Angepinnt SToN: Ferrari Challenge South to North

    • pCARS 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SToN: Ferrari Challenge South to North




      "Vom Süden in den Norden", South to North (StoN), lautet das Motto der meisten kommenden Wochen am Freitag, wobei es auf die folgenden Kurse gehen wird:
      • Mugello
      • Azure
      • Monza
      • Brno
      • Red Bull Ring
      • Nordschleife
      • Spa
      • Silverstone
      und wir fahren da mal wieder alle den gleichen Wagen, Ferrari 488 Challenge.

      1. Organisationsteam
      2. Renngericht
      • Wie vor, zusätzlich noch zwei Fahrer, welche vom Fahrerlager ohne Einmischung der ORGA bestimmt werden.
      Wenn jemand einen Vorfall auf der Strecke zu melden hat, welcher die Aufmerksamkeit des Renngerichts erfordert, so hat derjenige dies innerhalb einer Woche nach Rennende mittels eines Videobeweis per PN an das Renngericht zu erledigen. Ohne ein Videobeweis wird das Renngericht nicht tätig werden. Falls ein Mitglied des Renngerichts in den Vorfall involviert sein sollte, verliert derjenige für diesen Vorfall sein Stimmrecht zur Entscheidungsfindung.

      3. Ab- und Anmeldung
      • Es wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass ein angemeldeter Fahrer auch an den Rennen teilnimmt.
      • Bei der Anmeldung ist sowohl der Steamname als auch die gewünschte Lackierung anzugeben.
      • Zusätzlich ist eine An- und Abmeldung über den Rennkalender des Forum erforderlich. Wer das nicht macht, wird mit Startplatzstrafen "belohnt" werden.
      4. Pflichteinstellungen
      • Eine installierte und konfigurierte Teamspeak-Version mit aktiviertem Push2Talk ist Pflicht, wobei ständige Empfangsbereitschaft zu garantieren ist. Sprachaktivierung ist ebenfalls zugelassen, allerdings hat jeder Fahrer eigenständig dafür zu sorgen, dass keine Störgeräusche, wie Atemgeräusche oder Schaltvorgänge in den Teamspeak übertragen werden.
      • Es besteht Lenkrad-Pflicht, d.h. Fahrer mit Gamepad oder Tastatur sind nicht zugelassen, diesbezügliche Anfragen werden von Seiten der Rennleitung ignoriert werden. Der Nachweis, dass auch tatsächlich mit Lenkrad gefahren wird, ist durch einen Eintrag im Leaderboard zu erbringen.
      • Die 10 Gebote von pcars-forum.de sind bindend, wobei Punkt 10 nicht ganz so eng gesehen wird. Bedeutet man darf während des Rennens im TS auch mal was sagen, sich dabei aber kurz fassen. Diskussionen über Aktionen, Unfälle, etc. sind auch in dieser Serie während des Rennens unerwünscht.
      5. Streaming/Videoaufzeichnung

      Mit seiner Anmeldung gibt jeder Teilnehmer sein Einverständnis, dass sein Namen in Onlineübertragungen oder Videos auf den gängige Plattformen wie Youtube oder Twitch zu sehen sein wird.

      6. Fahrzeugwahl

      Die bei der Anmeldung angegebene Lackierung muss bis zum Ende der Serie gefahren werden. Grundsätzlich wird jede Lackierung nur einmal vergeben. Doppelte Lackierungen sind nur zulässig, wenn keine andere Lackierung mehr frei ist. Kann hier aber nicht passieren, da es mehr als genug Lackierungen gibt. Und bevor die Frage aufkommt, der Ferrari 488 ist dreimal ingame vertreten, es kann jeder Wagen dort gewählt werden.

