[PS4] Langstrecken-Tournee 2019

    • Challenge
    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich werde mich auf einen Ford GT setzten, da ich mich kenne und ich Überrunde, wenn ich es einschätzen kann, wo manche mich fragen: "Bist du debbert?"

      Ich hatte da schon ein paar Situationen die ich selbst noch Okay fand, aber andere es total bescheuert fanden, wie zum Beispiel @Fritz.

      Sorry für die Umstände.
      Man muss sich vor Ort auskennen, um schnell zu sein. (Walter Röhrl)
    • Neu

      Das ist jetzt leider sehr kurzfristig Nils und so bekommen wir nun leider ein ziemliches Ungleichgewicht mit 10 GTE und nur noch 6 LMP Fahrern. Ich schätze so kurzfristig will niemand mehr in die LMP Klasse wechseln?

      Edit: Ernsthaft, du trainierst seit mehr als zwei Wochen mit dem LMP und jetzt 48 Stunden vorher wechselst du das Auto. Als Organisatoren brauchen wir auch eine Planungssicherheit, das hinterlässt wirklich keinen guten Eindruck. Kannst du nicht einfach im LMP bleiben und eben konservativ überrunden?
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      Sessionerror schrieb:

      Eine kleine Erinnerung: Heute ist der letzte Tag, an dem noch Qualizeiten gesetzt und übermittelt werden können. Es fehlen noch einige ;)
      Ich werde heute Abend, zwischen Le Mans FP und Quali 1, noch ne Qualifikationsrunde setzen. Allerdings eher um überhaupt eine einzusenden als um maximal schnell zu sein.

      Eine vielleicht blöde Frage: Wie bekomme ich denn den Screenshot von der PS4 runter um ihn einzuschicken? :D

      Grüße
    • Neu

      Ford_Perfect schrieb:

      Wie bekomme ich denn den Screenshot von der PS4 runter um ihn einzuschicken?
      Gibt verschiedene Möglichkeiten. Per USB Stick, per Playstation App oder uns reicht auch ein Handyfoto vom TV ;)

      feigletto schrieb:

      Ich würd den Umstieg riskieren wenn ich bis inkl morgen für die quali zeit hab
      Wir beraten das gerade mal
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      Ich will einfach sicher gehen, dass ich keine Scheiße baue und nach gut 2 Stunden kenne ich nur noch Vollgas.
      Ehrlich gesagt, wollte ich es auch nicht schreiben, aber ich will für gutes und sauberes Racing sorgen...

      Ich würde voll gerne im Audi antretten, aber ich traue es mir dieses Jahr noch nicht zu.

      Ich weiß zwar wie man überholt, aber da das Rennen in RL in den späten Abend hinein geht., ist es von mir aus meiner Sicht fahrlässig im Audi zufahren.

      Dazu bin ich noch im Audi zu unsicher, was das Aerokit angeht.
      Man muss sich vor Ort auskennen, um schnell zu sein. (Walter Röhrl)
    • Neu

      Okay, kann das Argument nachvollziehen Nils. Nur wäre eine frühere Bekanntgabe zur Planung gut gewesen.

      @feigletto wir lassen es so wie es ist. In echt haben wir ja auch ein größeres GTE Feld als LMP Feld. Wir wollen da jetzt auch nicht mit Ausnahmen anfangen und für dich ist es sicher auch besser mit einem Auto anzutreten, mit dem du mehr Trainingsrunden auf der Uhr hast.
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      Ok
      Ich werde einfach weils mich selbst interessiert heute noch ein paar Runden im LMP fahren. Falls ich mich im Auto wohl fühle und meine Zeiten passen bekommst du heute 2 Qualizeiten von mir und ich fahr am Freitag dann die Klasse die die Rennleitung gerne hätte (also ohne Ausnahmeregelung)

