Auch ein paar Runden im Benzinsparmodus zeigten keine Lösung. Also Plan C: Früher rein, aber was mit den Reifen machen? Frische Weiche oder die Harten, die ja eigentlich ganz gut halten, wenn sie einmal eingefahren sind? Wir entschieden uns die Reifen draufzulassen und am Ende die Weichen für den Endspurt draufzuziehen. Also bei 1:10 Restzeit rein, nur vollgetankt und wieder raus. Ab da galt: Dem Fuchs hinterherjagen und auf seinen Boxenstop warten. Der kam und kam aber nicht und da meine Harten dann doch starkes Graining entwickelten bin ich schon 45 Minuten vor Schluss zum letzten Stopp rein. Lief alles glatt und auf P2 wieder raus - aber mittlerweile eine Rudne zurück hinter P1 ! :o . Dann kam 30 Minuten vor Schluss auch @Mayhem_Fox endlich rein und stand wohl ewig. Der Vorsprung schrumpfte auf 12 Sekunden Brutto. Durch eine Zeitstrafe für den Fuchs waren es sogar 5 Sekunden weniger! Also noch mal alles rausholen! Durch Überundungen schwankte der Abstand zwischen uns immer wieder rel. stark. Zwischendurch lag ich virtuell sogar mal vorne. Aber am Ende konnte ich die weichen Reifen nicht so weiterfahren und konnte nicht mehr zulegen. Und @Mayhem_Fox machte einfach keine groben Fehler und fuhr datt Dingen ruhig nach Hause :thumbup: Nach hinten war schon lange alles klar ggü. @stephan018. P2, vor den Porsche ( ;) ) - alles bestens!

      Tolles Rennen - danke an alle Mitfahrer und vor allem @McWursTy! Überrundungen liefen zu 90% glatt. Der Rest passiert eben.

      Wir sehen uns in Australien :hi:
    • Von mir auch noch ein paar Worte zum Rennen...

      Nachdem beide Corvette-Cockpits frühzeitig besetzt waren, habe ich mal wieder bei Ferrari angeklopft, dort aber nur einen Vertrag als klare Nummer 2 hinter @Freezesixty bekommen. :/
      Ich wollte Ferrari zeigen dass sie einen Fehler begangen haben, Lukas zur Nr.1 und mich zur Nr.2 zu machen und habe im Zeitfahren (fast) alles gegeben! :cool:
      Den Fehler habe aber wohl ich damit begangen, denn es hat sich gezeigt dass Ferrari am längeren Hebel sitzt. ;(
      Das Team hat Lukas das viel bessere Reifenmaterial zur Verfügung gestellt. :cursing:
      Den Skandal rundet noch ab, als sie kurz vorm Start den Zeitfahrgott @shoemaker82 im dritten Ferrari ins Rennen geschleust haben, obwohl nur 2 erlaubt waren! :o
      Alles Mafia!
      ;)

      Freezesixty schrieb:

      Vor dem Rennen hatte ich eigentlich kein besonders gutes Gefühl, weil ich befürchtete, dass @daniel5775 eine sehr ähnliche Pace haben könnte und ich mit meinen prognostizierten 3 Boxenstops am Ende leicht im Nachteil sein könnte.
      So war mein Plan! 8o

      Trotz nur 25°C Streckentemperatur abwärts habe ich mich für die harten Slicks entschieden. Das Problem war halt dass die Reifen auf der langen Start/Ziel-Geraden stark abkühlten. Dem konnte ich in meinen Tests mit sehr aggressivem Fahrstil etwas entgegen wirken. Ich bin im Training insgesamt drei 50-Minuten Stints (nicht am Stück) mit unserer Lobby-Einstellung gefahren, die wie am Schnürchen liefen. Die ersten 15 Minuten konnte ich ne hohe 35er bis mittlere 36er Pace fahren und pro viertel Stunde wurde die Pace etwa 1 Sekunde langsamer, da ich mit abbauenden Reifen immer weniger Temperatur rein bekommen habe. Die letzten 5 Minuten waren aber dann schon fast unfahrbar. Da ja aber bekanntlich der Verschleiß in ner vollen Lobby wesentlich geringer ist, habe ich mir da wenig Sorgen gemacht!

      Jetzt zum Rennen...

