[PS4] Langstrecken-Tournee 2019

    • Challenge
    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bedenkt auch - man sagt ja grundsätzlich ist es wichtig bei diesen Rennen durch die Nacht zu kommen. Diesmal gilt das aufgrund der Wetterprognose ganz besonders! Viele werden ihren ersten Stop so nach ca. 1h Renndauer planen und da muss man dann den Wetterwechsel richtig einschätzen. Kann also viel passieren!
      Und Überrundungen sind in LeMans eigentlich am einfachsten von allen Strecken - nur eben nicht in Sektor 3 (bis auf das kurze Geradenstück vor den Ford-Schikanen).
      PS4-Langstreckentournee - Bist du zäh genug?
    • Dass ihr gleich immer einen Herzinfakt bekommt, wenn ich das Überrunden anspreche...

      Ich hab kein Boch jemandem das Rennen zu versauen, werde nach meinen Einschätzungen
      argieren und mich natürlich an die Regeln halten.
      Man muss sich vor Ort auskennen, um schnell zu sein. (Walter Röhrl)
    • gt5lmp1995 schrieb:

      ich fahre im Rennen 3:25 bis 3:30.
      Ich bin auch nicht schneller...Im Zeitfahren war zwar 3:21 drin aber die kann ich im Rennen nicht konstant fahren.


      Mein YouTube Kanal
      ____________________________________________________________________
      Alienware Aurora i7 8700, GTX1060 6GB, 16 GB DDR4, 256GB SATA + 1TB, 460W
      aber noch auf der PS4 unterwegs
      ____________________________________________________________________
    • Morgen geht's in echt mit dem freien Training und dem Qualifying los. Wer das volle Programm Le Mans genießen will und vielleicht vor Freitag noch Inspiration braucht, hier sind die Sendezeiten von Eurosport:

      Edit: hier standen Zeiten aus dem Jahr 2018...
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Riedle09 schrieb:

      Zeigt Eurosport im TV (also nicht dieser komische Eurosport Player) durchgängig?
      Sieht so aus. Steht ja Eurosport 1 drüber (was der frei empfangbare Sender im TV ist) und dort wird Samstag 14:45 bis Sonntag 15:35 aufgeführt :prost:
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      gt5lmp1995 schrieb:

      Um konkurenz fähig zu sein muss ich nach meinen Tests kamikazemäßig überrunden = Porschekurven vor Karting in der langen außenrum geht (habs gestern ausprobiert)
      Aber ich will nich wieder als Buhmann, da stehen und anderen, wie Ian in Silverstone das Rennen versauen...
      Beim Überrunden geht es nicht immer darum so früh wie möglich am langsameren Fahrzeug vorbeizukommen, sondern darum möglichst wenig Zeit zu verlieren und gleichzeitig nicht den Rhytmus zu verlieren. Bedeutet also, dass Berührungen, stehende Reifen, Übersteuern oder Hektik vermieden werden sollte, da diese den Fahrer aus dem Rhytmus bringen und zu weiteren Fehlern verleiten. Taktisch gesehen ist "intelligentes Überholen" die deutlich bessere Wahl als das "risikohafte Überholen" , vorallem bei einer Renndauer von 2,5 Stunden.

      Ich erläutere das mal an einem Beispiel:
      Du läufst nach Start/Ziel auf ein langsameres Fahrzeug auf.
      a) Du versuchst dich innen links in der Schikane reinzubremsen - risikohaft
      b) Du fährst die Schikane weit rechts an, um in der Linkskurve weit links innen versetzt von dem langsameren Fahrzeug zu fahren, um Schwung zu holen.
      Dann fährst du in der Rechtskurve ganz rechts innen, um den Schwung zu nutzen und das langsamere Fahrzeug beim Beschleunigen auf der rechten Seite zu überholen. - intelligent und sicher

      Wenn du in den Kurven also auf ein langsameres Fahrzeug triffst, dann ist es besser das Überholmanöver durch Schwung holen gut vorzubereiten und beim Beschleunigen die Stärken des Lmp1 zu nutzen als irgendwas Verrücktes anzustellen.
    • Neu

      daniel5775 schrieb:

      @Sessionerror, das jeweilige Datum der Eurosport-Übertragungen stimmt nicht!
      :patsch: Eurosport könnte ruhig mal seine Themenseite aktualisieren...das ist alles aus dem letzten Jahr :whistling:

      Hier die Übertragungen für dieses Jahr :D

      Mittwoch, 12. Juni:
      16:45-20:15 Uhr: Freies Training live (Eurosport)
      21:50-00:10 Uhr: Erstes Qualifying live (Eurosport)