      Wenn ich nur von Reifenstapel zu Reifenstapel komme dann fahr ich GTE :arcade:
      Ich bremse auch für Menschen.
    • Neu

      @gt5lmp1995 ich weiß nicht...ehrlich gesagt fällst du mir nur noch negativ hier auf und ich empfinde es schon als unverschämt und unkollegial. Gefühlt hast du bei jeder Veranstaltung an den Bedingungen etwas zu bemängeln oder Änderungswünsche und fällst sehr oft schon nach 2-3 Runden aus (sowas passiert natürlich jedem mal). Es ist schon ziemlich rücksichtslos, wenn du hier einfach immer wieder so selbstverständlich aus der Reihe tanzt, wo es doch in diesem Fall auch einige Nachrücker gibt, die gerne dabei wären...ohne Extrawurst. Besonders gegenüber der Organisatoren...wir müssen zusammen als Teilnehmer schon dazu bereit sein, die Regeln und Vorraussetzungen zu akzeptieren und auch mal nicht das "Lieblingsauto" oder die "Lieblingsklasse" fahren...was auch der Erweiterung des eigenen Sim-Racing-Horizonts dienen kann, habe da selbst schon coole Überraschungen erlebt mit ungeplanten Fahrzeugen.
    • Neu

      @sickhead racing das du es auch verstehst:

      Ich habe bei der "Back to the Future"-Serie von @intruder 378 beim WEC Rennen in Silverstone teilgenommen und wurde für meine Überrundungen auf das Schärfste kritisiert undich will nicht nochmal das durchmachen müssen. Da ich mich auch im R18 etwas unsicher fühle und euch nicht den Abend versauen möchte hab ich nun meine Bedenken geäußert, weil ich weniger Erfahrung habe und mit euch einen tollen Abend haben möchte. Habe ich aus meinem Gewissen die Entscheidung kurzfristig getroffen, doch lieber in der GTE-Klasse anzutretten, obwohl ich am liebsten im LMP sitzen würde.

      Wenn sich für morgen ein par GTE-Fahrer finden und auch nochmal trainieren wollen, würde ich mich extra für dich in den Audi setzen, um dir zu zeigen, was ich meine.

      Es ist doch immer besser seine Schwächen zuzugeben, anstatt auf Stärken zu beharren, die sich auf Verhältnisse negativer auswirken können, als man nur ahnen kann.

      LG
      Man muss sich vor Ort auskennen, um schnell zu sein. (Walter Röhrl)
    • Neu

      Also grundsätzlich zwingen wir natürlich keinen, hier was mitzufahren, was er nicht möchte oder was er nicht kann. Insbesondere bei einem so langen Rennen wie morgen ist das natürlich total kontraproduktiv, wenn dann noch zusätzlich die Gefahr besteht, den anderen das Rennen mit kaputt zu machen. Insofern ist es richtig von dir @gt5lmp1995 sich das selbst auch ehrlich einzugestehen. Die LMP1 sind schon nicht einfach und insbesondere nicht im Multiclass-Format. Aber das muss einem auch nicht peinlich sein und man muss das dann nicht auf Biegen und Brechen durchziehen.

      ABER: Erfahrungen mit den Fahrzeugen und den Schwierigkeiten dieses Rennformarts hast du ja schon sammeln können, so dass deine Einschätzung eigentlich nicht erst in der letzten Woche entstehen konnte. Du bist mittlerweile schon einer der erfahrenen Riege der Konsolenfahrer und da dürfen wir als Orga von dir auch mehr Vorraussicht bei der Anmeldung zu so einem Event verlangen. Gerade weil die Langstrecke auf der Konsole mit der beschränkten Fahrerzahl von einem verlässlichen Fahrerfeld lebt!