      Von der Pole gestartet, konnte ich meine Position nicht lange halten, da meine harten Reifen weit unterhalb der Arbeitstemperatur waren und ich nach Kurve 2 sehr weit gehen musste. Gott sei Dank konnte nur Lukas durch schlüpfen. :whistling:
      Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch die Hoffnung, wenn ich meine Reifen auf Temperatur habe, dass ich wieder an Lukas heran fahren kann. Die Hoffnung habe ich aber schnell begraben, da Lukas eine Mörder Pace vorlegte und ich meine Reifen ums Verrecken nicht auf Temperatur bekommen habe.
      Also hieß es zumindest P2 zu sichern. Ich konnte zwar dem Lukas nicht folgen, mir aber erstmal etwas Luft nach hinten auf P3 verschaffen. Es war dann fast so wie im Training, jede viertel Stunde wurde die Pace 1 Sekunde langsamer, nur hat mir die erste viertel Stunde gefehlt. ;(
      Meinen Vorsprung auf @McWursTy, der mittlerweile @Tillchen89 von P3 verdrängen konnte, habe ich dann größtenteils am Ende des Stints wieder eingebüst.
      Nach ziemlich genau 50 Minuten ging dann Lucas an die Box, ich bin dann nochmal draußen geblieben um wenigstens 1 Runde nochmal Führungsluft in der GTE-Klasse zu schnuppern, obwohl ich mich schon nach neuen Reifen gesehnt habe. :lol:
      Nach meinem Boxenbesuch bin ich dann auf P3 hinter @Basti5683 wieder raus gekommen. Es hat eeeewig gedauert bis auch er mal die Box angesteuert hat. Ich konnte mit meinen frischen Reifen auch kaum auf ihn aufholen, das hat mich ein bisschen beunruhigt. :/ Mein 2ter Reifensatz war wohl noch härter wie der erste, ich habe noch weniger Temperatur rein bekommen. In der zweiten Hälfte dieses Stints konnte dann Philipp wieder gut auf mich aufholen. Wenig später folgte dann der Unfall in der schnellen Rechts mit @gt5lmp1995, der zur 2. Überrundung anstand. Der Nils hat leider volle Kanne dagegen gehalten und mich als ich vorbei war so unglücklich auf der Ecke getroffen dass ich mich (mehrfach?) überschlagen habe und auf der Seite liegen geblieben bin. :cry: Ich hatte in diesem Moment mehr Schmerzen als @Riedle09, nur war mein Micro aus. ;) Nils, du hast übrigens auch vergessen dein Micro aus zu schalten! :whistling:
      Gott sei Dank konnte ich mein Auto wieder auf die Räder stellen, indem ich den ersten Gang eingelegt habe, Vollgas gegeben habe und in meinem Rennsitz hin und her gewackelt habe. Wirklich! :lol:
      Anschließend habe ich mich irgendwie an die Box geschleppt und die Ferrari-Idraulico ordentlich beschäftigt.
      Mit repariertem Auto, frischen Reifen und vollem Tank hat die Boxengasse mich immerhin auf P4 raus gespuckt. Bei fast noch einer ganzen Stunde Fahrtzeit hatte ich Bedenken dass mein Sprit reicht. :/
      Da Philipp mich nicht nur überholen, sondern sogar überrunden konnte und Basti im ersten Stint lange Zeit P2 vor mir belegt hat, hatte ich mir keinerlei Hoffnungen mehr aufs Podium gemacht und wollte das Rennen einfach nur zu Ende fahren.
      Irgendwann habe ich dann einen weißen Punkt auf meiner Map gesehen, dem ich mich näherte, das war Basti im Spritsparmodus, wie es sich später heraus stellte, auf P3! 8o Ich habe mich nicht lange bitten lassen und habe ihn überholt. :D Da ich mich dann auch gut absetzen konnte, war ich mit meinem Podiumsplatz im Anbetracht der Umstände schon sehr zufrieden und wollte den einfach nur nach Hause fahren.
      Dass Philipp wohl zum Ende hin nochmal Probleme hatte, habe ich viel zu spät mitbekommen, ich war mittlerweile sehr genügsam und habe nur noch nach hinten geschaut.
      Wäre, wäre Fahrradkette... ;) :lol:

      Glückwunsch Lukas zum souveränen Sieg und Philipp zum 2. Platz in der GTE-Klasse! :thumbsup:

      Glückwunsch auch ans gesamte Podium der LMP-Klasse und großes Lob ans komplette LMP-Feld, es gab zwar hier und da ein paar kleine Missverständnisse, aber alles ohne Berührungen! Starke Leistung! :thumbsup:


      Ich hoffe dass ich einen Platz in Bathurst ergattern kann, wenn ja freue ich mich drauf! Das wird nochmal ne andere Hausnummer! :help:


      EDIT: Ganz vergessen, vielen Dank an die Orga!!! :prost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daniel5775 ()

    • Erstmal vielen Dank an @Riedle09 und @McWursTy für die Organisation!

      Meine Vorbereitung war, wie so oft, recht kurz. Ich kam mit dem lockeren Standardsetup gut zurecht und habe nur die Reifendrücke angepasst und die Aero etwas runtergeschraubt. In das Zeitfahren habe ich nur 5 oder 6 Runden investiert und so kam dann auch nur P6 dabei heraus. Das erste Mal über 20 Runden am Stück gefahren, bin ich erst in der Trainingslobby vor dem Rennen. Diese liefen sehr gut und ich ging mit einem guten Gefühl in den Abend, dass ich ein konstantes Rennen fahren kann. Zudem entschied ich mich da, dass Rennen mit weichen Slicks anzugehen und schauen wie lange ich es durchhalten kann.