      7. Session-Einstellungen
      • Fahrhilfen: Real
      • Benzinverbrauch: Authentisch
      • Reifenverschleiss: Authentisch
      • Wetter: Gibt es, die genauen Wetterbedingungen werden spätestens zwei Tage vor dem Renntag im Rennkalender, nicht im Thread (!) bekannt gegeben.
      • Schaden: Voll
      • Mechanischer Fehler: An
      • Strafen: Voll, es ist untersagt einer Abbremswarnung Folge zu leisten! Für weitere Informationen hierzu bitte Post #22 lesen.
      8. Termine
      • 16.11.18: Mugello
      • 30.11.18: Azure
      • 14.12.18: Monza
      • 28.12.18: Brno
      • 11.01.19: Red Bull Ring
      • 25.01.19: Nordschleife Combined
      • 08.02.19: Spa
      • 22.02.19: Silverstone
      9. Zeitlicher Ablauf
      • 19.30 Uhr: Freiwilliges Training
      • 20:45 Uhr: Qualifikation
      • 21:05 Uhr: Rennstart Lauf 1, Renndauer zwanzig Minuten
      • 21:30 Uhr: Rennstart Lauf 2, Renndauer 62 Minuten, mit einer manuellen Einführungsrunde. Leider übernimmt pCARS nicht das Ergebnis aus Lauf #1 als Startreihenfolge, sondern erneut das Qualifikationsergebnis. Gestartet wird das Hauptrennen aber mit dem Endergebnis des Sprintrennens, wobei hier keine Rückrechnung der Strafsekunden erfolgt!
      • Auf der Nordschleife gibt es nur ein Rennen über neunzig Minuten, für welches es die doppelte Punktezahl gibt.
      • 22:30 Uhr: Rennende
      10. Wertung
      • Ein Fahrer wird nur gewertet, wenn er mindestens 51% der Renndistanz gefahren ist.
      • Gaststarter erhalten keine Punkte, ausser sie melden sich nach dem Rennen innerhalb einer Woche für den Rest der Saison an.
      • Das schlechteste Ergebnis eines Rennabend, d.h. Punkte aus sowohl Sprint- als auch Hauptrennen aufaddiert, wird bei jedem Fahrer aus der Wertung gestrichen.
      • Wer seinem An- oder Abmeldung im Rennkalender des Forums versäumt, oder nicht korrekt einträgt, wird bestraft! Beim ersten Mal gibt es eine Verwarnung, beim zweiten Mal darf derjenige keine Qualifikation fahren, bei jedem weiteren Mal ebenfalls nicht. Die An- bzw. Abmeldung hat bis spätestens 19:00 Uhr am Renntag zu erfolgen.

      12. Sonstiges
      • Es wird stehend gestartet.
      • Im Hauptrennen ist ein Boxenstop Pflicht, dieser kann jederzeit absolviert werden, jedoch spätestens in der vorletzten Runde. Wer in einem Hauptrennen keinen Stop absolviert, wird für dieses Rennen disqualifiziert.
      • Bei Überrundungen bleibt das langsamere Fahrzeug auf der Ideallinie, hat aber dem schnelleren Fahrer das Überrunden innerhalb von maximal drei Kurven zu ermöglichen.
      • Bei Disconnects vor oder während des Rennens wird der Server nur neu gestartet wenn mindestens 25% der Teilnehmer einen Disconnect haben. In Ausnahmefällen entscheidet die Rennleitung über einen Neustart. Bei einem Neustart wird keine neue Qualifikation gefahren, sondern es wird in der Reihenfolge der Qualifikation auf den Server gejoined.
      • Ingame-Renndatum ist immer das reale Datum der Renntage, die Ingamezeit wird allerdings variieren. Der Rennstart des Sprintrennens erfolgt aber auch hier immer zu der Uhrzeit, welche im Training und der Qualifikation eingestellt waren, das Hauptrennen startet ingame eine Stunde später.
      • Im Hauptrennen bestimmt in der manuellen Einführungsrunde der Führende das Tempo, maximal 120-140 kmh. Er darf zwischen Boxeneinfahrt und Start/Ziel das Rennen eröffnen, überholen ist erst ab Start/Ziel erlaubt.
      • Ausnahme hier das Rennen auf der Nordschleife, die Rennfreigabe erfolgt hier ab der Veedol-Schikane.
      • Bis zum Start der Serie sind jederzeit noch Änderungen durch die Rennleitung möglich.
      13. Gemeldete Fahrer