      Du bist bei unseren Rennen immer willkommen, aber bitte gehe demnächst vor der Anmeldung noch mal in dich (und/oder auf die Strecke) und entscheide dann, ob und mit welchem Fahrzeug du dich anmeldest. Wir müssen ja alle am selben Strang ziehen um hier weiterhin die tollen Rennen im Konsolenbereich anbieten zu können (trotz der vielen Schwächen von pCARS2) - wir von der Orga beim möglichst reibungslosen Organisieren und ihr als motivierte Fahrer mit Freude am Fahren. :thumbup:
      PS4-Langstreckentournee - Bist du zäh genug?
    • Neu

      Hier die offizielle Startaufstellung für das morgige 2,4h Rennen von Le Mans:



      Herzlichen Glückwunsch an @daniel5775 zur Pole in der GTE Klasse :thumbup:

      Da wir leider auch mehrere GTE Fahrer ohne gesetzte Zeit haben, werden wir diese am Ende des Feldes so sortieren, wie sie von pCARS 2 in der Lobby zufällig aufgestellt werden.
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      Guten Morgen, ich habe leider gerade gesagt bekommen das meine Veranstaltung morgen länger dauern könnte :bang:
      Das könnte sau knapp werden und schweren Herzens muss ich mein Startplatz frei geben... es wäre zu blöd wenn ich nicht rechtzeitig komme und dafür hätte jemand anderes fahren können...
      ärgerlich ärgerlich

      @Sessionerror bitte den nächsten Nachrücker nehmen, ich trag mich aus...

      Man, ich wäre so gern mitgefahren.
      Aber es wäre auch zu blöd wenn ich es nicht schaffen sollte... :bang:
    • Neu

      x4pex schrieb:

      @Sessionerror bitte den nächsten Nachrücker nehmen, ich trag mich aus...
      Sehr schade Mario...

      @Denis deine große Stunde schlägt doch noch! Da du ja zum Glück bei der Generalprobe am Montag dabei warst, gehe ich davon aus, du bekommst das morgen hin? ;) :prost: Bitte im Rennkalender eintragen
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      gt5lmp1995 schrieb:

      @sickhead racing das du es auch verstehst:

      Ich habe bei der "Back to the Future"-Serie von @intruder 378 beim WEC Rennen in Silverstone teilgenommen und wurde für meine Überrundungen auf das Schärfste kritisiert undich will nicht nochmal das durchmachen müssen. Da ich mich auch im R18 etwas unsicher fühle und euch nicht den Abend versauen möchte hab ich nun meine Bedenken geäußert, weil ich weniger Erfahrung habe und mit euch einen tollen Abend haben möchte. Habe ich aus meinem Gewissen die Entscheidung kurzfristig getroffen, doch lieber in der GTE-Klasse anzutretten, obwohl ich am liebsten im LMP sitzen würde.

      Wenn sich für morgen ein par GTE-Fahrer finden und auch nochmal trainieren wollen, würde ich mich extra für dich in den Audi setzen, um dir zu zeigen, was ich meine.

      Es ist doch immer besser seine Schwächen zuzugeben, anstatt auf Stärken zu beharren, die sich auf Verhältnisse negativer auswirken können, als man nur ahnen kann.

      LG
      Danke für die gesonderte Ausführung, war aber nicht nötig...hast ja Recht, es besteht ein Verständnisproblem bei mir...nur mehr so, dass ich kein Verständnis mehr habe für deine Aktionen und ach so logischen Schlussfolgerungen daraus...

      @Sessionerror und wann kommt die BOP für den Toyota? Is ja eindeutig total OP :P ;)
    • Neu

      kinkkongkarl schrieb:

      Riedle09 schrieb:

      Sessionerror schrieb:

      Wundert mich, dass die FORDs noch keinen Einspruch eingelegt haben, dass alle anderen 50 Km/h zu schnell sind, bzw. die Toyotas schriftliche Zusicherungen über den Gesamtsieg verlangen :D


      Die Corvette ist viel zu schnell :cry: und überhaupt gehören alle anderen GTE eingebremst :cool:
      Gibt auch Gurken Bier :D @Sessionerror

      Freue mich auf morgen mit Euch zu racen :prost:
      (Enzo Ferrari) Was hinter dir ist, ist egal.
    • Neu

      BMW: "Wir wollen den Sieg!"