      Donnerstag, 13. Juni:
      18:50-21:15 Uhr: Zweites Qualifying live (Eurosport)
      21:50-00:10 Uhr: Drittes Qualifying live (Eurosport)

      Freitag, 14. Juni:
      10:30-11:30 Uhr: Zusammenfassung Qualifying (Eurosport)
      14:00-15:00 Uhr: Zusammenfassung Qualifying (Eurosport 2)

      Samstag, 15. Juni:
      08:55-10:05 Uhr: Warm-up live (Eurosport)
      14:00-14:45 Uhr: Vorberichte live (Eurosport)
      14:45-16:00 Uhr: Startphase live (Eurosport)
      16:00-16:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      16:10-18:00 Uhr: Rennen live (Eurosport)
      18:00-18:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      18:10-20:00 Uhr: Rennen live (Eurosport)
      20:00-20:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      20:10-22:00 Uhr: Rennen live (Eurosport)
      22:00-22:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      22:10-24:00 Uhr: Rennen live (Eurosport)

      Sonntag, 16. Juni:
      00:00-00:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      00:10-09:00 Uhr: Rennen live (Eurosport)
      09:00-09:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      09:10-10:00 Uhr: Rennen live (Eurosport)
      10:00-10:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      10:10-12:00 Uhr: Rennen live (Eurosport)
      12:00-12:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      12:10-14:00 Uhr: Rennen live (Eurosport)
      14:00-14:10 Uhr: Studio live (Eurosport)
      14:10-15:45 Uhr: Schlussphase und Nachberichte live (Eurosport)
      22:05-23:05 Uhr: Rennzusammenfassung (Eurosport)

      Montag, 17. Juni:
      00:00-01:00 Uhr: Rennzusammenfassung (Eurosport 2)
      09:30-10:35 Uhr: Rennzusammenfassung (Eurosport)
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      Ich denke die Fahrer der LMP-Wagen müssen sich beim überrunden vorallem vor Augen führen das die GTE auch ihr Rennen fährt und das man auch mit dem GTE manchmal gehörig darum kämpft auf der Strecke zu bleiben.

      Überrunden ist in unserem Fall einfach anders zu verstehen als z.B. in der Formel 1, es werden keine Fahrzeuge mit riesigem Rückstand auf die Führenden überrundet, sondern evtl. die Kampfgruppe um den ersten Platz in der Klasse.

      Grade wegen dem riesigen Beschleunigungsunterschied mit KERS sollte man darauf verzichten noch kurz vor der Kurve einzuscheren, sich beim anbremsen vorbeizudrücken oder ähnliches. Grade das Einscheren vor dem Anbremspunkt kann auch schnell dazu führen das der GTE auffährt, einfach weil man nicht so heftig bremen kann wie der LMP vor einem.

      Die Porsche-Kurven sind im Le Mans noch ein Spezialfall finde ich, hier sollte man im LMP in den sauren Apfel beißen und dahinter bleiben. Man ist hier einfach zu sehr auf der Rasierklinge unterwegs und der kleinste Fehler kann zum Abflug führen, der dann evtl. auch schnell beiden das Rennen versauen kann.

      Ich gehe aber einfach mal davon aus das es im Rennen am Freitag wunderbar klappen wird und wir ein spannendes, enges Langstreckenrennen erleben werden! :thumbup:

      Ich freu mich total drauf, sowohl auf unser Rennen als auch auf das echte Rennen!

      Da ich heute noch frei hab, dann aber bis zum Rennen nichtmehr zum üben kommen werde, werd ich heute noch ein bisschen auf der Strecke sein. Wer mitfahren will darf sich gerne melden! Ich würde wahrscheinlich gegen Abend, vielleicht gegen 18 Uhr, auf die Strecke gehen.

      Grüße
    • Neu

      So, Ergebnisse des heutigen Longrun-Tests:

      1. Man sollte beachten das der Reifenverschleiß auf "beschleunigt" steht! Wurde mir heute erst bewusst :D

      2. 15 Runden Stints wären drin was den Sprit und Reifen angeht, sind aber nur bedingt sinnvoll, da ich eh zwei Mal an die Box muss. Also werden es im Rennen wohl 2x13 Runden und der Rest werden.

      3. Über die 13 Runde sollten, realtiv konstant, Zeiten unter 4:00 drin sein, um genau zu sein so im Bereich von 3:57.XXX und 3:58.XXX

      Joa, theoretisch könnte man vielleicht am Ende einen Doppelstint auf harten Reifen fahren, aber ich glaube ich bleib bei geplanten 3 mal Soft, bzw. einen Stint durch Regenreifen ersetzen. Sollte es denn nötig sein.