      NameLackierungLauf #1Lauf #2Lauf #3Lauf #4Lauf #5Lauf #6Lauf #7Lauf #8GesamtPosition
      @PfalzdriverRossocorsa #915 | 16
      10 | 10
      1 | 35
      1 | 35
      96
      @Flens07Formula Racing #1987 | 13
      8 | 12
      6 | 14
      6 | 14
      53
      @KahunaLoaFerrari of San Francisco #1132 | 28
      5 | 16
      DNS44
      @pneuburnerFormular Racing #1683 | 23
      3 | 23
      DNF
      2 | 28
      74
      @Saufi11#2881 | 35
      1 | 35
      DNS70
      @Jens WolfFormular Racing #1606 | 14
      2 | 28
      3 | 23
      5 | 16
      81
      @Quiet StormFerrari Hong Kong #48 | 12
      9 | 11
      4 | 19
      7 | 13
      65
      @Skyline.TomyAutostrada Motore Manila #12DQ | 0
      7 | 13
      DNS13
      @es^BlackmanStratstone#92DNSDNS
      @wurstfingerScuderia Praha #117DNS
      6 | 14
      DNS14
      @KosmokeksFormula Racing #171DNS3 | 23
      4 | 19
      42
      @roemer7000Rossocorsa #974 | 19
      4 | 19
      2 | 28
      5 | 16
      82
      @OldSparky 93#162 LausanneDNS7 | 13
      8 | 12
      25
      @Mach3Rossocorsa #193DNS8 | 12
      9 | 11
      23




      Anmeldebeispiel:

      Steamname: Pfalzdriver
      Lackierung: Rossocorsa #91

      14. Punkteschlüssel


      12345678910111213141516171819-xx
      35282319161413121110987654321




      Race on :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 26 mal editiert, zuletzt von Pfalzdriver ()

    • ...leider Absage
      Umbau von Fanatec-Lenkrädern für Simucube, OSW und andere

      Karstens VPP-OldSchool mit echten 4 PS

      i5 3570K @4,2GHz | ASRock Z77 Extreme 4 | Gigabyte GTX 1070 | Oculus Rift CV1 mit Touch | Simucube - 20Nm Mige - 480W - Ioni Pro HC - diverse Rims | motopc CST-GT-Pedale | motopc-Handbremse | Realteus ForceFeel - Popomassage | VPP-Rig Umbau zum Plattformmover SFX100 mit Simfeedback | Win10 Pro 64bit

      Kein Support per PN oder Mail! Fragt bitte im Forum, dann haben alle was davon!
    • Nachdem wir gestern den Wagen mal ein wenig auf Imola angeteasert haben, macht Spass, der Hobel. Wenn man sich denn an seine Eigenheiten gewöhnt hat, denn ganz so einfach fährt er sich dann auch nicht. :)

      Aber wenn man mal weiss was er macht, dann kommt da Laune auf. Rennen dürften auch recht eng werden, hoffe ich zumindest mal, da überholen mit dem Ding nicht ganz so einfach ist. :)

      Und noch ein Hinweis für all die Schraubfaulen, soviel lässt sich an der Kiste nicht mal einstellen. Gut, Dämpfer haben eine recht weite Range, aber Federn geht es maximal drei Klicks runter oder drei Klicks rauf.
    • Pfalzdriver schrieb:

