Karstens VPP-OldSchool-Rig mit echten 4 PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Karstens VPP-OldSchool-Rig mit echten 4 PS

      1. Prolog

      Hallo liebe Mitleser, hier werde ich zu meinem Motionumbau auf Plattformmover-Technologie meines Oldschool VPP-Rigs berichten.

      Die technische Basis ist das DIY-Projekt SFX100 von M. Rausch aka Saxxon. Es ist Open source!

      Die ersten 4 Posts werden sich in den kommenden Tagen mit Inhalt füllen.
      Ihr dürft natürlich hier in dem Thread gerne mitmachen, fragen und Spaß haben. :prost:

      Ich habe während der Bauphase sehr viel für mich dokumentiert und werde Euch Interessierte nun im Nachgang an den Essenzen des Projekt teilhaben lassen.

      Achso: Ihr könnt bei @stoffivv16 in seinem Thread So fahren Anfänger ab diesem verlinkten Post schon mal ein wenig schmökern. Wir sind das Projekt gemeinsam angegangen und haben uns noch mit einem alten Simracingfreund meinerseits aus GTR-30 Tagen dem Kieri zu einer kleinen virtuellen Arbeitsgruppe zusammengetan.

      Bei Stoffi im Thread ist der Ablauf schön chronologisch zu sehen, hier wird es etwas strukturierter und gebündelter für Euch nachzulesen sein.

      Achso2: Und oben rechts hier im Thread ( wie in jedem anderen Thread auch) gibt es so ein kleines Fähnchen, damit abonniert ihr den Thread auch ohne hier was zu schreiben.

      Also denn los geht's.

      ----------

      Kleine Vorgeschichte:

      Ich betreibe Simracing seit 2006. Bin kein Alien, aber mir geht es um das Abbilden der Realität, so gut es eben gerade geht. Das war immer mein Jugendtraum.

      Erst ein zusammengeschustertes HolzRig mit einer alten D&W-Rallye-Schale, ein DFP pro (gemoddet von mir mit dem Klenn-minikase-Adapter, mein erstes Community-Hardware-Projekt). Dann kam irgendwann ein gebrauchter, aufgearbeiteter Recaro-Ledersitz und ein gebrauchtes VPP-Rig dazu. Dann die gesamte Lenkrad-Historie von Fanatec über die Jahre bis hin zur Endlösung, das Simucube-DD.

      Motion war kein Thema, ich stieg mit einer FFB-Matte aus den USA ein (TFS Intellivibe). Das Ding war mächtig, 6 Motoren, & 6 Kanäle mit Mabuchi 540er Motoren mit großen Messing-Excenter, Ruckzuck waren die Motoren in den Recaro verpflanzt)...Immersion pur. Als dann ein befreundeter Mitracer seinen Motionseat verkaufen musste und mir ein unlauteres Angebot macht, kam ich zum Motion wie die Jungfrau zum Kind. Die FFB-Matte war aber meist im Vordergrund, Motion war eher aus, auch wenn ich beide Systeme wirklich gut abgestimmt hatte. Der Ami lies das TFS-Projekt irgendwann fallen und es gab keine Updates mehr.

      So kam Motion in den Vordergrund, mit tollen Profilen war der Seatmover bis heute das Mass der Dinge. ich habe immer bei Gelegenheiten nachgerüstet. Erst war es ein gemoddetes Frex-System, dann SimXperience mit SCN5 100mm, später 150mm, der geniale Frexrahmen blieb.

      SimXperience, Actoracer und andere setzen immer noch auf diese Technik. Die Gehirnverarsche ist dabei wirklich sehr gut, wenn man sich drauf einlassen kann...und weniger ist da mehr. Der Initialfunke der Bewegung war und ist das Ding.
      Mit VR wurde das alles nochmal drastischer, realer eben, unsere Sinne nehmen diesen Initialfunken besser auf, wenn es in VR gleichzeitig abgebildet wird. Unser Gleichgewichtssinn, das innere Ohr braucht in VR deutlich weniger, um verarscht zu werden. Dahger drosselte ich in Abstimmung auf die Rift die Motioneffekte.

      Dann kam der Jetseat, ein FFB-Matte aus Russland, der TFS-Sitz war endlich ersetzt, etwas weniger Kraft und schlechtere Anordnung der Motoren/Kanäle für Simracer, aber es war gut in Kombi mit dem Seatmover.

