Project CARS Pro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Project CARS Pro

      Hallo,

      bin eben über diesen Artikel gestossen. Gibt es mehr Informationen darüber?


      MfG JoKo


      Modedit 17.07.19: pCARS Pro inzwischen veröffentlicht, hier geht's zur offiziellen Homepage - Home - Project CARS Pro
      CPU: Core i7 3770K @ 4.2 Ghz / Mainboard: MSI Z77 M Power / RAM: 16 GB Corsair DDR3 RAM @ 1866 Mhz / GPU: ASUS GTX770-DC2OC-2GD5 DirectCU II OC / Soundcard: Creative Soundblaster Z (leider) / Wheel: G25 mit selbst gemodetem Brems und Kupplungspedal
    • Naja, sie arbeiten ja unter anderem nicht nur an pCARSgo sondern auch noch an pCARSpro, einem Programm, dass nicht für uns Entverbraucher ist, sondern eher für Fahrzeughersteller und so. Was genau das werden soll habe ich noch nicht ganz verstanden?!
    • So viele Infos gibts da auch noch nicht. Aber was ich mir gut vorstellen kann:

      Kunde kommt zum Porsche Händler.
      Porsche Händler erzählt Kunden von super tollen Extras im Wert von 60k €
      Kunde ist skeptisch
      Kunde bekommt ne VR Brille auf (geplant war StarVR, das sieht aber nun ja schlecht aus)
      Kunde sieht genau das Fahrzeug, was ihm der Händler konfiguriert hat mit allen Extras innerhalb der Pcars Engine
      Kunde reisst sich die Brille vom Kopf und schreit "Shut up and take my money!!!!" während er das Fahrzeug genau so wie vom Händler empfohlen kauft.

      So zumindest meine interpretation der bisherigen Infos dazu.
      Finde ich aber auch nicht verkehrt. Hat mit simracing natürlich nichts zu tun, ist aber für mich definitiv ein Einsatzgebiet von hochauflösenden VR Brillen - gerade im Bereich der Kleinserien, die ein Händler nicht in allen Kombinationen ausstellen kann. spätestens wenn dann ad personam oder wie es bei den anderen heißen mag dazu kommt, bei denen man einzelanfertigungen für den Kunden macht --> wie kann ich ihm da besser zeigen, wie sein Farbwunsch sich in den Fahrzeuginnenraum integriert?!
      Was ich anfange, bringe ich auch zu En
    • EmoJack schrieb:

      Kunde reisst sich die Brille vom Kopf und schreit "Shut up and take my money!!!!"
      Made my day ... du hast schön einen am Sträußchen !!! I like ! :lol: :lol: :lol:
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 | HP Reverb

      Wheel : SimuCube 20 Nm + Heusinkveld Sprint






    • Bin mir nicht sicher ob das wirklich so geplant ist. Also dass es soetwas gibt, selbstverstaendlich, BMW ist da z.B. auch schon sehr weit was soetwas angeht, aber ob das mit PCPro gemeint ist? Bisher hatte Porsche da eine Kooperation mit Assetto Corsa in Silverstone wenn ich das noch richtig weiss. Da konnte man wenn man einen Porsche kauft eben ein Track-Pack ordern mit dem man lernt das Teil auch auszufahren. Dazu ging es dann erstmal in den Simulator um das zu lernen und spaeter dann auch noch 1-2 Runden auf dem realen Kurs wenn ich das so richtig verstanden hab. Bei ProjectCars wuerde sich fuer sowas ja z.B. die Strecke in Leipzig anbieten. Sonst haette es auch irgendwie kaum Sinn gemacht diese doch eher unbekannte Strecke in das Spiel aufzunehmen.
    • Ich hab noch nicht so viele Sportwägen gekauft, aber ich dachte so laufen durchscnittliche Verkaufsgespräche bei Porsche, Lambo, Aston Martin und Co ab? ?(
      Vielleicht hab ich auch einfach zu viel Futurama geschaut :D
      Was ich anfange, bringe ich auch zu En
    • EmoJack schrieb:

      Kunde kommt zum Porsche Händler.
      Porsche Händler erzählt Kunden von super tollen Extras im Wert von 60k €
      Kunde ist skeptisch
      Kunde bekommt ne VR Brille auf (geplant war StarVR, das sieht aber nun ja schlecht aus)
      Kunde sieht genau das Fahrzeug, was ihm der Händler konfiguriert hat mit allen Extras
      Das ist bei Audi und Mercedes mittlerweile Standard, zumindest in den entsprechenden Filialen.
      Ich habe meinen letzten A6 Avant Quattro (03/2018) genau so in Berlin im Audi-City mit einer Oculus-Rift konfiguriert und bestellt.

      Gut, ich hätte den auch so gekauft, aber war schon ein kleines Erlebnis, wenn auch stark eingeschränkt (Mobiliar über das man stolpern kann und wird) .
      Mobo: ASUS X99-E WS | CPU: Intel Core I7 5930K @ 4,5 GHz | GPU: Nvidia GTX 1080ti | RAM: 32GB DDR4 2400 | PSU: be quiet! Dark Power Pro P10 1200W
      Cooling: Custom watercooled CPU and GPU | HDD: 2 x Samsung 256 GB SSD | OS: Win10 64bit | Wheel: CSW V2 + Heusinkveld HE pro + TH8RS | Monitor: LG 34UM65

      Kein Support per PN oder E-mail! Anfragen bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • Neu

      Inzwischen wurde Project CARS Pro für Geschäftskunden veröffentlicht und auch die Homepage ist live: Home - Project CARS Pro

      Die wichtigsten Punkte:
      • Richtet sich an Veranstalter von Events, Hersteller (z.B. für Fahrzeugpräsentationen) und/oder Streckenbetreiber (z.B. als Vorbereitung für Track Days)
      • Vereinfachte Benutzeroberfläche für einen schnellen und zielgruppengerechten Start
      • Branding der Benutzeroberfläche möglich
      • Das Angebot kann komplett nach Kundenwünschen individualisiert werden
      • Kein Steam oder Internetverbindung nötig, Verbindung per LAN möglich (einfache Einstellung des Dedicated Servers per Benutzeroberfläche)
      • Strecken oder Fahrzeuge werden nach Wunsch erstellt, wenn sie noch nicht in Project CARS Pro verfügbar sind
      • Breiter Hardware Support (VR, Triple Screen, Motion Rigs, Lenkräder)
      a.k.a. "Häuptling schnelle Socke"