      Nachdem wir gestern den Wagen mal ein wenig auf Imola angeteasert haben, macht Spass, der Hobel. Wenn man sich denn an seine Eigenheiten gewöhnt hat, denn ganz so einfach fährt er sich dann auch nicht. :)
      Ich weiß nicht wo ihr den Spass auf Imola hattet mit der Kiste, denke bestimmt neben der Strecke mit ein zwei Bier! GRUSELIG die Kiste, daher hebe ich immer einen Bogen um die Ferraris gemacht!
      Die Termine sind wieder Freitags, hmm
      meinyutube

      AMD Ryzen 5 1600 - Gigabyte GA-AB350-Gaming 3 - 16GB DDR4 Dual Kit- 8GB Gigabyte GeForce GTX 1070 Windforce OC - 275GB Crucial MX30 -2000GB WD Blue WD20EZRZ - G25
    • Habe heute mal ein paar Runden mit dem KFZ auf Mugello gedreht. Ohja, da wird der Pneu (nee, nicht ich) vorne links ganz schön warm. Der hat sich ein paar mal bei ca. 115°C überlegt, ob er nicht von der Felge springen soll. Kühlt zwar auf der langen Geraden ziemlich schnell runter, aber im Kurvenwirrwarr kriegt der ganz schnell wieder Temperatur. So wie auch ich nach ein paar Runden, um den Koffer schön in der Spur zu halten. Eine 1:50 tief mit vollem Tank ging am Anfang. Danach wurde es etwas schlechter, zumal der Bolzen ja auch nicht so viele Klicks an Einstellmöglichkeiten zulässt. Aber ich bin ja auch nicht so der Raser. Von daher wird das eine spassige Runde bei Pasta und Pizza im Land des springenden Hottehüh.
      "Ich fahre hier, wie ich früher Fussball gespielt habe. In der Abwehr. Ich räume alles ab was vor mir ist :) ."

      Mainboard : Aorus AX370 Gaming 5 mit AMD Ryzen 5 1600x (6 Kern) 32 GB DDR4 RAM und Geforce GTX1080, Samsung Odyssey

      Hier wird mit dem Zeigefinger gefahren !
    • 1. Steamname : Jens Wolf

      2. Lackierung : Formular Racing #160


      Ich habe schon Reifentemperaturen von 125° in Mugello gesehen :(

      DUBAI lag nicht auf dem Weg nach Norden? :(
      meinyutube

      AMD Ryzen 5 1600 - Gigabyte GA-AB350-Gaming 3 - 16GB DDR4 Dual Kit- 8GB Gigabyte GeForce GTX 1070 Windforce OC - 275GB Crucial MX30 -2000GB WD Blue WD20EZRZ - G25


    • So 35 Punkte für die NOS eintragen, hm der Ferrari geht in Brno und auf der Nordschleife richtig gut, kann kaum glauben das ich das so schreiben! Monza und Monaco ein GRAUEN!


      meinyutube

      AMD Ryzen 5 1600 - Gigabyte GA-AB350-Gaming 3 - 16GB DDR4 Dual Kit- 8GB Gigabyte GeForce GTX 1070 Windforce OC - 275GB Crucial MX30 -2000GB WD Blue WD20EZRZ - G25

      Beitrag von Flens07 ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Versehen ().
    • Moin Männer,

      Damit ihr nicht den kompletten Startpost noch einmal lesen müsst - was die Meisten wohl eh noch nicht getan haben ^^ - hier mal die Erklärung der Neuerung, welche wir mit dieser Serie mal testweise einführen, und auch beim Test am kommenden Freitag bereits so umsetzen werden. Die Informationen werden von mir auch noch in den Startpost eingefügt werden, aber eines nach dem Anderen. :P

      Für uns als Rennorga ist, war und bleibt eines der grössten Mankos in pCARS2 das sehr einfach gestrickte Strafensystem. Entweder man deaktiviert die Strafen komplett, oder man muss mit der vollen Härte leben. Einzig und allein die Durchfahrtsstrafen könnte man abschalten, aber eben nur Durchfahrtsstrafen geht dann auch wieder nicht realistisch. Ausser man stellt die Session so ein, dass es bei jedem Verlassen der Strecke eine DFS gibt, was kompletter Schwachfug wäre.