      Als dann Realteus (der Europaimporteur des Jetseat) mit eigener Matte mit 8 Motoren und 8 Kanälen im Februar vorstellig wurde, war der Umstieg besiegelt und gebacked. Die Matte kam vor 3 Wochen, die Software dieses Wochenende (noch nicht ausprobiert..Review folgt). Es ist jedenfalls mit unter 200 Euro ein genialer Einstieg in das Thema Popometer.

      In der Zwischenzeit wurde ich von meinem alten Simracing-Kumpel (von dem ich damals den ersten Seatmover gekauft habe) angesprochen, ob ich nicht in den Betatest des SFX100 kommen will. Tja, eigentlich war ich ja zufrieden und 2000 Euro in Hektik in ein Projekt zu pumpen, um möglichst schnell die Software zu validieren schon mit vielen Gedankengängen verbunden. Ich snchronisierte mich mit @stoffivv16, der ähnlich tickt und wir waren einig, als Doppelkraft in das Projekt zu gehen. Als aber dann meine Fragen (ja die waren nervig) vom Entwickler als nervig erachtet wurden, trennten wir uns und ließen das Betatestprojekt den übrigen Willigen. Stoffi und ich beobachteten, philosphierten und als es dann veröffentlicht wurde, war für Stoffi sofort klar, dass er das bauen will. Ich war noch uneinig mit mir, aber wir begannen an mit neuem 3D Drucker (ich erst mit meinem Alten) zu drucken und planten gemeinsam wie wir die Sachen angehen....Stoffi bestellte die Teile und fing an zu bauen....ich wartete. Und als er seinen neuen Motionsim in Betrieb nahm, während wir zusammen im TS waren, war klar: Das baue ich auch, die Druckteile lagen bereits in Perfektion bereit. Also investieren und Teile bestellen, montieren, Ideen noch weiter verfeinern.

      Und genau das lest ihr jetzt hier. Viel Spaß!
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • 2. Projektvorstellung,
      Planung und Einkauf
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • 3. Die Bauphase
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • 4. Die Er"Fahr"ung

      so natürlich noch nicht:


      Gestern war es nun endlich soweit, erste Probefahrt.

      Leider habe ich Probleme mit einer der Steuerboxen. Diese geht nach ganz kurzer Zeit auf Störung und damit fährt der Simulator nur auf 3 "Rädern". Sehr ärgerlich das Ganze. Ich werde heute Abend noch 1-2 Dinge ausprobieren, bevor ich beim chinesischen Lieferanten die Box reklamieren muss.

      Edit: Es war eine Kabelschraubverbindung im der Arduino-Verkabelung....Durchklingeln der elektronische Verkabelung brachte den unsichtbaren Fehler zum Vorschein. Ein Steuerkabel war kontaktlos in seiner Isolierung verschraubt.

      Aber eines kann ich jetzt schon sagen: man hat wirklich das Gefühl, dass man ein Auto fährt und dabei habe ich nur das Grundprofil mit 1/3 Geschwindigkeit der Aktuatoren getestet und nur am Monitor, in der VR Brille wird es ja noch intensiver.



      Den Sitz habe ich nur provisorisch mitsamt dem SimXperience-Seatmover eingesetzt. Man könnte beide Technologien auch verschmelzen, aber müsste dazu auch 2 Softwaren betreiben und aufeinander abstimmen. Ich gehe aber jetzt davon aus, dass ich den Seatmover nicht mehr benötige und der hier demnächst für "kleines Geld" im Marktplatz auftauchen wird (oder bei Interesse gerne PN).

      So jetzt ist die Sitzkonsole fertig und der Seatmover raus.

      Jetzt ist System so, wie es sich der Entwickler gedacht hat. Es werden die 4 Räder und die Fahrwerksteile, wie Stossdämpfer so abgebildet, wie es im Auto stattfindet. Die Gehirnverarsche durch das innere Ohr und das Muskelgedächtnis werden nicht mehr eingesetzt. Es bewegt sich halt die ganze Plattform und nicht der Fahrer relativ zum Lenkrad und der Pedale. Aber als Verfechter der Gehirnverarsche über mittlerweilen 9 Jahren, ist das jetzt das Ding, insbesondere in Verbindung mit VR.

      13.12.2018 SFX erstmal in Verbindung mit der Realteus-FFB-Matte:



      Jetzt mal etwas Testfahrten mit der Matte und dem SFX-Plattformmover gemacht.
      Die beiden Softwaren laufen problemlos parallel (mit pCARS2). Alles läuft verzögerungsfrei in Echtzeit.
      Ist ne tolle Ergänzung, wenn man die Effekte der Matte dementsprechend nutzt und mit denen des SFX abgleicht.