      Ein Frage käme mir noch in den Sinn: Ich handle mir im Verlauf des öfteren ein paar Prozent Motorschaden ein (insgesamt ca. 2-5% im Verlauf eines Stints und auch nur wenn ich zu aggresiv runterschalte). Lohnt es sich den zu reparieren? Dauert ja doch eine ganze Weile in der Box (ca. 15-20 Sekunden). Gefühlt bin ich auch mit 5% Schaden nicht langsamer. Ab wann wirds denn beim Motorschaden dramatisch?

      Man sieht sich spätestens am Freitag auf der Strecke!

      Grüße
    • Neu

      Ford_Perfect schrieb:

      Ein Frage käme mir noch in den Sinn: Ich handle mir im Verlauf des öfteren ein paar Prozent Motorschaden ein (insgesamt ca. 2-5% im Verlauf eines Stints und auch nur wenn ich zu aggresiv runterschalte). Lohnt es sich den zu reparieren? Dauert ja doch eine ganze Weile in der Box (ca. 15-20 Sekunden). Gefühlt bin ich auch mit 5% Schaden nicht langsamer. Ab wann wirds denn beim Motorschaden dramatisch?
      Da brauchst du dir keinen Kopf zu machen, das ist nur Verschleiß und kostet keine Leistung. Du kannst theoretisch bis 99% weiter fahren! Eine Reparatur dauert ewig, lohnt sich nicht!
      Was anderes ist es, wenn du dir den Motor oder den Kühler bei einem Unfall beschädigst, dann geht das mit dem Motorschaden ganz schnell!
    • Neu

      @Ford_Perfect
      Im Open riesenhobel haben wir das Setup so eingestellt und den schaltzeitpunkt so gewählt das wir im optinalfall mit 90% plus motorschaden zu Ende gefahren sind...die paar Prozent machen nix...




      "Ein Smart ist kein Auto, das ist ein Krankenfahrstuhl."
      -Walter Röhrl-
    • Neu

      Eine kleine Erinnerung: Heute ist der letzte Tag, an dem noch Qualizeiten gesetzt und übermittelt werden können. Es fehlen noch einige ;)
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      zunge2 schrieb:

      Guten Morgen Jürgen. Wie sieht es mit Startplätze noch Aus, bin nicht auf dem laufenden danke .
      Zur Zeit sind alle Stammfahrer an Bord und du befindest dich auf Nachrücker Platz 5 - die Chancen sind wohl eher gering
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"
    • Neu

      Riedle09 schrieb:

      Sessionerror schrieb:

      Eine kleine Erinnerung: Heute ist der letzte Tag, an dem noch Qualizeiten gesetzt und übermittelt werden können. Es fehlen noch einige ;)
      Das zeigt, wie ernst hier alle das Rennen nehmen! Nur Geheimtrainings, keine öffentlichen Zeiten, Sandbagging bis zum äußersten, keine will ne kurzfristige BoP-Anpassung :D
      Wundert mich, dass die FORDs noch keinen Einspruch eingelegt haben, dass alle anderen 50 Km/h zu schnell sind, bzw. die Toyotas schriftliche Zusicherungen über den Gesamtsieg verlangen :D
    • Neu

      kinkkongkarl schrieb:

      Riedle09 schrieb:

      Sessionerror schrieb:

      Eine kleine Erinnerung: Heute ist der letzte Tag, an dem noch Qualizeiten gesetzt und übermittelt werden können. Es fehlen noch einige ;)
      Das zeigt, wie ernst hier alle das Rennen nehmen! Nur Geheimtrainings, keine öffentlichen Zeiten, Sandbagging bis zum äußersten, keine will ne kurzfristige BoP-Anpassung :D
      Wundert mich, dass die FORDs noch keinen Einspruch eingelegt haben, dass alle anderen 50 Km/h zu schnell sind, bzw. die Toyotas schriftliche Zusicherungen über den Gesamtsieg verlangen :D
      Diese PNs wurden durch uns bereits gelöscht... :whistling:

      Die Zusage zum Gesamtsieg hatten die Toyotas letztes Jahr schon bekommen, aber einer ihrer Fahrer hat sich auf spektakuläte Weise dazu entschieden, diesem Hinterzimmer-Geklüngel zu entziehen! :D
      PS4-Langstreckentournee - Bist du zäh genug?