      Der Start verlief sehr gut und ich konnte mich direkt an @eddy the eagle vorbeisetzen. Ein paar Runden später konnte ich von dem Duell zwischen @baLAbello und @stephan018 provitieren und an @baLAbello vorbeigehen. Am Ende derselben Runde konnte ich mit Hilfe des Überundungsverkehrs auch an @stephan018 vorbeiziehen und mich langsam absetzen. Ein großer Schockmoment gab es dann in Runde 21 als @shoemaker82 mit @gt5lmp1995 direkt vor mir kollidierten und ich nur knapp vorbei kam. Nach einer halben Stunde fing dann das Lenkrad stark an zu vibrieren aufgrund der abgefahrenen Reifen. Da es nur auf den Geraden war und ich kaum Zeit verlor entschied ich mich den Stint fertig zu fahren und so eine 2 Stopp Strategie anzugehen. Den Rest des Rennens befand ich mich dann im Fernduell mit @Riedle09, der auf einer anderen Strategie unterwegs war. Das Rennen verlief dann recht ruhig. Ich konnte konstante Runden fahren und auch die Überundungen liefen einwandfrei. Vielen Dank dafür. Es war nur irritierend, wenn manch GTE Fahrer einen im letzten Sektor vorbeilassen wollte.Dadurch verloren wir beide wohl mehr Zeit als wenn ich auf Start und Ziel vorbeigegangen wäre. Das einzige erwähnenswerte im Rennen waren noch meine Schlangenlinie auf Start und Ziel um das Vibrieren zu minimieren. Hier sehr gut zu sehen. Ärgerlich war noch meine 10 Sekunden Strafe bei der letzten Boxeneinfahrt. Jedoch auch mit dieser Strafe konnte ich den Sieg nach 2,5 Stunden einfahren.


      Gratulation an @Riedle09 zu Platz 2 und an @stephan018 zu Platz 3. :thumbsup:

      Ebenso Gratulation an @Freezesixty zu einem souveränen 1. Platz in der GTE Klasse. Ebenso Glückwunsch an @McWursTy zum 2. und @daniel5775 zum 3. Platz. :prost:


      Heimsieg für Toyota. :thumbsup: Doppelpodium für Toyota. :thumbsup: Sowie Sieg in beiden Klassen für die Polarfüchse. :thumbsup: (Wenn es nur mal in der Liga so laufen würde)


      Man sieht sich in Bathurst zu einer ganz anderen Herausforderung. Bis dahin :prost:
    • Vorschau Bathurst 1000



      Das letzte Rennen der Langstrecken-Tournee 2019 wirft seine Schatten voraus.

      Für das große Finale haben wir uns noch einmal eine echte Granate vorgenommen. Wir auf die andere Seite der Welt ins australische Bratw Bathurst und fahren das spektakuläre


      - Bathurst 1000 -

      mit dem

      - Ford Falcon V8 Supercar -

      Um euch noch ein bisschen Lust auf das Rennen zu machen, hier ein paar Highlights aus dem echten Rennen.







      Der Rennkalender wird wie immer 14 Tage vor dem Rennen, am 8. November, freigeschaltet. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer beim letzten Rennen der Langstrecken-Tournee 2019.
    • Anmeldung für die Bathurst 1000

      Neu

      Liebe Langstreckenfreunde,

      es ist soweit: Hier könnt ihr euch für die Bathurst 1000 anmelden.

      Nach dieser tollen Langstreckensaison freuen wir uns noch einmal auf eine volle Lobby, die mit dem Ford Falcon am Mount Panorama kämpft.