      Also die hat eindeutig mehr Bums als der Jetseat. Die 8 Kanäle gegenüber den 6 des Jetseat sind deutlich zu spüren. Die Software funktioniert einwandfrei. Einmal waren durch switchen auf dem Desktop die Effekte aus pCARS weg, da musste die Software neu gestartet werden (pCARS2 musste nicht neu gestartet werden).

      Da ja mit dem Plattformmover schon viel Bewegung im Rig ist, nehme ich nur noch die Effekte auf die Matte, die die im Seatmover eingemischt die Kinematik reduzieren würden und man da nur dezent einsetzen kann. Enginebeat, Schaltrucken, Kollisionen und der spezielle Effekt für pCARS2 (Curbs und neben der Fahrbahn) sind grandios als Untermalung des Plattformmovers. Schon geil, wenn der Plattformmover über die Curbs rockt und das mit den Vibs der Matte aufgefüllt wird. Und die Drehzahl des Motors macht in der Plattform auch weniger Sinn und kommt in der Matte richtig gut. Viele Effekte des Movers werden durch die Matte erst so richtig vervollständigt.

      Ich hatte ja überlegt, ob ich die Matte überhaupt noch brauche, aber sie füllt den Plattformmover absolut genial auf mit Effekten. Mehr zu der Matte: Realteus ForceFeel Popometer-Matte

      14.12.18:
      Heute war dann erstmal RX in pCARS2 angesagt. Ich bin immer noch ausschließlich in pCARS2 unterwegs, andere Sims stehen zwar auf dem Zettel, aber man muss eben auch Prioritäten setzen.

      Leute, also das ist mal echt krass geil, diese Dynamik, die Sprünge, die einen im Sitz leicht werden lassen, das FakeTL, was ständig reinrömert...und ich habe noch gar kein Profil dafür explizit erstellt. Es ist jetzt noch eher sanft, aber das Potential ist eindeutig.

      @Saufi11 @Oege: Kommt lieber nicht zu mir....dann ist es um Euch geschehen. Das ist kein Versprechen, das ist Fakt.

      15.12.2018
      Ich muss Euch meine erste Erfahrung mit Dirt Rally erzählen.
      Also Simucube mit weichen Einstellungen (ja die sind in Dirt immer weich, da muss noch was gehen, echt jetzt), Oculus, Realteus ForceFeel-Matte und dazu der SFX100 Plattformmover mit krassem Profil von dem Betatester Jochen aus dem Ownersclub. Ab auf die finnische Strecke Kata"irgendwas", die bekannt ist für eine Vielzahl von Kuppen und Sprüngen.

      Leute! Das gibt es gar nicht, was geht denn da ab? Ich habe zwischendurch die Oculus Kopfhörer beiseite geschoben, weil ich dachte,die Plattform bricht auseinander oder die Aktuatoren scheppern....aber nö, alles leise, wie immer, man hört es nicht mal unter den offenen OnEar der Rift.
      Es war tatsächlich das virtuelle Auto. :lol: Das war so real, dass ich verwirrt war. Und das will echt was heißen.
      Ohne Witz, du spürst nicht nur das arbeitende Fahrwerk, Du bekommst ein Gefühl für das rohe Blech unter Dir im virtuellen Auto. Du fährst die Kuppe hoch, die Plattform geht hinten runter, kippt über die Kuppe, ist absolut ruhig in der Luft, kommt auf und sackt korrekt weg, federt nach....man hat oben das Gefühl leichter zu werden. Und das alles in Echtzeit, mit allen möglichen Nebeneffekten und mit einer Power, die noch massig Reserve übrigbehält.

      Es haut mich weg, es ist ein unbeschreiblicher Brainfuck, schwer in Worte zu fassen, aber ich versuche es für Euch zu beschreiben.

      Rallye ist ein Muss, als wenn das SFX dafür gemacht ist.
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • Hallo Karsten,

      ich bin sehr gespannt wie Du das mit dem VPP Rig löst.
      Ich sitze sogesehen auch auf einem VPP-Rig, das ich mir aber damals nachgebaut habe. Die Alu-Riffelbleche habe ich auch drin ;) .
    • Post 4 zur Fahrerfahrung aktualisiert.