      Die PCF-Rennsport© traf sich vor dem großen Rennen in Le Mans mit dem Leiter der Motorsportabteilung der Bayern zum Interview.


      PCF-RS: Die Qualifikation ist vorbei, es sind noch knapp 35 Stunden bis zum Rennen - wie lautet ihr Zwischenfazit bis hierhin?
      BMW: Zufrieden, aber mit Potential nach oben. Wir sind froh, dass wir einen Wagen in der zweiten Startreihe platzieren konnten. Leider gab es bei der #45 einige technische Probleme, so dass dieser keine gültige Zeit setzen konnte. Aber wir fühlen uns für das Rennen gut aufgestellt. Wir sind seit knapp 10 Tagen an der Strecke und konnten viele wichtige Informationen sammeln und sind überzeugt, dass wir mit unseren Strategien fürs Rennen gerüstet sind. Zudem haben wir mit @Baddek und @Riedle09 dieses Jahr ein interessantes Fahrerduo am Start!



      PCF-RS: Die Fahrer konnten Sie ja dieses Jahr erst rel. spät präsentieren - wie machen sich die zwei?
      BMW: Erst mal sind wir traurig, dass wir @Mayhem_Fox nicht halten konnten, nachdem er in Daytona einen tollen Sieg in der GTE für BMW eingefahren hatte. Aber die Amerikaner sind noch am Abend nach der Siegerehrung in seinen Truck und haben ihm wohl ein Angebot gemacht, dass er nicht ablehnen konnte. Jetzt haben wir zwei Fahrer verpflichten können, die schon viel Erfahrung in diversen Rennserien sammeln konnten und gleichzeitig noch sehr viel Entwicklungspotential haben. Nur mit den Weißwürsten fremdeln sie noch (lacht).



      PCF-RS: @Riedle09 wird ja sogar noch beim 24h-Rennen auf der Nordschleife für BMW an den Start gehen.
      BMW: Ja, wir konnten ihn direkt für beide Rennen gewinnen, was uns sehr freut. Und auch für ihn ist es sicher von Vorteil diese beiden Rennen, die ja sehr kurz hintereinander im Langstrecken-Rennkalender folgen (in zwei Wochen, am 28.06. - Anm. d. Red.), beim selben Team absolvieren zu können. Wir sind auch schon recht weit bei den Verhandlungen für das Rennen in Spa, aber da ist noch nichts unterschriftsreif. Er konnte ja bereits im letzten Jahr in Le Mans zeigen, dass er mit der Strecke und den Bedingungen prima zurecht kommt, als er in der GTE-Klasse aufs Podium fuhr. Er ist ein Rohdiamant, dem nur der letzte Feinschliff fehlt - den soll er jetzt bei BMW bekommen.



      PCF-RS: Stichwort Bedingungen - es wird dieses Jahr ja eher ein, sagen wir mal, "chaotisches" Rennen erwartet, was die Wetterbedingungen angeht, wenn man sich so umhört.
      BMW: Deshalb hat Ferrari auch zurückgezogen (lacht). Nein, im Ernst: Wir erwarten in der Nacht durchaus schwierige Bedingungen. Die ersten 5, 6 Stunden sollte es trocken bleiben und keine Überraschungen geben. Mit Einbruch der Dämmerung muss man dann schauen, was die Wetterradars sagen. Je nach Wetter erwarten wir dann in der Nacht nicht die großen Attacken. Vllt. wird es einige aggressive Strategien bei den einzelnen Stints geben, die auf bestimmte Bedingungen spekulieren, aber ich denke, diesmal könnte die erste Rennphase etwas wichtiger sein als sonst, wenn man sich dort schon in ein gute Position bringen kann. Wir haben unseren Mitarbeitern für die Nacht jedenfalls schon mal zehn extra große Kaffee-Kannen besorgt - schlafen wird da niemand! (lacht)



      PCF-RS: Planen Sie auch eher mit einer aggressiven Boxenstrategie?
      BMW: Die weichen Reifen und der Verzicht auf Doppel-Stints sind definitiv eine Option!