      Userverlinkung

      @3ver
      @Aleds8499
      @Alopecia_Areata_
      @ambu_lanc
      @Andre Jarschke
      @Andy188
      @Anton_Stoner
      @Arty2111
      @B3sti08850
      @Basti5683
      @badbuster
      @Baddek
      @BasGaza
      @baLAbello
      @Beattiger
      @Beezn
      @BerndRS
      @Bierlinsky
      @bingoo_1
      @blackscorpion959
      @BoneSimer
      @Bonki89
      @Brandy89
      @Carlossos16
      @CHR3er
      @Clay2F
      @Cole Trickle#51
      @Commander
      @CossiFreak88
      @Csx_Racing
      @czlxst
      @D1vdi1n
      @D2rzenk
      @Dan23031981
      @Dani
      @daniel5775
      @Denis
      @DennisF89
      @desmo beet
      @Detlef Uwe Keeb
      @Dexter
      @DoppelM040
      @Driver_7
      @Dr.Speed
      @Eddokipka
      @eddy the eagle
      @ESM_Thomas
      @Eugen.L83
      @F4tal1ty
      @feigletto
      @Flashover1
      @Floppyh
      @florian83
      @flowjoe34
      @Florider88
      @Ford_Perfect
      @Freezesixty
      @Fritz
      @Gary die Schnecke
      @Gasebah
      @Giuseppe villani
      @goonrider
      @GTRP_KERZE
      @helmut0512
      @hennes5691
      @herrgartmann52
      @Ice26mann
      @Igoain
      @ILJA
      @Infernale2008
      @intruder 378
      @ivano orru
      @Ivica Joksimovic
      @Jacky
      @JellyRoul
      @Jensen
      @Jo Rocati
      @K1ll3rgr1ll3
      @KaRzA
      @Kevin Krollmann
      @Killermietz 26
      @KingPetrik
      @kinkkongkarl
      @[MCR] Knuth
      @Knutryder
      @Koelsche Jung
      @KoL3g3tim
      @Konsinger
      @L611985flo
      @Latzi74
      @Lindwurm1234
      @Littlethunder
      @Lostbrain666
      @Luckes85
      @Lunik
      @Lyla
      @Mad-Micha
      @Magnos152
      @MAINIAC7
      @Mallematze72
      @Manni
      @Marco
      @Marco_Jele
      @Markuskr32
      @MarikSlain
      @mat_cauthon
      @MaxMoritz-Racing
      @Mayhem_Fox
      @McWursTy
      @Merto38
      @micha210674
      @michael-muhr
      @Miesepammel
      @Misterch
      @Momo91
      @monty-010
      @mr_morpheus
      @MSchmitti60
      @muellermichael81
      @Mustang
      @nanotone
      @NATZUHD
      @newdriver
      @Nigel_87
      @Niklas Rengers
      @OEK
      @OrionVII
      @PatrickM
      @Paul_0588
      @pnd_Brooklyn
      @psFiNCH
      @pyrates
      @RacedriverTim
      @Race N Roll
      @Rainer Zufall
      @rallecord
      @RED1000RR
      @Rene_EU1991
      @Riedle09
      @rjanowsky11
      @sabzero1981
      @SandwichToaster
      @Scarface7
      @Scud
      @Seegerfredo
      @Sessionerror
      @shoemaker82
      @sickhead racing
      @Sined1977
      @SMM
      @ste._.gu
      @sveniboy70
      @svenRS5
      @TangenteHyperon
      @Talos14
      @Thogath
      @ThortiM
      @Tillchen89
      @timo199_
      @TKClioRS
      @Tom10
      @Trevor Smith
      @TropicOne
      @Tscholli83
      @utti0301
      @uwe041964
      @Uwe Neufeld
      @Viking_Odin
      @Vincent
      @viper_86
      @waltest
      @x4pex
      @xunitblackx
      @xxNova82
      @zausel3869
      @zoem33
      @zunge2
    • Neu

      Bin auch mal dabei
      PSN Account: Intruder367





      Erfolge/Racing


      1. 04.09.2018: Back to the Future Event 1: "1.000 km von Monza" P3
      2. 25.09.2018: Wunschkonzert: "Riesenhobel auf Roadamerica P1
      3. 09.102.108 Back to the Future Event 3: P10 + Riesenbattle mit Homer_fiftyone
      4. 01.11.2018 RX Event Runde 10: "Wildcrest" P3
      5. 02.01.2019 Back to the Future Event 7: "6h of Silverstone" P8
      6. 22.01.2019 Back to the Future Event 8: "Goodwood Festival of Speed" P6
      7. 13.03.2019 Tribute to Ayrton Senna Event 1: "Hockenheim Classic" P6
      8. 17.04.2019 The Cannonball Race Event 2: "Road America" P2
      9. 08.05.2019 The Cannonball Race Event 3: "Laguna Seca" P2
      10. 10.05.2019 Late Night: Porsche Leipzig Short Circuit P1
      11. 12.05.2019 GT3 Summer Test Tour Event 1: P7
      12. 17.07.2019 IMSA GTO Event "Autodromo Do Algarve" P3
      13. 27.08.2019 Ferrari Challenge and GT Days 2019 P5

      14. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 1 P7

      15. 05.09.2019 BMW Touring Car Challenge “Zuhai” Race 2 P6

      16. 09.10.2019 BMW Touring Car Challenge “Silverstone” Race 3 P8

      17. 5.10.2019 IMSA GTO REVIVAL “Laguna Seca” P4

      18. 05.11.2019 IMSA GTO REVIVAL “Road America” P4







      MEIN RIG

      "Racing, competing is in my blood. It's part of me. It's part of my life" / Ayrton Senna da Silva