      Wheely schrieb:

      Hallo Karsten,

      ich bin sehr gespannt wie Du das mit dem VPP Rig löst.
      Ich sitze sogesehen auch auf einem VPP-Rig, das ich mir aber damals nachgebaut habe. Die Alu-Riffelbleche habe ich auch drin ;) .
      also das mit dem VPP-Rig funktioniert einwandfrei. Die Riffelbleche stabilisieren das Rig schonmal und die Aktuatoren sind an den "Ecken" Tisch und hinteres Ende mit 5mm Aluplatten 15*15cm befestigt. Die steifen auch noch aus. Da bei mir gerade eine Controllerbox spinnt, ist das Rig manchmal Diagonal auf voller Verspannung, was man im regulären Fahrbetrieb nie haben wird....und selbst dabei knarzt und flext nichts.
      Allen vorherigen Unkenrufen zum Trotz reicht das VPP-Rig mit 30mm Stahlrohren völlig aus, wenn man Bodenplatten im Einsatz hat und die Senkrechten zu den Waagerechten etwas aussteift.
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • Ich werde mich nächstes Jahr auch mal an das Projekt wagen (SFX-100) :) bzw macht es Sinn jetzt so langsam schon die ersten Teile zu kaufen? hab nur Angst dass zB im April auf einmal die Servos nicht mehr existieren/verfügbar sind aber den Rest habe ich dann schon.

      Einen 3D-Drucker bräuchte ich auch, welcher wäre zu empfehlen? Hat Florentin (in dem Video auf der github Seite des Projekts) einen Creality CR10? Würde auch ein Anycubic i3 Mega reichen für die Druckqualität?

      Naja also eben war mein Chef kurz auf Arbeit und ich hab ihn gefragt ob er jemanden mit 3D Drucker kennt. Tut er leider nicht, und er will keinen kaufen weil die ja "tausende von Euros kosten". Als ich ihm gesagt habe dass die schon für unter 400€ gehen hat er gesagt "oh wirklich? Dann kann es gut sein, dass die GmbH bald einen 3D-Drucker kauft ;) "

      Er hat sich grad erst ein Lasergravurgerät gekauft und spielt damit die ganze Zeit im Büro rum :lol:

      Also naja zurück zum Thema.... mein Plan wäre es alles nach und nach zu kaufen und am Ende quasi "fertige" Aktuatoren zu haben bei denen nur noch der Servo draufgepfrompft werden muss. Oder lieber alles auf einmal bestellen? Wie schauts mit Zoll aus bei den Servos von Alibaba?
      _Wheelbase SimuCUBE Small MiGE _Wheel Momo Mod27 + Ascher Racing C26S Button Plate _Shifter 2x TH8A _Pedals Fanatec Clubsport v3 _Rig Simlab GT1 Evo _Monitor 34" 21:9 LG 34UC89G-B _VR Oculus Rift CV1 _Seat LTec Pro Plus

      _CPU i7 6700K @4,2 GHz _Case Fractal Design Define R5 Blackout Edition _VGA KFA² GTX1080 EXOC _HDD Seagate Barracuda 1TB _SSD 525GB Crucial MX300 _SSD 256GB Intel 600p M.2 PCIe 32Gb/s _RAM Crucial Ballistix Sport 2x8GB _PSU beQuiet! Dark Power Pro 11 CM 550W _MB MSI Z270 Gaming M6 AC _Kühler beQuiet! Dark Rock 3 _Monitor 2x 23,8" iiyama ProLite XUB2490HS-B1 _OS Win 10 Pro 64bit _Periphery Ducky One 2 Skyline MX Blue mechanical keyboard / Corsair Raptor M45 Mouse
    • Wir haben das mit dem Anycubic I3 Mega gemacht. Der erzielt grandiose Ergebnisse in Verbindung mit dem Programm Slic3r in der Prusa-Edition. Für um die 230 Euro macht man nichts verkehrt. Super Gerät. Die Leute hatten mit dem CR10 Probleme, wir nicht. Der Druck dauert mindestens 171 Stunden, also ne Woche Dauerdruck.

      Die Motoren aus China sind Standardware für die Industrie, da braucht man sich keine Sorgen machen. Wenn Der Preis korrekt deklariert ist, dann händelt den Zoll DHL (12 Euro Gebühr) und es ist am nächsten Tag vor der Tür. Kein Problem also. Lieferzeit Gesamt etwa 1 Woche.

      Wir hatten Probleme mit Verfügbarkeit von den Teilen aus Deutschland. Die Verkäufer haben natürlich mit dem Boom nicht gerechnet. Da kann es schon mal etwas eng werden.

      Also drucken, die Aktuator-Teile kaufen und vorbauen ist sinnvoll. Elektronik kann man dann ebenso schon vorbereiten...und die Servos später kaufen.