      Aus diesem Grund gehen wir das bei der SToN mal wiefolgt an:
      • Strafen/Strafsekunden sind angeschaltet, Durchfahrtsstrafen ebenfalls. werden abgeschaltet.
      • Abbremsaufforderungen werden aber von jedem Fahrer ignoriert, es ist untersagt bei einer Strafen abzubremsen!
      • Ausgesprochene Strafsekunden werden von uns händisch am Rennende wieder abgezogen, Positionsverschiebungen daraus wieder rückgängig gemacht. Beispiel: Jemand gewinnt mit fünf Sekunden Vorsprung, hat aber sechs Strafsekunden, der Zweite hat Keine. Das System würde den Gewinner nun auf den zweiten Platz im Endergebnis setzen. Ist nicht, wer zuerst über die Linie fährt, der hat auch gewonnen.
      • Pro zehn Strafsekunden muss eine DFS eigenverantwortlich absolviert werden. Ausnahme ein Frühstart, da der mit zwanzig Sekunden zu Buche schlägt. Hier ist dann ebenfalls nur eine DFS zu absolvieren.
      • Die Strafsekunden werden auf das Maximum von 30 Sekunden eingestellt. Wer diese Anzahl überschreitet, der wird vom System disqualifiziert. Allerdings zählen hier nur Sekunden, welche durch Missachtung der Tracklimits entstehen, die beispielsweise vorgenannten 20 Sekunden für einen Frühstart würde hier nicht darunter fallen.
      • Wir haben uns aber auch dazu entschieden, dass eine DFS auch in einen zusätzlichen Boxenstop umgewandelt werden kann, der Pflichtstop bleibt aber auch weiterhin bestehen, und wird nicht als Durchfahrt gewertet.
      Falls ihr euch nun fragen solltest, was wir uns von dieser Methode erwarten, das lässt sich einfach erklären.
      1. Es gibt kein "wildes" Abbremsen mehr, wenn man einmal ein klein wenig neben der Strecke war, und das System denkt den Zeigefinger heben zu müssen. Dadurch wird eine mögliches Gefährtung des nachfolgenden Verkehrs durch ein unerwartetes Bremsmanöver ausgeschlossen.
      2. Wenn jemand extrem oder permanent cuttet, dann bekommt er über kurz oder lang sowieso eine DFS, was dann auch schon eher dem realen Rennsport entspricht.
      3. Wer wirklich eine DFS bekommt, der wird nicht auch noch doppelt durch die angesammelten Strafsekunden bestraft.
      4. Die Rennen können enger werden, wenn man die Sekundenstrafen einfach ignoriert, und Rennen werden auf der Strecke entschieden und nicht durch die virtuellen Stewards.
      Selbstverständlich ist das für uns als Rennleitung dann ein Mehraufwand. Wir müssen kontrollieren, ob das "Abbremsverbot" auch wirklich eingehalten wurde, und wenn nicht eben nachträglich Strafen aussprechen, falls ein solches Abbremsen das Ergebnis verändern würde. Schlimmster Fall wäre hier der Umstand, wenn jemand kurz vor einer DFS stehen würde, und Diese durch neutralisieren einer ausgesprochenen Bremswarnung vermeidet. In diesem Fall würden wir uns gezwungen sehen nachträglich eine Strafe von dreissig Sekunden auszusprechen. Und wir haben Mittel und Wege um zu prüfen ob jemand eine Abbremswarnung neutralisiert hat oder nicht, oder auch ein Cut so minimal gewesen ist, dass es dafür keine Bestrafung gab. :whistling:
      Allerdings kennen wir die Mitglieder dieses Forums als faire Teilnehmer, und erwarten hier nicht eingreifen zu müssen.

