TMX Befestigungsschraube abgebrochen

    • Eingabegeräte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TMX Befestigungsschraube abgebrochen

      Hallo,

      bei meinem TMX ist der Plastikhebel an der Kugel auf der Schraube abgebrochen. Woher bekomme ich Ersatz? Wie und womit kann ich das Bauteil ersetzen?

      Danke!
    • Das Teil müsstest du eigentlich auch einzel bei TM bekommen, Support mal angeschrieben?

      Gibt es teilweise auch mal in der Bucht oder bei Amazon zu kaufen, beispielsweise ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

      Leider momentan keine verfügbar.

      Diese Plastekonstruktion ist halt auch nicht gerade die Stabilste. An deiner Stelle würde ich da einfach ein Brett drunter schrauben, welches du dann mit zwei Schraubzwingen am Tisch befestigst. Oder hol dir gleich nen Wheelstand und schraub es drauf. :)
    • ..auch ne Idee! Der Plastikhebel wird eh wieder brechen... am sichersten dann mit Unterlegscheibe und Gummischeibe, um den Druck auf den Rand zu bekommen, wo die Plastikkugel vorher mit dem Hebel reingedrückt wurde.
    • Gerade mit Amazon gechattet. Da erst in zwei Wochen die Garantie abläuft, konnte ich mir aussuchen, ob neue Ware oder Erstattung von 30,- Euro. Habe mich für die Erstattung entschieden, und dem TM Support meine Lieferadresse soeben gesendet.

      Hm, jetzt ist gerade der Lenkkranz oben auseinander gegangen. Hätte ich mal gleich den Umtausch geordert. Werde es morgen ab 10 noch versuchen, geradezubiegen.. hoffentlich klappts..

      Evtl kann ich gleich auf das TX Leather Edition aufrüsten..




      Edit: Ich hätte mich nicht mit Fanatec beschäftigen dürfen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Liber8 ()

    • Liber8 schrieb:

      Edit: Ich hätte mich nicht mit Fanatec beschäftigen dürfen....
      Ist nicht verkehrt, aber man muss ja nicht alles auf einmal machen. Um dir mal meine "Leidensgeschichte" aufzuzeigen:

      Begonnen mit Logitech DFGT, welches dann auch noch einen Padelsmod für teures Geld aus den USA bekommen hat. Innerhalb kurzer Zeit die Plasdepedale gegen Fanatec V2 ausgetauscht. Etwa ein halbes Jahr später musste das DFGT einer CSW v1.5 weichen. Nachdem ich danach zu Mr. Loadcell mutierte, da ich alle paar Wochen die Loadcell meiner V2 zerstört hatte, wichen die V2 den V3. Und kurz darauf gab der Motor meiner CSW 1.5 den Geist auf, weshalb eine CSW v2.5 ran musste. Seitdem gab es kein Update mehr, ausser dass ich die CSW 1.5 als reparieren lies, und die seitdem als Reserve hier auch noch steht, falls die v2.5 mal spacken sollte. Allerdings schielt so ein halbes Auge auch schon immer in Richtung DD. Aber da warte ich erst mal eine Weile ab, da die erste Generation ja doch gerne mal ein paar Kinderkrankheiten hat.
    • Dieser Plastikmist, der im Simracing, am Auto und im Haushalt immer mal wieder wegbricht ist schon so ein Leidensweg. Entweder konstruieren die den Kram verkehrt oder es soll irgendwann mal wegbrechen....macht halt immer Umsatz, jedenfalls außerhalb der Garantie. Soll wohl so sein.

      Ich mache dem Mist der Hersteller einfach einen Strich durch die Rechnung mit Schweißnaht aus der Pulle

      Kein Witz und kein Werbespam...das funktioniert wirklich.
      Ich habe im letzten halben Jahr, etliches damit geflickt (z.B. Logitech Headset der Bügel, beim Nebelscheinwerfer der Halter, Wesco Mülleimer das Hauptscharnier, ...) Immer war Kunststoff weggebrochen und alles konnte gerettet werden. Die erste Pulle hat mir bestimmt schon 200 Euro an Neuanschaffungen erspart.

      Ich habe an der Bruchstelle immer an den Kanten eine Phase rangefeilt/gedremelt...dann geklebt und mit dem Granulat gefüllt und mit dem flüssigen Part benetzt. Bis jetzt hat alles bombig gehalten. Wenn das Zeug innerhalb Sekunden ausgehärtet ist, kann es geschliffen und lackiert werden.

      Manche Kunststoffe nehmen das Acrylat nicht an, dann muss man mit Primer arbeiten
      Scheißnaht aus der Pulle mit Primer

      Brauchte ich bisher aber nicht.

      Ist zwar wirklich teuer, aber ein Tool im Haushalt, was ich nicht mehr missen möchte. Ich glaube ich muss mal ein Review dazu schreiben :mrgreen:
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Gametrix Jetseat 908 - Popomassage| 2DOF-Seatmover - 2x SCN5-150mm - Simcommander | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!