      Alles weitere wird sich noch oben in den ersten 4 Posts erklären, bin aber gerade noch nicht so weit, dass ich das ausführlich schreiben kann.
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • So der Simulator läuft endlich, kleiner Fehler große Wirkung.

      Ersteindruck: Wow...einfach nur wow. Später mehr.
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • @Wheely

      Also der Tisch muß ausgesteift werden, der schaukelt sich sonst dermaßen auf, da weiß man nicht mehr wo das Wheel so alles hin will. :lol:

      Ich habe einfach rechts und links 2 ordentliche Diagonale gesetzt, die gleichzeitig das Mittelteil mitaussteifen. Das hat es völlig stabilisiert.

      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • Gefällt mir gut!
      Glückwunsch zur Fertigstellung.

      Vom Konzept her würde mich das auch interessieren, mit den ganzen Seatmovern und Trimotion konnte ich bis jetzt ja nie was anfangen..
      Auch die Lautstärke, in einer Mietwohnung wirklich ein Killerkriterium, scheint ja sehr angenehm zu sein!

      Muss jetzt mal warten bis mein Kumpel das bei sich fertiggestellt hat, dann gehts auf zur Probefahrt :)

      Dann käme aber das nächste Problem.. bauen könnte ich sowas nicht mal im Traum :lol:
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: Bodnar V2 53 / diverse Lenkräder
      Pedale: Simtag Hydraulik Pedale Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift
      Handbrake: Heusinkveld Handbrake carbon Mod

      Mein Rig
    • Ganz geiles Projekt...

      Denke aber das es schon gut realisierbar ist zumal ja wirklich alles gut beschrieben ist und die Jungs hier einem einfach immer weiterhelfen.

      Drucktechnisch kann man sich auch untereinander ein wenig organisieren... :thumbsup:
    • Eigentlich will ich sowas nicht und eigentlich will ich nicht wieder so viel Geld investieren, andererseits ist das Preis/Leistungsverhältnis einfach mal genial. #neinneinnein :bang:
      >> DIY Handbrake Tutorial - PS4/PC <<
      System: CPU i7 8700K | DDR4 2666 RAM 16GB | Wasserkühlung Arctic Liquid Freezer 120
      Gigabyte GeForce RTX 2080ti OC Windforce | OS Win 10 x64 | Samsung Odyssey HMD

      Wheel : SimuCube 20 Nm + Fanatec V2



    • Oege schrieb:

      Eigentlich will ich sowas nicht und eigentlich will ich nicht wieder so viel Geld investieren, andererseits ist das Preis/Leistungsverhältnis einfach mal genial. #neinneinnein :bang:
      Also eigentlich alles wie immer
      Nur stimmt das Preis/Leistungsverhältnis

      Wo ist das Problem? :D
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: Bodnar V2 53 / diverse Lenkräder
      Pedale: Simtag Hydraulik Pedale Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift
      Handbrake: Heusinkveld Handbrake carbon Mod

      Mein Rig
    • @Oege DochDochDoch glaub mir Du brauchst sowas :prost:
      SFX 100 Motion System Plattform,Samsung C49 32:9,Simucube 20NM Biss C,2xAscher Buttonbox,Simvibe (3xReckhorn Bs-200+2xReckhorn Mono Endstufe,Vr Oculus Cv1,Anycubic I3 Mega,
      Sparco 2000 Seat,Simracing Studio Wind,DimSim Pro Shifter,DSD Hydraulik Handbremse,Epman 5Punkt 3Zoll Gurt,
      Steel Series 800 Headset,I7-8700 Geköpft Water,Gigabyte Extreme1080Ti Water,DDR4 3200Mhz 32GB,3x Samsung M2 SSD,SoundblasterX AE-5,Corsair 850 Watt
    • Das ist doch gut, dann bezahlst du für den Spass, baust es mit Freude auf und schickst es mir dann zu..

      In meiner unendlichen Güte würde ich es für dich verwenden :D
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: Bodnar V2 53 / diverse Lenkräder
      Pedale: Simtag Hydraulik Pedale Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift
      Handbrake: Heusinkveld Handbrake carbon Mod

      Mein Rig
    • Post 4 aktualisiert. Sitzkonsole ist fertig, morgen noch ausrichten und mit dem Rig verschrauben.

      Sieht gleich ganz anders aus ohne das Seatmover-Gebein :mrgreen:
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • Post 4 unterstes Bild
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!