      Hockenheim als Test dafür haben wir deswegen ganz bewusst ausgesucht, da es dort ja doch einige Ecken gibt, an denen man schnell mal die Tracklimits etwas sehr optimistisch sieht, und das System dann nicht nur den virtuellen Zeigefinger hebt, sondern gleich den virtuellen Baseballschläger auspackt. X/

      Wir testen das einfach mal, und wenn das so gut funktionieren sollte, dann wird dieses System sicher auch seinen Weg in andere Rennserien hier finden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pfalzdriver ()

    • Das ist die mit Abstand beste Alternative zu den reinen Ingame Strafen die ich bisher gelesen habe! Ich bin fast etwas neidisch nicht selbst auf diese Idee gekommen zu sein und schon wahnsinnig gespannt wie das ausgeht. Ich ueberlege mir gerade stark ob ich es doch irgendwie einrichten kann mitzufahren, alleine schon wegen dieser Neuerung...

      Ich hab selbst mal ein 24h Rennen organisiert was notgedrungen ein aehnliches System benutzt hat und das eigentlich sehr genossen im Gegensatz zum ingame-System oder gar keinen Strafen. Durch die Fahrerwechsel war das in ner Qualilobby und alle Teams hatten einen Grenzwert an ungueltigen Runden (per UDP gecheckt) waehrend der 24h, sonst gabs ne 5min Zeitstrafe an der Box. Man faehrt ohne auf die Slowdowns achten zu muessen viel entspannter, passt aber gleichzeitig viel mehr auf die Tracklimits bzw. eine eben sichere Fahrweise auf. Wir hatten noch den Zusatz dass klares Abkuerzen extra und sehr hart bestraft wird, was durch Broadcaster oder Stewards live gesehen werden konnte. Und das bringt mich schon zu ein paar der 1000 Fragen die mir grade im Kopf rumschwirren (ich hoffe das wird nicht zu sehr Off-Topic):

      Wird denn starkes Abkuerzen extra bestraft?
      Falls man aus versehen eine Schikane nicht bekommt (auf Hockenheim faellt mir da jetz wenig ein) darf man ja laut den Regeln nicht abbremsen und wuerde so durch den Fehler einiges gutmachen. Gibt es da Ausnahmen?
      Gelten bei Positionskaempfen am Ende des Rennens die eben auch durch das Verlassen der Strecke gewonnen werden koennen die selben Regeln?
      Kann man mehr als eine Durchfahrtsstrafe in PC2 bekommen? Ist das abhaengig ob man die erste schon absolviert hat oder nicht?
      Was ist denn ueberhaupt das anvisierte Maximum an Strafzeit ab der man eine DFS bekommt?
      Gelten die selben Regeln auch fuer die nicht Tracklimitstrafen wie z.B. gebe eine Position zurueck? (ob zurecht oder nicht)
      "wir haben Mittel und Wege um zu prüfen" wuerde mich auch sehr interessieren, aber ich denke dazu schweigt man lieber ;) Hab da auch schon ein paar Ideen, die aber vermutlich alle recht zeitintensiv sind umzusetzen...

      Dickes Sorry fuer die ganzen Fragen, aber ich find das System einfach so gut, dass ich mir das vlt mal in Zukunft klaue wenn du nichts dagegen hast!? Und dafuer muss ich halt wissen wies geht ;)
    • hio91 schrieb:

      Wird denn starkes Abkuerzen extra bestraft?
      Massives Abkürzen wird bereits vom System schwer bestraft. Sprich anstatt einer Sekunden, wenn man einmal leicht über die Limits war, kann es da auch einmal bis zu fünf Sekunden geben.

      hio91 schrieb:

      Falls man aus versehen eine Schikane nicht bekommt (auf Hockenheim faellt mir da jetz wenig ein) darf man ja laut den Regeln nicht abbremsen und wuerde so durch den Fehler einiges gutmachen. Gibt es da Ausnahmen?
      Auch hier das selbe Spiel. Wenn man eine Schikane verpasst, wegen beispielsweise zu spät gewähltem Bremspunkt, dann bremst mal ja üblicherweise durchs Grün. Hier dann einfach rollen lassen, wird normalerweise auch gerne heftig in Form von Sekunden bestraft. Wenn man allerdings sogar langsamer gewesen ist, dann reagiert das System da nicht einmal. Allerdings wird von uns dann auch ein Fairplay erwartet, sprich man gibt die Position freiwillig zurück, wenn man sich hier einen Vorteil verschafft hat.

      hio91 schrieb:

      Gelten bei Positionskaempfen am Ende des Rennens die eben auch durch das Verlassen der Strecke gewonnen werden koennen die selben Regeln?
      Auch hier kommt Fairplay ins Spiel, sprich sowas macht man einfach nicht.

      hio91 schrieb:

      Kann man mehr als eine Durchfahrtsstrafe in PC2 bekommen?
      Aber sicher doch. :)

      hio91 schrieb:

      Ist das abhaengig ob man die erste schon absolviert hat oder nicht?
      Wenn man eine DFS hat, dann muss man die innerhalb von drei Runden absitzen, ansonsten folgt die DQ vom System. Und wenn man innerhalb dieser drei Runden soviele Strafsekunden ansammelt, dass man bereits eine Zweite bekommen würde, dann weiss ich ehrlich gesagt nicht wie das System da reagieren würde. Allerdings sollte man sich dann auch mal Gedanken über die eigene Streckenkenntnis machen. ;)

      hio91 schrieb:

      Was ist denn ueberhaupt das anvisierte Maximum an Strafzeit ab der man eine DFS bekommt?
      Wie bisher bei uns immer, wird das wohl wieder auf zehn Sekunden eingestellt sein. Dafür muss man schon ein paarmal cutten.

      hio91 schrieb:

      Gelten die selben Regeln auch fuer die nicht Tracklimitstrafen wie z.B. gebe eine Position zurueck? (ob zurecht oder nicht)
      Wenn das System verlangt eine Position zurück zu geben, dann sollte man dem tunlichst Folge leisten, da ansonsten das interne Strafensystem greift. Und mWn wird ein Verstoss gegen diese Anordung auch mit DQ durch das System bestraft.

      hio91 schrieb:

      aber ich denke dazu schweigt man lieber
      Wieso? Da wir mit einem DS fahren, haben wir eine JSON-Datei. Und in der steht alles genau drinn, also Rundenzeiten und auch Cuts. Und wenn jemand in einer Runde nicht innerhalb der Limits unterwegs war, und seine Rundenzeit dann auch noch einiges langsamer als die Letzten ist, dann schaut man sich das eben mal in der Wiederholung an. Wobei man das meistens nicht einmal machen muss, da die JSON schon ziemlich viel Information verrät.

      hio91 schrieb:

      dass ich mir das vlt mal in Zukunft klaue wenn du nichts dagegen hast!?
      Da ist kein Copyright drauf. ;) Wenn das so funktioniert wie wir uns das vorstellen, dann freuen wir uns natürlich wenn das auch in anderen Serien angewendet wird.

      hio91 schrieb:

      Ich ueberlege mir gerade stark ob ich es doch irgendwie einrichten kann mitzufahren
      Aber sicher kannst du das. :D
    • War der Plan das wir heute was fahren???

      Wenn den der Techniker bei mir wieder mal vorbei schaut, ich denke ich richte schon mal ein Zimmer bei mir ein für ihn! :(
      meinyutube

      AMD Ryzen 5 1600 - Gigabyte GA-AB350-Gaming 3 - 16GB DDR4 Dual Kit- 8GB Gigabyte GeForce GTX 1070 Windforce OC - 275GB Crucial MX30 -2000GB WD Blue WD20EZRZ - G25