      PCF-RS: Wenn wir auf das GTE-Feld schauen: Wie schätzen Sie die Chancen für ihre Fahrzeuge ein?
      BMW: Erst mal möchten wir natürlich durchkommen. Aber wenn wir durchkommen, wollen wir auch möglichst weit vorne stehen! Die Porsche werden, wie letztes Jahr, sicher einer der härtesten Gegner. Dann haben wir noch die Corvettes, die mit der Pole sicher ein Ausrufezeichen gesetzt haben und vor allem auf den Geraden richtig gut gehen. Da muss man aber mal schauen, wie gut die mit einem möglichen Wetterumschwung klar kommen. Zudem haben sie ja eher aus der Not heraus ein eigentlich letzte Saison bereits verabschiedetes Fahrzeug reaktiviert, weil der Nachfolger nicht fristgerecht für die LM-Serie zertifiziert werden konnte - hier fehlen ihnen sicher ein paar Tage Entwicklungszeit. Die Fords kommen dieses Jahr massiv mit drei Fahrzeugen und sind sicher auf die Distanz betrachtet eine Konkurrenz - da wird sich in den Morgenstunden zeigen, wo sie sich einordnen. Aston Martin war dieses Jahr, was öffentliche Tests und Mitteilungen angeht, sehr zirückhaltend - die könnten die große Überraschnung sein! Oder sie machen nichts öffentlich, weil sie ihr Leistungsdefizit verschleiern möchten. Aber Fakt ist: Wo BMW mitfährt, will BMW auch siegen! Wir hoffen, dass wir beide Fahrzeuge möglichst lange und weit vorne im Rennen platzieren können.



      PCF-RS: Vielen Dank für das Gespräch!



      Ich wünsche allen viel Spaß beim Rennen! :thumbup:
      PS4-Langstreckentournee - Bist du zäh genug?
    • Neu

      Jetzt hab ich ein bisschen Angst, dass der schizophrene @Riedle09 irgendwann auf den Geraden während des Rennens anfangen wird, Selbstgespräche zu führen. Ich hoffe das Mikro ist stumm :help: :lol:

      Trotzdem sehr schönes Interview :thumbsup:
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      Riedle09 schrieb:

      Wer sacht denn watt von Selbstgesprächen? Ich habe hier in Hannover wirklich den Herrn M. getroffen und zum Rennen befragt :whistling:
      Nur das mit der Zeitschrift muss noch etwas besser promotet werden. Bisher muss ich mir meinen Presseausweis immer selbst basteln.
      Richtig Gut kann nicht mehr :thumbsup: . Geiler Typ
    • Neu

      Hier Ausschnitte aus dem Interview:



      Im Hintergrund ist zu sehen, wie ich wegen dem nicht anerkannten Presseausweis rausgegzogen werde...

      So, und nun wieder zum Ernst der Sache ;)

      Schon mal ein kleiner Hinweis aus Morgen: Da startet bereits die Meldephase für das nächste Rennen der Langstrecken-Tournee - die 24h vom Nürburgring. Für viele sicher das (inoffzielle) Highlight der Saison :thumbsup: Dann kann auch ab morgen gestartet werden eine Quali-Zeit zu setzen - nach dem bewährten Muster. Also bei aller Vorfreude auf das Rennen morgen, vergesst nicht den Rennkalender zu checken - die Nachfrage ist hoch und Plätze so begehrt wie knapp
      PS4-Langstreckentournee - Bist du zäh genug?