Die Bastelecke ist wieder geöffnet - "Dampfrad" für AC und AMS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Bastelecke ist wieder geöffnet - "Dampfrad" für AC und AMS

      Moinsen!

      Seit langem in Planung und in der Teilebeschaffung ist nun endlich alles da was ich brauche für mein nächstes Bastelobjekt. Ich werde hier noch nicht verraten was es wird, zu sehen gibt es erstmal nur die Hauptkomponenten ohne jeglichen Kommentar.
      Wer will darf ja mal einen Tipp angeben...



      Keep Racing!
    • Bin gut vorangekommen heute...

      Erstmal das Gewindeteil von dem Quader abgetrennt, Loch gebohrt, Gewindeteil eingeschraubt, heiß verklebt:



      Das Rad hat innen einen Innensechskant, der dient mir gleich als Möglichkeit die Drehbewegung auf einen Encoder zu übertragen:




      Dazu habe ich in den Schaft vom Rotary längs ein Loch reingebohrt und einen Inbus so gekürzt das sie inneinander passen:





      Dann musste noch ein Drehknopf dran glauben. Längs durchgebohrt zum drüberfädeln. Dann in den Schaft des Rotary an passender Stelle noch ein 3mm Loch gebohrt, durch den die kleine Sicherungsschraube jetzt direkt auf den Sechskant drücken kann. Eingesteckt in den Sechskant vom Drehknopf sieht das jetzt so aus:





      Als nächstes wird eine Zwischenwand eingezogen in der der Rotary verschraubt wird, Kabel anlöten und schon fast fertig. Und wenns dann fertig ist, ist es ein "Dampfrad" für AC und Automobilista... :thumbsup:
    • Hmm.. kein Plan...

      Ladedruck einstellen vielleicht?
      Intel i7 4790K, 16 GB RAM, Sapphire RX Vega 56 @3x1080p+1920x1200, Asrock Z97 Pro4 Mainboard, OCZ Mod XStream-Pro 700W, Windows 10 Pro 64 bit
      20Nm SimuCube, T3PA Pro + SYD Loadcell & Hall-Sensor Mod, H-Shifter TH8A, Fanatec Handbremse, Heusinkveld SQ Shifter
      3D-Drucker: Creality CR-10S mit Marlin 1.1.7 Firmware
    • Richtig, Ladedruck! Bin übrigens fertig damit.

      Gestern noch den Rotary befestigt:



      Alles an einen GX16 verlötet:




      Verschrauben und an Ort und Stelle befestigen:




      Der GX16 wird direkt oben auf der Buttonbox angeschlossen, die rechte Buchse hatte ich dafür vorgesehen und als Rotary Encoder in der DSD-Software eingestellt.

      Das wars von meinem Wochenend Projekt. Bis demnächst!
    • Coole Sache. Was mich noch interessiert: da ist auf dem Schaft des Rotary noch ein Teil aufgesteckt, das sehr nach einem Extruder-Zahnrad für 3D Drucker aussieht, aber die Funktion ist nicht erkennbar für mich.
      Intel i7 4790K, 16 GB RAM, Sapphire RX Vega 56 @3x1080p+1920x1200, Asrock Z97 Pro4 Mainboard, OCZ Mod XStream-Pro 700W, Windows 10 Pro 64 bit
      20Nm SimuCube, T3PA Pro + SYD Loadcell & Hall-Sensor Mod, H-Shifter TH8A, Fanatec Handbremse, Heusinkveld SQ Shifter
      3D-Drucker: Creality CR-10S mit Marlin 1.1.7 Firmware
    • Also, in den Schaft des Rotary habe ich längs ein Loch gebohrt, 4,8mm. Darin steckt das Stück Inbus-Schlüssel. Damit jetzt beides eine kraftschlüssige Verbindung hat, habe ich einen Drehknopf (den man normalerweise auf den Rotary steckt) längs durchgebohrt und auf den Schaft gefädelt. Dessen Madenschraube dient mir jetzt dazu den Inbus im Schaft des Rotary festzuklemmen.
      Ich habe halt nach guter McGywer Art das benutzt was ich da hatte. Sieht nicht sehr elegant aus, funktioniert aber.
    • Achso. Für mich sah das aus wie sowas: extrudergear-gehaertet-oe10-8mm-38-zaehne
      Intel i7 4790K, 16 GB RAM, Sapphire RX Vega 56 @3x1080p+1920x1200, Asrock Z97 Pro4 Mainboard, OCZ Mod XStream-Pro 700W, Windows 10 Pro 64 bit
      20Nm SimuCube, T3PA Pro + SYD Loadcell & Hall-Sensor Mod, H-Shifter TH8A, Fanatec Handbremse, Heusinkveld SQ Shifter
      3D-Drucker: Creality CR-10S mit Marlin 1.1.7 Firmware
    • Ladedruckverstellung?!

      Wie geil ist das denn? :lol:

      Muss man auch erst mal drauf kommen sowas einzeln zu basteln
      RIG: Heusinkveld Sim RIG Wheel: Bodnar V2 53 / diverse Lenkräder
      Pedale: Simtag Hydraulik Pedale Shifter: Manufactory SSH14 VR: Oculus Rift
      Handbrake: Heusinkveld Handbrake carbon Mod

      Mein Rig
    • Hat einen eher praktischen Hintergrund. Wenn ich demnächst mit VR Brille fahre, will ich nicht blind Richtung meiner Buttonbox rumfummeln um bei AC den Ladedruck zu verstellen. Und die Funktion einfach aufs Lankrad legen war mir dann doch zu simpel.